Neues Canyon Neuron AL Young Hero: Mini-Sender für Kids

LockeTirol

29er Specialist
Dabei seit
21. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.956
Standort
Tirol
Bike der Woche
Bike der Woche
Nichtmal das find ich.

Sitzrohr zu lang, Bremshebel, Gabel, Laufräder, Antrieb alles schwer und billig. Reifen mickrig, und dann kommst ohne Dropper auf 13,6kg. Suuuuper.

Sogar das Enduro Magazin musste meckern :D
Der Artikel ist ja der Oberwitz:) :)
 

BrotherMo

Radfahrer
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
17.102
Standort
Zuhause in WN
Ich habe kürzlich zwei Mworx für meine Kleinsten aufgebaut. Im 26er Trimm wiegt das jetzt inkl. Pedale 9,7kg bei einem monetären Einsatz von rund 1.300,- (alles Neuteile!). Wenn ich jetzt den Dartmoor dazu rechne, käme ich vom Gewicht her bei 11,2kg (inkl. Dämpfer) raus und vom Geld bei ungefähr 1.600,-EUR. Das sollte Canyon mal zu denken geben...Ist dann zwar alles altmodischer 26er Kram, für den es ja kaum noch Teile und Reifen gibt, aber dafür passt das Rad dann besser und das in dem Fall das Mehrgewicht für 27,5 auch nicht Ansatzweise rund 2,6kg verschlingt, dürfte auch jedem klar sein...
gibt es das Mworx als Fully?
 

Kwietsch

Less competition - more fun
Dabei seit
28. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
387
Weil ich grad eh von ner Tour mit der Tochter heim kam und im Keller war, hab ich mal alle Räder im Keller gewogen, um nochmal einzusortieren, was laut Marketing ein respektables Gewicht ist.

Plötzlich ist mein TYEE Alu aus 2015 sensationell leicht geworden und das bleischwere HT meiner Frau hat ein respektables Gewicht. Gut, dass ich das endlich weiß ;-)
 

freigeist

Valar Morghulis
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
6.245
Standort
bei den Wölfen, CB

oliver-j

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte für Reaktionen
139
Standort
Stuttgart
Schon bei den Worten "Kinder e bike" würgts mich.
Ansonsten gute Idee von canyon, ganz schlecht umgesetzt, aus Firmensicht gute Vermarktung (Auch da würgts mich), nix für mich.
P.S.: suche fully für meinen Bengel, 1,50 m,sl 70. Nicht zu schwer.
 

trailproof

Touren|Camps|Fahrtechnik
Dabei seit
31. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
133
Standort
Klagenfurt, Österreich
Wenn du als Privater ein billiges Cube Rahmenset um deutlich unter 2k mit üblichen Teilen 2kg leichter aufbauen kannst, dann kann das Canyon auch, wenn sie wollen - zum gleichen preis.
Dann kann Canyon das sogar billiger. Die kaufen doch als Hersteller bei den Komponentenherstellern ein, das sind ganz andere Preise... (vielleicht wegen der geringen Stückzahl nicht ganz so günstig wie bei ihren Erwachsenenbikes, aber doch.)
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte für Reaktionen
540
Standort
Waltenschwil
Bei Kinder-e-bikes bekomm' ich auch
immer das kalte Kotz...
Wenn ich was mit den Kids machen möchte, was sie begeistert, dann muss ich mich bzw. die Erlebnisse anpassen und nicht die Kids.... das war mir aber schon vor der Zeugung bewusst. Egal ob man biken geht, Wandern geht oder sonst irgend einen Ausflug plant... Wenn man es nicht schaft einen für Eltern und Kinder schöne Tag hinzubekommen, ohne dass das Kind 'nen Hilfsmor oder sonst irgendweche Zusatzbespassungen braucht, dann liegt da das Problem ganz woanders...
 
Dabei seit
17. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
24
Standort
Luxembourg
Vpace Moritz 24 & 26 sind echte "Kinderbikes"! Mit absolut genialer Geo! Das hier definitiv nicht! Netter Versuch, sieht gut aus ... aber sonst ...
Ich hatte das Moritz auch schon auf dem Radar für meinen 7jährigen ... allerdings habe ich mich gegen ein Fully entschieden,
das hat noch etwas Zeit! Nach dem SUPER 20 Zoll Supurb (Alutech) (8,8Kg!!!) kommt jetzt ein Commencal mit Federgabel ins Haus ... (Der kleine Bruder freut sich schon aufs Supurb ;-) )
Beim Fully würde ich nicht zum Commencal greifen, das ist leider wie das Canyon einfach viel zu schwer, aber das HT hat mich überzeugt!
Es wird also ein Meta HT werden. Die Geo beim Vpace HT hat mich leider nicht überzeugt, Commencal hat das besser hingekriegt! Die Gabel funzt, der Rahmen sieht gut aus, die Komponenten sind eigentlich ok! Nachteil ist das Gewicht - das Meta HT wiegt 11,2 ... da werden wir noch etwas abspecken müssen 8-) Aber hier liegen noch ein paar Teile rum ... und der Bengel möchte einen Chromag Lenker ... :spinner: :anbet:
 

LockeTirol

29er Specialist
Dabei seit
21. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.956
Standort
Tirol
Bike der Woche
Bike der Woche
Zum Thema Gewicht, das VPACE Moritz 275 meines Sohnes wiegt mit Dropper, Eagle, schweren DT Swiss M1900er Laufradsatz, Maxxis Highroller und Aggressor, Saint Clickpedale 12,3kg. Das ist das Enduro Setup.

