Neues Pivot Firebird 2022 im Test: Enduro-Feuervogel mit Trinkflaschen-Upgrade

Neues Pivot Firebird 2022 im Test: Enduro-Feuervogel mit Trinkflaschen-Upgrade

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNy9QaXZvdC1GaXJlYmlyZC1zY2FsZWQuanBn.jpg
Das Pivot Firebird geht in die fünfte Generation: Das Bike positioniert sich als reinrassiges Race-Enduro, was sich durch die aggressivere Geometrie, 165 mm Federweg und die Option auf einen Coil-Dämpfer zeigt. Zudem gibts zahlreiche interessante Details am Rahmen. Wir haben das brandneue Pivot Firebird 2022 getestet!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Pivot Firebird 2022 im Test: Enduro-Feuervogel mit Trinkflaschen-Upgrade
 
Dabei seit
26. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
29
Ich verstehe die 14k Diskussion nicht wirklich. Das ist doch der maximale Preis in der Top Austattung. Dafür bezahlt man eben mehr, wenn man es möchte und braucht?! Ist bei Porsche VW und Audi doch auch nichts anderes. Da beschwert man sich nicht. Und hier ist es häufig sogar die identische Plattform.
Pivot ist halt hochpreisig und wer sich das leisten kann/will macht es, wer nicht lässt es. Unabhängig vom Preis, denke ich nicht, dass man hier schlechte Qualität in Performance, Service und Verarbeitung bekommt. Wer z.B. YT bezahlt bekommt dann auch eben den entsprechenden Service wenns mal nicht tut. Und auch hier ist das Preisgefüge mächtig in die Höhe gegangen. 2013 ein Noton für 2099.- gekauft ......
Würde mir echt wünschen, dass die Diskussionen hier mehr Focus auf Optik, Performance, Geo, .... gehen, statt einfach nur Auf dem Preis rumzureiten (BTW. habe ich auch noch nie ein Bike über 5.4k gekauft ;-)

Ich finde es auf jeden Fall cool mit vielen tollen Details. Wenns zu teuer ist für den Markt wird dieser es auch Regeln ;-)

Happy Day
 

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.748
Ort
Köwi
Diese Neid-auf-das-was-sich-jemand-nicht-leisten-kann-Diskussionen sind sooo leidig, da darf die Moderation gerne auch mal tätig werden, statt so häufig auf subjektives „KTWR-Offtopic“ zu schielen…
 
D

Deleted 8566

Guest
Wenn der Tag mal wieder besonders hart war, kann man durchaus auf diese "ich kaufe mir einen gewissen Lifestyle" Attitüde neidisch sein. Funktioniert halt nicht bei jedem. Wenn du Ghetto bist, hilft dir das ganze blingbling nichts.
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.487
Ich verstehe die 14k Diskussion nicht wirklich. Das ist doch der maximale Preis in der Top Austattung. Dafür bezahlt man eben mehr, wenn man es möchte und braucht?! Ist bei Porsche VW und Audi doch auch nichts anderes. Da beschwert man sich nicht. Und hier ist es häufig sogar die identische Plattform.
Pivot ist halt hochpreisig und wer sich das leisten kann/will macht es, wer nicht lässt es. Unabhängig vom Preis, denke ich nicht, dass man hier schlechte Qualität in Performance, Service und Verarbeitung bekommt. Wer z.B. YT bezahlt bekommt dann auch eben den entsprechenden Service wenns mal nicht tut. Und auch hier ist das Preisgefüge mächtig in die Höhe gegangen. 2013 ein Noton für 2099.- gekauft ......
Würde mir echt wünschen, dass die Diskussionen hier mehr Focus auf Optik, Performance, Geo, .... gehen, statt einfach nur Auf dem Preis rumzureiten (BTW. habe ich auch noch nie ein Bike über 5.4k gekauft ;-)

Ich finde es auf jeden Fall cool mit vielen tollen Details. Wenns zu teuer ist für den Markt wird dieser es auch Regeln ;-)

Happy Day
Der Hobel ist der Hammer! Würde ich auch gerne mal ausführen. Ist halt nur überteuert....in allen Varianten 🤫
 
Dabei seit
12. Juni 2021
Punkte Reaktionen
49
Diese Neid-auf-das-was-sich-jemand-nicht-leisten-kann-Diskussionen sind sooo leidig, da darf die Moderation gerne auch mal tätig werden, statt so häufig auf subjektives „KTWR-Offtopic“ zu schielen…
Weiß nicht, ob ich nur für mich rede, aber ich kaufe mir keine Dinger die völlig überteuert, auch wenn ich sie mir leisten kann. Ich hab bisher auch nicht Gefühl gehabt, dass ich völlig überzogene Preise nur kritisieren darf, wenn ich mir betroffenes Objekt theoretisch kaufen kann. Selten etwas Schwachsinnigeres gelesen.
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
1.294
Die Preis-Diskussion ist imho genau so nervig, wie die anderen sich-dauernd-im-Kreis-drehenden Diskussionen hier. Also dieses ausdauernde "es wurde schon längst alles gesagt, aber halt nicht von jedem"-Ding.
Bring das irgendwen eigentlich wirklich weiter, so abseits von persönlichem Frustabbau...? :ka:

Ich finde Pivot baut momentan mit die schönsten Bikes, leider halt (zu) teuer. Aber der fertigungstechnische Aufwand scheint halt schon beträchtlich, das muss ja irgendwie finanziert werden. Im Vergleich scheinen da andere Firmen mit einfacheren Rahmenkonzepten doch merklich teurer.
Vlt ergibt sich ja irgendwann mal die Gelegenheit was zum EK oder Sale abzugreifen...? Obwohl ich das Switchblade (in Mullet) noch attraktiver fände.
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
988
Absolut geiles Bike, ok das orange wäre nicht meins.
Ich finde schon, dass Pivot sehr hochwertige Rahmen baut, keine Frage. Auch viele Details sind gut gelöst wie z.B. die Kabelein- und Ausgänge.

Nur für mich den Mehrwert gegenüber anderen Bikes nicht wert. Wie einige schon geschrieben haben: Da gibts ein Custom Tarvo oder viele ähniche Bikes auch.
 
Dabei seit
15. August 2018
Punkte Reaktionen
317
Nichts was ich mir anschaffen würde in Orange schon gar nicht. Aber der Rahmen gefällt mir schon gut.
Das ganze jetzt als Einstiegsmodell mit Schweißnähten als Rahmenset.

Hm aber eigentlich brauch ich gar kein Enduro 🤪
 
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
558
Ort
FFB
Absolut geiles Bike, egal ob Geo oder die Farben👍
wobei mir das Orange noch besser gefällt.
Mit 180cm würde ich fast zu M greifen. Schon lang die Kiste….
Gruß Marco
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
8.211
Ort
Allgäu
Darüber hinaus habe ich meines Wissens nach nur Topmodell mit Topmodell verglichen.
Sicher? Last hatte eine Preiserhöhung, hab mal vorhin rumgespielt, komme irgendwie auf 10.5k. Bei einem Händlerbike hab ich noch nie UVP gezahlt. Somit stimmen die angenommen Zahlen nicht so ganz.

Last ist echt top keine Frage, aber auch Pivot produziert nun wieder teilweise in den USA.

Für mich nur das Beste und alles andere sind nur Fehlversuche der überengagierten Nachwuchsingenieure, die man schnell aus der Uni diplomiert hat, damit sie ihren Schaden woanders anrichten können.
Vielleicht verdient ja einer dieser Studenten nun sein Geld bei Porsche. Wo Leute für ein Weissach-Paket zahlen und seinen Lebensunterhalt damit finanzieren.

Wenn das Bike vor 4 Jahren schon so teuer war verstehe ich nicht wieso das heute ein Thema ist. War doch zu erwarten
War damals schon hochpreisig. Also wie du schreibst.

Diese Neid-auf-das-was-sich-jemand-nicht-leisten-kann-Diskussionen sind sooo leidig, da darf die Moderation gerne auch mal tätig werden, statt so häufig auf subjektives „KTWR-Offtopic“ zu schielen…
Sehr direkt ausgedrückt, aber das Mimimi hier schon wirklich nervig.

Finde es klasse wenn tolle Bikes auf den Markt kommen. Würde es auch gerne mal Testen und sehen wie es sich fährt. Danach würde ich mir überlegen ob es mir das Geld wert wäre.
 
D

Deleted 8566

Guest
Straßenpreis im Abverkauf:

 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.487
Hm aber eigentlich brauch ich gar kein Enduro 🤪
In diesen Preissphären reden wir doch schon lange nicht mehr von brauchen. Hier zählt nur der Wille 😄
Bring das irgendwen eigentlich wirklich weiter, so abseits von persönlichem Frustabbau...?
Also im Leben nicht... zumindest mich persönlich nicht und ich hoffe, hier muss keiner das Forum als Lebenshilfe anwenden. Aber das diskutieren ist interessant und mitunter lernt man viele Dinge. Dazu sind, Achtung das könnte überraschend kommen, Foren schließlich da. Zu jeder ausgelutschten Diskussion gibt's halt auch immer mindestens einen der schreit "laaangweilig, gab's schon!" Was derjenige wiederumd ann davon hat, wird auch für immer ein Rätsel bleiben.
Vielleicht verdient ja einer dieser Studenten nun sein Geld bei Porsche. Wo Leute für ein Weissach-Paket zahlen und seinen Lebensunterhalt damit finanzieren.
Was auch immer Weissach ist. Vermutlich die Kirsche auf der Porschetorte? Wäre für mich gerade noch ausreichend.
Finde es klasse wenn tolle Bikes auf den Markt kommen. Würde es auch gerne mal Testen und sehen wie es sich fährt. Danach würde ich mir überlegen ob es mir das Geld wert wäre.
Ich würde es auch gerne mal testen und bin mir sicher, dass ich danach begeister wäre (sofern es körperlich zu mir passt). Was es mir (nicht) wert ist, weiß ich bereits heute.
Sicher? Last hatte eine Preiserhöhung, hab mal vorhin rumgespielt, komme irgendwie auf 10.5k. Bei einem Händlerbike hab ich noch nie UVP gezahlt. Somit stimmen die angenommen Zahlen nicht so ganz.
Ich hatte die Zahlen von dem "alten" Test genannt. Dass die mittlerweile nicht mehr hinhauen, hätte ich mir denken können. Preiserhöhungen sind einfach der Sommertrend schlechthin! Neben Ostseeurlaub und Shoppen gehen in Holland. Wer da nicht mitmacht ist halt giga yesterday.
 
Dabei seit
15. August 2018
Punkte Reaktionen
317
In diesen Preissphären reden wir doch schon lange nicht mehr von brauchen. Hier zählt nur der Wille 😄
Ging auch eher um den Einsatzzweck, ich hab mich neben meinem Last Glen noch nicht entschieden.

Propain Spindrift AL oder Rage AL falls eins kommt. Als Rahmenset. Oder mal sehen was der Bikemarkt nächstes Jahr hergibt.

Will eigentlich nur was was ich einpackte wenn es hauptsächlich um Park geballere geht.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
8.211
Ort
Allgäu
In diesen Preissphären reden wir doch schon lange nicht mehr von brauchen
Hab es schon mal geschrieben:
Jedes Bike was nicht zum Weg zur Arbeit, Versorgung, Arzt etc gebraucht wird, ist Luxus. Somit vermutlich 98% aller MTBs.

Ob es nun 2, 4 oder 10k oder sogar noch mehr kostet, ist komplett egal. Einzig die Schwelle was jeder als zu hoch ansieht, ist individuell.
Aus diesem Grund ist auch das Thema Preisdiskussion komplett überflüssig.
 
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.053
Mich würde ein vergleichstest mit dem mk15.3 interessieren. Das dürfte bei preisgleicher ausstattung etwas leichter sein. Von pivot gibts keine rahmengewichte.
Wer kein geld hat sollte auf den abverkauf der testbikes warten. Da sind 27% drin.
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.487
Hab es schon mal geschrieben:
Jedes Bike was nicht zum Weg zur Arbeit, Versorgung, Arzt etc gebraucht wird, ist Luxus. Somit vermutlich 98% aller MTBs.
Als leidenschaftlicher Semantiker bin ich sehr traurig, dass du mich nur unvollständig zitierst.
So wird die Ernsthaftigkeit meiner Aussage unnötig verfälscht.

Eigentlich ist jedes Fahrrad Luxus. Zur Arbeit, zum Arzt, zur Schwiegermutter kommt man zu Fuß und wenn man da nicht mehr fit ist, verpasst man es halt und lebt sehr simpel, aber entspannt. Achtung, Semantik: 😉

Ob es nun 2, 4 oder 10k oder sogar noch mehr kostet, ist komplett egal. Einzig die Schwelle was jeder als zu hoch ansieht, ist individuell.
Recht hast du. Ich habe nie etwas anderes behauptet.

Aus diesem Grund ist auch das Thema Preisdiskussion komplett überflüssig.
Bei mir ergibt sich "das Thema Preisdiskussion" aus einem Interesse heraus und ich wiederhole mich recht ungern. Aber ich beschwere mich nicht, dass es so teuer ist. Sondern ich frage mich, warum es so teuer ist. Romantische Händler Geschichten sind für mich persönlich keine Legitimationen.
 
