Neues Orbea Oiz 2023: Flach, leicht und schnell für die XC-Rennstrecke

Hilfreichster Beitrag geschrieben von -oli-

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
7.779
Kein Rahmenset? 😢 das wäre bei mir schon so gut wie gekauft.
Naja, aber wenn man sich so die Preise vom Rallon anschaut, lohnt das Framekit eh net... für die Kohle, die fürs Framekit aufgerufen wird, kann auch n komplett Bike kaufen, und das unnötige zeug verkaufen, oder ins eck legen.
 
Dabei seit
3. November 2022
Punkte Reaktionen
1
Wie sind denn die GEO Unterschiede zur TR Version? ...die hatte ja bereits einen flacheren Lenkwinkel ggü der normalen Ausführung. Bzgl der Kabelintegrierung kann ich mich nur anschließen, überflüssig. Selbst im Rennradbereich unterliegen aero-vorteile den Nachteilen in Sachen Wartung. Im MTB Bereich hat das auch bei xc nix zu suchen.
 
Dabei seit
7. August 2003
Punkte Reaktionen
95
Wie sind denn die GEO Unterschiede zur TR Version? ...die hatte ja bereits einen flacheren Lenkwinkel ggü der normalen Ausführung. Bzgl der Kabelintegrierung kann ich mich nur anschließen, überflüssig. Selbst im Rennradbereich unterliegen aero-vorteile den Nachteilen in Sachen Wartung. Im MTB Bereich hat das auch bei xc nix zu suchen.
Das aktuelle OIZ TR hat meiner Meinung nach einen 68er Lenkwinkel. Wichtiger dürfte vermutlich der darauf angepasste Sitzwinkel sein. Der flacht aktuell einfach nur entsprechend ab, wenn die längere Gabel verbaut wird.
Fährt sich trotzdem extrem geschmeidig mein M10 TR…👍
Die Zugverlegung resultiert vermutlich dadurch, dass die letzten Jahre immer das etwas „unaufgeräumte“ Cockpit kritisiert wurde, insbesondere mit Squidlock-Hebel. Auch hier im Forum und in den einschlägigen Magazinen. Von daher klassischer Fall von Marktreaktion…würde ich mal sagen…
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2022
Punkte Reaktionen
1
Das aktuelle OIZ TR hat meiner Meinung nach einen 68er Lenkwinkel. Wichtiger dürfte vermutlich der darauf angepasste Sitzwinkel sein. Der flacht aktuell einfach nur entsprechend ab, wenn die längere Gabel verbaut wird.
Fährt sich trotzdem extrem geschmeidig mein M10 TR…👍
Jap mein H10 Tr ebenso, geiles teil. Ob die XC Kundschaft die weniger Wert auf Federweg legt und am rennwochenende evtl schnelle reparaturzeiten braucht (Kabelintegration) bleibt abzuwarten, für Leute wie mich wäre es bestimmt wieder die perfekte Wahl
 
Dabei seit
7. Juni 2009
Punkte Reaktionen
611
Die Rahmen Geo's sind aber auch nix neues. Dämpfer - Wippe - Anlenkungen - Hängebauch Unterrohr - alles schon seit X Jahren bei anderen Herstellern genau so umgesetzt und im Programm.
Das einzige womit man sich heut wohl Tag ein Tag aus beschäftigt, sind neue 'Standards' und irgendwelche wie bekomme ich alle Leitungen versteckt ins Steuerrohr unter.
Würde mich nicht wundern wenn wieder neues Spezialwerkzeug dafür benötigt wird.
Es wird wohl nicht mehr lange dauern wenn es so eine Art OBD Schnittstelle am Rad gibt, wo man dann gezwungen wird einen Service beim zertifizierten und Hologramm geprüften - nach Hersteller Vorgaben ISO 2099978 DIN 98- 6/3 arbeiteten Servicecentrum sein Rad prüfen und vereidigen muss.
Das MTB News wieder die XC BOLIDEN Sprache auskramt, und dann zufällig auch ORBEA Werbung auf Seite No. 1 ganzseitig prangt - ist eh klar.
 
