Neues Canyon Stitched CFR Trial: Trial-Bike auf Fabio Wibmers Spuren

Neues Canyon Stitched CFR Trial: Trial-Bike auf Fabio Wibmers Spuren

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wNC9EU0MwOTIwLTEuanBn.jpg
Mit dem Stitched CFR Trial stellt Canyon ein komplett neues Bike vor – ausgestattet mit einem Carbon-Rahmen und einer Carbon-Starrgabel erweitert es die Stitched-Modellreihe. Leicht, steif und stabil genug soll es sein, um auch harte Sprünge im Asphaltdschungel zu meistern.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Canyon Stitched CFR Trial: Trial-Bike auf Fabio Wibmers Spuren

Wie gefällt euch das neue Canyon Stitched CFR Trial?
 

la bourde

der Schnitzer
Dabei seit
14. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
85
Ort
Wo mein Haus wohnt
Über das Design kann man schon was sagen, aber die Ausstattung ...
Da sieht man, dass die Leute von Canyon wenig Ahnung von Street/trial haben.

Die wichtigste Teile auf einem guten Street/trial Rad sind die Bremse und der Freilauf.
Mir ist nicht bekannt, dass DT swiss eine Nabe hat mit viele Einrastpunkte. Max haben die 54 glaub ich.
Die meistens Street/trial haben 72 oder 88 Einrastpunkte. Einige Fahrer fahren auch die Industrie 9 Nabe mit mehr als 600 Einrastpunkte. Die meisten Comp Trial Bike verwenden Freiläufe mit 120 oder 135.

Für die Bremse ist es sehr wichtig, dass sie kein Spiel haben. Daher werden oft noch HS33 im Comp Trial benutzt.
Hier wird eine Floating Scheibe benutzt, die Spiel bekommen wird. Eine billige 15€ Shimano Scheibe wäre besser...
Also wenn der Freilauf selten einrastet und die Bremse spielt hat, wird es sehr schwer prezise auf dem Hinterrad zu fahren.
Sogar ein Einsteiger Modell von Inspired, was gerade 1/3 kostet, wird besser sein.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
6.309
Über das Design kann man schon was sagen, aber die Ausstattung ...
Da sieht man, dass die Leute von Canyon wenig Ahnung von Street/trial haben.

Die wichtigste Teile auf einem guten Street/trial Rad sind die Bremse und der Freilauf.
Mir ist nicht bekannt, dass DT swiss eine Nabe hat mit viele Einrastpunkte. Max haben die 54 glaub ich.
Die meistens Street/trial haben 72 oder 88 Einrastpunkte. Einige Fahrer fahren auch die Industrie 9 Nabe mit mehr als 600 Einrastpunkte. Die meisten Comp Trial Bike verwenden Freiläufe mit 120 oder 135.

Für die Bremse ist es sehr wichtig, dass sie kein Spiel haben. Daher werden oft noch HS33 im Comp Trial benutzt.
Hier wird eine Floating Scheibe benutzt, die Spiel bekommen wird. Eine billige 15€ Shimano Scheibe wäre besser...
Also wenn der Freilauf selten einrastet und die Bremse spielt hat, wird es sehr schwer prezise auf dem Hinterrad zu fahren.

Der Fabio macht aber vor, dass man mit einem unfahrbaren Fahrrad dennoch Tricks zeigen kann. Für 99% der user reicht das im Hobbybereich aus. Die Pros würden sich auch kein Canyon kaufen. Aber hier geht es um geschicktes Marketing und Livestyle. Es gibt keine Wertungspunkte für Parcours etc.

