Neues Last Tarvo: Carbon, ultraleicht und Made in Germany!

Neues Last Tarvo: Carbon, ultraleicht und Made in Germany!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNS9sYXN0LXRhcnZvLXRpdGVsLTYwMTEtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Carbon, Made in Germany, rekordverdächtiges Rahmengewicht, 160 mm Federweg am Heck, progressive Geometrie und zahlreiche spannende Details: Das Last Tarvo dürfte schon jetzt eines der interessantesten Bikes des Jahres 2020 sein. Hier gibt's alle Infos zum ersten Carbon-Bike von Last!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Last Tarvo: Carbon, ultraleicht und Made in Germany!
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.415
Ort
Koblenz
Gefällt mir an sich gut, finde es aber Schade das Last von der Philosophie mit den sher kurzen Sitzrohren abgewichen ist.
Und 3800€ für den Rahmen ist dann leider nicht in meinem Budget, auch wenn ich es gut finde wie gefertigt wird.

Gruß xyzHero
 
Dabei seit
4. April 2006
Punkte Reaktionen
751
Ich mag die Art wie der Dämpfer im Rahmen steht nicht besonders (genauso wie beim Nicolai Saturn 14 (ST)) aber das ist ja Geschmackssache.
Fettes Plus gibt es für die Art und Weise wie und wo der Rahmen produziert wird. Ausserdem toll, dass der Hersteller sich mal was traut. Der Preis ist natürlich sehr hoch aber das ist halt auch dem Made in Germany geschuldet.
Trotz meiner Kritik, fette Bude und da werden einige viel Spass mit haben ??
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
4.458
Das erste Last was mir wirklich gefällt. Einzig die Größe verstehe ich nicht. Fahre jetzt bei 1,88 ein Sentinel in XL mit 500mm reach und 35mm Vorbaulänge. Warum ich nun 485mm reach fahren sollte und 50mm Vorbau versteh ich echt net
 
Dabei seit
17. Juli 2008
Punkte Reaktionen
297
:love:
absolut haben will Reflex!
Mich würde interessieren, warum gerade die einteilige Form so eine deutliche Gewichtsersparnis bringt. Ich meine wir reden hier ja fast über einen Gewichtsvorteil von 1320g verglichen mit nem Megatower (2900+500=3400g) das sind somit grad mal ca. 61% davon :oops:

Und eine Reiswaffel ists mit Kategorie 5 Einstufung nun wohl wahrlich net
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte Reaktionen
363
Aussehen, made in Germany und Gewicht sowie bikepark Freigabe sind klasse. Aber bei dem Preis, bzw grundsätzlich sollte das Staufach dabei sein und nicht extra kosten. Das gleicht einer Unverschämtheit muss man sagen, das macht kein anderer. Außerdem wie Einschlagsresistent ist der Rahmen?
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte Reaktionen
765
Find ich richtig gut.
Genau so muss eine Nische vom kleinen Hersteller bedient werden!

Das mit den integrierten Leitungsführungen versteh ich aber nicht. YT hat die doch extra weg gelassen um Gewicht zu sparen.
Last baut die Sau schweren Dinger jetzt ins leichteste Enduro der Welt.
Wer von beiden hat seine Hausaufgaben nicht richtig gemacht? ?
 
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
519
Ort
FFB
Gefällt mir jetzt gar nicht.....
Dämpferanlenkung und hintere Bremsaufnahme.
Jedem seins.......für mich gehts gar nicht.

Gruß Marco
 
Dabei seit
14. September 2009
Punkte Reaktionen
464
Ort
Zürich
:love:
absolut haben will Reflex!
Mich würde interessieren, warum gerade die einteilige Form so eine deutliche Gewichtsersparnis bringt. Ich meine wir reden hier ja fast über einen Gewichtsvorteil von 1320g verglichen mit nem Megatower (2900+500=3400g) das sind somit grad mal ca. 61% davon :oops:

Und eine Reiswaffel ists mit Kategorie 5 Einstufung nun wohl wahrlich net

naja, eingelenker Spart halt ggü. VPP schon einiges.. Nur ein Rocker,ne Strebe weniger... ich Vermute fast, der Hauptrahmen wird sich da garnicht soviel nehmen
 
Oben