Neues Downhill Bike

Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3
Hallo,

da ich gerne von meinem Enduro Bike auf einen Downhiller umsteigen würde, hab ich mich in das Thema mal ein bisschen eingelesen und mich bei meinen örtlichen Radl-Händlern umgesehen. Ich bin auf das Specialized Demo 8 gestoßen und hab mir das anbieten lassen. Der Händler hatte einen Rahmen aus dem Modelljahr 2016, das Rad wurde aber erst 2018 aufgebaut. Seitdem steht es im Laden, denke mal ein Downhill-Bike in der Größe XL verkauft sich nicht so häufig :). Da ich selbst 203 cm groß bin, würde das gut passen.

Das Rad würde mir vom Fahrwerk an sich zusagen (RockShox Boxxer Gabel, Öhlins Dämpfer). Der Händler würde mir die Bremse auf eine Magura MT7 ändern und den Vorbau um 50 mm ändern. Preislich liegt das Bike bei 5.799.- EUR UPE, bekommen würde ich es für 3.500.- EUR inkl. Bremsumbau. Der Haken ist hier eben, dass der Rahmen aus Modelljahr 2016 ist.

Jetzt habe ich nach einem YT Tues Comp geschaut, das würde mich ebenfalls 3.500.- EUR kosten, allerdings hier auch schon mit FOX Fahrwerk (welches mir lieber als das RockShox wäre).

Mir gehts jetzt nicht darum, dass mir jemand die Kaufentscheidung abnimmt, ich würde gerne nur mal ein paar Meinungen hören, da ich neu im Downhill Bereich bin :)

Danke für eure Meinungen und liebe Grüße,

Domi
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
4.216
Ort
Linkenheim
Also den Haken an dem Demo hast du ja schon beschrieben, da hat sich ja in den letzten Jahren schon was getan.

Ich kenn die Geometrie vom 2016er Demo nicht aber bei deiner Körpergröße würde ich vermutlich eher zu etwas neuere was auch länger ist als das Demo raten.
Den Preis von dem Demo finde ich schon arg hoch für ein 4 Jahre altes Bike, was zwar nicht bewegt wurde aber halt schon echt lang abgehangen ist.
 

Aggro_Corn

Mulisha Rider
Dabei seit
23. August 2002
Punkte Reaktionen
2.302
Ort
MUC
Prinzipiell macht des nichts das es von 2016 ist (sofern du nicht immer das neueste haben musst), es ist ja Neu und du kaufst es beim Händler mit Garantie. Was hingegen beim YT Tues nicht der Fall ist, Garantie schon aber eben kein Händler. Die Frage ist ob du evtl. auf den Händler angewiesen bist im nachhinein was die Pflege und Wartung des Bikes angeht.

Ich fahre genau dieses Demo von 2016 in XL mit 460mm reach und bin 1,85m groß. Kleiner sollte es wirklich nicht sein. Mit deinen 2,03m wird es mMn nen gutes Stück zu klein sein. Was die Geometrie angeht ist das 2016er noch absolut in Ordnung, nur generell bist du bei Specialized als sehr großer Mensch etwas knapp beraten. Selbst das neue hat in der Größe S4 "nur" 465mm reach. Natürlich ist das Geschmacksache, aber an deiner Stelle würde ich entweder zu nem neuen Tues tendieren in XL oder gar XXL mit 27,5". Fallst du den Support eines Händler wünscht solltest du dich nochmal gänzlich Neu umschauen.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.691
Ort
Leipzig
Mit 2m kann ich nur sagen, ein Reach von ~500mm fühlt sich "verspielt" an.
Bei YT ist das XXL.
Kürzer erfordert Einiges an Fahrkönnen.
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
268
Willst du lieber ein 29er oder ein 27,5er?
Bei deiner Größe solltest du auch mit einem 29er mehr als gut zurecht kommen.

Mit über 2m würde ich nicht unter 500mm Reach gehen:
AlutechSennes 3.0 DH 27.5"2020XL
CommençalFurious2020XL
CommencalSupreme DH 292020XL
YT IndustriesTues 29 CF Pro2020XL
YT IndustriesTues CF 292019XL
CommencalSupreme DH Mullet2021XL
CanyonSender CFR2021XL
MondrakerSummum Alloy 29"2021XL
CommencalFurious2021XL


Achja, 27,5 Zoll sieht bei dir dann ungefähr so aus:

Servus zusammen,
muss auch auf eure Hilfe bzw. euren Rat zurückgreifen. Bin selbst 209 cm groß und verzweifelt auf der Suche nach einem Fully (AM oder Enduro). Hatte gehofft ein YT Jeffsy in XXL...

