Neues Transition Patrol Enduro-Bike: Jetzt mit Mullet-Setup

Neues Transition Patrol Enduro-Bike: Jetzt mit Mullet-Setup

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNS9TSUswMjA4MS1zY2FsZWQuanBn.jpg
Das neue Transition Patrol verfügt über 160 mm Federweg an Front wie Heck und setzt auf ein Mullet-Setup mit 29"-Vorderrad und 27,5"-Hinterrad. Alle Infos zu dem brandneuen Enduro-Bike gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Transition Patrol Enduro-Bike: Jetzt mit Mullet-Setup
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
10.954
Mixed muss sein. Als 29er hätts die 16kg geknackt und müsste sich mit madonna und jibb messen.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.131
Bin ja zugegebener Maßen TR-Fanboy, aber als Besitzer des Vorgängers bin ich persönlich enttäuscht vom neuen.
Für sich betrachtet, ein gutes Bike, aber wenn man die Eigenschaften vom Vorgänger liebt, dann wird´s mit dem neuen wohl keine Liebe.
Ich zitiere mich mal frech selbst aus dem Patrol-Faden:

Ist für mich ein komplett anderes Bike, das in eine andere Richtung abzielt und für mich dadurch uninteressant.

Das Patrol (Carbon) war bislang für mich ein sehr besonderes und herausstechendes Rad, weil es eben kein superlanges Bike war, das viel Einsatz braucht, um es um enge Ecken zu zirkeln, in der Luft zu bewegen, oder aufs Hinterrad zu ziehen und das obwohl es vernünftig geräumig ist und einen schön flachen Lenkwinkel hat und dem entsprechend schnell und hart, oder auch steil genauso sehr gut kann. Das gemeinsam mit angenehmen Eigenschaften auf flachen Passagen, überraschend toller Uphill-fähigkeit und beim Carbon einem vernünftigen Gewicht macht es zusätzlich richtig tourentauglich. Alles kombiniert mit großem Spieltrieb und sehr guter Balance.
Möglich war das durch eine lange, aber nicht zu lange Front, flachen Lenkwinkel, tiefes Tretlager und recht kurze Kettenstreben. Die waren bei guter Balance nur möglich, weil es den super kurzen 37mm Offset gab.

Das neue hat für mich folgende Punkte die mich vom bisherigen kommend nicht überzeugen:

1. Kein Carbon und damit für Transition typisch (immer schön stabil) schwer.
2. Ich mag tiefe Tretlager, aber -22mm (333mm Tretlagerhöhe) an einem 160mm Bike, das noch ordentlich in den Sag geht, wer soll das fahren? Gibt´s nur einen Einsatz: Murmelbahn-Einstellung. Dafür braucht man aber keinen 63° LW, der ist da eher hinderlich.
3. Die Front ist in L bereinigt um den höheren Stack 13mm länger geworden (im einzig breit nutzbaren High-Setting). Dazu ist, bedingt durch das 29er Rad, der Offset länger. Das wird hinten mit 10-12mm mehr Kettenstrebe ausgeglichen. Das ergibt einen 34-36mm längeren Radstand. Das alte Motto des Vorgängers "nur so lang wie es unbedingt muss, um steil und schnell zu können, aber nicht länger" ist damit ad acta gelegt. Das easy Handling mit wenig Kraftaufwand wohl auch.
4. 160er Gabel mag dank 29er Vorderrad am Boden genauso gut funktionieren. Bei Landungen fehlt aber 1cm. Baut man eine 170er Gabel ein, ist auch die tiefe Einstellung wieder eine Option. Aber dann einen 62,5° LW, puh, das muss man schon echt wollen.
5. Entgegen dem länger geworden Bike und Reach, ist das Oberrohr durch den steileren Sitzwinkel kürzer. Das würde mich eh schon ein wenig stören (Geschmacksache), aber es verhindert erst recht ein Down-Sizing, wenn man doch ein wendigeres Bike möchte.

Insgesamt: länger, schwerer, größeres Vorderrad. Ein solches Spaßbike wie der Vorgänger ist es nicht mehr. Verstehe ich nicht, weil das Spire (lt 29er) noch diese Woche kommt. Dem dürfte es dann recht nahe stehen, bis auf die Hinterradgröße. Also, eher was für Racer, die ein Mullet wollen und die ein schwerer Alu-rahmen nicht stört, als ein kleiner Spaß-Freerider.

Gut finde ich prinzipiell am neuen die Optik, die mitwachsenden Kettenstreben, die Progression und DC-Gabel Freigabe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2018
Punkte Reaktionen
244
Gefällt mir auch sehr gut, ich hoffe ja auf ein neues Smuggler.
Aber jetzt ist das neue Bike eh schon bestellt da isses egal.
 

Arne

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte Reaktionen
896
@Arne: ich glaub ihr habt euch da um ein paar Jahre vertan.

Das erste Patrol kam 2015 auf den Markt.

