Neues DIY Farbkleid für den Taiwanesen - Focus Long Lake

Maliaton

Klassisches Suchtverhalten!
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1.171
Ort
Thüringen
Dann bin ich gleich für Hokuspokus. Das ist ebenfalls eine Neuschöpfung. Und "heute habe ich das Hokuspokus rausgeholt" klingt auch gut. 😉
 
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
145
So, das Wetter hat es heute zugelassen, dass ich dran machen konnte. War mit fünf Stunden eine ganz schöne Schinderei, den alten Lack runter zu holen. Ich musst mit der groben Kelle dran und alles mit Akkuschraube und Bürste runterholen. Keine Chance, den Lack mit Schleifpapier runterzuholen, das hat sich sofort zugesetzt und nass schleifen war keine Option, da der Mist gleich Rost ansetzt.

Mit dem Primer hat alles gut funktioniert; die komplette Dose 2K ist auf dem Rahmen. Als Nächstes dann den Primer nass schleifen und die erste Schicht Farbe aufbringen - aber nicht heute. Ich mach jetzt Schnitzel.

Ansonsten muss ich sagen, dass man beim Entlacken fast eine Art Beziehung zueinander aufbaut. Der Rahmen zeigt einem langsam all seine kleinen Geheimnisse; die schönen und die weniger schönen Schweißnähte, kleine Dellen kommen zu Tage und das Lot blitzt auf. Hat schon Spaß gemacht.

D757FCEB-55E1-44BC-862D-FEDB43C57BF0_1_201_a.jpeg

tempImageZtbFPx.jpg

tempImage3kK4sp.jpg

tempImageBH8fI4.jpg

tempImageeOcf8y.jpg

tempImageldQCyd.jpg
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
5.243
Schöne Arbeit.

Nur wieder mal ne Anregung, willst Du einen Gepäckträger montieren? Ansonsten flex doch gleich mal die Ösen am Sitzrohr und Ausfallenden weg. Ich verbinde das immer mit günstigen, wenig sportlichen Rahmen. Oder sagen wir's mal so, Missy und Tomac hatten keine Ösen an Ihren Bikes.
Jetzt hättest Du noch ne prima Chance da mit Flex oder Dremel kurzen Prozess zu machen.
Sieht bestimmt auch gleich viel cleaner aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
145
Das Wetter wird wärmer und der Urlaub ist rum - es kann also weitergehen. Nachdem ich den Rahmen heute mit 800er Schleifpapier nass geschliffen habe, kann ich sagen, dass der Schritt super wichtig ist wenn die Qualität am Ende passen soll. Anbei zwei Fotos - zwei vor dem Schleifen (man erkennt deutlich die Unebenheiten vom Sprühnebel - Overspray nennen die Profis sowas) und das dritte nach dem Schleifen. Der Rahmen fühlt sich irre sanft an, wie Seide. Hat auch nicht lange gedauert, vielleicht eine halbe Stunde. ich konnte so auch die ein oder andere Lacknase wegschleifen, die sich eingeschlichen hat. Hätte ich den nicht geschliffen, würden alle nachfolgenden Lackschichten die Unebenheiten verstärken und der Klarlack bzw das Finish am Ende wäre für den Arsch.

Vielleicht, vielleicht schaffe ich heute sogar eine erste Farbschicht.

tempImageIAfXCO.jpg


Vorm Schleifen:
26A24220-085E-4390-AEB9-622B6185C9E5_1_201_a.jpeg

6043081D-8F48-4569-BCDA-CEED0B0770E1_1_201_a.jpeg


Nach dem Schleifen:
tempImageCvH3nP.jpg
 
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
145
Jut, hab heute doch noch geschafft die Schablonen zu entwerfen, zu plotten und die Farbe auf den Rahmen zu schmeißen. Nächster Schritt sind dann die weißen Schriftzüge für Hersteller sowie die Sponsoren. Ich werde den Rahmen nicht Fokus oder sonstwie nenne, sondern auf Unter- sowie Sitzrohr einen MIKE KLUGE Schriftzug aufbringen. Ähnlich wie bei den britischen Dave Quinn Rahmen.

Ich war darauf gespannt, wie sich die Montana Gold Sprühdosen so schlagen und muss sagen, dass sie einen hervoragenden Job gemacht haben - vorallem in Verbindung mit den Softcap Sprühköpfen. Das Spezielle an den Gold Dosen ist, dass sie mit weniger Druck arbeiten und man sich beim Lackieren so mehr zeit lassen kann - was natürlich super ist und man weniger Gefahr läuft, dass sich Lacknasen ausbilden. Die Deckkraft ist auch bombe.

Sind im übrigen drei Farben - das Rosa im vorderen Teil, dann ein recht dunkles Rot welches dann in ein mittleres Rot über geht. Sieht man auf den Fotos nicht (bedingt durch das Licht der tiefen Sonne).

tempImageD7lqiA.png

tempImagerg7sZz.png

tempImageZJq2Vn.png

tempImagei8DsWg.png


Ehefrau hilft beim Abpopeln
tempImageu7R1oB.png

tempImageuu5AXu.png

tempImagev4Yrv9.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. September 2021
Punkte Reaktionen
131
Der Übergang sieht viel besser aus als die ursprüngliche Vogelgeschichte. Der ist wirklich sehr sehr cool geworden. Und auch der Detaillierungsgrad passt genau. Wow!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
145
Danke euch. Ich bin soweit auch super happy. Bin begeistert, was man mit Hausmitteln und ein paar Sprühdosen umsetzen kann. Bin wirklich gespannt, wie das ganze mit Klarlack am Ende rüber kommt.
 
