Neues Rad, erstes Service

Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
Hi!

Ich habe gerade die Versandbestätigung für mein Nerve AM 8.0 bekommen und frage mich gerade ob ich beim neuen Rad irgendwas nach soundso viel km warten (lassen) muss.

Speichen vielleicht? irgendwelche Schrauben die sich beim Neurad wahrscheinlich lockern?

Prinzipiell bin ich Mechanisch nicht ungeschickt und wenn ich wüßte auf was ich achten muß kann ich sicher mit "der Macht von Google" selbst das meiste regeln :)

Mein altes Rad ist 14 Jahre alt und von daher hab ich keine Ahnung was da auf mich zukommt.

Danke im Voraus für hilfreiche Tipps
 

HTWolfi

Schönwetterfahrer
Dabei seit
14. Januar 2008
Punkte Reaktionen
2.486
Ort
Steinbrüchlein
Da steht zwar ne Menge aber nicht was beim 50 Punkte Service zu machen ist...

Ich vermute mal, dass der 50 Punkte Service wohl eher ein Marketing Begriff ist, der bei vielen Leuten eine hohe Erwartung wecken soll, wie auch bei dir passiert.

Mann muss nur genügend Einzelschrauben in die Checkliste packen …
Die Service- und Wartungsintervall Auflistung im Handbuch ist doch ausreichend.

Alternative:
http://www.fa-technik.adfc.de/Werkstatt/Checkliste/
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
Wo steht was von einem 50 Punkteservice ?

Mfg 35

http://www.canyon.com/service/faq.html

Was kostet die Canyon 50 Punkte Inspektion?

Die Kosten für die 1. Inspektion liegen bei 69,90 Euro für ein Rennrad, 79,90 Euro für ein MTB Hardtail und 89,90 Euro für ein MTB Fully. Bei Auslieferung Deines Neurades erhälst Du einen Gutschein für eine vergünstigte 50 Punkte Inspektion zum Vorzugspreis von 49,90 Euro. Dieser ist innerhalb des ersten halben Jahres ab Kaufdatum einzulösen.
Wenn Du Dein Fahrrad mit dem Bikeguard an uns schicken möchtest, bieten wir Dir zusätzlich an, Dir einen Rückholschein zukommen zu lassen. Hierbei berechnen wir Dir 29,90 Euro (für den Versand zu Canyon und wieder zu Dir zurück) zusätzlich zu den Servicekosten. Du musst den Bikeguard-Radkarton dann nur noch zu der nächsten Filiale der Deutschen Post AG (DHL) bringen. Bitte nimm zur Vereinbarung eines Termins Kontakt mit unserer Servicehotline (+49 (0) 261 40 4000) auf.
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
Wie kann ich mir das mit den Speichen vorstellen?

Reicht es wenn man kontrolliert ob ein Speichennippel locker ist, falls von selbst kein 8er entsteht,
oder gehts um die Speichenspannung die kontrolliert werden soll.
 

fone

Eigentlich cool
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
12.004
Ort
Bayerisches Oberland
es geht um die speichenspannung.
wenn du die restlichen schrauben selber kontrollieren kannst, schaltung einstellst und bremsbeläge checkst, kannst du die laufräder auch in einen bikeladen zum nachzentrieren bringen. sollte dann deutlich günstiger sein, als das einschicken.
am besten nur die laufräder zum laden, dann gibts keine aufregung wegen canyon...
 
Dabei seit
11. Januar 2007
Punkte Reaktionen
8
Hallo!

Mach dir mal kein Kopf über die Laufräder. Ordendlich eingespeichte Räder müssen nicht nachzentriert werden.
Falls doch, wirst du es von allein merken wenn es soweit ist.

MfG
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien

fone

Eigentlich cool
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
12.004
Ort
Bayerisches Oberland
die speichenspannung kannst du mit den fingern ja selbst grob prüfen. wenn kein 8er drin ist und die speichenspannungen ähnlich sind, musst du nicht wirklich was machen. (laufradzentrierprofis sehen das vielleicht anders...)
man kann auch mit einzelnen lockeren speichen noch fahren, darf sich dann aber nicht beschweren wenn es zu folgeschäden kommt.

canyon ist total ok. auch die laufräder. ausnahmen/fehler gibts überall.
 

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
8.319
Ort
Mittelhessen
http://www.canyon.com/service/faq.html
Was kostet die Canyon 50 Punkte Inspektion?

Die Kosten für die 1. Inspektion liegen bei 69,90 Euro für ein Rennrad, 79,90 Euro für ein MTB Hardtail und 89,90 Euro für ein MTB Fully. Bei Auslieferung Deines Neurades erhälst Du einen Gutschein für eine vergünstigte 50 Punkte Inspektion zum Vorzugspreis von 49,90 Euro. Dieser ist innerhalb des ersten halben Jahres ab Kaufdatum einzulösen.
Wenn Du Dein Fahrrad mit dem Bikeguard an uns schicken möchtest, bieten wir Dir zusätzlich an, Dir einen Rückholschein zukommen zu lassen. Hierbei berechnen wir Dir 29,90 Euro (für den Versand zu Canyon und wieder zu Dir zurück) zusätzlich zu den Servicekosten. Du musst den Bikeguard-Radkarton dann nur noch zu der nächsten Filiale der Deutschen Post AG (DHL) bringen. Bitte nimm zur Vereinbarung eines Termins Kontakt mit unserer Servicehotline (+49 (0) 261 40 4000) auf.]

80 Euro, und wahrscheinlich 2 Wochen ohne Rad?

Bei jedem anständigen Händler vor Ort ist die Erstinpsektion kostenlos.
Dumm dass der TE dass erst rausfindet, nachdem er schon bestellt hat. Egal, Geiz ist geil, auch wenns mehr kostet.
 

fone

Eigentlich cool
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
12.004
Ort
Bayerisches Oberland
wenn man 400-800€ spart, kann man schon mal 80€ ausgeben.

ich war leider noch nie bei der erstinspektion mit meinen händlerbikes oder händler-laufrädern :(
 

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
8.319
Ort
Mittelhessen
Hab ich einmal gemacht, als ich mit 13 mein erstes eigenes Rennrad gekauft habe.
Danach habe ich alle Räder selbst zusammengeschraubt.

Ansonsten - gerade wenn man jetzt bei den Händlern schaut gibts doch überall die 2011 bikes reduziert, um Platz für die 2012er zu machen.
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
80 Euro, und wahrscheinlich 2 Wochen ohne Rad?

Bei jedem anständigen Händler vor Ort ist die Erstinpsektion kostenlos.
Dumm dass der TE dass erst rausfindet, nachdem er schon bestellt hat. Egal, Geiz ist geil, auch wenns mehr kostet.


Das war ja wohl vorher klar, daß das erste Service nicht wie beim Ansässigen Radhändler dabei ist und ich werde sich nicht das Bike zerlegen und 850km Verschicken um das machen zu lassen... :cool:
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
Ich hab neulich bei der hinteren Achse per Hand nachgezogen, da ging doch eine gute viertel Umdrehung, beim Auspacken war die "Handfest".

Wie sieht das bei der QR 15 Steckachse vorne aus, muß man da auch nachziehen?
 
Oben Unten