Neues Cotic Modell Jeht

Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
2.482
Ort
Stuttgart
Die Ähnlichkeit zwischen kapitalistischem Crowdfunding und faschistischem Krautfunding ist erschreckend.

Anhang anzeigen 1157683
[offtopic]
Schade, dass gerade kein Cotic Treffen ansteht!

Das wäre ein schönes Thema, dass man mal bei einem oder zwei kühlen Weizen am Lagerfeuer diskutieren könnte! 🍻

Ich finde ja eher, dass Croudfounding dem Otto-Normal-Menschen die Möglichkeit gibt sich an Investitionen zu beteiligen, die früher einem kleinem (elitären?) Kreis zugänglich waren.
Quasi „Sozialistischer(er) Kapitalismus“ 😉
[\offtopic]
 

Lord Shadow

Grober Supersplasher
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte Reaktionen
2.411
Ort
Hamburg
Geh doch mal

Es gibt einen prima neuen Shop in HH https://www.rad-race.com/rad-shop-hamburg
Haben mich nicht reingelassen. Haben gesagt, Vollbartzeiten sind Vorbei, nur noch Pornobalken werden bedient.

[offtopic]
Schade, dass gerade kein Cotic Treffen ansteht!

Das wäre ein schönes Thema, dass man mal bei einem oder zwei kühlen Weizen am Lagerfeuer diskutieren könnte! 🍻

Ich finde ja eher, dass Croudfounding dem Otto-Normal-Menschen die Möglichkeit gibt sich an Investitionen zu beteiligen, die früher einem kleinem (elitären?) Kreis zugänglich waren.
Quasi „Sozialistischer(er) Kapitalismus“ 😉
[\offtopic]

Ich weiß gar nicht, ob ich noch darf.
 

bubble blower

Sometimes nothing, somtimes YESS!
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
89
Ort
Ach!
An diesem Rad sind 175mm Kurbellänge doch sicherlich machbar? Scheint ja keinen richtig zu stören, aber ich finde 170er Länge an den aktuellen langhubigen Enduros für ein gut tretbares Rad schon ein wenig seltsam, wenn auch rein funktional wohl folgerichtig.
 

Lord Shadow

Grober Supersplasher
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte Reaktionen
2.411
Ort
Hamburg
Rein biomechanisch muss man ziemlich groß sein / lange Beine haben, damit 175mm Sinn ergeben. Die zusätzliche Hebelwirkung dürfte eher vernachlässigbar sein. Bommel hatte da mal was erhellendes Geschrieben als er seine Kurbel gebracht hat.
 
Dabei seit
20. September 2003
Punkte Reaktionen
270
Ort
Vulkaneifel
Ich bin mit 176cm Größe und 80cm Laufstummeln nach Jahren 175mm auf 170mm umgestiegen und hatte das Gefühl, dass ich plötzlich nicht mehr von der Stelle komme und bergauf keinen Dampf aufs Pedal bekomme. Und ich hatte grundlos Muskelkater. Deswegen bin ich jetzt wieder auf 175mm.
Alles wieder gut, wenn auch zu Gunsten des vermehrten Aufsetzens. Krass, was 5mm so ausmachen können.
 

bubble blower

Sometimes nothing, somtimes YESS!
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
89
Ort
Ach!
Diese Kurbellängengeschichte ist schon auch eine interessante Thematik, aber dann doch wieder ziemlich frustrierend. Genaue und exakte Schlußfolgerungen scheinen auch nicht möglich ... Ist halt manchmal kompliziert mit diesem nicht maßhaltigen, fühlenden biochemischen und biomechanischen System Mensch. Auf'm Renner hatte ich auch mal 170er Kurbeln bei eher langen Beinen. Damit habe ich mich nicht wohl gefühlt und so stelle ich mir das auch an einem MTB vor, daß ich schon gerne anständig den Berg hochtreten möchte und irgendwo wird's schon eine Art Optimum für das Individuum geben. Kurze Kurbeln und die daraus folgende eventuelle höhere Trittfrequenz mögen schon prinzipiell funktionieren. Wird's dann jedoch z.B. mal technisch im Anstieg, braucht es doch ein schönes Zusammenspiel von Kraft, Hebelwirkung, Übersetzung und Trittfrequenz um bestimmte Stellen zu bezwingen.
Naja ... schöner Rahmen übrigens! Könnte genau mein Ding sein!
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
27.809
Ort
Europa
So ist jeder anders. Ich bin letztens auf 165mm Kurbelarmlänge umgestiegen, eigentlich mehr zwecks Reduzierung von ungewollten Feindkontakten (Vorderrad am Crosser, und Steine/Wurzeln im Uphill am Mtb), und es war letztendlich in der ganzen Summe eine positive Offenbarung und sehr angenehm. Will jetzt nichts anderes mehr. Von höherem Kraftaufwand merk ich rein garnix, das angenehmere Treten kompensiert das über. 82cm Haxenlänge.
Muss wohl jeder selber ausprobieren, Betonung auf "Probieren", Theorie und Empfehlungen von anderen Leuten helfen da nix ;)

PS: man muss aber schon daran denken, Sattelhöhe UND Sattelposition anzupassen, sonst wird das von vornerein nix.
 
Oben