Dabei seit
7. August 2003
Punkte Reaktionen
95
Die Rahmen Geo's sind aber auch nix neues. Dämpfer - Wippe - Anlenkungen - Hängebauch Unterrohr - alles schon seit X Jahren bei anderen Herstellern genau so umgesetzt und im Programm.
Das einzige womit man sich heut wohl Tag ein Tag aus beschäftigt, sind neue 'Standards' und irgendwelche wie bekomme ich alle Leitungen versteckt ins Steuerrohr unter.
Würde mich nicht wundern wenn wieder neues Spezialwerkzeug dafür benötigt wird.
Es wird wohl nicht mehr lange dauern wenn es so eine Art OBD Schnittstelle am Rad gibt, wo man dann gezwungen wird einen Service beim zertifizierten und Hologramm geprüften - nach Hersteller Vorgaben ISO 2099978 DIN 98- 6/3 arbeiteten Servicecentrum sein Rad prüfen und vereidigen muss.
Das MTB News wieder die XC BOLIDEN Sprache auskramt, und dann zufällig auch ORBEA Werbung auf Seite No. 1 ganzseitig prangt - ist eh klar.
…du musst hier nicht mitlesen oder gar schreiben, gelle…?!
Ganz ehrlich, und sorry wenn es dich jetzt (möglicherweise ungerechtfertigt) trifft, das gebashe bei jeder x-beliebigen Produktvortellung nervt nur noch. Fehlt noch das jemand die fehlende Waschanleitung oder Herkunftsangabe kritisiert…🤷‍♂️

Und jetzt zum Thema:
Das Bike ist eine Weiterentwicklung des sehr erfolgreichen und sehr guten Vorgängers. Man muss auch nicht immer bei jedem Produktcyclus alles gut bewährte zu Gunsten einer fadenscheinigen Innovation über Bord werfen. Zur Leitungsführung siehe oben…“wir“ , viele haben genau das immer gefordert, jetzt reagiert der Markt und es ist natürlich auch nicht recht …und auch nicht immer gut gemacht…. Aber ohne das selber in der Hand gehabt zu haben, würde ich mich mit einer funktionellen Bewertung zurückhalten…
Hatten wir vor Jahren doch schon einmal als die „Wäscheleinen“ bei den Shimano-Gruppen weggefallen sind…, war auch „des Teufels“ und konnte mit Sicherheit nicht funktionieren, obwohl die Italiener das seit gefühlt immer schon so gemacht haben…seit damals konsequente Weiterentwicklung mit dem Ergebnis, dass die meisten heutigen Rennräder sehr viel schöner/cleaner aussehen als damals…
Wäre also nicht der erste „Standard“ , der mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatte…
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
84
Ort
Frammersbach
Sehr schick! Nachdem schon ein TR in der Garage steht, bekomme ich die Kauflust unter Kontrolle. Unaufgeräum sieht mein Cockpit schon aus, mit den 5 Leitungen. Irgend einen Tod muss man sterben. Einschlagsbegrenzung ist auch top .
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte Reaktionen
617
Ort
Berlin
Kleiner Fehler in der Bildunterschrift:
#33 Wird das Oiz mit mehr Federweg zum Trailbike? Orbea sagt nein und positioniert das Rad weiterhin als Speerspitze im XC-Portfolio

Sehr schickes Fully, ist definitiv in der engeren Auswahl bei mir. Allerdings werde ich wohl erstmal einen richtigen Test abwarten. Mich interessiert, abseits vom Marketing, wie sich das Bike wirklich im Gelände fährt, insbesondere wenns wirklich mal kniffliger wird.

An die Oiz TR Fahrer hier: Wie würdet ihr das Bike charakterisieren? Eher XC oder eher Trail?
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
2.380
Ort
München / Bodensee
Wie sind denn die GEO Unterschiede zur TR Version? ...die hatte ja bereits einen flacheren Lenkwinkel ggü der normalen Ausführung. Bzgl der Kabelintegrierung kann ich mich nur anschließen, überflüssig. Selbst im Rennradbereich unterliegen aero-vorteile den Nachteilen in Sachen Wartung. Im MTB Bereich hat das auch bei xc nix zu suchen.
Schau mal hier: https://geometrics.mtb-news.de/bike/compare/[email protected]

Lenkwinkel ist jetzt ein Grad flacher, Sitzwinkel 2,5° steiler.
Reach 25 mm mehr und Radstand 37 mm länger.

