Neues Raaw Madonna V2.2 Enduro-Bike: Detailverbesserungen und verlängerte Garantie

Neues Raaw Madonna V2.2 Enduro-Bike: Detailverbesserungen und verlängerte Garantie

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9NYWRvbm5hX1YyLjIuanBn.jpg
Gut fünf Jahre nach dem Debüt bekommt das Raaw Madonna wieder ein Update spendiert: Die neue Version des Enduro-Bikes hört auf den Namen Madonna V2.2 und soll mit spannenden Detailverbesserungen begeistern. Alle Infos zum neuen Raaw Madonna V2.2 gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Raaw Madonna V2.2 Enduro-Bike: Detailverbesserungen und verlängerte Garantie
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
2.088
Ein Rahmenset ohne Dämpfer und Steuersatz ist doch kein Rahmenset. Normalerweise bekommt man bei einem Rahmenset doch in der Regel den Rahmen, eine Steckachse, eine Sattelklemme, einen Steuersatz und eben einen Dämpfer. Wenn ich hier für nahezu alles Aufpreis zahlen muss hat das doch nix mit Rahmenset zu tun.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
17.829
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Du definierst also Spaß über den Preis? :spinner: Zumal die aufgezählen Rahmen wohl eher günstig als billig waren.
Nein null, eher über die Geo. Da wäre Privateer tatsächlich ne Alternative, da merkt man zb den Preis aber an der Verarbeitung. Auch wenn's insgesamt als Paket passt
 
Dabei seit
17. Juli 2008
Punkte Reaktionen
354
Hab mein Jibb erst vor 2 Wochen bekommen und bin von der Firma wie auch von den Bikes komplett überzeugt. Werde mir auch noch eine Madonna holen und als Downhiller aufbauen.
Hoffe wirklich, dass sie dem Konzept ohne Komplettbikes treubleiben - macht vieles einfacher! Und hoffe auch, dass die Firma so sympathisch bleibt, die Kommunikation war überragend. Das wird bei mehr verkauften Bikes ja schwieriger ;-)
Hattest du nicht im Februar erst ein Tarvo „no limit“ geordert? N+1 Bikes, oder wie? :)
 
Dabei seit
16. September 2015
Punkte Reaktionen
133
zum vergleich, fanes 29 kostet 2999€ ohne dämpfer (aber ob der carbon hinterbau diesen preis rechtfertigt?) :oops:

Der Hauptrahmen ist dann aber auch in Norddeutschland geschweißt und nicht in Taiwan. Das dürfte den Preis dann abschließend rechtfertigen.
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte Reaktionen
652
Ort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
Du meinst also, dass man mit einem Privateer 161 oder einem Commencal Meta weniger Spaß hätte als mit dem RAAW. Das halte ich für eine gewagte Aussage.

Spass ist immer subjektiv😉, aber bei uns im Fuhrpark stehen 3 Commencals (Supreme Mullet, Furious, Absolut), 2 Santas (Nomad und Bronson), ein Alutech Fanes, ein Mondraker Crafty und ein YT Tues und ein Raaw Madonna V2...

In der Konstruktion und Wertigkeit liegt der Raaw Rahmen mit Abstand vor den anderen Marken vorne! Wirklich absolut hochwertiger Alurahmen mit tollen Detaillösungen. Bin mega begeistert von dem Gerät. Dazu mega Kundenservice.

Ebenfalls gut sind die Commencal Rahmen, aber ans Niveau von Raaw kommem sie bei weitem nicht ran. Und die Preise sind mittlerweile für einen Versender auch heftig angezogen wurden - ein blanker Supreme Mullet Rahmen kostet mittlerweile nackt 1990 kommt also auch noch Dämpfer, Steuersatz und spezifischer Bash drauf....- und ja die Commencal-Rahmen waren gerade bis 2018 nicht sorgenfrei (wandernde Lager im Rocketlink beim Meta, Rahmenbrüche aufgrund Verarbeitungfehler beim Furious, Probleme bei Supreme V3 mit der Dämpferaufnahme,..) - die aktuellen sind aber gut, aber auch teuer

Die Santa Rahmen, der Mondraker und der Alutech Rahmen gehen auch in Ordnung.

Der YT Rahmen ist naja - man bekommt das was man zahlt - einen günstigen Rahmen, mit "günstiger" Verarbeitung und echt schlechten Lagern, erfüllen ihren Zweck mehr nicht

Es gibt schon deutliche Unterschiede, wo die Hersteller ihre Rahmen bruzeln lassen und wieviel Hirnschmalz in den Konstruktionen steckt - welchen Stellenwert es für jeden einzelnen hat, muss jeder für sich selbst entscheiden ....

Meine persönliche Meinung, die Raaw-Bikes sind mega und ihr Geld für mich absolut Wert. Find die Rahmen wirklich absolut genial.

Richtig ist aber auch, dass man auch auf anderen Bikes Spass haben kann😉 und jeder seine Prioritäten anders setzt
 
Dabei seit
16. September 2015
Punkte Reaktionen
133
Mich würde ein Vergleichstest zwischen ernsthaften deutschen ALU-ANTI-Mainstream Hersteller wie Nicolai, RAAW, Kawenz, Alutech und Crossworx interessieren
Wenn man sich anguckt, was heute hier u auf der Raaw HP abging, kannst du diese Firma aber nicht mehr lange zum Anti-Mainstream zählen!!
 
Dabei seit
16. September 2015
Punkte Reaktionen
133
Spass ist immer subjektiv😉, aber bei uns im Fuhrpark stehen 3 Commencals (Supreme Mullet, Furious, Absolut), 2 Santas (Nomad und Bronson), ein Alutech Fanes, ein Mondraker Crafty und ein YT Tues und ein Raaw Madonna V2...

