Neues Hope HB.916: High-Pivot-Enduro mit Kofferraum

Neues Hope HB.916: High-Pivot-Enduro mit Kofferraum

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wNS90aXRlbC5qcGc.jpg
Bereits seit einiger Zeit kursieren Fotos und Berichte über das neue High-Pivot-Enduro von Hope im Netz. Das HB.916 wird als 29" oder Mullet-Version in den Handel kommen und bietet neben viel Carbon- und Fräskunst auch einen Stauraum im Unterrohr und 170/160 mm Federweg.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Hope HB.916: High-Pivot-Enduro mit Kofferraum

Was sagst du zu Hopes neuem High-Pivot-Enduro?
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte Reaktionen
19
Advanced Brake Pivot(ABP) hiess und heisst es bei TREK
Glaube zu wissen Das "Bergamont" mal nen Freerider hatte mit der Gleichen Konzentrik um die HR Achse...

Das Hope das jetzt Fies Kopiert ist natürlich semi-peinlich aber nungut Alle mopsen sich ja ihre Designs und Technologien zusammen

Trotzdem könnte ich mich Vorstellen das es Gut Funktioniert und einen Erfahrbaren Unterschied macht ,eben wie bei Trek Session HP......

Wobei High-Pivot eher Unästhetisch aussieht mMn....
 

sluette

Old school biking since 1989... #iamspecialized
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
1.468
Ort
RuhrgeBEAT
Des grün wäre egal. Aber um mal ehrlich zu sein, mit Fox Fahrwerk, XTR Bremsen, etwas leichteren Reifen und Shimanoschaltung wärs def. besser. Also zuminest wenns ohne HP und aus Alu wäre.

G.:)

Wenn du auf's Gewicht achtest ist die XTR vielleicht ne Alternative. Nach meinen ersten 2 Wochen mit der Tech4 V4 kann ich nun auch die mangelnde Bremspower streichen und wüsste nix Negatives mehr zu berichten.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
12.668
Ort
New Sorg
Wenn du auf's Gewicht achtest ist die XTR vielleicht ne Alternative. Nach meinen ersten 2 Wochen mit der Tech4 V4 kann ich nun auch die mangelnde Bremspower streichen und wüsste nix Negatives mehr zu berichten.

Ja, genau deswegen fahr ich ja nur ne XTR Einkolben Magnesium CC Bremse. Hab ja ein Nicolai mit Schaltungsklotz, deswegen muß ich sonst überall auf Gewicht achten :D Ansonsten wird Bremspower eh überbewertet :D

G.:)
 
Dabei seit
11. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1.255
Öhlins - viel besser geht doch nicht.
Kann da selber nichts zu sagen,da nie gefahren. Und kenne leider auch keinen der das Zeug fährt

Warum schneidet Öhlins (soweit ich das in Erinnerung habe) in den gängigen Federgabeltests immer eher so semi-gut ab?
So von der Theorie finde ich die Dinger eigentlich ziemlich gut gemacht...Aber in den Tests überzeugen sie nie so vollends....
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
19.914
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Kann da selber nichts zu sagen,da nie gefahren. Und kenne leider auch keinen der das Zeug fährt

Warum schneidet Öhlins (soweit ich das in Erinnerung habe) in den gängigen Tests immer eher so semi-gut ab?
So von der Theorie finde ich die Dinger eigentlich ziemlich gut gemacht...Aber in den Tests überzeugen sie nie so vollends....
Weil die kein kashima haben
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
3.003
Ort
mainz
So von der Theorie finde ich die Dinger eigentlich ziemlich gut gemacht...Aber in den Tests überzeugen sie nie so vollends....
Ich habe die Vermutung das die tester die gängigen gabeln z.b. sehr viel besser kennen und deshalb viel schneller auf ein gutes setup kommen.

Ich hatte fürs neue Rad die Wahl zwischen DHX2, TTX22 und EXT storia. hab mich u.a. nicht für Öhlins entschieden weil der service deutlich teurer ist.

Entgegen der Allgemeinheit sehe ich das absolut auch so. So ein extremer Anker stört mich ehrlich gesagt so gar eher...
Das ist immer abhängig von vorlieben, strecken und vor allem vom Fahrer Gewicht.
 

PhilBoss

Student of velosophy and professional idiot.
Dabei seit
10. November 2014
Punkte Reaktionen
185
Ort
Stuttgart
Der Splitpivot hinterbau von dem hope hier ist doch viel näher am Horstlink als am eingelenker oder?
Ne ist ein abgestützter Eingelenker. Schau dir die Strecke Hauptlager bis HR-Achse an. Die ist starr, ohne Gelenk. Das ist die Definition für Eingelenker meine ich :) und abgestützt wegen die Wippe. Klassischer Single Pivot wäre praktisch Sitzstrebe direkt am Dämpferauge o.ä. Hier also linkage-driven High-Single-Pivot :D
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte Reaktionen
19
Öhlins ist seit 2018 Mehrheitlich an tenneco inc veräussert worden

Die gleiche Bude die Marzocchi sterben lies,bevor Fox es dann Klinisch Tod übernahm.

Eventuell sind sie deshalb etwas "UNbesser" als FOX/RS

Für mich ist es UNTER SR Suntour anzusiedeln

Ich mag solche "Investorengruppen" nicht ,was wissen diese "Krawatten" schon von Fahrwerken?
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
19.914
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Öhlins Fahrwerke haben eigentlich einen ziemlich guten Ruf. Die ersten Gabelgenerationen waren wohl nicht die besten, aber aktuell wohl wirklich extrem gut.
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte Reaktionen
19
Was laberst du?

"Tenneco, Inc. ist ein Zulieferunternehmen der Automobilindustrie. Es produziert insbesondere Stoßdämpfungs- und Abgasregelsysteme"
Was laberst du ? https://de.wikipedia.org/wiki/Öhlins

Lies dort Du Hardtailer....oder bau dir ne Abgasregelanlage an

Die Meldung das Öhlins jetzt Tenneco is kam sogar hier als News

Snip weil überflüssig - LG Mikey
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
7.438
Kann da selber nichts zu sagen,da nie gefahren. Und kenne leider auch keinen der das Zeug fährt

Warum schneidet Öhlins (soweit ich das in Erinnerung habe) in den gängigen Federgabeltests immer eher so semi-gut ab?
So von der Theorie finde ich die Dinger eigentlich ziemlich gut gemacht...Aber in den Tests überzeugen sie nie so vollends....
Die 36.m2 hatte ich schon mal in den Fingern.
Kann jetzt nicht Feinheiten sagen, ob sie besser ist als eine EXT oder Mezzer, dazu war das viel zu kurz, aber definitiv eine der Gabeln, die mir besser gefällt als die meisten.
Es kommt immer drauf an, was man will, so ist es auch beim Geschmack (und Einsatzbereich) bei den Testern. Recht wenig Dämpfung und hauptsache das letzte bischen reibungsreduziert und möglichst große Negativkammern war das, was auch den Journalisten in den letzten Jahren als der "richtige Weg" verkauft wurde. Im Grunde maximaler Komfort, für lange Enduro-renntage. Wenn das der Tenor bei den großen Herstellern ist, dann ist ein Tester davon auch nicht ganz befreit, wenn auch unbewusst.
Muss man sich halt an die eigene Nase fassen, ob das das richtige für einen ist, oder man sowieso andere Vorlieben hat.
Öhlins bedient das nämlich nicht so ganz. Die Dämpfung ist tendenziell stärker, die Negativkammern kleiner, dafür hat sie die dritte Kammer. All das sorgt für viel Gegenhalt und eine Gabel die hoch im Federweg steht, aber nicht maximalen Komfort. Sie ist nicht unähnlich der Mezzer, die meine Lieblingsgabel ist und die ich auch jederzeit einer Fox 38 Factory vorziehen würde. Ich würde das mal so ausdrücken: Wer eine Gabel mit guter Traktion haben will, die aber kein Staubsauger ist, dafür aber maximale Kontrolle und Gegenhalt hat, der ist bei Öhlins besser aufgehoben als bei den zwei großen Herstellern. Oder man schaut zu Manitou.
 

spümco

schmierfink
Dabei seit
18. April 2004
Punkte Reaktionen
334
Was laberst du ? https://de.wikipedia.org/wiki/Öhlins

Lies dort Du Hardtailer....oder bau dir ne Abgasregelanlage an

Die Meldung das Öhlins jetzt Tenneco is kam sogar hier als News

Immer diese IMMERGRÜNEN
Ruhig Brauner - er hat ja nicht gesagt dass Öhlins nicht an Tenneo verkauft wurde, sondern nur erwähnt, das Tenneco in der Automotive Sparte "Stoßdämpfungssysteme" produziert und somit vielleicht doch etwas Wissen von Fahrwerken hat...
 
Dabei seit
25. November 2020
Punkte Reaktionen
213
Bei orange muss ich sagen passt es erstaunlich gut, blau am alten Rad auch. Das Grün finde ich auch sexy, kann man aber sicher auch ändern bei Bestellung wenn's nicht gefällt, sollte bei Hope eher ein kleineres Problem sein
Beim lesen des Beitrags wusste ich bereits, dass du genau diesen Kommentar abgeben wirst :D
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte Reaktionen
19
Ruhig Brauner - er hat ja nicht gesagt dass Öhlins nicht an Tenneo verkauft wurde, sondern nur erwähnt, das Tenneco in der Automotive Sparte "Stoßdämpfungssysteme" produziert und somit vielleicht doch etwas Wissen von Fahrwerken hat...
Er begann seinen Post mit "was laberst du"
Das Signalisierte mir direkt Das "Er" es total drauf hat

im Prinzip hat er nichts gesagt ausser seine schräge Anmache

Tenneco Inc.Aktiengesellschaft!
Was hat Tenneco bisher gebracht???
Sie Übernahmen Marzocchi dann kamen 38mm dann closed..
Sie Übernehmen Öhlins ----RXF38......

is nur Zufällig ein Muster.......Tenneco ist ne Aktienbude die "Werke" vor die Wand fährt
Tenneco Besitzt Anteile(Mehrheit) an Öhlins,Damit wurden die Ingeneure Technisch beschnitten und dürfen jetzt Ausführen was der "Vorstand" will Tenneco sind Kaufleute keine Techniker.
Sie besitzen Firmen die Techniker beschäftigen.

