Newmen Evo SL A.30, DT Swiss E/MSpline oder doch was anderes?

Dabei seit
14. November 2018
Punkte Reaktionen
65
Hallo zusammen,

kenne mich mit Laufrädern noch nicht sonderlich aus, hätte aber gern an meinem Enduro etwas leichteres für den Alltag. Meine derzeitigen e*thirteen TRS sollen dann für Bikepark u.ä. herhalten. Anbei habe ich das Formular ausgefüllt:

1) Laufradgröße? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt? (vorne/hinten) Umbaumöglichkeiten auf andere Standards erwünscht?
29"; 15 x 110 vorn, 12 x 148 hinten (boost), XD Freilauf, keine Umbaumöglichkeiten auf andere Standards benötigt

2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?
Vorn 2,5, hinten 2,4

3) Welches Reifensystem soll genutzt werden? "Normaler" Reifen mit Schlauch? Tubeless mit Latexmilch? Geklebte Schlauchreifen? UST
Tubeless mit Milch

4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben. Die Singletrail-Skala bietet ein paar Anhaltspunkte
Allmountain/mittleres Enduro S0-S3 (für richtiges Enduro nehm ich den anderen LRS)

5) Körpergewicht des Fahrers/der Fahrerin? (Adams-/Evakostüm, falls mit schwerem Rucksack unterwegs bitte mit angeben)
Nackt ca. 99 kg derzeit, Rucksack und Kleidung + 5 Kg, also ca. 104 Kg Systemgewicht

6) Bisher hatte ich folgende Laufräder: Mit denen hatte ich folgende Probleme: Im übrigen hat mich gestört...
e*thirtheen TRS, mich stört die schlechte Haltbarkeit, die Fehlen bekommen schnell Dellen/Beulen, der LRS ist mir zudem zu schwer

7) Budget - was darf's kosten? Hierzu auch Punkt 7 beachten
UVP gern bis 700/800 €, ich würde den LRS dann aber auf dem Gebrauchtmarkt suchen, möglichst nach neuwertigem Zustand

8) Wo soll gekauft werden? Händler vor Ort? Laufradbauer? Discounter? Eigenbau? Egal
Gebrauchtmarkt

9) Klar sollte sein, dass nicht alle Wünsche zu jedem günstigen Preis realisiert werden können. Die Frage ist dann, an welchem Punkt man am ehesten bereit ist, Kompromisse einzugehen. Dies wird oft umschrieben mit einem Zitat von Keith Bontrager: "Strong, light, cheap - choose two." Daher: Bitte gewichten, was dem Käufer am wichtigsten ist (mit dem wichtigsten anfangen):
- Stabilität - Gewicht - unbedingte Zuverlässigkeit - Steifigkeit - Optik
Würde ich in dieser Reihenfolge so stehen lassen

10) Sonstige Wünsche: Etwa Farbwünsche, lauter/leiser Freilauf, bestimmte Zielvorstellung des Laufradgewichts ...
LRS-Gewicht gesamt um die 1700 Gramm gesamt (nur Felge, Speichen u. Nabe mit XD)

11) Bisher im Rennen sind bei mir folgende Laufradsätze (mit Link), über die ich mich bereits über die Suchfunktion informiert habe:

Naben sollten jeweils von Newmen oder DT Swiss entsprechend dem LRS sein, kenne mich hier aber auch zu wenig aus.
Was würdet ihr vorschlagen/empfehlen? Kennt ihr andere LRSätze mit ähnlichem Preissegment?

Danke vorab und schöne Grüße
Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:

bikeseppl

Laufradbauer
Dabei seit
3. April 2005
Punkte Reaktionen
180
Ort
Frankenland
Hallo Stephan 1700 gr. sind sicherlich möglich, ich pers. würde aber ein paar gr. drauflegen.
DT EX 511 Felge, 32L wiegt ca. 80 gr./Satz mehr als Newmen, leichte Acros Boost Naben und der LRS wiegt ca. 1890 gr. und du musst dir keine Gedanken über die Haltbarkeit machen

Servus Reiner
 
Oben