Neues Last Tarvo: Carbon, ultraleicht und Made in Germany!

Neues Last Tarvo: Carbon, ultraleicht und Made in Germany!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNS9sYXN0LXRhcnZvLXRpdGVsLTYwMTEtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Carbon, Made in Germany, rekordverdächtiges Rahmengewicht, 160 mm Federweg am Heck, progressive Geometrie und zahlreiche spannende Details: Das Last Tarvo dürfte schon jetzt eines der interessantesten Bikes des Jahres 2020 sein. Hier gibt's alle Infos zum ersten Carbon-Bike von Last!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Last Tarvo: Carbon, ultraleicht und Made in Germany!
 
Dabei seit
19. Januar 2020
Punkte Reaktionen
302
Ort
düsseldorf
.... Nun habe ich endlich meinen Tarvo Rahmen bekommen und er ist wunderschön.... Wollte gerade mal bei Trickstuff nach Bremsen schauen - Für Alle, die sich über Service oder Lieferzeiten bei LAST beschwert haben: Schaut doch mal, wie Trickstuff mit diesem Thema umgeht.....
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
1.850
Ort
Augsburg
.... Nun habe ich endlich meinen Tarvo Rahmen bekommen und er ist wunderschön.... Wollte gerade mal bei Trickstuff nach Bremsen schauen - Für Alle, die sich über Service oder Lieferzeiten bei LAST beschwert haben: Schaut doch mal, wie Trickstuff mit diesem Thema umgeht.....

tja, und Mr. Rightsideup "Fotz" macht dir den Gabelservice in 5 Tagen incl. Versand. Ein Mann. Ein Ingenieur ;)

Da kannst noch so lang bashen... bei manchen läuft es halt besser, auch wenn man im Forum gerne Sachen zerdiskutiert weil sie anders sind und damit nicht cool ;)
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
9.452
.... Nun habe ich endlich meinen Tarvo Rahmen bekommen und er ist wunderschön.... Wollte gerade mal bei Trickstuff nach Bremsen schauen - Für Alle, die sich über Service oder Lieferzeiten bei LAST beschwert haben: Schaut doch mal, wie Trickstuff mit diesem Thema umgeht.....
die haben es doch gemerkt und jetzt erstmal zu zum Runterkommen und neu Aufstellen. Das muss man eigentlich loben.
Gehört aber ansonsten nicht hier hin.
 
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
189
Meine Tarvo 185 Messdaten - gemessen mit der Feedback Sports Alpine Digitalwaage:
  • Rahmen mit Staufach, Steckachse, provisorische Kabel für Schaltung, Sattelstütze und Bremse und RS Superdeluxe Coil Ultimate 450er Feder: 3350g (der Coil Dämpfer alleine hat 956g auf die Waage gebracht)
  • Komplettbike in der 29/29 Variante mit DVO Topaz Luftdämpfer, PiRope LRS, DVO Onyx 170er Gabel, Maxxis DHF, DHR EXO Bereifung, Shimano XTR Bremsanlage, SRAM X01 Antrieb und Bikeyoke Divine 185 Sattelstütze 13470 g (inkl. Oneup Tool im Gabelschaft, Schlauch und Pumpe im Staufach).
  • Komplettbike im aktuellsten Aufbau in der Mullet Variante (Notubes Flow MK3 mit DtSwiss 240 und DT Comp. Race Speichen, 27.5 Zoll hinten) und DVO Jade X Coil: 13758 g.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
2.866
Rahmen mit Staufach, Steckachse, provisorische Kabel für Schaltung, Sattelstütze und Bremse und RS Superdeluxe Coil Ultimate 450er Feder: 3350g (der Coil Dämpfer alleine hat 956g auf die Waage gebracht)
und was muss man sich unter "provisorische Kabel für Schaltung, Stütze und Bremse" gewichtsmässig vorstellen, das man dann von den 2400g o.D. abziehen kann? Kannst das noch gegenwiegen?
Mein Kumpel seiner hatte in Grösse 175 ohne Kofferraum 2180g
 
Dabei seit
27. Februar 2002
Punkte Reaktionen
283
Magst du das Ergebnis verraten?
1606472061970.png


So ungefähr.

und was muss man sich unter "provisorische Kabel für Schaltung, Stütze und Bremse" gewichtsmässig vorstellen
Bei mir etwa 100g.
Am Anfang des Montageprozesses hatte ich noch die irrige Annahme, die von Last verlegten Zugaussenhüllen würden was helfen, deshalb habe ich sie mit gewogen und Gewiht vom Rahmen "nackt" gibt es nicht. Ich halte bei meinem Rahmen die angegebenen 2080g für realistisch (Zumal die Kofferwage final auch etwa das ausspuckt wie die Summe der Einzelteile im Spreadsheet).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
2.696
haben die Zughüllen nicht funktioniert oder wieso? Bei dem, das ich aufbaue, werde ich die für den Schaltzug ersetzen, der Zug läuft nicht gescheit.
 
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
189
und was muss man sich unter "provisorische Kabel für Schaltung, Stütze und Bremse" gewichtsmässig vorstellen, das man dann von den 2400g o.D. abziehen kann? Kannst das noch gegenwiegen?
Mein Kumpel seiner hatte in Grösse 175 ohne Kofferraum 2180g
Ich habe das Last Tarvo als Rahmenset (mit RS SD Coil Dämpfer) bestellt. Dabei den Rahmen mit eingezogenen "provisorischen" Kabeln für hintere Bremse und Schaltzug im Rahmen geliefert bekomen. Um das Durchziehen der eigentlichen neuen hinteren Bremsleitung und Schaltzughülle zu erleichern. Das "provisorische" Bremskabel hatte zu diesen Zweck einen Barb Connector eingedreht. Diese "provisorischen" Kabel hab ich gleich nach Lieferung beim Abwiegen des Rahmens dabei gehabt.

Edit: Die damals eingezogenen Aussenhüllen hab ich weggeschmissen - aber kannst ca. 100g, wie im Vorpost beschrieben, abziehen. Was damals beim Wiegen noch dabei war: Sattelklemme, Schaltauge hinten mit eingeschraubter Steckachse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
189
Bremsleitung war bei mir kein Problem - einfach die neue Bremsleitung am Barb Connector angeschlossen und durchgezogen.
Bei mir wars die Schaltzughülle, die nicht so geil war. Hab ich ohne die Demontage des Hinterbaus nicht durchbekommen. War ein ziemliches Gefummel :-(
 
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
189
Ja, hat es. Aber der "Durchstich" zwischen Hauptrahmen und Hinterbau / Kettenstreben ist offen. Da muss man durch. Sozusagen als Montagehilfe hat Last im Rahmen alte Züge bereits im durchgezogenen Zustand geliefert. Mit Hilfe dieser konnte man dann den neuen Zug recht komfortabel durchziehen.
 
Dabei seit
16. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
189
Kann deine Tendenz unterstreichen. Ich tendiere im Moment eindeutig zum Mullet. Ich muss aber sagen, dass ich seit dem Mullet Aufbau vor etwa 4 Wochen witterungsbedingt kaum mehr in hochalpiner Umgebung unterwegs war, wo man die beiden Varianten wohl am besten miteinander vergleichen kann. Das wird halt leider erst wieder im späteren Frühjahr der Fall sein, wenn der Schnee auf der Höhe weg ist.
Fakt ist, dass die Mullet Variante sich definitiv luftiger anfühlt - gefällt mir wirklich sehr gut. Ich würde davon ausgehen, dass es die Mullet Variante bleiben wird.
 
Oben