@matt017 Ha, touché. Danke, ist korrigiert.

@OIZ-ride Nun, genau das sagt Orbea ja, sei es nicht. Wir werden es im Test herausfinden!

@styl0 Definitiv. Unser Test-Bike hätte seit über einer Woche hier sein sollen... aber leider hätte. Wir bleiben dran, Test folgt.

@Friendsofmine Uh, du bist da etwas großem auf der Spur. Ich helfe Dir gerne:
  • Orbea bringt ein neues Rad
  • Die Seite MTB-News.de berichtet darüber.
  • Auf MTB-News.de kann man (wie fast überall im Internet auch) Werbung schalten.
  • Da Orbea ein neues Rad auf den Markt bringt, haben sie auf allen für sie relevanten Kanälen Werbeanzeigen gebucht.
Stell dir das mal vor. Und jetzt denk einen Schritt weiter und überlege, wie gut das Geschäftsmodell wäre, wenn wir verfolgen würden, was du so machst und dir hier dann passende Werbung von den Marken einspielen, die du gut findest... aber wir sind ja nicht bei Facebook. Von dem her sorry to say aber: Get a life.

Und bzgl. der anderen "Punkte" in deinem Beitrag:
  1. Das Oiz sieht seit der Vorstellung 2018 ziemlich genau so aus.
  2. Warum sollte man ein Werkzeug dafür benötigen, Leitungen durch ein Lager zu bringen?
  3. Woher soll der Strom für deine Art OBD kommen?
Egal.
 

Creeper666

Sport Enthusiast
Dabei seit
23. Juni 2011
Punkte Reaktionen
779
Ich glaube jetzt könnte ich auch endlich mal die M fahren. 😆
Tja 1 Woche zu spät Orbea. 🤷‍♂️

Wenn Orbea mal den 65° Lenkwinkel erreicht hat, ist es wahrscheinlich 2 Meter lang.
Die Geometrie Schritte gehen sowas von zäh voran bei den Kommerziellen Marken...
 

Alex85_Rgb

just for fun biking
Dabei seit
12. September 2016
Punkte Reaktionen
611
Ort
Regensburg
Hab's an anderer Stelle heute Abend schon mal erwähnt: Mir taugt das vorgestellte Oiz sehr! Mein Favorit wäre klar das M-Pro, wobei ich mit meinem M10 TR der ersten Stunde (2019) nach wie vor sehr zufrieden bin und keinen großen Wechsel-Drang verspüre. Einen kleinen aber doch! :D

Es stellen sich mir nur zwei Fragen:

- Wie verlaufen die Leitungen in den Hinterbau? Hab bisher nirgends Bilder dazu gefunden (weder bei Orbea, noch hier im Bericht oder in anderen Berichten). Scheint jedenfalls super unauffällig gelöst zu sein

- Wäre es nicht evtl. unauffälliger/dezenter/(technisch)besser, würde man die Leitungen "seitenverkehrt" durch den Steuersatz laufen lassen? Also die von rechts kommenden Leitungen links rein und die von links kommenden rechts rein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. April 2013
Punkte Reaktionen
473
Hab's an anderer Stelle heute Abend schon mal erwähnt: Mir taugt das vorgestellte Oiz sehr! Mein Favorit wäre klar das M-Pro, wobei ich mit meinem M10 TR der ersten Stunde nach wie vor sehr zufrieden bin ich keinen großen Wechsel-Drang verspüre. Einen kleinen aber doch! :D

Es stellen sich mir nur zwei Fragen:

- Wie verlaufen die Leitungen in den Hinterbau? Hab bisher nirgends Bilder dazu gefunden (weder bei Orbea, noch hier im Bericht oder in anderen Berichten). Scheint jedenfalls super unauffällig gelöst zu sein

- Wäre es nicht evtl. unauffälliger/dezenter/(technisch)besser, würde man die Leitungen "seitenverkehrt" durch den Steuersatz laufen lassen? Also die von rechts kommenden Leitungen links rein und die von links kommenden rechts rein?
Und damit der Radius nicht so eng wird, lässt man sie seitlich am Steuerrohr in den Rahmen laufen. Innovation! Ach halt, das gibt es ja schon lange 😂
 
Oben Unten