Neues Specialized Hotwalk: Sub-1.000 €-Laufrad-Schnäppchen!

Neues Specialized Hotwalk: Sub-1.000 €-Laufrad-Schnäppchen!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMi9zN2Q1LnNjZW5hZTcuY29tXy5qcGc.jpg
Specialized stellt mal wieder ein absolutes High End-Bike für den großen Geldbeutel vor. Doch dieses Mal handelt es sich nicht ums Enduro oder Stumpjumper – sondern um das federleichte Hotwalk-Laufrad aus Carbon …

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Specialized Hotwalk: Sub-1.000 €-Laufrad-Schnäppchen!
 
Dabei seit
8. Juni 2005
Punkte Reaktionen
299
Ich hatte meinem Sohn auch so ein Laufrad besorgt, von Isla. 3,1kg, Alu, mit Bremse, damals etwa €150,00. Mir fehlt da der Sprung zu €999,00! Teurer, besser, OK. Aber ein vielfaches ? Naja ...

Mein Sohn war auch wunschlos glücklich mit einem gebrauchten Early Rider...
Sehe ich nicht so, meine Tochter hat mit dem Commencal Ramones 12" Laufrad mit Scheibenbremse und Trittbrett auch mal easy 350hm Teerstrasse (die ich sie davor mit dem Seil hochgezogen hatte) vernichtet. Das hat sie danach mit dem 14" Bike nicht sofort gemacht, da sie sich auf dem Laufrad einfach 1000x sicherer fühlte. Auch auf Schotter war sie mit dem Laufrad recht wild unterwegs, immer mit Füssen auf der Platfom und Finger an der Bremse. Im Flachen mag das anders sein, aber flach ist ja langweilig.
Find ich ziemlich cool dass Deine Tochter so mutig ist, damit gehört sie aber sicher zu den Ausnahmen. Die Kids die ich beobachte inkl. meinem Sohn ignorieren die Möglichkeiten zum Füße abstellen konsequent und fühlen sich sicherer wenn die Füße jederzeit Bremsbereit sind. Aber so unterschiedlich sind die Kids nunmal :daumen:


Sei es drum, das Speci ist Irrsinn. Irgendeiner aus dem Marketing scheint aber einen Markt dafür zu sehen. :ka:
Ich gönne es jedem der das Geld so locker sitzen hat, Sinn macht sowas aber keinen und die Kids haben deswegen auch nicht mehr Spaß.

Grüße
Sebastian
 
Dabei seit
20. April 2017
Punkte Reaktionen
110
Ort
München
ENDLICH... meine Gebete wurden erhört....
Endlich kann ich meinen 2 jährigen Sohn zum biken mitnehmen und an der Eisdiele ein Eis kaufen.
Vorher musste sich meine Frau immer schämen und mit ihm den Hintereingang nehmen. Danke Specialized, vielen Dank für dieses familienfreundliche Produkt für uns Zahnärzte und Hedgefondsmanager.




.....und es wird tatsächlich Menschen geben, die dieses Produkt kaufen 😬
 
Dabei seit
28. Mai 2013
Punkte Reaktionen
392
Ich versteh es nicht....
Warum baut man da keine Pedale oder wenigstens Fußrasten dran?
Die Kids könnten sich drauf stellen und das gesamte Fahrverhalten würde sich viel mehr einem Fahrrad annähern. Damit könnten die Kids zum Beispiel auf einem Pumptrack Gas geben...

So ist es halt reines umherlaufen. Umherlaufen mit zwei Rollen und 900 Euro Carbon zwischen den Beinen, aber trotzdem noch umherlaufen 🤷‍♂️
Bei dem Preis nicht möglich, würde man das machen würde es wohl 2500€ kosten....so ist das halt bei Speci
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
9.327
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich versteh es nicht....
Warum baut man da keine Pedale oder wenigstens Fußrasten dran?
Die Kids könnten sich drauf stellen und das gesamte Fahrverhalten würde sich viel mehr einem Fahrrad annähern. Damit könnten die Kids zum Beispiel auf einem Pumptrack Gas geben...