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
145
Konnte heute mit den Schriftzügen anfangen. Hat gut und weniger gut geklappt. Der große Schriftzug ist leider vom weißen Lack unterwandert worden. Ich denke, das lässt sich ausbessern, ich spiele jedoch mit dem Gedanken, das Unterrohr neu zu machen. Grund ist, dass ich die Maske nicht sorgfältig genug angedrückt habe.

700CDD87-E5A3-4178-8B01-E7825005E1AF.jpeg


8CC5AB04-3421-4BE2-8012-ABCDFEC8232D.jpeg


17B10AAD-7BEF-4533-9194-07CD1C1FF654.jpeg


31B5EC12-F1FB-4237-B8A0-DE7010C2C089.jpeg


Bei den nachfolgenden Schriftzügen hab ich die Maske mit einem Kunststoffspachtel gründlich angedrückt, was gleich um Welten besser geklappt hat.

03336C86-CD1D-4BA8-AE69-6479802F15EA.jpeg


417B3676-9B56-4B96-9DDD-C18A632AAEE0.jpeg


Hab nur die drei Schriftzüge gemacht. Vielleicht schaffe ich diese Woche den Rest. Dann geht an die erste Ladung Klarlack. Oder ich mache das Unterrohr komplett neu, mal sehn. Aber dafür, dass ich noch nie einen Rahmen lackiert habe und das ganze ein Experiment ist, bin ich soweit zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. September 2021
Punkte Reaktionen
131
Vielleicht schaffe ich diese Woche den Rest.
Da Du noch welche vor Dir hast, hier ein kleiner Trick (funktioniert leider nur bei einfarbigem Untergrund):
  • Maskierfolie auftragen,
  • zuerst eine dünne Schicht Untergrundfarbe spritzen, (in Deinem Falle: Rot)
  • dann erst die mehreren Schichten Vordergrundfarbe (in Deinem Falle: Weiß)

Die erste Farbschicht kann dann evtl. unterwandern, ist aber nicht so schlimm, da kaum sichtbar. Auf jeden Fall schließt sie die Fugen zwischen Objekt und Maskierfolie. So gelingen scharfe Kanten! Gutes Andrücken ist natürlich trotzdem wichtig, klar.
Beste Grüße, Bo
PS: Sieht super aus!

Nachtrag: Das habe ich zwar so noch nie gemacht, könnte aber eine Möglichkeit bei Deinem zweifarbigem Bereich sein: Klarlack als Unterwanderungsschutz nehmen. (Da ja sowieso final alles klar lackiert wird, wenn ich Dich richtig verstanden habe.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
145
Danke Bo, das mit dem Unterwandern liegt unter anderem auch an dem unebenen Untergrund (das Muster). Ich werd’s nächstes mal richtig andrücken und wenn das wieder nicht klappt, dann probiere ich seine Tipps.
 
Dabei seit
3. September 2021
Punkte Reaktionen
131
Ja, das kann auch reichen. Es ist immer eine Frage von Untergrundstruktur und Maske (Klebkraft etc.).
Manche Kombis sind einfach schwierig/anfällig. Mit dem Haarfön die Folie beim Andrücken etwas erwärmen kann auch Verbesserung bringen.

+ Sehr gut zum Andrücken sind Filzrakel.

Nachtrag: Was mich interessieren würde: Welcher Plotter ist das und kannst Du ihn empfehlen? Die Ergebnisse sehen ja gut aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
145
Das mit dem Haarfön ist leider keinee gute Idee, da dies zu Kleberresten auf dem Lack führt, welche sich extrem schlecht wieder entfernen lassen. Auch ohne Fön bleiben manchmal Reste der Klebeschicht übrig, was sehr ärgerlich ist.

Mein Plotter ist ein Cricut Maker 3 und ich bin mehr als zufrieden mit dem Gerät. Ein Cricut Explore 3 hätte aber auch gereicht (ist günstiger).
 
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
145
Ich hab ich dazu entschieden, beide Rohre neu zu machen. Das untere war ja durch den Mike Kluge Schriftzug versaut und im oberen waren ein paar kleine Macken im Lack, die mich gestört haben.

Also alles nochmal neu und ich muss sagen, hat sich gelohnt. Ist deutlich besser geworden, wie im ersten Anlauf. Und ging auch deutlich schneller. War jetzt in drei Stunden erledigt.

Wer ein ähnliches Projekt vor hat, dem kann ich nur raten nicht gleich genauso heftig einzusteigen, wie ich das hier getan habe. Oder man investiert sehr viel Zeit und ist bereit Fehler zu machen.

Als Nächstes dann also die Schriftzüge, aber diesmal lasse ich den auf dem Unterrohr weg. Dann noch Klarlack und fertig.

23BAD9BA-2ED9-4285-9575-F7287834EE46.jpeg

E1626C7B-5893-42D6-BA2E-C2828600938B.jpeg

FB8E956B-DCDB-4762-BA43-978C6D473486.jpeg
 
Dabei seit
10. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
900
Ort
Mojave Desert
Spinne ich, oder wieso werden die selben Fotos und Texte wieder neu gepostet ? :(
Ist doch alles schon auf der ersten Seite zu lesen ?!
Super Arbeit übrigens ! Etwas Ähnliches steht mir auch bevor...
 
Oben Unten