20200529_205800-jpg.1054038
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3
Danke euch schon mal für eure Antworten und Meinungen! Also Support vom Händler brauche ich nicht dringend. Ein Freund von mir kennt die Jungs von YT und hat dorthin direkten Draht, also das könnte auf kurzem Dienstweg passieren. Das Demo konnte ich leider nur auf der Straße mal auf und ab "Probe fahren", da hat es sich schon etwas klein angefühlt, aber ich bin davon ausgegangen, dass das einfach an der Geo liegt und es eben ein komplett anderes Rad als mein Enduro ist.

Auf meinem Enduro fahre ich 27,5 Zoll, hatte davor 29 Zoll und finde die 27,5 Zoll etwas agiler auf dem Trail. Mit den 29 Zoll ist man aber definitiv schneller, das merkt man auch.

Das YT hat mit den 27,5 Zoll einen Reach von 495 mm und das 29 Zoll hat 505 mm. Macht das so viel aus?
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
268
Was fährst du denn aktuell?

Also wenn du was agileres suchst (mehr in Richtung Freerider), dann wirst du mit dem neuen Commecal Furious sicher auch glücklich werden. Das hat 27,5" und 510mm Reach.
Oder das neue Propain Spindrift, das hat dann zwar hinten keine 200mm ist aber vermutlich auch recht potent.
Wenns natürlich super verspielt sein soll, dann nimmst du das 27er YT Tues.


Wenns mehr in die Richtung Race gehen soll, dann kommst du an einem 29er nicht vorbei:
neues Canyon Sender, Commencal Supreme oder YT Tues.
Kommendes Jahr kommen vermutlich dann noch das neue Propain Rage und Intense hat glaub auch noch was neues am testen.
Bei über 2m wird das Rad so oder so ein Riesen Schiff, super kompakt ist da eigentlich keines mehr.


Den unterschied von 495mm zu 505mm wirst du denke ich merken, zumal bei deiner Größe die 505mm schon knapp an der Grenze sind.

Woher kommst du denn?
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3
Aktuell fahre ich ein Cube Stereo (ich weiß, die Marke Cube ist nicht unbedingt beliebt :-D). Hat einen Carbon Rahmen und das FOX 36 Fahrwerk. Bin mit dem Bike aber eigentlich zufrieden.

Kompakt muss das Rad nicht sein, dass es ein Schiff wird ist klar. Aber mit den 27,5 Zoll finde ich es halt auf technischen Abfahrten schöner zu fahren, wobei man bei 29 Zoll schon auch schön über‘s Hindernis rollt.

Hab gerade mal nachgesehen, mein jetziges Bike hat einen Reach von 480 mm.

Ich komme aus Nürnberg und du?
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
268
Achso, dann wohnst du ja quasi bei YT um die Ecke und kannst dich zumindest mal auf deren Bikes setzen.

Bin zuvor ebenfalls ein Cube gefahren mit 480mm Reach, das SC Megatower in XXL und Tues 29 in X-Long fühlen sich nun deutlich besser an und ich bin "nur" 1,96m.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3
Ja, YT ist in Forchheim, das sind von mir keine 30 min. Vielleicht fahr ich demnächst einfach mal hin.

Das Canyon Sender find ich von den Daten auch gut, allerdings gefallen mir die Farben nicht..
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.975
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Auf jeden Fall solltest überlegen ob du weiterhin zu einem Händler gehen willst, der dir mit über 2 Meter Körpergrösse so ein winziges Rad andrehen will...zeigt davon daß er keine Ahnung hat.

Du brauchst was richtig grosses. Da du die Möglichkeit hast, fahr zu YT und setz dich Mal auf ne XXL
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3
Hi Martin,

der Händler hat mir jetzt alternativ noch ein Pivot angeboten, ich denke aber, dass es tatsächlich eher auf das YT Tues oder das Canyon Sender hinauslaufen wird. Hier gefallen mir die Daten besser und beim Canyon habe ich auch eine Farbe gefunden, die mir gefallen würde.

Hast Du zu einem der Bikes Erfahrungen?
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.975
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Tues bin ich Mal gefahren, hat mir sehr gut gefallen, absolut stimmige Geo und guter Hinterbau. Sender bin ich leider noch nicht gefahren
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3
Meine Tendenz liegt tatsächlich auch beim YT. Hab bisher eigentlich nur gutes gehört, beim Canyon soll der Hinterbau qualitativ wohl nicht so gut sein.

