Neues MTB seit Jahren - Lapierre PRORACE 729 2017 vs. Cube Reaction C:62 Race 2018

0wl

Dabei seit
8. Juli 2019
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,

ich bin hinsichtlich MTBs und Fahrrädern schon ein paar Jahre raus, mein letztes war ein altes Stevens Trekking Rad, welches in der Großstadt auch gute Dienste geleistet hat. Nun bin ich zurück auf dem Land und es soll wieder etwas tauglicheres für Stock und Stein werden. Da ich die nächsten drei Wochen Urlaub habe und das Wetter perfekt aussieht möchte ich natürlich so schnell wie möglich loslegen.

Habe jetzt mal ein paar Shops abgeklappert und natürlich ist in der Saison nicht mehr so viel da. Zwei Kandidaten sind lieferbar - hierzu bitte eure Meinungen.

Lapierre PRORACE 729 2017 in 29" (etwas eigenwillige Optik, aber gefällt mir irgendwie) - die Specs sind schwer zu finden, daher direkt hier

Specifikation
Frame
PRORACE 29’’ CARBON
Fork ROCKSHOX SID RL 29’’ SOLO AIR 100mm 15QR + Remote Oneloc
Headset FSA Orbit C-40-ACB-A NO.42 + 8.7mm Top Cap
Bottom bracket SHIMANO SMBB7141A PRESS FIT
Crankset SHIMANO XT FC-MT700-2 HOLLOWTECH II FOR 11-Speed 36×26 170mm (XS, S) / 175mm (M, L, XL)
Stem RACE FACE EVOLVE 6° Ø: 31.8mm L: 70mm (XS, S, M) / 90mm (L, XL)
Seatpost RACE FACE EVOLVE Ø: 27.2mm L: 400mm
Handlebar LAPIERRE Nico Vouilloz Signature 6061DB (727) / LAPIERRE FLAT HB-FB21L (729) W: 720mm R: 15mm Ø: 31.8mm
Rear derailleur SHIMANO XT RDM8000GS 11-Speed
Brakes SHIMANO HYDRAULIC XT BRM8000 BLACK – SHIMANO KSMRT76 180mm / 160mm 6 Bolt Type
Shifters SHIMANO SLX SLM7000 I-Spec 11-Speed
Saddle LAPIERRE VL-1743 BY VELO
Wheel DT SWISS 466D 19c 27.5’’/ 29’’ + LAQR12-E Thru Axle – FORMULA DC71 15×100 32H- FORMULA DCL300 12×142 32H
Sprocket SHIMANO SLX CSM7000 11×40 11-Speed
Tires MAXXIS ARDENT FOLDING 27.5 / 29×2.25 (Front) / IKON FOLDING 27.5 / 29×2.20 (Rear) SKINWALL

Kandidat Nr. 2 wäre ein

Cube Reaction C:62 Race 2018 - Specs

Für das Lapierre werden ~2000€ aufgerufen, das Cube würde ich für 1799€ bekommen. Alleine wegen der Optik (das Cube wäre in rot...) und dem Fakt, dass viele Cubes herumfahren tendiere ich zu dem ersteren. Das ist aber nicht auf rationalen Gründen basierend, daher bitte eure Meinung.

Bei der Probefahrt hat das Cube den entspannteren Fahreindruck gemacht, bei dem Lapierre hat sich die Flatbar für mich als Wiederneueinsteiger zu krass angefühlt. Mit einem getauschten stärker gekröpften geht das aber in Ordnung - bin ich gerade nochmals gefahren. Der Rahmen fühlt sich aber einen deutlichen Tacken sportlicher an.

Fahrprofil wird am Anfang noch etwas asphalt- und schotterlastig sein, mit der Tendenz weiter ins Grün. Dabei ist mir der Vortrieb und ein leichter Lauf wichtig.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben