Newmen Advanced SL A.30 im Test: König der Carbon-Klasse?

Newmen Advanced SL A.30 im Test: König der Carbon-Klasse?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOS84MmIzYmQzZTg4MGFhOTU2MzhmNzkzZmI1ZTlhYjFmMTFlODNiNTk1LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Teure Ringe kann man nicht nur beim Juwelier, sondern auch bei Newmen Components aus dem Allgäu kaufen. Ob die anthrazitfarbenen Carbon-Felgen mit silbernen Highlights auch was für die Ewigkeit sind? Wir haben die Newmen Advanced SL A.30-Laufräder ausführlich getestet.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Newmen Advanced SL A.30 im Test: König der Carbon-Klasse?

Wären die Newmen Advanced SL A.30 etwas für dein Bike?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.436
Ort
Allgäu
Centerlock ist für mich auch Ausschlusskriterium.
Keine Redundanz wie @LB Jörg schon geschrieben und dazu kommt, dass man die Scheibe selbst, wenn doch mal was locker ist, bei 6 Loch einfach auf dem Trail wieder festziehen kann, weil der Torx an jedem Minitool ist, die wenigsten haben aber ein Centerlock Schlüssel. Auch wenn man mal unterwegs ist, kann man die Scheibe leicht tauschen, bei Centerlock braucht man immer den Schlüssel, den ich zumindest nicht mitnehme.
OK, kann ich teilweise verstehen. Wobei ich sonst egal an welchem Bike die Scheiben nur anfasse wenn ich sie abmontieren oder wechseln will. Vorbau, etc schau ich eher mal nach ob fest, Bremsscheiben wie gesagt nie. Der eine Fall war direkt nach der Montage da, da war es spürbar und ohne Drehmoment angezogen. Hab so auch schon eine Kassette nachziehen müssen, mein Gefühl für größere Drehmomente ist wohl bescheiden. Deswegen lieber Drehmomentschlüssel jetzt immer.
 
Dabei seit
27. Februar 2002
Punkte Reaktionen
336
Ich finde die Newmen Carbon Felge echt interessant. Aber mit Pirope nur in 29" erhältlich, daher uninteressant. Wenn's die Pirope mit den Felgen in 27.5" gäbe, ... 🤔

PS: und man müssen die Autoren alt sein. ;)

Mich stören mit Ende 30 laute Naben nicht. Habe mich gerade erst gefreut, wie und die Pirope mit altem Zahnscheibenfreilauf und Hope Pros den Weg frei geknattert haben. Da braucht es selbst für den schwerhörigsten Fußgänger keine Klingel.:D

Vielleicht sind die Autoren aber auch einfach nicht alt genug, um laute Freiläufe zu schätzen.
Wenn man noch mit DT Hügi und Chris King als Nonplusultra sozialisiert wurde, dann sind leise Naben ... mh, irgendwie nicht wertig.
Hab einen Satz pi rope advanced mullet im Zulauf. Sollte also auch 27.5" Felgen geben... Die Felgen sind nach Aussage pi rope robuster als die Evolution, die bei mir knapp neun Monate gehalten haben. Ich bin gespannt....
 
Dabei seit
16. September 2007
Punkte Reaktionen
369
ich fahre jeden trail in Freiburg mit ca 1,4 bar hinten, seit jahren, 0 Problem
Das ist eine nicht ganz bewertbare Aussage.. da fehlt die Angabe zu deinnem Körpergewicht und deinem Könnerlevel… sowas in der Art wie ein neuer Schwalbe Addixsoft Reifen hält bei mir Max. 75 Trailkilometer bevor er nix mehr taugt oder so … … ich sage dir wenn ich mit 1,4 die BL runter pflüge dann halte ich mich nicht lange aufm Rad bevor der Reifen kapituliert.. und ich habe 90 Kg, fahre flinke Linien und mein Schwalbe Addixsoft ist nach maximal 50 Km Trail durch… ich fahre die Kombi vorne mit 2,1 und hinten mit 2,0
 
Zuletzt bearbeitet:

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte Reaktionen
976
Ort
Heidelberg, Freiburg
Wenn man durch deine Posts durchblättert nimmt man das so wahr als wären zerstörte Bike-Parts Trophäen für dich. Bisher nahm ich deine Forenbeiträge so auf als wärst du von den Felgen hell auf begeistert, da finde ich deine Beiträge hier ja schon fast widersprüchlich...