Mit normalen Laufrädern und Reifen ist man bei einem Kilo weniger.

Wie bekommt man das Canyon bloß so schwer?
 
Dabei seit
1. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
79
Standort
München
2AA205FC-F776-4822-B703-BF2F75D947F5.jpeg
2EFD907E-F031-48FE-96D5-3ABB283A91A7.jpeg

Carbon-Chinarahmen, gute 26“ Parts (kriegt man nachgeworfen) - 9,2 Kilo. Kostenpunkt 1200€ insgesamt. Für Fahrtechnik lernen brauchts kein Fully, für Flowtrails runter und springen auch nicht.
 

Kwietsch

Less competition - more fun
Dabei seit
28. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
387
Nach dem SUPER 20 Zoll Supurb (Alutech) (8,8Kg!!!) kommt jetzt ein Commencal mit Federgabel ins Haus ... (Der kleine Bruder freut sich schon aufs Supurb ;-) )
8,8 mit Starrgabel oder Federgabel?
Ich frage, weil das Cube 200 Race meiner Tochter nach strenge Diät knapp unter 8kg fahrfertig wiegt, aber nur so knapp 350 eur Budget verschlungen hat, ohne Verkauf der Altteile...
 

nik

Dabei seit
15. August 2001
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Hohenlohe
In meinen Augen ist das kein Kinderbike, sondern ein xs Erwachsenenrahmen mit nicht kindgerechten Komponenten. Aus meiner Sicht ein typischer Versuch eines großen Herstellers in den Markt für Kinderbikes einzusteigen, um Marktanteile abzugreifen. Die Marge ist sicher sehr gut, da ja durchweg günstige Parts verbaut sind. Ich persönlich finde das Rad nicht günstig.
Zudem frage ich mich, ob der kleine Testfahrer wirklich sicher auf den Boden kommt und die Bremshebel kindgerecht bedienen kann. Spaß hat er auf jeden Fall.

Sicher, jeder Umstieg der Kleinen auf das nächstgrößere Rad ist ein Quantensprung und Kids haben auf fast allen Rädern ihren Spaß.
Das war bei meiner 10-jährige Tochter auch so beim Wechsel vom Propain Frechdax auf Ihr vpace Moritz. Wenn ich nun sehe, wie sie auf dem Moritz sitzt und wie gut sie damit auch in schwierigem Gelände zurechtkommt, ist das für mich die beste Bestätigung dafür, ein echtes Kids bike zu kaufen.
Hier passen die Komponenten, die Kurbellänge und Q-Faktor, die Geometrie sowie das Gewicht. Zudem unterstützt man ein kleines engagiertes Team. So ist es bei allen „kleinen“ Anbietern von Kinderbikes. Danke für Euren Einsatz!
ich hätte als Kind von solch tollen Rädern geträumt.

Optisch ist das Canyon natürlich erste Sahne.

In diesem Sinn Happy trails mit euren Kids
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
1.744
Standort
Allgäu
Früher wurden Lila Sticker auf nen kleinen Rahmen geklebt und fertig war das Damenbike.
Heute reicht es schon einen anderer Name drauf zu schreiben und schon wird daraus ein Kinderbike. Phantastisch oder?

Echt schwach das Ding und ich kann mich dem allgemeinen Tenor hier nur anschließen.
Von Canyon Fanboys wird's trotzdem gekauft werden und das wird Canyon wiederum als Bestätigung verbuchen und weiter hübsche Aber leider unpassende Bikes für Kinder bauen.

Warum Canyon seine Einkaufmacht nicht nutzt und an den Rahmen wenigsten kindgerechte Teile dranschraubt? Angefangen mit 26er Rädern, über kürzere Kurbeln, weniger Federweg und leichtere und von mir aus auch weniger stabile Laufräder wären die Mindestanforderungen. Eine XC Felge bekommt ein 30kg Fahrer auch im Endurostil nicht so schnell klein...

Ich bleibe dann doch den echten Kindermarken treu...
 

nationrider

Hartbrenner
Dabei seit
10. August 2001
Punkte für Reaktionen
932
Standort
NRW, Deutschland, Erde
Oft unterschätzt man die Kleinen. Etwas mehr (Rad-) Gewicht und Größe kriegen viele ganz gut kompensiert. Mein Sohn ( 1,37m 28kg) kommt mit dem alten 26“ Dirthardtail ganz gut klar. Normale Kurbellänge und Bremsgriffe dicht eingestellt. Reicht Allemal um richtig Spaß zu haben. Sollte es nen Fully brauchen, wäre das Propain Yuma vermutlich erste Wahl. Das wächst mit (LRS) und hat durch die Bank kindgerechtr Sprcs... Anhang anzeigen 1009018
B00F5916-51D2-48CF-8B8D-F0574F0DF60B.jpeg
Anhang anzeigen 1009018
ABDEAD0B-2F68-4EBC-9409-D9B2E6A21D81.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. April 2018
Punkte für Reaktionen
138
Ich finde es wär zeit für ein vernünftiges fahrradleasing. Jedes jahr ein neues leihbike und das alte geht zurück. Gibts im skibereich.
Gibt‘s auch bei MTBs:
... leider nur in UK und keine Fullies, aber das Konzept ist :daumen::daumen::daumen:. Bis bei uns dann mal Nachwuchs ansteht, hat sich hoffentlich mal jemand hierzulande dem Thema angenommen.
Grüße
J
 
Oben