Kann sein das Öhlins was kann ,aber mit der Tenneco Inc brauchen sie das nicht mehr können.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
1.839
Haben Hope an ihren Bikes eigentlich immer noch dieses proprietäre Maß für den Hinterbau in dem man nur spezielle Hope Naben verwenden kann?
Oder ist das inzwischen normales Boost (oder Superboost)?
 
Dabei seit
8. August 2018
Punkte Reaktionen
849
Ort
Niederkassel
Ne ist ein abgestützter Eingelenker. Schau dir die Strecke Hauptlager bis HR-Achse an. Die ist starr, ohne Gelenk. Das ist die Definition für Eingelenker meine ich :) und abgestützt wegen die Wippe. Klassischer Single Pivot wäre praktisch Sitzstrebe direkt am Dämpferauge o.ä. Hier also linkage-driven High-Single-Pivot :D

Stimmt schon, es ist aber doch ein Split Pivot oder ABP. Das besondere an der Konstruktion ist, das die HR Achse durch das hintere Gelenk läuft. Ein "normaler" abgestützter Eingelenker hat das so nicht. Bei letzterem ist das hintere Gelenk und die HR Achse getrennt, kann man ganz gut beim Commencal Meta erkennen. Devinci z.B. arbeitet auch mit dem Split Pivot.

Öhlins steht gerade echt gut da. Wie oft man deren Federung mittlerweise als OEM sieht, stark. Es wäer eh sehr gut, wenn Fox und Rockshox etwas mehr Druck von Öhlins und DVO bekommen würden, starke Konkurrenz belebt das Geschäft.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
4.114
Ort
Zentralschweiz
Schönes Bike von Hope. Würde trotzdem z.B. das Prime bevorzugen. Bin von HP am Enduro nicht überzeugt.
Warum schneidet Öhlins (soweit ich das in Erinnerung habe) in den gängigen Federgabeltests immer eher so semi-gut ab?
Das frage ich mich manchmal auch. Vorurteil und Unkenntnis scheint mir gelegentlich auch reinzuspielen.
Ich mag solche "Investorengruppen" nicht ,was wissen diese "Krawatten" schon von Fahrwerken?
Du kennst schon das Standing von Öhlins im Motorsport, insb. z.B. MotoGP? Da ist selbst der betriebene Aufwand im DH WC nur Kreisklasse dagegen. Die wissen schon bisschen was von Fahrwerken... ;)
Öhlins Fahrwerke haben eigentlich einen ziemlich guten Ruf. Die ersten Gabelgenerationen waren wohl nicht die besten, aber aktuell wohl wirklich extrem gut.
Auch mit Wahnsinns Knowhow im Motorsport baust halt nicht auf Anhieb 1a Fahrwerke für MTB. Z.B. die ersten Generationen von Gabeln mit Luftfeder, da hatten sie einfach noch nicht die Erfahrung wie mit Coil. Für mich daher nachvollziehbar, dass der TTX22 Coil von Anfang an einen sehr guten Ruf hatte und die Air-Gabeln erst paar Entwicklungsstufen durchlaufen mussten.
Die 36.m2 hatte ich schon mal in den Fingern
...

Die Dämpfung ist tendenziell stärker, die Negativkammern kleiner, dafür hat sie die dritte Kammer. All das sorgt für viel Gegenhalt und eine Gabel die hoch im Federweg steht, aber nicht maximalen Komfort.
Gut beschrieben, kann ich als Besitzer einer m2 bestätigen. An guten Tagen liebt man die Gabel. Genau wegen diesem Gegenhalt, du weißt in Kurven rein einfach, was Sache ist am Vorderrad. Hast du nicht das Level, kann sie dich hingegen bisschen fertig machen. Funktioniert je schneller je besser. Als Normalhansel kipp ich je nach Tagesform da oder dorthin... :D For racing purpose, spürt man. Hat zwei Seiten und ist nicht für jeden, für Komfortbewusste mit gemässigtem Tempo meist weniger zufriedenstellend als RS oder Fox.
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte Reaktionen
19
Was genau soll das aussagen? Die aktuellen Dämpfer und Gabeln funktionieren hervorragend. Seit PCS und EQ drin stecken, sind die Dinger bei den Preisen fast konkurrenzlos.
Ganz genau das soll es Aussagen ,Ich persönlich bin so der "DUROLUX" Typ

Eher Suntour als Öhlins ,mein Standpunkt

NOCHMAL GANZ EINDEUTIG DAMIT SICH DIE ÖHLINS LEUTE NICH VERARSCHT FÜHLEN

ICH FINDE TENNECO SCHEISSE!Öhlins ist nun leider in deren Besitz.
Allein deswegen würde ich lieber eine SR Suntour nehmen Durolux oder Rux
 
Oben Unten