Du kannst dich ja diesbezüglich gerne mal bei uns melden, dann helfen wir natürlich gerne, wie jedem anderen Kunden auch, mit einem fairen Crash Replacement Angebot aus. Hier übers Forum wird das schwierig..
Widersprüchlich ist da gar nix. Ich war bis zum Freitag begeistert, jawohl! Ich zitiere mich mal selbst aus dem Fred.
Ich würde es schon gern sehe wenn ich mich für ein Teil interessiere bei was es den Löffel abgeben hat. Das hier hat null mit der Abwicklung von Newmen zu tun. Würde ich insgesamt Newmen nicht trauen hätte ich nie das Produkt gekauft.
Da hast du dir ein wenig mühe gemacht aber hier im Fred steht alles schon geschrieben was es zum CRP gibt. Den Rest gibt es auch irgendwo hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.369
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Tipp: lass(t) die Finger von den Berd Speichen, diese fangen mit der zeit und speziell unter Wärme an zu fließen. Außerdem reißen sie bei schon relativ geringen Lasten.
Das habe ich auch schon öfters gelesen. Darüber hinaus soll man beim Einspeichen 24h warten und dann noch mal Nachspannen. Das ist nicht vertrauenserweckend. Pi_Rope sind da sehr viel zuträglicher.
 
Dabei seit
8. Juni 2007
Punkte Reaktionen
736
Hm, ich weiß nicht. Leichte Laufräder sind ja schön und gut, aber wenn ich mir das mit vier Speichen weniger, CL und vor allem straight pull erkaufe, dann pfeif ich auf die paar Gramm weniger. Vor allem hinten nur 28 Speichen, damit kann ich mich bei ü100kg fahrfertig nicht anfreunden.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.374
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Centerlock ist für mich auch Ausschlusskriterium.
Keine Redundanz wie @LB Jörg schon geschrieben und dazu kommt, dass man die Scheibe selbst, wenn doch mal was locker ist, bei 6 Loch einfach auf dem Trail wieder festziehen kann, weil der Torx an jedem Minitool ist, die wenigsten haben aber ein Centerlock Schlüssel. Auch wenn man mal unterwegs ist, kann man die Scheibe leicht tauschen, bei Centerlock braucht man immer den Schlüssel, den ich zumindest nicht mitnehme.

Zum Reifendruck: Eine Frage des Reifens und vor allem auch der Fahrweise. Ich Kille gar keine Felgen. Bin bestimmt nicht der lansamste, würde ich behaupten, aber weit weg von Martin Meas. Ich fahre aber recht smooth. Die Advanced SL A.30 meiner Pirope läuft seit 1,5 Jahren und läuft wie am ersten Tag. Gelände ist nicht das Felgen-vernichtendste, aber in kleine Steinfelder wird da genauso mal reingehalten, dass es ein neues Schaltauge danach braucht, oder auf Wurzeln gelandet etc. Dafür langt mir ein Kaiser Protection am Hinterrad mit 1,7 Bar und vorne ein Maxxis Assagai DD mit 1,4 bar. Wenn ich weiß, dass es gröber wird als Hometrails, oder Stromberger Flowtrails, also in den Park, dann zieh ich Michelin DH22 und DH34 drauf und mir reichen 1,2-1,3 bar vorne und 1,4-1,5 bar hinten. Aber ich habe in DT FR600 Felgen über Jahre am DH Bike mit DH Reifen und 1,4 und 1,6 Bar auch keine Dellen rein gefahren, genauso wie in Crossmax ST am Trailbike, oder Hope Enduro am Enduro.
Die letzten Felgen die ich kaputt gefahren habe waren Mavic 521 am DH Rad Anfang der 2000er. Ich Kille eher mal Speichen und Nippel, bis das Laufrad Schrott ist, wie bei Sun Ringle Charger Pro.
Am Ende eine Frage des Speeds, der Fahrweise, des Geländes (auch wenn man immer mal Pech haben kann), der Reifen und Insert und auch dem Fahrwerk und der Abstimmung.
Der Kaiser Protection, ist für so einen leichten Reifen erstaunlich robust! Mag ich! :) ich probiere dennoch jetzt einmal Spec Hillbilly born und Eliminator hinten. Beide in der Gravity Ausführung. Mein Radl wurde im Vergleich zu 2x Kaiser Protection um 700g schwerer haha.

Danke für diesen Reifen Druck Dingsbums Rechner von Schwalbe. Werd ich einmal versuchen....

