Neues oder gebrauchtes Fully gesucht, ggf. Bergamont oder Scott oder Marke X

Dabei seit
5. April 2020
Punkte für Reaktionen
5
Hallo an alle. Ich habe mich erst gerade angemeldet, da ich mich in einer Zwickmühle befinde. Also kurz zu meiner Person: Ich bin bald schlappe 38 komme aus dem Ruhrgebiet (Dortmund) und will mir ggfs. ein neues Bike kaufen, da mein aktuelles Fully meine Freundin haben wollen würde. Nun hab ich mich bisschen eingelesen und wow es geht ja gut ab, nach oben keine Grenzen (okay wen wunderts). Aber ich will micht kurz halten. War im Fahrradladen meines Vertrauens .. ein neues Fully von Bulls Das Wild Ronin SL (welche Ausstattung weiß ich nicht mehr genau, aber UVP 2999€) im Angebot für "schlappe" ~ 2500€, das nenne ich mal eine Ansage, sonst keine mehr im Laden gewesen, die nächsten waren wohl von KTM, finde aber irgendwie keine gescheiten Testberichte, ging nur auf Bestellung, keine im Laden ausgestellt nur als E-Bikes.

Dann kam mir der Gedanke, was ist mit einem "gebrauchten" da habe ich nun 2 gefunden. Einmal das Scott Genius 950 für ~ 1800€ Sehr wenig gefahren aufgrund von Krankheit wird es abgegeben oder das Bergamont Encore Expert 2018 für ~ 1400€ gebraucht, kleine Macken dran, aber angeblich 2x Trail gefahren und sonst nur heimischen Wald.

Okay das Scott Genius 950 (Kaufdatum Oktober 2019, mit Garantie und Rechnung) hat 1 x 12er (11-54) Schaltung / Bremse V/H 180/180mm

und das Bergamont eine 1x 11er (11-42) Schaltung, Bremse V/H 200/180mm

Ich will nicht auf die Federung eingehen weil dies sonst den Rahmen sprengt.
Es geht mir um folgendes: Ich würde gerne wieder ein Fully haben, Strecke als auch Trail wird gefahren, Bike Parks und Alpin sind eher ausgeschlossen. Fahre zur Zeit ein Bulls Wild Cup 2. Würde ganz gerne ne Liga nach oben gehe wo ebenfalls eine bessere Federung gegeben ist.

Falls irgendwelche Informationen fehlen, fragt danach, beantworte alles soweit wie ich kann. Wenn gebraucht, da bräuchte ich Hilfe an meiner Seite bei einem Kauf der sich damit gut auskennt und ggf Mängel endeckt, oder ggf neu.

Vielen Dank im Vorraus.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Das Encore ist ein ausgewachsenes Enduro, das ist die bewusst? Ein geiles Teil, aber schon ein Stück weit abfahrtsorientiert.
Du merkst das aber bei längeren Touren schon.
Wenn du ne eierlegende Wollmilchsau suchst, mit dem du (ihr) auch deine (euere) Touren fahren könnt, ist das Genius nicht verkehrt.

Von Bulls rate ich dir ab.
Als Empfehlung hätte ich das Trek Remedy . Oder auch das Fuel.
Oder Bergamont Trailster oder Contrail.


Fahre zur Zeit ein Bulls Wild Cup 2. Würde ganz gerne ne Liga nach oben gehe
Vergiss nicht, du musst das treten :D


Falls irgendwelche Informationen fehlen, fragt danach, beantworte alles soweit wie ich kann. Wenn gebraucht, da bräuchte ich Hilfe an meiner Seite bei einem Kauf der sich damit gut auskennt und ggf Mängel endeckt, oder ggf neu.
Hier wären dann Bilder und oder ein Link zur Verkaufsanzeige sehr hilfreich.
Als Eckdaten setze ich mal den halben Neupreis an, wenn alles ok ist.

Kaufdatum Oktober 2019, mit Garantie und Rechnung
Garantie und Gewährleistungsansprüche wird nur dem Erstbesitzer gewährt.
 
Dabei seit
5. April 2020
Punkte für Reaktionen
5
Ja hatte mir ein Testbericht durchgelesen von dem Bulls Wild Ronin ..... nicht der hammer, also ist es flachgefallen.

Wie schaut es eigentlich einem Canyon.

Das Problem ist, man wird überschwemmt mit Fahrrädern, das bringt mich manchmal bisschen durcheinander... damals habe ich das Bulls gesehen, wollte ich haben, war mein erstes Fully und gut war. Und nun... überschwemmt mit Infos etc.

