Neues Propain Tyee im Test: So muss Enduro!

Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
414
Neues Propain Tyee im Test: So muss Enduro!

Für 2020 kommt das Propain Tyee in einem völlig neuem Gewand daher und auch unter der Oberfläche hat sich einiges getan. Das neue Enduro-Bike des Direktversenders rollt erstmals auf 29"-Laufrädern und verfügt über 170 mm Federweg an der Front sowie 160 mm am Heck. Hier ist unser Test des neuen Propain Tyee 2020!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Propain Tyee im Test: So muss Enduro!
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von _Titus_

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

MarvinM

Hmm...
Dabei seit
1. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
477
Endlich ist der Dämpfer im Rahmendreieck! (Bin vor Jahren das Rage gefahren, aber der Dämpfer war halt immer unter Vollbeschuss.)

Sinnvolle Weiterentwicklung und das Design/ Formensprache hat mir schon immer sehr gefallen! Die Funktion des Hinterbau war auch atemberaubend- aber der steifste Hinterbau war es damals nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
48
Standort
Ruhrgebiet
Wirklich vorbildlich!
Frei wählbar zwischen Alu und Carbon, 27,5 oder 29, und noch viel mehr.
Und das ganze zum vernünftigen Preis.

Passt aufgrund des Einsatzbereichs zwar nicht in mein Beuteschema das Teil, aber die Herangehensweise ist echt ein Traum für den Kunden.

Edit: Die Propain Homepage scheint gerade mächtig überfordert zu sein :)
 
Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
414
#30 Auch in rauem Gelände lässt sich das Propain Tyee nicht aus der Ruhe bringen

Ja man siehts. Der Fahrer verzieht keine Miene.. auf keinem Bild. Man könnte meinen, dem macht das gar keinen Spaß.:D
Ja Fahrradfahren finde ich grundsätzlich grauenhaft. Kann mir überhaupt nicht vorstellen wie man sich dafür begeistern kann..
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
315
Standort
Wird interessant wie der Hinterbau dann mit einem weniger umfangreich einstellbaren Dämpfer funktioniert.

Die neuen Rahmen, insbesondere der Alu, gefallen mir aber richtig gut.
Preis/ Leistung auch top.
 
Dabei seit
13. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
2
Interessant wäre für mich persönlich ein Vergleich zu dem Raaw Madonna V2 und den neuen Tyee in 29 Zoll. Welches davon das bessere ist wenn man das so überhaupt sagen kann?
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
70
Standort
München
Gefällt mir richtig gut. Da komme ich glatt ins grübeln im Vergleich zum neu gekauften stereo 170 SL 😅die lange Lieferzeit schreckt jedoch schon etwas ab. Über einen Monat beim Carbon und zwei beim Alu.
Insgesamt kann sich YT bei den Preisen eine Scheibe abschneiden
 
Dabei seit
17. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
55
Hilfreichster Beitrag

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
6.666
Standort
Nordbaden
In Carbon sieht's in meinen Augen sehr hübsch aus. Dass sie die ganzen Kritikpunkte ausgemerzt haben, die jahrelang moniert wurden, finde ich auch klasse.
In Alu ist es leider nicht ganz Liebe auf den ersten Blick. Vielleicht gewöhnt man sich daran auch mit der Zeit, weiß nicht.

Mal die Variante mit weniger Federweg abwarten, die garantiert noch kommt.
 
Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
414
Interessant wäre für mich persönlich ein Vergleich zu dem Raaw Madonna V2 und den neuen Tyee in 29 Zoll. Welches davon das bessere ist wenn man das so überhaupt sagen kann?
Ganz kurz:
Das Raaw geht mehr in Richtung Downhill, liegt satter auf den Trail und bügelt besser. Das Propain ist dafür bergauf deutlich fixer unterwegs, hat den aktiveren Hinterbau und ist der bessere Allrounder.
Mir persönlich hat das Tyee mehr Spaß gemacht und würde man mir die Wahl zwischen den beiden lassen würde ich wohl zum Tyee greifen.
 

Helselot

Auffi und owi!
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
163
Standort
Salzburg
:DWOW! Geiles Teil! Sieht einfach viel wertiger aus, als der Vorgänger. Die Rahmenformen sind auch edler geworden. Irgendwie erinnert es mich an mein Remedy oder noch mehr an ein Slash. ;) Es tut sich wirklich viel in Deutschland! Propain macht zurzeit sehr viel richtig. Alleine die Custom Variante ist ein Traum. Das tröstet meiner Meinung nach über die lange Lieferzeit hinweg. Dafür hat man genau die Komponenten, die man möchte und kann die Farbe und Decals auch noch auswählen. P/L ist einfach top! Weiter so! Und sympathisch sind die Jungs auch noch.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.227
Standort
Heidelberg
In Carbon sieht's in meinen Augen sehr hübsch aus. Dass sie die ganzen Kritikpunkte ausgemerzt haben, die jahrelang moniert wurden, finde ich auch klasse.
In Alu ist es leider nicht ganz Liebe auf den ersten Blick. Vielleicht gewöhnt man sich daran auch mit der Zeit, weiß nicht.
Ja, geht mir auch so...leider folgen sie dem von Canyon gesetzten Trend, um jeden Preis die Carbon-Form nachbilden zu wollen, auch wenn es gar nicht zum Material passt.

Aber Carbon in rot...deluxe!
 

Helselot

Auffi und owi!
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
163
Standort
Salzburg
Finde es auch sehr geil, dass ein Bike dieser Kategorie noch so gut bergauf geht. Das bringt schon einen deutlichen Mehrwert zur abfahrtsorientierten Ausrichtung dieses Enduro Bikes. TOP!
 

2pi

not Young and working on Talent
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
632
Standort
VS
Auf dem Papier super, längere Sattelstütze sollte noch sein. Bei 150mm ist Schluß (jedenfalls beim 27er).
Ein Rahmenkit wäre ebenfalls super.
Aber schade, daß man kein 27er gefahren ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben