• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Neues Yeti SB130: Kleiner Trail-Bruder mit 130 mm Federweg

Dabei seit
26. September 2010
Punkte für Reaktionen
102
ich grueble noch ein wenig an der laenge der sattelstuetze.
genuegen euch eigentlich die 150mm bei der sattelstuetze oder waere es bei einem large rahmen guenstiger mit etwas mehr unterwegs zu sein ?
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
7
Hallo an alle SB Besitzer der neuen Modellreihe. Hattet bzw. habt. ihr Probleme, ich meine vor allem Aufsetzer, mit dem tiefen Unterrohr welches doch erst recht weit vor dem Tretlager den Knick nach oben macht?
Vor allem im technischen, vorblockten Gelände, Spitzkehren mit hohen Absätzen, grobe Felsbrocken die überfahren werden müssen usw....
Die Frage stellt sich natürlich hauptsächlich bei geringen Geschwindigkeiten wo derartiges nicht einfach gedropt oder übersprungen werden kann.

Freue mich auf evtl. Erfahrungen
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
757
Guck dir einfach mal bei Youtube paar Videos an denn da siehst du was das Rad kann. Und komm weg von, man könnte aufsetzen.

Es gibt zig Räder mit Bauch man hört nix vom ausetzen oder der gleichen.
Lg
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
7
Guck dir einfach mal bei Youtube paar Videos an denn da siehst du was das Rad kann. Und komm weg von, man könnte aufsetzen.

Es gibt zig Räder mit Bauch man hört nix vom ausetzen oder der gleichen.
Lg
Ja danke für den Tipp und Du hast natürlich recht, dass es mittlerweile viele Bikes mit ähnlichem Unterrohrdesign gibt.
Ich konnte die aktuellen Bikes, SB130, 150, 140 glücklicherweise kürzlich selbst testen und weis das die Dinger wirklich ausgezeichnet funktionieren. Für mich war das SB140 absolut top, verspielter, viel Popp, flotter Antritt, super Hinterbau usw.... und hat in large perfekt gepasst.
Wenn die Fahreigenschaft nicht so überzeugend gewesen wären, würde ich auch nicht ernsthaft einen Umstieg überlegen.

Meine Frage kommt, da mein aktuelles Bike (ebenfalls Carbon) keinen "Bauch" hat und Aufsetzer max. an der Kurbel/Kettenblatt vorkommen.
Dass es bei normalem Gelände bzw. genügend Geschwindigkeit kein Problem ist glaub ich schon, nur bei verblockten Steigen und dergleichen ist das natürlich schon ein Thema.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.621
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Es gibt von Outdoorgold ein paar gute Videos, unter anderem mit dem SB130. Dort wird irgendwo gegen Ende des Reviews genau dieses Thema kurz aufgegriffen. Für mich war das tiefe Unterrohr übrigens das K.-o.-Kriterium beim SB130.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.703
Standort
New Sorg
Es gibt von Outdoorgold ein paar gute Videos, unter anderem mit dem SB130. Dort wird irgendwo gegen Ende des Reviews genau dieses Thema kurz aufgegriffen. Für mich war das tiefe Unterrohr übrigens das K.-o.-Kriterium beim SB130.
Einen Link hast du nicht zufällig?
Für mich ist der Bauch vom Rodan Swoop die absolute Grenze und da schauts ja noch komod aus. Da meine Frau so eins fährt konnte ichs ausgiebig ausprobieren.

G.:)
 
Dabei seit
8. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
444
Ich hab zwar im Nachbarthread schon geantowrtet, aber doppelt gemoppelt hält bekanntlich besser.

Ja, ich bin schon mehrmals bei höheren Stufen aufgesetzt. Dem Schoner sieht man das auch an.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.621
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Hier das Video von Outdoorgold. Da sieht man auch schön, wie viel es braucht, um das Unterrohr in eine Stufe zu rammen (bei 11:49 min).

Wenn ich mir die Stufe so anschaue, ist das nicht sehr unrealistisch und da sitzt noch nicht mal ein Fahrer drauf, der das Fahrwerk komprimiert.
 