D

Deleted 8566

Guest
Geld spielt immer eine Rolle. Man sollte das nicht ignorieren.
Es macht einen Unterschied, wenn du in einer Gruppe von Pivot Fahrern mit einem Radon mit fährst. Es macht einen Unterschied, ob der interessierte Jugendliche im Laden nur 10 tsd Euro Bikes sieht oder auch welche die nicht nur günstig sind, sondern auch gut aussehen. Der soziale Aspekt ist immanent und beeinflusst den Sport nachhaltig. Da darf sich niemand beschweren, dass der Sport immer elitärer wird, weil wir das schön mit beeinflussen.
Ich persönlich fahre ja nur ein Alu Bike unbekannter Herkunft mit null bling bling. Ich habe schon das Gefühl, dass das hilft, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Die Boutique Carbon Bikes mit Fox Komplettfahrwerk wirken dann doch eher abschreckend.
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.487
Die Boutique Carbon Bikes mit Fox Komplettfahrwerk wirken dann doch eher abschreckend.
Anschauen tue ich sie mir oft sehr gerne. Sieht man (zumindest in meiner Gegend) nicht sehr oft. Generell lösen teure Dinge bei mir eine Faszination aus, ohne, dass eine Kauflust ausgelöst wird. Die erste Intention ist dann oft "Warum ist der Kack so teuer?!" 😄 Ich bin aber auch Technikfan und meist ist in teuren Dingen ja auch viel Technik drin und dann interessiert es mich.

Da darf sich niemand beschweren, dass der Sport immer elitärer wird, weil wir das schön mit beeinflussen.
Da stimme ich teilweise zu. Dennoch gibt es ja oft die Möglichkeit, auch "günstig" an gute MTB zu kommen. Teuer sind sie grundsätzlich und da hat @Orby recht, MTB sind Luxus.
Da lobe ich mir Projekte und AG, wo Interessierten Nachwuchssportlern kostenfreie Bikes zur Verfügung gestellt werden. Pivot sieht man da wohl nicht 😄
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.830
Geld spielt immer eine Rolle. Man sollte das nicht ignorieren.
Es macht einen Unterschied, wenn du in einer Gruppe von Pivot Fahrern mit einem Radon mit fährst. Es macht einen Unterschied, ob der interessierte Jugendliche im Laden nur 10 tsd Euro Bikes sieht oder auch welche die nicht nur günstig sind, sondern auch gut aussehen. Der soziale Aspekt ist immanent und beeinflusst den Sport nachhaltig. Da darf sich niemand beschweren, dass der Sport immer elitärer wird, weil wir das schön mit beeinflussen.
Ich persönlich fahre ja nur ein Alu Bike unbekannter Herkunft mit null bling bling. Ich habe schon das Gefühl, dass das hilft, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Die Boutique Carbon Bikes mit Fox Komplettfahrwerk wirken dann doch eher abschreckend.
Ich finde es erschreckend, wie sich über den Preis eines Bikes im Forum so ergötzt wird.

Wer eins haben will kauft eins, wer nicht kauft ein Anderes-fertig.
Die angerufenen Preise entsprechen dem, was am Markt gezahlt wird- auch fertig.

Und dass ein "Boutique Carbon Bike mit Foxfahrwerk" abschreckend wirkt ist doch der wohl der Obermist!
Auf dem Trail oder im Shuttlebus habe ich die Biker in 30 Jahren Biker ausschließlich als nette Menschen kennengelernt- hier steht das Bike eher im Hintergund.

Ich sehe die langweiligen Preisdiskussionen im Forum als ein Zugeständnis an das geile Bike, an dem es offensichtlich sonst nix zu meckern gibt.
 

zerg10

Stempelritter, der
Dabei seit
2. August 2002
Punkte Reaktionen
878
Weil da im Artikel ein paar Mal drauf hingewiesen wird: Das ist doch eine kleine Trinkflasche und ich glaube nicht , dass die große (längliche) Standardflasche von Fidlock da problemlos rein passt.
 
Dabei seit
19. Juni 2011
Punkte Reaktionen
184
Ort
Stuttgart
Da lobe ich mir Projekte und AG, wo Interessierten Nachwuchssportlern kostenfreie Bikes zur Verfügung gestellt werden. Pivot sieht man da wohl nicht 😄
Das liegt vielleicht daran dass Pivot im deutschen Markt noch nicht so etabliert ist.

Aber, und das hebt sie für mein Empfinden von vielen Herstellern ab: man hat die Möglichkeit die Saison über bei vielen Events jedes Modell in nahezu jeder Größe kostenlos auf den Trails Probe zu fahren.
Ich hab das schon im Thread über das neue 429 erwähnt, in dem es über 10 Seiten auch fast nur um den Preis ging.
 
Dabei seit
17. Juli 2008
Punkte Reaktionen
336
Interessehalber: Was wird man für einen Rahmen mit X2 Dämpfer hierzulande real zahlen müssen? Der Rest interessiert doch eh nicht…
 
D

Deleted 8566

Guest
Das kann ich mir schon vorstellen, dass Diskussionen über den Tellerrand hinaus den einen oder anderen User überfordern.
 
Oben