Neues Hardtail Bike bis 800€

Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich bin soeben bei meiner Suche nach neuen Mountainbikes u.a. auf dieses Forum gestoßen, daher dachte ich mir vielleicht frage ich hier mal nach etwas Rat.

Zurzeit bin auf der Suche nach einem neuen Hardtail Bike, welches ich zu 80% auf der Straße und zu 20% auf Wald/Schotterwegen bewegen würde.
Ich war bereits in einem Fachgeschäft und hatte mich da bzgl. der Rad und Rahmengröße beraten lassen. Ergeben hat sich bei mir, dass ich bei meiner Schritthöhe von 79cm zu einer Rahmenhöhe von 19 Zoll und einer Radgröße von 29 Zoll greifen sollte. Daraufhin habe ich mal ein paar Bikes in zwei Läden ausprobiert und kann mich nun zwischen diesen nicht wirklich entscheiden, da mir da zu sehr die Erfahrung zu den einzelnen Bikes und der Ausstattung fehlen.

Zu meiner Person hier noch ein paar Angaben. Ich bin 173cm groß, wiege 70kg und bin 23 Jahre alt und bin eher der zügigere Fahrer.

Persönlich haben mich folgende Modelle besonders gut angesprochen:

Ghost Kato 700 LE 29, für 799€
Modelljahr 2017

Axess Grade für 799€
Modelljahr 2018

Cube Attention 2019 für 799€
Modelljahr 2019

Compel HT 8.9 für 699€
Modelljahr 2018

Beim Vergleichen der Bikes sind mir zwei Dinge aufgefallen zum einem die verschiedenen Gabeln und zum anderen die verschiedenen Bremsentypen.
Inwiefern unterscheiden Sie nun bspw. die Gabeln vom Axess Bike zu dem von dem CUBE Bike oder den anderen? Macht es bei meinem Vorhaben Sinn auf eine Luftfedergabel zu setzen?
Wie ist es mit den verschiedenen Bremsen? Sollte ich da auf was besonderes achten?

Persönlich spricht mich das CUBE Bike am Besten an (liegt wohl daran dass es mich vor Ort optisch sehr gefallen hat). Da ich mich jetzt mit den einzelnen Ausstattungselementen nicht so gut auskenne, würden mir Ratschläge oder Meinungen zu den einzelnen Bikes sehr weiterhelfen.

Schon mal vielen Dank.

Schöne Grüße,
Pattik
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.813
Ort
Wien
Also ich bin etwas größer wie du und habe 80cm Beinlänge . Mir sind 19" Rahmen immer zu hoch . Ich habe max. 18" Rahmen .
Wie ich sehe sind 800 Euro deine Preisklasse
 
Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
0
Hi,

danke für die alternativen Bikes. Vor allem das ROSE gefällt mir sehr gut.
Ich hatte jedoch vergessen zu erwähnen, dass für mich vor allen Dingen die Anzahl Gänge wichtig sind, d.h. ich würde schon gerne 27 oder 30 Gängen haben wollen.

Wäre denn dies bei deinen genannten Bikes der Fall? Gibt es zwischen deinen genannten und meinen Bikes größere Unterschiede was die Ausstattung angeht? Gibt es da vllt. das ein oder andere Bike welches ich definitiv aus meiner Betrachtung weiter ausschließen sollte?
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
4.916
Ort
Köln
So als Tipp, Anzahl der Gänge ist Anzahl der Kettenblätter mal Anzahl der Ritzel der Kassette.

Da du das Rad anscheinend zum Großteil als "Rennradersatz" benutzten willst, ist es schon gut, das alle Räder die altmodischen 3fach Kurbel haben. Das verhinderte die Frage, was man machen kann, wenn man dauerhaft 40 km/h fahren möchte.

Würde das Rose nehmen.
 
Oben