Sogar ein Einsteiger Modell von Inspired, was gerade 1/3 kostet, wird besser sein.
das ist aber nicht "sick" 😉 und man kann damit nicht vor der Eisdiele und den Kumpels angeben
 

la bourde

der Schnitzer
Dabei seit
14. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
85
Ort
Wo mein Haus wohnt
Der Fabio macht aber vor, dass man mit einem unfahrbaren Fahrrad dennoch Tricks zeigen kann. Für 99% der user reicht das im Hobbybereich aus. Die Pros würden sich auch kein Canyon kaufen. Aber hier geht es um geschicktes Marketing und Livestyle. Es gibt keine Wertungspunkte für Parcours etc.


das ist aber nicht "sick" 😉 und man kann damit nicht vor der Eisdiele und den Kumpels angeben
Für 99% der User reicht das Bike, was sie gerade besitzen, um die Basics zu lernen.
Warum ein Carbon Rahmen fahren, 3k€ ausgeben, um die Basics zu lernen, wenn man für 800€ ein genau so gut oder sogar besser Rad findet?

Für die Andere ist der Rahmen bestimmt nicht schlecht, aber wenn man noch neue LRS, Kurbeln und Scheibe kaufen muss, wird es schön teuer.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
6.309
Für 99% der User reicht das Bike, was sie gerade besitzen, um die Basics zu lernen.
Warum ein Carbon Rahmen fahren, 3k€ ausgeben, um die Basics zu lernen, wenn man für 800€ ein genau so gut oder sogar besser Rad findet?
weil es nicht um die Technik sondern das "haben wollen" geht. Angeben vor der Eisdiele, in der Schule usw. Warum tragen die Schüler Puma und Adidas oder was auch immer gerade "in" ist ? Warum soviel Geld ausgeben, wenn es bei Aldi alles günstiger gibt und das auch nicht unbedingt so viel schlechter.
 
Dabei seit
16. Juli 2016
Punkte Reaktionen
99
Was willst wissen? Fabios SICKES Rad - für SICKE Tricks, für SICKE Freaks - das kostet halt SICK Kohle. Aber die Goldkettchen die man braucht um auf dem sicken Gerät auch ECHT SICK rüberzukommen sind um ein vielfaches teurer - also spielt der Preis des Rades eigentlich keine Rolle.
Meine bescheidene Meinung: Wenn man sich in gleich zwei Kommentaren so über das Wort "Sick" lustig macht, ist das mindestens genauso unreif/albern, wie die Leute die dieses Wort am laufenden Band benutzen.

Ja, auch ich bin um einige Jahre älter als ein Fabio Wibmer und ja auch ich komm mit der aktuellen Jugendsprache kaum noch klar - aber wir waren alle mal jung und haben doch alle irgendwelche komische Wörter & Anglizismen benutzt...
 
Dabei seit
10. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
900
Ort
Mojave Desert
Eigentlich soll's ja um das Trial Bike gehen...
Die Videos, die ich vom Wibmer kenne fand ich immer sehr cool anzuschauen. Die sind aber meistens älter. Die Sachen die so in letzter Zeit kamen waren dagegen oft eher zum Fremdschämen. Ich glaube mit Mitte 30 gehöre ich da nicht mehr zur Zielgruppe. Ist mir einfach zu Sick! :lol:
 
Dabei seit
24. August 2016
Punkte Reaktionen
143
Ort
Mainz
Bisschen over the top der Käse.

Alu-Rahmen ( für 1000,- weniger ) hätte mehr Sinn gemacht, so ists ja eher n Statussymbol.

Einmal schön aufsetzen und ab auf den Müll damit.

Insgesamt schon cool, dass Canyon das Teil auf den Markt bringt, allerdings ist die Zielgruppe irgendwie verfehlt.
 

MarvinM

Hmm...
Dabei seit
1. Mai 2013
Punkte Reaktionen
1.083
allerdings ist die Zielgruppe irgendwie verfehlt.
Naja- die die das sagen sind einfach nicht die Zielgruppe die man sich bei Canyon verspricht.

Ich bin da auch raus- ich mag weder Carbon am Rad und noch viel weniger den Namensgeber (FW).

Trotzdem Hut ab vor Canyon die ein Trial-Bike auf den Markt bringen.
 
Dabei seit
28. Mai 2013
Punkte Reaktionen
373
Meine bescheidene Meinung: Wenn man sich in gleich zwei Kommentaren so über das Wort "Sick" lustig macht, ist das mindestens genauso unreif/albern, wie die Leute die dieses Wort am laufenden Band benutzen.