Es wäre super wenn du /ihr mit Empfehlungen ausprechen würdet wo die genaue Rad Bezeichnung drin wäre. Weil z.b gibt es ja ein Rahmen aber 4 Ausführungen z.b.

Danke!

Scott Genius 950 1850€
Bergamont Encore Expert 8.0 1440€
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Du hast einmal Größe M und L... ein 27,5er und ein 29er gewählt - wie groß bist du?

Das Genius sieht gepfleg aus - was war der NP?

Das Encore trieft noch auf den Bildern und ist eklig sauber, auch die Reifen => ohne Kärcher schafft man das nicht.
Kärcher + Lager = nicht gut

Beide haben Mineralölbremsen und ein gutes Fahrwerk, hier brennt nichts an.
Beim Genius sind die Kurbeln seitlich wie neu (beim anderen sehe ichs nicht) => hat wirklich nicht viel gelaufen.
(Wenn seitlich die Farbe an den Kurbelarmen abgerieben ist, sind das meistens schon so ca 5000km)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. April 2020
Punkte für Reaktionen
5
Das waren nur die nächsten Bikes in näherer Umgebung. Habe ich einfach mal so herausgesucht gehabt.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Bei 174 kannst du das L schon mal knicken.
Das ist S oder M, Tendenz eher zu M je nach Schrittlänge. Würde bei dir auf M tippen.
Fahre selber S bei 170 mit 79 Schrittlänge. L ist bei den meißten ab ca 180.
 
Dabei seit
5. April 2020
Punkte für Reaktionen
5
Du hast einmal Größe M und L... ein 27,5er und ein 29er gewählt - wie groß bist du?

Das Genius sieht gepfleg aus - was war der NP?

Das Encore trieft noch auf den Bildern und ist eklig sauber, auch die Reifen => ohne Kärcher schafft man das nicht.
Kärcher + Lager = nicht gut

Beide haben Mineralölbremsen und ein gutes Fahrwerk, hier brennt nichts an.
Beim Genius sind die Kurbeln seitlich wie neu (beim anderen sehe ichs nicht) => hat wirklich nicht viel gelaufen.
(Wenn seitlich die Farbe an den Kurbelarmen abgerieben ist, sind das meistens schon so ca 5000km)

Ganz ehrlich? Das ist mir auch aufgefallen, die haben da auch Reifenschaum draufgesprüht... etc... Aber gut danke dass du mich daran erinnert hast....
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Wenn Reifenschaum drauf ist, brauchst du wahrscheinlich auch neue Bremsbeläge - weil der Sprühnebel ganz sicher auf die Scheiben gelangt ist - ich kanns bis hier her kreischen hören :D
Ja gut, wäre ja kein Beinbruch.

Ein ehrliches Rad hat im Bereich am Innenlager, Naben, Reifen einfach etwas Staub. Wenn nicht wurde das gekärchert und voll auf die Lager gezielt. Es gibt verschiedene Meinungen dazu. Aber wenn du das jedes Wochenende machst, hast du am Ende der Saison alle lager kaputt. Bei Neurädern wird immer am Fett gespart, so dass das Wasser ungehindert rein kann.
Hier würde ich dann drauf achten, dass bei der Probefahrt nichts knackt, oder Lager laut sind.
 
Dabei seit
5. April 2020
Punkte für Reaktionen
5
Würde sich das denn Lohnen vo preislichen her? Weil die Person die das verkauft, hat ne deftige OP gehabt, und kann das Rad nicht mehr fahren, musste umsteigen. Oder sollte man den Preis eher noch drücken?
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Das Bergamont kommt ja wegen der Größe eh nicht in Frage.
Ich beschränke mich daher eher auf das Scott.

Der Umstand des Verkaufs ist für die betroffene wohl hart.
Aber du musst auch sehen, dass Vorjahresmodelle im netz zu finden sind und sich die Frage stellt, ob mans nicht neu nimmt.
Bzw muss das gebrauchte (ohne Garantie ansprüche) dementsprechend günstig sein, dass es interessant ist.
Wenns wenig gefahren ist - und dannach sieht es aus, kann man schon mal etwas mehr, als 50 Prozent NP dafür geben.
Wenn dir das Bike die 1800 wert ist, ist es in dem Moment 1800 wert :ka:
Wenn das dann stressfrei läuft, wars kein schlechter Kauf.
Besser, bevor man ein gebrauchtes für 1500 nimmt, das dann Ärger macht.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Bike verkaufen ätzend ist.
Du hast es inseriert und es kommen nur anfragen "sind 1200 ok, hab nicht mehr", oder "brauche nur die gabel".
Nach nem Jahr ist noch weniger wert und es steht immer noch da. Es zahlt in der Preisklasse kaum einer den reellen Wert.
Weils eben günstige neue Dierektversender <2000, oder Vorjahresmodelle gibt.


Weil du Canyon genannt hast:
Guck dir auch mal das YT Jeffsy an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. April 2020
Punkte für Reaktionen
5
Das ziehe ich in Betracht brauche nicht sas neuste Model. Es ist so ich gehe von 2400€ aus Verkauf von Fahrrad XXL. Wird angeboten für 1850€ (mit Garantie, Kaufdatum Oktober 2019) ist schon nicht ohne sagen wir es mal so. Mit dem Wert kenne ich mich selber indirekt ganz gut aus. Mein Hobby ist Mineraliensammeln, und da ist das mit dem Wert genauso... man bezahlt was einem die "Sache" wert ist.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
1850€ (ohne Garantie, Kaufdatum Oktober 2019)
so stimmts :D

Du hast halt ein sehr gutes Fahrwerk.
Es ist von Jahr zu Jahr eigentlich überall üblich, dass das Nachfolgermodell entweder teuerer ist, oder schlechter ausgestattet ist.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Nein, eigentlich alle Hersteller gerähren Ansprüche nur dem Erstbesitzer.
Gebraucht gekauft = keine Ansprüche. Das ist ja gerade das Problem.
Wenn dir jetzt Worst Case der Rahmen bricht, hast du ganz einfach Pech gehabt.
Der Hersteller wird dir dann "Crash Replacement" anbieten - das du bezahlen musst.
 
Dabei seit
5. April 2020
Punkte für Reaktionen
5
Ja da dämert mir was.... das kam mir irgendwie schomal zu ohren, welches Bike meinst du denn von YT Jeffsy
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Jeffsy Base (gibts auch als 29er)
Hin und wieder gibts Rabattaktionen und so ne Hütte geht dann für 2000 übern Ladentisch. Wer kauft dann ein gebrauchtes für 1850?

Kannst auch bei Canyon/Radon/Rose kucken, die haben alle was in der Richtung.

Mir gefällt das Trek Remedy 8 richtig gut. Gibts auch noch ein günstigeres.
Aber das ist ne richtig gute Schleuder meiner Meinung nach.
 
Dabei seit
5. April 2020
Punkte für Reaktionen
5
Hab grad mal nachgeschaut, Also da würde ja das Jeffsy Comp Black Magic ins Auge stechen kostet aber 2999€ ... immerhin :D

Ja gut wenn so ein Teil bei 2000€ über die Theke geht da fragt man nicht nach

was würdest denn sagen 27,5 Zoll oder 29 Zoll? Ich weiß die Frage ist fies, weil jeder seine vorlieben hat
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Ich fahre ein 27,5er Bergamont Trailster im Moment.
Habe einige 29er probiert in Größe S und ich komme damit nicht zurecht. Könnte schon damit fahren, nur ist das nicht das, was ich will.
Das muss jeder für sich entscheiden. Wäre ich 180 groß, würde mir sowas wahrscheinlich gefallen. :ka:

Grob überrissen kann man sagen, dass die 29er besser rollen für Touren und 27,5 agiler ist für Trails.
Wenn jetzt jemand 180 groß ist, findet der 29 wahrscheinlich so agil, wie ich 27,5.

Keine Ahnung, probiers aus!
 
Dabei seit
5. April 2020
Punkte für Reaktionen
5
Grml.... genau das hab ich mir gedacht.... nun ja hab mir paar Bikes so angeschaut, sehen alle ganz nett aus, grad auf Radon Seite... die haben % Angebote. Allerdings kann man sagen mit 2000 - 3000€ sollte man dabei sein... danach wird es mir zu Profihaft
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Ja, das ist so der Preisrahmen.
Du musst halt überlegen, dass das neue besser ausgestattet ist, als dein altes.

Farbe ist spannend :D
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Shimano ider Sram...
Ich mag Schaltungen von Sram lieber und Bremsen von Shimano.
Maguras sind auch top. Weil diese (wie Shimano) einfach durch Mineralöl keine Wartung brauchen.

1x12 wäre wegen der größeren Bandbreite empfehlenswert.

Bremsen von Sram (Avid) mag ich nicht mehr - hab mich mit mit meiner Avid gestritten und gekloppt und jetzt ist ne XT dran :D
Die haben sicher gute Bremsen mit guter Leistung. Wenn eine Avid am Komplettbike mal dran ist, ists eben so.
Aber so im Aftermarket würde ich persönlich keine mehr kaufen.
Da gibts 1000 Meinungen.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.743
Beides gute Bikes...
Die 12 fach Simano läuft recht gut, hab ich festgestellt.
 
Oben