D

Deleted 486841

Guest
Habe ein Rahmenset oder ein Komplettbike zu verkaufen.
Grösse XL.
Laufleistung gegen Null.
Gerne PN bei Interesse .

IMG_6307.JPG
 

iNSANE!

In Velo Veritas
Dabei seit
31. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
6
Servus Yeti Jünger! Nachdem ich nun lange im Forum nur noch mitgelesen habe, brauche ich jetzt Eure Schwarm-Intelligenz und Erfahrung umso mehr!
Wenig überraschend geht es ums SB130 und in meinem Fall um die passende Größe.
Ich bin 188cm groß und habe ca 89cm Beinlänge. Tendenziell geht das bei Yeti wohl schon Richtung XL. Was mich aber abschreckt ist, dass ich zuletzt ein Evil Wreckoning (XL) und dann ein Mondraker Foxy 29 (L) hatte, und ich eigentlich wieder etwas weniger „Langholz-Laster“ und etwas mehr Wendigkeit suche. Das XL SB130 setzt bei Reach und Radstand nochmal 15mm aufs Foxy drauf...
Wie seht ihr das? Hat jemand mit ähnlichen Maßen ggf. schon eine Entscheidung für sich getroffen - und evtl. Erfahrungen?
Bin um Gedanken und Diskussion sehr dankbar, da mir natürlich auch klar ist, dass Geos auf dem Papier vergleichen oftmals nicht so einfach ist bzw. man auch mal schnell was übersieht / nicht bedenkt. Danke!
 
Dabei seit
26. August 2010
Punkte für Reaktionen
1
Abend,
hat zufällig jmd ne Pike mit 42 offset im Yeti sb130? Habe aktuell eine Lyrik mit 51 offset verbaut. Hat jmd den Unterschied schon mal „erfahren“ und kann was dazu sagen?
Gruss
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
7
Servus Yeti Jünger! Nachdem ich nun lange im Forum nur noch mitgelesen habe, brauche ich jetzt Eure Schwarm-Intelligenz und Erfahrung umso mehr!
Wenig überraschend geht es ums SB130 und in meinem Fall um die passende Größe.
Ich bin 188cm groß und habe ca 89cm Beinlänge. Tendenziell geht das bei Yeti wohl schon Richtung XL. Was mich aber abschreckt ist, dass ich zuletzt ein Evil Wreckoning (XL) und dann ein Mondraker Foxy 29 (L) hatte, und ich eigentlich wieder etwas weniger „Langholz-Laster“ und etwas mehr Wendigkeit suche. Das XL SB130 setzt bei Reach und Radstand nochmal 15mm aufs Foxy drauf...
Wie seht ihr das? Hat jemand mit ähnlichen Maßen ggf. schon eine Entscheidung für sich getroffen - und evtl. Erfahrungen?
Bin um Gedanken und Diskussion sehr dankbar, da mir natürlich auch klar ist, dass Geos auf dem Papier vergleichen oftmals nicht so einfach ist bzw. man auch mal schnell was übersieht / nicht bedenkt. Danke!
Hi ich habe die gleich Innenbeinlänge bei nur 180cm Größe und habe mich nach einigen Tests (SB130 und SB140) für das 140 in L entschieden, obwohl mein aktuelles Bike einen Reach von nur 424 hat, im Vergleich zum Yeti mit 480mm. Das M hat sich einfach zu klein angefühlt vor allem beim Pedalieren im Sitzen. Ich bau mir das Teil allerdings mit einem 35mm kurzen Vorbau auf, so komme ich dann auf die gleiche effektive Oberrohrlänge (Oberrohr+Vorbau+Rückversatz durch Sattelauszug) wie bei meinem aktuellen Bike. Ich glaube bei deinen Proportionen würde ich ebenfalls zum L greifen und einfach einen 50mm Vorbau nehmen. Laut Yeti Tabelle wärst Du in der oberen Range von L, ich bin da am untersten Ende. Vor allem bei 29" würde ich eher nicht zu groß gehen, sonst wird es wirklich ein Tankschiff. PS: bei L und der Beinlänge geht schon eine Oneup mit 210mm Drop rein :)
 
Dabei seit
26. September 2010
Punkte für Reaktionen
102
ich fahr das SB130 bei 185 in large mit 55 vorbau. mit langen haxen haenge immer zwischen l und xl. da das SB gross geschnittenist hab ich diesmal l genommen. hatte das glueck ein L mit 35 vorbau probefahren zu koennen und mir dadurch mit der groessen auswahl leicht getan
bei 188 wuerde ich eher zu XL greifen.
und versuch irgendwo eines in l oder xl zum probieren zu kriegen.
 

iNSANE!