So ist es halt reines umherlaufen. Umherlaufen mit zwei Rollen und 900 Euro Carbon zwischen den Beinen, aber trotzdem noch umherlaufen 🤷‍♂️
Hast du Kinder? Die glühen damit super herum! Dieses "Herumgehen/laufen" hört sehr schnell auf. Fußrasten würden die Kinder wohl kurzfristig dazu bringen, dass sie das Teil hassen, weil sie damit nicht ordentlich antauchen könnten und sich wehtun, weil sie hängen bleiben. Im Stehen Fahren geht halt nicht, aber das ist wurscht. Kinder die mit sowas (zu einem normalen Preis) aufwachsen, fahren früh Rad (so spätestens ab 3, würd ich sagen probieren es die meistne dann und es geht ziemlich sofort...)
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte Reaktionen
1.321
Ort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Passt halt zu den 10k Enduros vom Daddy. Aber am Ende ist es eh mühselig über den Preis zu reden. Sind halt Luxus Artikel die wir doch fast alle besitzen und wir ehrlicherweise nicht zwingend brauchen. Fängt sicher beim iPhone an und geht weiter übers Rad, Auto, Wohnung/Haus etc. Wenn mir Geld egal wäre bzw. ich so viel davon hätte das mir die 1000,- egal wären. Why not. Ohne es jetzt gut oder schlecht zu finden. Und sicher ist es dem Kind zu 100% egal. Dem Daddy halt nicht.
 
Dabei seit
4. Juni 2007
Punkte Reaktionen
16
der Sieg des Kapitalismus! Da wird es bestimmt ein Steuermodell alias Jobrad etc. geben. Eltern, deren Kinder es mit einem Jahr zur Kita Eingewöhnung bekommen, müssen dann nur 50% vom Kita Beitrag zahlen...und verpflichten sich das 14", das 16" und das 20" Carbon Modell zu kaufen. Und wer dies am black friday anschafft erhält 20% und eine Gratis-Impfung seiner Wahl!!!
 

nib

Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte Reaktionen
255
Ort
Schweiz
Nich böse gemeint: hast Du Kinder?
Der Begriff LAUFrad kommt halt nicht von ungefähr...
Meiner Erfahrung nach sind die Kids sobald sie so weit sind die Füße hochzunehmen und wirklich zu „Fahren“ dann eh bereit für ein erstes richtiges Fahrrad. Für alles davor ist ein (günstiges) Laufrad ideal.

Grüße
Sebastian
wethepeople_Prime_metallic_mint[1920x1920].jpg

bin ich nicht einverstanden. Guck mal dieses Lauf BMX an, meine Kids konnten damit fahren und fanden es genial. Im Weg stehen diese Stummel auch nicht.
 

FuzzyLogic

quick'n'dirty
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
365
Na gut, dann gebe ich halt 150.000 Euro für ein Auto aus mit dem ich die Kids dann in den Kindergarten fahre, das ist zum Glück völlig normal. Oder 1,5 Mio für ne Doppelhaushälfte in ner süddeutschen Großstadt. Da schaut wenigstens keiner komisch. 1.000 Euro einfach nur so für etwas womit das Kind Spaß hat, ne, das ist dann unangemessen, überteuert und dekadent. Das darf man erst für 14jährige ausgeben, wenn die ein Mobiltelefon „brauchen“.

Echt mal, sich über den Preis von irgendetwas zu mokieren ist doch einfach albern. Und erst recht in einem Forum für ein materialintensives Hobby. Wenn Ihr ehrlich seid könntet Ihr alle mit einem Versenderbike für 1.000,- Euro auch Spaß haben, mehr braucht niemand!111Elf
 
Dabei seit
28. September 2009
Punkte Reaktionen
1.116
Hast du Kinder? Die glühen damit super herum! Dieses "Herumgehen/laufen" hört sehr schnell auf. Fußrasten würden die Kinder wohl kurzfristig dazu bringen, dass sie das Teil hassen, weil sie damit nicht ordentlich antauchen könnten und sich wehtun, weil sie hängen bleiben. Im Stehen Fahren geht halt nicht, aber das ist wurscht. Kinder die mit sowas (zu einem normalen Preis) aufwachsen, fahren früh Rad (so spätestens ab 3, würd ich sagen probieren es die meistne dann und es geht ziemlich sofort...)

Nein, ich hab keine Kinder, das ist nur mein Eindruck von außen.
In dem kleinen Skillpark in Leogang an der Talstation sehe ich immer einige Kinder, die wirklich gut Gas geben auf ihrem Laufrad, aber eben in Geschwindigkeit und Fahrverhalten dadurch limitiert werden, dass sie immer mitlaufen müssen. Mein Eindruck war bisher, dass eine Möglichkeit auf dem Rad zu stehen einen deutlichen Fortschritt darstellen würde.

Aber wie gesagt, das ist nur mein Eindruck von außen, der kann natürlich auch falsch sein oder nur auf einen Teil zutreffen.
 
Oben Unten