Ansonsten: heftiges Gerät! Ist das jetzt so ziemlich das erste Bike, daß ausschließlich auf Mullet ausgelegt ist, richtig?
Ohjee Upsi. War schon etwas später gestern:wut:. Hatte sogar selber eins der Ersten in Orange.
 
Dabei seit
6. April 2009
Punkte Reaktionen
459
Gefällt mir auch sehr gut, ich hoffe ja auf ein neues Smuggler.
Aber jetzt ist das neue Bike eh schon bestellt da isses egal.
Ein neues Smuggler mit der typischen Geometrie und nicht so sehr auf Leichtgewicht getrimmt, wie das Spur hätte mir auch sehr zugesagt. Aber ich nehme an, dass es das in der 29" Linie bei Transition erstmal nicht geben wird. Das Spur ist das neue Smuggler, das Sentinel wird das Trailbike und das kommende Spire wird deren Enduro-Modell. Mit einem Smuggler würden sie sich vermutlich die Absätze von Spur und Sentinel negativ beeinflussen. :ka:
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.131
Kann ich in mein Sentinel auch einfach ein 27,5" Hinterrad bauen? Hat jemand sowas schon mal gemacht/gesehen?
Du bekommst ein 1° flacheren Lenk- und Sitzwinkel, ein rund 12mm tieferes Tretlager (je nach größe bischen mehr oder weniger) und ein paar Millimeter weniger Reach. Kann man machen, würde ich aber nicht tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

NoStyle

Hard funkin´ Kraut
Dabei seit
22. November 2004
Punkte Reaktionen
630
Ort
Köllefornia
Täusche ich mich, oder haut Transition, abseits vom Spur, nur noch 160/170 mm Ballerbikes raus?
Die waren früher mal deutlich breiter aufgestellt, wenn ich mich recht erinnere ...
 
Dabei seit
23. Mai 2009
Punkte Reaktionen
718
wann endet denn dieser Mullet-Hype, bitte?
Salamitaktik um die 27.5 Fans langsam auf den 29er Zug zu bringen.
In drei Jahren beim nächsten Update dann nur noch in 29 ;-)
Ist doch einfacher für die Bikeindustrie wenn die nicht die komplette Pallette in 2 Radgrössen anbieten müssen. Vieleicht noch XS Rahmen in 27.5.
 
Dabei seit
15. August 2018
Punkte Reaktionen
244
Ein neues Smuggler mit der typischen Geometrie und nicht so sehr auf Leichtgewicht getrimmt, wie das Spur hätte mir auch sehr zugesagt. Aber ich nehme an, dass es das in der 29" Linie bei Transition erstmal nicht geben wird. Das Spur ist das neue Smuggler, das Sentinel wird das Trailbike und das kommende Spire wird deren Enduro-Modell. Mit einem Smuggler würden sie sich vermutlich die Absätze von Spur und Sentinel negativ beeinflussen. :ka:
Täusche ich mich, oder haut Transition, abseits vom Spur, nur noch 160/170 mm Ballerbikes raus?
Die waren früher mal deutlich breiter aufgestellt, wenn ich mich recht erinnere ...

Wen ich das jetzige Sortiment sehe fehlt mir einfach das 140/130 er 29" Zoll Modell als Pendant zum Scout.
Schmuggler eben.
Jetzt dann noch ein 29er mit noch mehr Federweg, da bin ich dann auch erst mal raus.
Auch das es bis auf der Patrik alle Modelle mit single crown nur aus Carbon gibt finde ich schade.
Vielleicht kommt da noch was.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.567
Ort
Allgäu
Also wenn sich jeder was wünschen darf, für mich ein 140mm Vanquish in Carbon / Stahl.
Passt dann zwischen PBJ und Senti V1 genau rein.
 
Dabei seit
6. April 2009
Punkte Reaktionen
459
Wen ich das jetzige Sortiment sehe fehlt mir einfach das 140/130 er 29" Zoll Modell als Pendant zum Scout.
Schmuggler eben.
Jetzt dann noch ein 29er mit noch mehr Federweg, da bin ich dann auch erst mal raus.
Auch das es bis auf der Patrik alle Modelle mit single crown nur aus Carbon gibt finde ich schade.
Vielleicht kommt da noch was.
Vielleicht ist Transition nicht groß genug um so eine breite Palette an feinen Abstufungen anbieten zu können.
 
Dabei seit
5. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
9
Ort
Stuttgart
Find ich super! Genau mein Rad (bis auf das mir zu tiefe Tretlager).
Hätte ich ja mein Coal gar nicht umbauen müssen 🙂
Wer die Mullets nicht mag, muss sie ja nicht fahren. Mir taugt es enorm und es ist genau so wie ich mir gehofft hatte.
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.393
Ort
Koblenz
Das Bike gefällt mir sehr gut.
Kurzes Sitzrohr, ordentlicher Reach, Mullet:daumen:
Bisschen schwer bzw. für das Gewicht ein bisschen teuer, ab da könnte ich schwach werden.

Gruß xyzHero
 
Oben