In Velo Veritas
Dabei seit
31. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
6
Danke sehr! Ja ich denke im Moment eher Richtung L. Das XL wird über den Radstand schon sehr lang...
Mein Mondraker hatte den 30mm (35mm?) Vorbau und letztlich komme etwas mehr Vorbaulänge dann mit dem L wieder in ähnliche Bereiche.
Dennoch: probesitzen werd ich allemal.
Und das it der 210er Stütze ist natürlich schon auch fein...
 

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.150
Servus Yeti Jünger! Nachdem ich nun lange im Forum nur noch mitgelesen habe, brauche ich jetzt Eure Schwarm-Intelligenz und Erfahrung umso mehr!
Wenig überraschend geht es ums SB130 und in meinem Fall um die passende Größe.
Ich bin 188cm groß und habe ca 89cm Beinlänge. Tendenziell geht das bei Yeti wohl schon Richtung XL. Was mich aber abschreckt ist, dass ich zuletzt ein Evil Wreckoning (XL) und dann ein Mondraker Foxy 29 (L) hatte, und ich eigentlich wieder etwas weniger „Langholz-Laster“ und etwas mehr Wendigkeit suche. Das XL SB130 setzt bei Reach und Radstand nochmal 15mm aufs Foxy drauf...
Wie seht ihr das? Hat jemand mit ähnlichen Maßen ggf. schon eine Entscheidung für sich getroffen - und evtl. Erfahrungen?
Bin um Gedanken und Diskussion sehr dankbar, da mir natürlich auch klar ist, dass Geos auf dem Papier vergleichen oftmals nicht so einfach ist bzw. man auch mal schnell was übersieht / nicht bedenkt. Danke!
Die Yeti's sind wenidiger als die Geo es vermuten lässt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein SB130 es in Sachen Wendigkeit mit dem Foxy aufnehmen kann, vorallendingen nicht, wenn Du auf XL bei Yeti gehst und es mit dem Foxy in L vergleichst. Bin aber beide Räder nicht gefahren, daher kann ich nur Mutmaßen.
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte für Reaktionen
1
Servus Yeti Jünger! Nachdem ich nun lange im Forum nur noch mitgelesen habe, brauche ich jetzt Eure Schwarm-Intelligenz und Erfahrung umso mehr!
Wenig überraschend geht es ums SB130 und in meinem Fall um die passende Größe.
Ich bin 188cm groß und habe ca 89cm Beinlänge. Tendenziell geht das bei Yeti wohl schon Richtung XL. Was mich aber abschreckt ist, dass ich zuletzt ein Evil Wreckoning (XL) und dann ein Mondraker Foxy 29 (L) hatte, und ich eigentlich wieder etwas weniger „Langholz-Laster“ und etwas mehr Wendigkeit suche. Das XL SB130 setzt bei Reach und Radstand nochmal 15mm aufs Foxy drauf...
Wie seht ihr das? Hat jemand mit ähnlichen Maßen ggf. schon eine Entscheidung für sich getroffen - und evtl. Erfahrungen?
Bin um Gedanken und Diskussion sehr dankbar, da mir natürlich auch klar ist, dass Geos auf dem Papier vergleichen oftmals nicht so einfach ist bzw. man auch mal schnell was übersieht / nicht bedenkt. Danke!
Ich fahre bei 186cm und 86cm SL ein SB 130 in L. Passt bei mir optimal. Fühlt sich sehr wendig an und ist dennoch ausreichend lang (im Sitzen und im Stehen). Die Sattelstütze hat auch noch genügend Auszug für deine 89cm. Am besten Mal Probefahren. Mir war das XL zu viel Bike.

Gruß
 
Oben