Ps: laute Freiläufe sind doof. Das hab ich mit 20 so gesehen und hat sich mit 39 noch nicht geändert haha. Ganz früher hab ich auch Spielkarte und Kluppe am Radl geliebt.... Aber das ist 30 Jahre her. Hehe
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.645
Ort
Reutlingen
So sieht’s aus. Wer aus dem Zeitalter der Hügi-Naben kommt, geniest die Ruhe auf dem Trail, wenn die Naben leise sind.
Wäre ja auch extrem widersprüchlich. Die Bikes sollen immer leiser werden (Ingenieure investieren Zeit und Geld in leise Kettenstrebenschützer, Außenhüllen werden mit Schaumstoffhüllen leiser gemacht uvm.) und die Nabe bleibt laut?!
Verstehe, wer will. Ich nicht.
Und da mich das Thema „leichter LRS“ gerade ebenfalls beschäftigt und ich scheinbar an der Alu-/CFL-Grenze schlitter, passt mir der Test/Thread ganz gut.
Ich bin überzeugt von NM. Die SL A30 verrichtet einen mega Job in meinem Levo SL. Und obwohl ich beruflich jeden Tag mit CFK zu tun habe, reizt mich der Gedanke an Carbon-Laufrädern dich ungemein. Aber, ich bleibe dann doch bei Alu.
Nach einer gekillten Lightbicycles Felge auf eher gemäßigtem Waldboden (ja, der Schaden wird bestimmt nicht dadurch gekommen sein, sondern ist vorher irgendwann entstanden), ist mir der Nachschub, die Verfügbarkeit, das Geld uvm. bei Alu dann doch lieber.
Also dann doch lieber 1600gr., als 1500.

Danke für den Test.




Sascha
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.663
So sieht’s aus. Wer aus dem Zeitalter der Hügi-Naben kommt, geniest die Ruhe auf dem Trail, wenn die Naben leise sind.
Wäre ja auch extrem widersprüchlich. Die Bikes sollen immer leiser werden (Ingenieure investieren Zeit und Geld in leise Kettenstrebenschützer, Außenhüllen werden mit Schaumstoffhüllen leiser gemacht uvm.) und die Nabe bleibt laut?!
Verstehe, wer will. Ich nicht.
Und da mich das Thema „leichter LRS“ gerade ebenfalls beschäftigt und ich scheinbar an der Alu-/CFL-Grenze schlitter, passt mir der Test/Thread ganz gut.
Ich bin überzeugt von NM. Die SL A30 verrichtet einen mega Job in meinem Levo SL. Und obwohl ich beruflich jeden Tag mit CFK zu tun habe, reizt mich der Gedanke an Carbon-Laufrädern dich ungemein. Aber, ich bleibe dann doch bei Alu.
Nach einer gekillten Lightbicycles Felge auf eher gemäßigtem Waldboden (ja, der Schaden wird bestimmt nicht dadurch gekommen sein, sondern ist vorher irgendwann entstanden), ist mir der Nachschub, die Verfügbarkeit, das Geld uvm. bei Alu dann doch lieber.
Also dann doch lieber 1600gr., als 1500.

Danke für den Test.




Sascha
Was fährst du denn für einen Lrs?
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.615
Vor allem hinten nur 28 Speichen, damit kann ich mich bei ü100kg fahrfertig nicht anfreunden.

Dachte ich auch mal. Aber man bekommt kaum noch was anderes. Also schon seit Jahren 28-Loch und nix passiert. Ryde Edge, Newmen Evolution, Newmen Advanced.
Wenn der LRS gut aufgebaut ist und gleichmässige Spannung, dann ist das kein Problem.
Ich lasse allerdings schon seit Jahren beim Laufradbauer aufbauen. Ist nicht relevant teuerer als Großserie/System.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.855
Finde ein definiertes nabengeräusch auf frequentierten zubringern sehr nützlich. Kurz laufenlassen und die fussgänger und hundebesitzer werden von weitem eher angenehm aufmerksam gemacht, drehn sich meistens um und merken auch das man speed rausnimmt und nicht weitertritt.
Nur nachteile seh ich also nicht. So leise ist die fade aber eh nicht dass man von lautlos sprechen könnte. Lautlos ist denke ich schwierig umzusetzen. Dann ist es sber ein effekt wie bei e autos. Das abrollgeräusch der reifen kommt dir plötzlich irre laut vor.
 

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte Reaktionen
976
Ort
Heidelberg, Freiburg
Also bezüglich CL gibt es ja andere Hersteller die nur noch CL anbieten als Naben, Chris King zb.

