Neues Zoceli Naosm: Tschechisches Stahl-Enduro mit virtuellem Drehpunkt

Neues Zoceli Naosm: Tschechisches Stahl-Enduro mit virtuellem Drehpunkt

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMy9kNGI3Y2FjYjgxZGFiNjAxYTdiOTg1YjZhMTg0ZTNmMDEyYzgxOWQzLmpwZWc.jpeg
Das Zoceli Naosm ist ein echter Hingucker! Es wird komplett in Tschechien in Handarbeit gefertigt, setzt auf Stahl als Rahmenmaterial, einen schicken Hinterbau mit virtuellem Drehpunkt, 29"-Laufräder und 150 bis 160 mm Federweg.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Zoceli Naosm: Tschechisches Stahl-Enduro mit virtuellem Drehpunkt
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
815
Warum nehmen die kein T47? Vielleicht kann man das ja anfragen? Bei modernen Titanrahmen setzt sich das gerade durch...
Aus dem gleichen Grund warum sie er kein BSA nehmen nimmt. Weniger nutzbare Breite für die Lagerabstützung des Hinterbaus.
Das gefällt mir noch besser:
Ich glaube bei diesen einfachen Eingelenkern nicht an eine für mich zufriedenstellende Hinterbauperformance.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2014
Punkte Reaktionen
484
Ort
Methamis
Einerseits schick - andererseits halt doch nur eine Kopie, wenn auch aus Stahl!
Der Käfig um den Dämpfer ist aus Stahl eine ziemlich unsinnige Konstruktion, ich hätte da ein konventionelles Rahmendreieck verwendet, mit geradem Unterrohr, durchgehendem Sitzrohr und Dämpferverlängerung um das Sitzrohr herum, statt Dämpfer durch das Sitzrohr.
Ich bin auch überzeugter Stahlrahmen-Fahrer, aber hier muss ich immer an solche Videos denken, wo sich jemand eine Ferrari-Kopie baut, weil er sich den echten nicht leisten kann...
 
Oben