Ja, auch ich bin um einige Jahre älter als ein Fabio Wibmer und ja auch ich komm mit der aktuellen Jugendsprache kaum noch klar - aber wir waren alle mal jung und haben doch alle irgendwelche komische Wörter & Anglizismen benutzt...
Keine Ahnung wie du mit 26 geredet hast, die Ausdrucksweise von 12jährigen hab ich in dem Alter aber bei weitem nicht mehr verwendet - gut, lang vielleicht auch daran das ich in ner anderen Branche tätig war und seine Sponsoren vielleicht dieses lächerliche Gehabe verlangen während man im normalen Berufsleben eher versucht seriös aufzutreten.

Erwachsene die bewusst Kindersprache einsetzen wirken auf mich einfach extrem lächerlich.

Nebenbei: ich vertrag den Typ als Gesamtpaket nicht, aber ja - mir ist schon klar dass das an mir liegt und man den durchaus auch mögen kann und darf.

Das man auch extrem gut drauf sein kann ohne krampfhaft sick wirken zu wollen zeigt Danny McAskill ganz wunderbar.....
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
1.094
Ort
Wien
Auch wenns viele nicht gerne hören aber Mountainbiken ist, je näher man sich dem Monster/Red Bull trinkenden Bikepark Volk nähert, leider ein Proletensport ähnlich Motocross.
 

Triple F

Spectrum, Action!
Dabei seit
24. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
468
Ort
Gerlingen
Sind mal wieder ganz schön viele Gralshüter unterwegs…

Würde gern wissen, mit welchem Material ihr unterwegs seid und ob es der Griff etwas tiefer ins Regal nicht auch getan hätte… vor allem bei eurer tollen Fahrtechnik :troll:.

Wenn das Ding schon ein Ladenhüter wird bzw. in der Garage neben Mamas Cayenne verstaubt, dann lasst die Leute doch einfach kaufen was sie wollen. Und wenn jmd mit Trial beginnt und Inspired nicht kennt, mein Gott, dann soll er doch trotzdem auf Paletten rumdümpeln dürfen.

Edit: Habe gelesen, dass die MDR-P keine Floating Disc ist (zumindest bei hohen Temperaturen).
 

la bourde

der Schnitzer
Dabei seit
14. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
85
Ort
Wo mein Haus wohnt
Sind mal wieder ganz schön viele Gralshüter unterwegs…

Würde gern wissen, mit welchem Material ihr unterwegs seid und ob es der Griff etwas tiefer ins Regal nicht auch getan hätte… vor allem bei eurer tollen Fahrtechnik :troll:.

Wenn das Ding schon ein Ladenhüter wird bzw. in der Garage neben Mamas Cayenne verstaubt, dann lasst die Leute doch einfach kaufen was sie wollen. Und wenn jmd mit Trial beginnt und Inspired nicht kennt, mein Gott, dann soll er doch trotzdem auf Paletten rumdümpeln dürfen.

Edit: Habe gelesen, dass die MDR-P keine Floating Disc ist (zumindest bei hohen Temperaturen).
Meine Fahrtechnik ist bestimmt nicht die Beste.
Aber wenn jemand wie Mark Westlake (ich lass dich das Vergnügen zu googeln, wer er ist) den Aufbau kritisiert, oder wenn Ali C von "odd choices" spricht , dann glaub ich die.

Übrigens: https://www.mtbr.com/threads/magura-mdr-p-floating-rotor-loose.1147245/
 
Dabei seit
10. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
900
Ort
Mojave Desert
Jep, hab ich gelesen. Was aber auch nicht schlimm ist, es gibt genug andere Hersteller mit großer Produktpalette. Man wird dieses unsägliche Canyon Bike wohl einigen Ahnungslosen andrehen können. Das es dabei allerdings nicht um ernsthaftes Trial geht, sieht man ja. Ich hoffe die potentiellen Käufer wisssen das :D
 
Oben Unten