Ein leises Bike mit leisem Freilauf finde Ich auch gut. Ich möchte allerdings das schnäufeln hören von den Federelementen.

Das CRP und dadurch das ich gute Erfahrungen mit dem SL A.30 gemacht habe hat mich ja zum CF springen lassen. Ob's jetzt 90 Euro sind oder 200. Wenn CF länger hält nehme ich das gern. Naja ist jetzt vorher gebrochen als die AL. Die schweren AL habe ich allerdings in super kurzer verbäult.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
2.737
Ort
Augusta Vindelicorum
Sicherheit ist da noch an Thema im Vergleich zu dem Centerlock Müll der einfach auf geht.
Centerlock wird mit 40nm angezogen, das ist mir bei noch keinem Rad aufgegangen. Bin jetzt wegen des Preises nicht der größte Fan, aber aktuell haben alle fünf Räder bei mir CL und da hat sich noch nie irgendwas gelöst. Beim Hardtail Galfer 6-Loch Scheiben mit CL-Adapter von DT Swiss. Läuft absolut sorgenfrei. Galfer CL Scheiben sind ja quasi niemals wieder lieferbar, daher war ich um die Adapter ganz froh.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.369
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Das abrollgeräusch der reifen kommt dir plötzlich irre laut vor.
Und du gehst auf die Suche nach jedem Klappern am Rad. Wenn das erledigt ist, ist es einfach wunderschön und man hört auch schnell, wenn die Scheibe etwas abbekommen hat.

Der Fade kann schon leise aber nicht für lange. So nach circa 2 Ausfahrten hat sich das Fett verteilt und er ist deutlich wahrnehmbar. Lustig ist, dass man nach anfangs lautlos erst einmal perplex ist, was da am Rad so komisch klingt. Bis ich das erste mal gemerkt habe, dass es der Freilauf ist, der lauter wurde, hat es ein paar Minuten gedauert.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.369
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Kann man eigentlich diese schreienden und an vielen Rädern völlig unpassenden Schriftzüge wenigstens einfach entfernen?
Nicht so einfach. Die Frage wurde im Newmen Faden schon gestellt. PI_Rope haben es bei mir vor dem einspeichen mit Hitze gemacht. Ist aber so viel Aufwand, dass sie es nicht noch einmal tun werden.
 
Dabei seit
23. September 2017
Punkte Reaktionen
914
Ort
Schweinfurt
Kann man eigentlich diese schreienden und an vielen Rädern völlig unpassenden Schriftzüge wenigstens einfach entfernen?

Nicht so einfach. Die Frage wurde im Newmen Faden schon gestellt. PI_Rope haben es bei mir vor dem einspeichen mit Hitze gemacht. Ist aber so viel Aufwand, dass sie es nicht noch einmal tun werden.

Habs bei meinen mit Aceton gemacht.
Da bleibt allerdings ein minimaler Schatten übrig.
Sieht dann so aus
IMG_20210323_131205.jpg

Stealth Decals :)
 
Dabei seit
12. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.982
Ort
Hessen
Wenn man durch deine Posts durchblättert nimmt man das so wahr als wären zerstörte Bike-Parts Trophäen für dich. Bisher nahm ich deine Forenbeiträge so auf als wärst du von den Felgen hell auf begeistert, da finde ich deine Beiträge hier ja schon fast widersprüchlich...
Anhang anzeigen 1349460

Du kannst dich ja diesbezüglich gerne mal bei uns melden, dann helfen wir natürlich gerne, wie jedem anderen Kunden auch, mit einem fairen Crash Replacement Angebot aus. Hier übers Forum wird das schwierig..
investigativ wie der walraff
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.898
Ort
Salzburg
Das ist eine nicht ganz bewertbare Aussage.. da fehlt die Angabe zu deinnem Körpergewicht und deinem Könnerlevel… sowas in der Art wie ein neuer Schwalbe Addixsoft Reifen hält bei mir Max. 75 Trailkilometer bevor er nix mehr taugt oder so … … ich sage dir wenn ich mit 1,4 die BL runter pflüge dann halte ich mich nicht lange aufm Rad bevor der Reifen kapituliert.. und ich habe 90 Kg, fahre flinke Linien und mein Schwalbe Addixsoft ist nach maximal 50 Km Trail durch… ich fahre die Kombi vorne mit 2,1 und hinten mit 2,0
Da hast du völlig recht -- allerdings ist die Gummimischung irrelevant. Interessant wäre die Karkassenstärke...
(Snakeskin/Exo, SuperGravity/DD usw)
 
Oben