Neues Orbea Oiz OMX 2021: Das leichteste XC-Fully der Welt?

Neues Orbea Oiz OMX 2021: Das leichteste XC-Fully der Welt?

Orbea spendiert seinem beliebten Race-Bike Oiz ein neues Layup: Mit neuer OMX-Carbontechnologie ist es den Spaniern nach eigenen Angaben gelungen, das leichteste XC-Fully der Welt zu bauen. Änderungen der Geometrie sind im Vergleich zum Vorgänger nur marginal und die unterschiedlichsten Individualisierungsmöglichkeiten mit dem MyO-Programm stehen selbstverständlich weiterhin zur Verfügung.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Orbea Oiz OMX 2021: Das leichteste XC-Fully der Welt?
 
D

Deleted 426828

Guest
Finde sie Top, die neuen Oiz.
Das Orbea dem Trend lang und flach nicht konsequent folgt finde ich gut. So fährt sich das Rad in meinen Augen ausgewogen. Aber gleich kommt hier bestimmt ein Verfechter der long+ slack Fraktion und fabuliert von den anspruchsvollen XC Strecken (was sie ja auch mittlerweile sind)
Die neue Farbgebung gefällt mir besser als bisher.
Klasse gemacht, Orbea.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mr.T

great since 1869.
Dabei seit
9. September 2004
Punkte Reaktionen
1.886
Ort
Whonnock, BC
Bike der Woche
Bike der Woche
Finde sie Top, die neuen Oiz.
Das Orbea den Trend lang und flach nicht konsequent folgt finde ich gut. So fährt sich das Rad in meinen Augen ausgewogen. Aber gleich kommt hier bestimmt ein Verfechter der long+ slack Fraktion und fabuliert von den anspruchsvollen XC Strecken (was sie ja auch mittlerweile sind)
Die neue Farbgebung gefällt mir besser als bisher.
Klasse gemacht, Orbea.

... aber gleich kommt hier sicher so ein ewig gestriger und fabuliert, dass die heutige Jugend einfach nichtmehr richtig fahren kann...
 

zuz

Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
52
Sehr schön! Ich hoffe nur das es nicht zugunsten der Haltbarkeit geht. Das alte OIZ TR steckt erstaunlich viel weg.
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
164
Ich meine mal iwo aufgeschnappt zu haben, dass beim 2020er Modell der Alurahmen steifer (keine Ahnung in welcher Richtung) sein soll. Hab’s hierzu noch mehr Infos, wie’s sich beim 2021er Modell verhält? Oder ist das ohnehin Humbug?
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte Reaktionen
771
Bitte spart nicht mehr so mit dem Licht!
Wenn ihr jetzt noch die Tür zum Flur zumacht, da ist es ganz dunkel im Fotostudio...

Sinnvoll überlegt finde ich, dass es keine vollintegrierte Cockpits gibt. Da man wenigstens noch was verstellen, um Nackenschmerzen zu mindern...
 
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
203
Ort
Zirndorf
Bin auch echt überrascht was mein Oiz TR 2020 trotz meiner 93kg wo wegstecken kann. Sinnvoller Leichtbau. Hoffe sie haben es mit dem OMX nicht übertrieben?!
 

matt017

11 Rohre müsst ihr sein.
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
308
Ort
Stuttgart
Das alte war schon leichter als Epic, Spark und Co...

Welches ist denn aktuell leichter?

Wirklich schöne Bikes und preislich auch recht ansprechend!

Also das aktuelle Spark SL hat in M reale 1800g mit Dämpfer (aber ohne Remote und Achse).

OMR 2080 g (dachte das aktuelle Oiz ist leichter...? )
OMX 1830 g

Wobei 250g Einsparung auch richtig viel ist, besonders wenn die Basis schon leicht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
902
Ort
daheim
Miese Bildet, dem muss ich zustimmen.
Insgesamt aber übelst geile Karre... wenn da bloß nicht diese Flatmountaufnahme wäre. Absolut hässlich.
 
Dabei seit
24. Mai 2016
Punkte Reaktionen
70
Was für ein unfassbar schönes Bike.
Egal ob das Rallon, Occam, Oiz oder Laufey Orbea baut für mich zur Zeit die schönsten Mountainbikes. Mein nächstes Bike dieses Jahr wird entweder ein Laufey oder ein Occam.
Gute Idee! bin begeistert - von Oiz und Occam
 

Anhänge

  • IMG_20200318_165309.jpg
    IMG_20200318_165309.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 450
Oben