neues MTB (KTM Ultra 1964 Comp 29)

Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuem MTB. Da ich meine Fahrräder anfangs lieber Probefahren möchte, war ich letztens bei einem Händler in meiner Nähe. Ich habe mit ihm besprochen für welche Bereiche ich ein neues Fahrrad kaufen möchte und er hat mit ein KTM Ultra 1964 Comp 29 gezeigt. Leider hatte er es nicht in meiner Größe auf Lager. Es kommt aber kommende Woche eines mit der richtigen Größe. Ich wollte mal fragen wie es Preis/Leistungstechnisch mit diesen Fahrrad aussieht. Ich würde es derzeit für 1149€ bekommen. Zurzeit fahre ich mit meinem 6 Jahr alten Kilimanjaro 29 Zoll welches rund 600€ gekostet hat.

Budget: 2000€
Fahrstil: 90% Asphalt (um Seen, längere Radwegtouren, Bergtouren), 10% Wald/Wander/Forstwege
Kilometer in der Woche: 50 - 250km
 
Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Ich möchte aber kein Gravelbike. Habs mir kurzzeitig übberlegt aber ab und zu brauch ich doch ne federung (selten aber möchte nicht zwei fahrräder kaufen ^^)
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.218
Ort
ausgewandert
duwillst also lieber die nachteile des MTB bei deinem einsatztweck fast permanent haben als, die nachteile des gravel bike in wenigen einzelsituationen? ist mir ehrlich gesagt nicht ganz schlüssig. bei 90% aspahalt würde ich sogar über ein rennrad nachdenken..
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.183
Ort
Albtrauf
Ich möchte aber kein Gravelbike. Habs mir kurzzeitig übberlegt aber ab und zu brauch ich doch ne federung (selten aber möchte nicht zwei fahrräder kaufen ^^)
Das Rad ist von der Ausstattung her OK, wenn auch die Federgabel nicht so der Brüller ist. Für das, was Du vorhast, ist das aber ausreichend.
Gleiches gilt für die Geometrie, die nicht modern ist. Aber für den Einsatzzweck passt das schon, da musst Du Dich vom alten Rad her nicht groß umgewöhnen.
Entscheidend ist zurzeit ja, dass ein Rad in Deiner Größe lieferbar ist und Du einen Händler dafür hast.

Grundsätzlich könnte man bei dem Budget sicher sportlichere und besser ausgestattete Räder bekommen. Die wären dann aber evtl. überdimensioniert für das was Du vorhast.

Sollte aber doch ein Ehrgeiz da sein, Mountainbiken auf die Zukunft betrachtet sportlicher und mit mehr Gelände/Trail-Anteilen zu betreiben, können das andere Bikes besser.
 
Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Das freut mich doch einmal zu hören das es vom preis her OK ist. Ich werde es diese Woche eh testen und werde mal fragen obs möglich ist meine 52km lange Seenrunde damit zu fahren (ist nämlich noch ein Fahrradverleih) und dann werde ich sehen obs mir doch reicht.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.218
Ort
ausgewandert
bist du hier, um beratung und tipps zu bekommen, oder um eine längst gefallene entscheidung bestätigen zu lassen? wenn du ehrlich bist, dann hast du dich doch längst festgelegt?
 
Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Ich wollte nachfragen wie es Preis/Leistungstechnisch mit dem oben genannten Fahrrad aussieht. Weil man liest ja das KTM preis/leistung nicht so das wahre ist. Und ich kenne mich halt mit den Komponenten bei einem Fahrrad nicht aus ob das "up to date" ist bzw. 1-2 klassen unter dem Preisniveau welches das Fahrrad angeboten wird.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.713
Ort
Nordbaden
Halte zwar ein MTB für den Einsatzbereich ebenfalls nicht für perfekt, aber wenn es unbedingt ein solches sein muss und es nur darum geht, ob der Preis für das Gebotene in Odnung ist, würde ich auch sagen: Ja.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.183
Ort
Albtrauf
Ich wollte nachfragen wie es Preis/Leistungstechnisch mit dem oben genannten Fahrrad aussieht. Weil man liest ja das KTM preis/leistung nicht so das wahre ist. Und ich kenne mich halt mit den Komponenten bei einem Fahrrad nicht aus ob das "up to date" ist bzw. 1-2 klassen unter dem Preisniveau welches das Fahrrad angeboten wird.
Wie groß bist Du denn, Schrittlänge? Evtl. gäbes ja in Deiner Größe auch noch verfügbare Alternativen.
 
Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
brauch leider kein Fahrrad mehr. War gestern beim Cubehändler. Dieser hatte nur noch ein Cube Reacton C62 Pro. Es war sogar in meiner Größe, bin es am Platz probe gefahren und hab es heute in der Früh gekauft. Echt ein tolles Fahrrad. Werde es in den kommenden Tagen mal ausfahren. Hatte dies anfangs im Auge aber überall wo ich nachsah, war es ausverkauft. Trotzdem danke für eure Info und Hilfe bezüglich des ersten Fahrrades. Und ohne lesen im Forum wäre ich sowieso nicht auf das Cube gekommen.
 
Oben