• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Neues Bilder des Trek XC-Prototypen: Spannende Dämpferkonstruktion am neuen Race-Fully

GabiMTB

Forum-Team
Dabei seit
26. April 2014
Punkte für Reaktionen
397
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
105
Bike der Woche
Bike der Woche
Das schaut für mich nach einer Weiterentwicklung des Thru Shaft Konzeptes aus. Der Dämpfer (Buchsen und Dichtungen) muss halt die ganzen Querkräfte aufnehmen. Ob das Ansprechverhalten dadurch besser wird, glaube ich zwar nicht. Dafür hat Trek mal wieder was anders gemacht, das Marketing wird sich freuen. Ciao, Arthur
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.105
super, noch ein thread in dem über das bike philosophiert wird.
die erkenntnisse die hier präsentiert werden sind nicht neu, sondern schon im forum vorhanden.
auch detailiertere fotos gibt es schon.

der entsprechende thread ist übrigens in post #2 des ersten news-threads zum thema verlinkt.


alles für die klicks!
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
2.459
Standort
Hamburg
Schon interessant. Ich hab sowas jedenfalls noch nicht gesehen. Ist sowas wie ein Eingelenker, dessen Streben für das "Wandern" der Schwinge auf diesem "Dämpferschlitten" ordentlich flexen müssen. Das Konzept sollte seitliche Kräfte recht gut aufnehmen können, da der "Dämpferschlitten" ja offensichtlich an zwei Punkten fest fixiert ist. Ich tippe mal auf nen Federweg von max. 50mm.
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
1.756
Ui wie aufregend! Linearführung für den Dämpfer.
Vorteile jenseits des Anderssein - minimalst.
Tauglichkeit für größere Federwege und aufwendigere Raderhebungskurven - null.
Chance für die Arschlochkarte, weil es nach zwei Jahren keine Ersatzteile gibt und die Kiste dann praktisch wertlos ist - richtig richtig groß.

Alles richtig gemacht!
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
105
Bike der Woche
Bike der Woche
Ui wie aufregend! Linearführung für den Dämpfer.
Vorteile jenseits des Anderssein - minimalst.
Tauglichkeit für größere Federwege und aufwendigere Raderhebungskurven - null.
Chance für die Arschlochkarte, weil es nach zwei Jahren keine Ersatzteile gibt - richtig richtig groß.

Alles richtig gemacht!
Ganz zu schweigen von der Thermische Isolierung des Dämpfers. Aber Hauptsache anders.
 
Dabei seit
15. November 2014
Punkte für Reaktionen
342
super, noch ein thread in dem über das bike philosophiert wird.
die erkenntnisse die hier präsentiert werden sind nicht neu, sondern schon im forum vorhanden.
auch detailiertere fotos gibt es schon.

der entsprechende thread ist übrigens in post #2 des ersten news-threads zum thema verlinkt.


alles für die klicks!
Sehe ich genauso. Das Forum wird dadurch sehr unübersichtlich.

@GabiMTB: Bitte sorgt mal dafür, dass es nicht zu jedem Foto einen eigenen neuen Thread gibt, sondern nutzt bitte vorhandene Threads, auf die dann am Ende so eines Artikels verlinkt wird. Gleiches gilt für Rennen. Warum nicht einen Thread für alle XCO Worldcups? Jetzt gibts zu jedem Worldcup gleich mehrere - unnötig und unpraktisch!
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.027
Standort
Allgäu
Sieht aber im Vergleich zu den alten Fotos nicht nach FOX mit Kashima aus, entweder wie schon mal spekuliert wird Kashima sowieso verschwinden, es ist "nur" ein Elite oder evtl. ist es doch ein RS Dämpfer.
 
Dabei seit
18. August 2013
Punkte für Reaktionen
1
Diese Flex Streben hat mein Numinis von 2017 auch.... Hält bei 107mm Federweg schon über 1000km ;) aber der Dämpfer ist interessant. Davon bitte mehr infos
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.179
Ist die Bezeichnung "Prototyp" denn überhaupt noch angebracht? Klar ist doch, dass es sich um das Modell Supercaliber handelt. Und von den jeweiligen Modellen, die demnächst erhältlich sein werden, gibt es auch schon jede Menge Fotos im Netz.
 

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte für Reaktionen
553
Standort
Würzburg
Diese Flex Streben hat mein Numinis von 2017 auch.... Hält bei 107mm Federweg schon über 1000km ;) aber der Dämpfer ist interessant. Davon bitte mehr infos
Schau mal bei deinem Rad so rund um den Dämpfer. Da sollte noch das ein oder andere Lager liegen, welches sich bewegen kann und den Flex der Streben begrenzt. Dann schau noch mal das Trek an.
 
Dabei seit
16. September 2007
Punkte für Reaktionen
979
Standort
Gallus Stadt
wenn ich all die Mutmaßungen lese die über den neuen Trek Prototypen so rumgeistern
muss ich sagen die Trek Marketing Abteilung hat alles richtig gemacht
Bitte sorgt mal dafür, dass es nicht zu jedem Foto einen eigenen neuen Thread gibt, sondern nutzt bitte vorhandene Threads
wurde schon öfters vorgeschlagen, siehe DH WC, ist aber noch nicht bei der Redaktion angekommen
und wenn ich lese: "neue Bilder des Trek XC-Prototypen" erwarte ich ein bisschen mehr als diese doch sehr bescheidenen Aufnahmen
aber Hauptsache einen Tread eröffnet
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
1.756
Ganz zu schweigen von der Thermische Isolierung des Dämpfers. Aber Hauptsache anders.
Das Tolle ist ja, die Drehbewegung der Schwinge wird in eine lineare Bewegung überführt. Hauptsächlich durch den Flex, erzwungen durch die Linearführung. Da kann man nur hoffen, das die linearlager ausreichend stabil sind. Sonst hat man das gleiche Problem wie an der Gabel bei Flex.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
2.459
Standort
Hamburg
Diese Flex Streben hat mein Numinis von 2017 auch.... Hält bei 107mm Federweg schon über 1000km ;) aber der Dämpfer ist interessant. Davon bitte mehr infos
Deinem Numinis fehlt ja "lediglich" die Lagerstelle hinten am 0bergang Sattelstrebe/Sitzstrebe. Dem Trek hingegen fehlt ja auch noch das Lager zwischen Dämpfer und Sitzstrebe.
 
Oben