Sobald Corona es wieder zulässt werde ich tatsächlich mal zu YT fahren und das Bike mal testen.
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
268
Falls du mal in Ulm bist, kannst auch gerne mal mein Tues probe fahren. Ansonsten ist die Auswahl bei über 2m leider nicht all zu groß. Das neue Norco Shore Park wäre sonst auch sehr interessant.

Bei YT gabs übrigens die letzten Jahre um die Weihnachtszeit den ein oder anderen Rabatt;)
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3
Danke dir für das Angebot! Welche Größe hast du denn? Ich hatte mir das Tues Comp mal angeschaut, aber viele raten mir aufgrund meiner Größe eher zu 29 Zoll, und da wäre es dann das Race 29.

Vielleicht rufe ich morgen mal bei YT an, evtl. geht ja wirklich am Preis noch was :)
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
268
Ich habe das 29" in X-Long.

Würde dir sogar eher zum Pro raten. Das Bike ist schon recht steif.
Das Race mit Carbon Lenker, Kurbel und Felge wurde auch schon als zu steif bezeichnet. Der Gewichtsunterschied ist bei den Teilen auch nicht extrem. Die Alu Laufräder sind sogar leichter.

Zudem funktioniert das Bike mit Coil mMn. besser. Schaltung und Bremsen sind bei beiden gleich. Wenns also nicht unbedingt ein Luftdämpfer und Kashima sein muss, bekommst mit dem Pro ein sehr gutes Paket.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3
Sorry, hab deinen Beitrag voll übersehen!

29" in X-Long wäre ja dann ebenfalls meine Größe. Wie schon oben erwähnt, sobald Corona es zulässt fahre ich direkt mal zu YT um zumindest mal Probe gesessen zu haben. Ne, muss kein Luftdämpfer und Kashima sein, mir wäre beim DH sogar der Stahlfederdämpfer lieber irgendwie.

Danke Dir auf jeden Fall schon mal!
 

Aggro_Corn

Mulisha Rider
Dabei seit
23. August 2002
Punkte Reaktionen
2.302
Ort
MUC
Du solltest trotzdem 27,5" oder Mullet als Set-Up in Erwägung ziehen wenn es dein erstes DH Bike ist. 29" only ist schon sehr auf DH Race ausgerichtet, bei den anderen bist du einfach flexibler in allen Lagen.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3
Ja, ist mein erstes DH Bike. Mullet kann ich bei YT nicht bestellen, weiß nicht, ob man das aufgrund der Geo evtl. nachträglich ändern kann? Denke aber eher nicht..

27,5" fahre ich aktuell auch auf meinem Enduro, davor bin ich 29" auf einem Enduro gefahren. Tatsächlich fährt sich das 27,5" im technischen schöner finde ich, die 29" wären jetzt nur aufgrund der Empfehlungen hier wegen meiner Größe interessant gewesen. Ich will keine Rennen gewinnen oder fahren, sondern einfach Just for Fun im Park etwas springen, etc.

Mein bisheriger XL Rahmen passt von den Proportionen einfach gut, trotz der 27,5". Das DH Bike ist ja trotzdem etwas flacher und ich hab etwas Bedenken, ob die 27,5" dann nicht zu klein wirken. Also als ob ich aus dem Radl rausgewachsen wäre :D
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3
Hi,

nachdem ich mich jetzt seit Wochen, wenn nicht Monaten mit dem Thema beschäftige :-D bin ich jetzt meinem neuen Bike ein Stück näher gekommen. So, wie es aussieht, wird es wohl das YT Tues werden. Ich habe gestern auch mit YT telefoniert und mich hier etwas beraten lassen.

Durch Zufall bin ich dann beim Online Shop auf die Kategorie "Outlet" gestoßen. Hier wird das YT Tues 27 CF Pro angeboten, genau in meiner Größe. Eigentlich perfekt! Meine Frage ist folgende - das Bike ist aus 2019 - hier hab ich gelesen, dass YT 2019 und in den Vorjahren bessere Komponenten (Preis / Leistung) verbaut hat als jetzt bei den neuen Bikes. Kann hier jemand dazu was sagen? Hat sich evtl. die Geometrie oder die Ausstattung verändert zu den neueren Modellen?

1613141204525.png


Das einzige was mich bei dem Bike stört - 27,5 Zoll, wobei ich das glaube ich für Sprünge dennoch dem 29 Zoll bevorzugen würde und der Luftdämpfer. Ein Coil wäre mir schon lieber, aber das soll nicht ausschlaggebend sein.

Wäre cool, wenn jemand hier seine Erfahrung schreiben könnte.

Danke und liebe Grüße!
 
Oben