Neues Hardtail bis 2500€

Dabei seit
16. Januar 2022
Punkte Reaktionen
10
Mit dem Vorbau kann man schon was machen +/-20mm, da würde ich eher auch mal noch ein L probefahren, und da ggf. den 90mm Vorbau gegen 70mm tauschen als andersrum...allerdings beim L das relativ lange Sitzrohr beachten...

Bin mal gespannt was der Händler für den SID Umbau will...800-1.000,-€?
Ich bin auch sehr gespannt, das Angebot will er mir morgen zu schicken.

Bin das Alma in der Alu Variante auch in L Probe gefahren, das war schon näher an dem wie ich gerne sitzen wollen würde. Hab da zwecks M und der Anpassung dem Händler vertraut. Problem ist dabei das es in L wohl tendenziell Richtung Sommer/Herbst von der Verfügbarkeit geht für die Carbon Variante.
 
Dabei seit
16. Januar 2022
Punkte Reaktionen
10
Lieferbar in L. Gibt es sicherlich anderswo evtl günstiger als die 2800.-

Fox 32 Stepcast wäre mir persönlich sympathischer, und eine solide SLX/XT Ausstattung anstelle dem Alivio/Deore Mix am M50.
Das hat er mir auch angeboten, aber mit 2800€ komm ich echt nicht hin aktuell. Das M30 ist dann echt schon das höchste der Gefühle leider.
 
Dabei seit
16. Januar 2022
Punkte Reaktionen
10
Soo heute war ich noch beim Trek Händler, eine der Kompetentesten Beratungen die ich bisher hatte.

Hab mir das Procaliber 9.6 angeschaut, aktuell ist es reserviert aber derjenige der es bestellt hatte meldet sich wohl nicht.
Vllt könnte ich es bekommen, das 9.5 Modell wäre im Juni verfügbar. Wäre Größe L.

Die Entscheidung muss ich jetzt wohl zwischen dem Radon, Orbea und dem Trek treffen.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
8.186
Ort
Staffelsee
Also bei der Auswahl wäre das Radon für mich raus.

Als Procaliber Fahrer muss ich natürlich sagen, nimm das Procaliber.
Das Orbea ist aber genauso schön und der Rahmen ca 500g leichter als der vom Trek.
Das Orbea solltest du meiner Meinung nach auch in L nehmen.

Hier nochmal was zur Größenentscheidung
 
Dabei seit
16. Januar 2022
Punkte Reaktionen
10
Also bei der Auswahl wäre das Radon für mich raus.

Als Procaliber Fahrer muss ich natürlich sagen, nimm das Procaliber.
Das Orbea ist aber genauso schön und der Rahmen ca 500g leichter als der vom Trek.
Das Orbea solltest du meiner Meinung nach auch in L nehmen.

Hier nochmal was zur Größenentscheidung

Also eine L wird es auf alle Fälle, da bin ich mir mittlerweile sehr sicher. Warte jetzt noch auf das Angebot des Orbea Händlers und ob das Bike auch in L verfügbar wäre und auch auf die Rückmeldung des Trek Händlers.

Dann muss ich entscheiden, fällt mir echt schwer. 😁
 
Dabei seit
16. Januar 2022
Punkte Reaktionen
10
Der Trek Händler rief gerade an das es in der L nicht mehr verfügbar ist, ich kann es in der M/L Probe fahren das steht noch da.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
6.227
Ort
München / Tübingen
Heute kam das Angebot des Orbea Händlers.

Das Alma M50 in L mit Gabelumbau auf die SID Select Charger RL 100mm , kostet insgesamt 2240€.
Ok, ist weniger als gedacht...340,-€ Aufpreis, ist fair...alte Gabel bekommst Du, oder behält der Händler?

Könnte der Dir auch ein M30 besorgen? Da hättest dann für +160,-€ noch ne gute Bremse und etwas bessere Schaltgruppe.
 
Dabei seit
16. Januar 2022
Punkte Reaktionen
10
Ok, ist weniger als gedacht...340,-€ Aufpreis, ist fair...alte Gabel bekommst Du, oder behält der Händler?

Könnte der Dir auch ein M30 besorgen? Da hättest dann für +160,-€ noch ne gute Bremse und etwas bessere Schaltgruppe.
Denke die Gabel wird er behalten, darüber hab ich mit ihm noch nicht gesprochen, das Bike wäre auch erst Mitte März verfügbar.

Das M30 bekommen sie erst im Sommer wieder rein. Das war ja mein absoluter Favorit aber naja die Schaltung wird eh sukzessive getauscht und aufgewertet. Die Bremse sollte auch erstmal ihr Ding machen.

Morgen fahr ich das Trek in M/L Probe und werde auch nochmal fragen ob er evt den Rahmen in L eher bekommt und mir einfach die Teile vom Alten Trek dran bastelt, würde sich das rentieren oder den Preis für nen neues übersteigen?

Außerdem hab ich heute im Schaufenster ein Ghost Lector gesehen, lohnt es sich das vllt auch mal anzusehen?

Spätestens jetzt am Wochenende muss ich die Entscheidung dann Treffen.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
8.186
Ort
Staffelsee
die Teile vom Alten Trek dran bastelt,
welche sind das?

Könnte der Dir auch ein M30 besorgen? Da hättest dann für +160,-€ noch ne gute Bremse und etwas bessere Schaltgruppe.
Das wäre eigentlich die beste Lösung

Das Trek würde ich auch eher in L empfehlen.

Beides sind gute Fahrräder. Würde nach den Eindrücken der Probefahrt entscheiden. Und wenn es leicht werden soll, eher das Alma.


Was sagst zum Norco?
Am Anfang war mal von Trails die Rede. Das Norco hat bereits eine Dropper und eine Gabel mit 120mm Federweg. Und die Geo ist auch sehr nice. Mal anrufen, vielleicht geht noch ein Hundi.

Hier mal Fahreindrücke vom Norco
 
Dabei seit
16. Januar 2022
Punkte Reaktionen
10

Da ist eine SRAM SX Schaltgruppe verbaut, die ist mit der M6100 von Shimano die am Trek und auch am Alma wäre ja schon Recht gleichwertig. Würde in dem Zug vllt auch gleich upgraden lassen auf GX Kurbel. Gabel würde ich ebenfalls vllt auch gleich tauschen lassen aktuell ist ne Judy dran. Und ne Shimano MT200 Bremse ist dran, die hat mich bisher auch noch nicht enttäuscht.
Die ist am Alma und auch am Trek verbaut.

Ich denke das mir das Rad in M/L nicht zusagen wird , aber vllt ist das ne Möglichkeit schneller ans Trek zu kommen.

Aktuell ist das Alma aber mein Favorit, leider nicht das M30 aber auch das M50 wird mir sicher ein guter Begleiter sein, sie Anbauteile kann man ja mit der Zeit upgraden.


Das Norco sieht echt gut aus, leider kann ich es nicht Probefahren und ich bin mir auch nicht sicher ob ich wirklich ein Dropper benötige, bisher bin ich auch ohne sehr gut nach unten gekommen 😁
 
Oben Unten