In der Konstruktion und Wertigkeit liegt der Raaw Rahmen mit Abstand vor den anderen Marken vorne! Wirklich absolut hochwertiger Alurahmen mit tollen Detaillösungen. Bin mega begeistert von dem Gerät. Dazu mega Kundenservice.

Ebenfalls gut sind die Commencal Rahmen, aber ans Niveau von Raaw kommem sie bei weitem nicht ran. Und die Preise sind mittlerweile für einen Versender auch heftig angezogen wurden - ein blanker Supreme Mullet Rahmen kostet mittlerweile nackt 1990 kommt also auch noch Dämpfer, Steuersatz und spezifischer Bash drauf....- und ja die Commencal-Rahmen waren gerade bis 2018 nicht sorgenfrei (wandernde Lager im Rocketlink beim Meta, Rahmenbrüche aufgrund Verarbeitungfehler beim Furious, Probleme bei Supreme V3 mit der Dämpferaufnahme,..) - die aktuellen sind aber gut, aber auch teuer

Die Santa Rahmen, der Mondraker und der Alutech Rahmen gehen auch in Ordnung.

Der YT Rahmen ist naja - man bekommt das was man zahlt - einen günstigen Rahmen, mit "günstiger" Verarbeitung und echt schlechten Lagern, erfüllen ihren Zweck mehr nicht

Es gibt schon deutliche Unterschiede, wo die Hersteller ihre Rahmen bruzeln lassen und wieviel Hirnschmalz in den Konstruktionen steckt - welchen Stellenwert es für jeden einzelnen hat, muss jeder für sich selbst entscheiden ....

Meine persönliche Meinung, die Raaw-Bikes sind mega und ihr Geld für mich absolut Wert. Find die Rahmen wirklich absolut genial.

Richtig ist aber auch, dass man auch auf anderen Bikes Spass haben kann😉 und jeder seine Prioritäten anders setzt
Von welcher Fanes sprichst du genau? Die gibt es ja schon ein paar Tage länger als die Firma Raaw. Sollte man fairerweise dazu berichten. Die erste Fanes von 2010 (glaube ich) liegt qualitativ sicher weit hinter der neuen 29er Fanes.
 
Dabei seit
2. Juni 2009
Punkte Reaktionen
1.851
Ja, aber aus welchen Material besteht das Hauptmodell?
Mir geht es nicht um Varianten in Alu, sondern um die Haupt-Philosophie der Marke!
Ob Poropain, Cannondale, YT usw. mit ihren Alurahmen, diesen Vergleich meine ich nicht!
Ich weiss, damit bin ich nicht jedermann Freund... aber auch hoffentlich nicht Feind :)
Die Hauptmodelle Glen und Coal bestehen aus Alu, die beiden Carbonmodelle sind Nischenprodukte (Verkaufszahlen und Preis).

Du bist seit Mai diesen Jahres im Forum… Auch vor Corona wurden schon Fahrräder gebaut ;-) Im Falle LAST seit 20 Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Mai 2021
Punkte Reaktionen
1.351
Die Hauptmodelle Glen und Coal bestehen aus Alu, die beiden Carbonmodelle sind Nischenprodukte (Verkaufszahlen und Preis).

Du bist seit Mai diesen Jahres im Forum… Auch vor Corona wurden schon Fahrräder gebaut ;-) Im Falle LAST seit 20 Jahren.
Ich bin aber schon Ende der 70er geboren und fahre seit mehr als 30 Jahre MTB angefangen mit BMX.
Mein "Fuhrpark" würde dich überraschen... aber das spielt jetzt hier keine Rolle ;)
LAST ist eine tolle Marke, aber meine Intension bezieht sich immer noch auf NUR ALURahmen Hersteller!
Und leider würde nach meiner Definition LAST nicht dazugehören
 
Dabei seit
6. September 2002
Punkte Reaktionen
57
Ort
im daimler-geprägten Exil
@tedchalk Hey danke! Ich meinte es eigentlich mehr grundsätzlich dass die @Redaktion die Einstecktiefen bei solchen Vorstellungen in der Geometrietabelle mit auflisten sollte. Wäre ne super Verbesserung!
Findet man auf der Homepage vom Madonna V2.2 (https://de.raawmtb.com/pages/madonna-v2-2):
Max. Einstecktiefe Sattelstütze S 200mm / M 225mm / L 250mm / XL 275mm

Allerdings nicht direkt unter den Geo-Daten, sondern weiter unten.

Edit: Ansonsten einfach immer beim Ruben / bei RAAW anfragen, da bekommt man eigentlich ziemlich fix eine kompetente Antwort.
 
Dabei seit
26. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
68
Findet man auf der Homepage vom Madonna V2.2 (https://de.raawmtb.com/pages/madonna-v2-2):
Max. Einstecktiefe Sattelstütze S 200mm / M 225mm / L 250mm / XL 275mm

Allerdings nicht direkt unter den Geo-Daten, sondern weiter unten.

Edit: Ansonsten einfach immer beim Ruben / bei RAAW anfragen, da bekommt man eigentlich ziemlich fix eine kompetente Antwort.
2,5 Zentimeter Sattelstuetzen einstecktiefe im vgl. zum v2 verloren :(
Beim V2 in L kann man eine OneUp 210 komplett versenken, hier wäre ich jetzt auf eine 180 beschränkt, als sitzriese ist das ärgerlich, vor allem wenn man sich an die langen Stützen gewöhnt hat...
 
Oben Unten