NEWMEN EVOLUTION SL Naben

Dabei seit
12. November 2014
Punkte Reaktionen
14
Hi, danke für deine Antwort. Ich möchte gerne wieder eine lautlose Nabe :-D dieses Gesumme nervt mich wenn man es anders kennt. Ich verstehe persönlich auch nicht wieso es da so ein etabliertes Ratterproletentum gibt unter den MTBlern, verbuche ich mal unter Geschmackssache
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
64
Gib in google newmen gen 1.5 ein, da gibt's momentan ein Angebot für nen Zehner je laufrad. Habe mir die tech-videos von newmen angeschaut, hatte vorher auch bedenken ob ich das hinbekomme, war dann aber schlussendlich ganz easy, 2 stunden incl. Säubern/montieren/ fetten habe ich ca. gebraucht. Hatte das toolkit + endkappenabzieher.
 
Dabei seit
26. August 2019
Punkte Reaktionen
280
Falls jemand ein Abziehtool für Gen 1 braucht: Habe was zum 3D Drucken hochgeladen, funktioniert wie in dem Newmen Video.
@MG : Passt das dann auch für Gen 2?
 
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte Reaktionen
387
Ich möchte für ein Gravelrad zwei Laufradsätze bauen (Straße/Gelände) und die gleichen Naben nutzen um Bremse und Schaltwerk nicht neu justieren zu müssen. Die Kassette würde ich gleich samt Freilauf umstecken.

Lässt sich der Freilauf der neuen Fade Naben leicht abziehen und lässt sich die Dichtung reindrücken, ohne die Kassette zu demontieren?
 

MG

Michi Grätz Team-NEWMEN
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
1.698
Ich möchte für ein Gravelrad zwei Laufradsätze bauen (Straße/Gelände) und die gleichen Naben nutzen um Bremse und Schaltwerk nicht neu justieren zu müssen. Die Kassette würde ich gleich samt Freilauf umstecken.

Lässt sich der Freilauf der neuen Fade Naben leicht abziehen und lässt sich die Dichtung reindrücken, ohne die Kassette zu demontieren?
Das geht, die Dichtung bleibt am jeweiligen Freilauf in ihrer Position.
Allerdings musst Du beim umstecken immer darauf achten dass die Sperrklinken in ihrer Position bleiben und nicht verrutschen.
 
Dabei seit
14. Juni 2010
Punkte Reaktionen
430
Ort
Hamburg
Falls jemand ein Abziehtool für Gen 1 braucht: Habe was zum 3D Drucken hochgeladen, funktioniert wie in dem Newmen Video.
@MG : Passt das dann auch für Gen 2?
Meine Naben wurden gerade bei Newmen umgerüstet. Ich will nochmal an den Freilauf ran um da etwas Fett aus zu holen. Ist mir zu leise =). Komme ich damit da ran?

Liebe Grüße
 
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
35
Ort
mitten in Hessen
Hallo zusammen,
ich habe heute versucht meine Gen 1 Naben auf Gen 2 umzubauen. Das hat soweit auch alles gut mit dem Update Kit funktioniert. Nun habe ich das Problem das ich nach dem aufstecken der beiden Endkappen zu viel Druck auf dem Freilaufkörper habe. Der Freilauf läuft nicht richtig leichtgängig. Die Achse selbst läuft in den Lagern absolut leicht. Die Freilauf Distanzbuchse aus dem Update Kit ist verbaut.

Was habe ich hier falsch gemacht? Ist hier ein Lager noch nicht tief genug in im Lagersitz ?
Passt das Gen 1 Endkappentool auch bei den Gen 2 Endkappen?

Wenn ich die Nabe nun auf Gen2 umgebaut habe, dann muss ich mit doch für zukünftige Lagerwechsel das

NEWMEN Nabenwerkzeug Set für Gen 2 kaufen. Oder doch das für Gen 1

 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
4.431
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
@Toni172 Was heißt denn, der Freilauf läuft nicht leichtgängig? Hast du einen spürbaren Widerstand beim drehen? Hast du das Laufrad wieder im Bike drin und mal rückwärts gedreht? Fängt da die Kette an durchzuhängen, weil der Widerstand zu groß ist?

Im besten Fall liegt es an den Lagern, die erstmal eingefahren werden müssen. Das wäre nichts ungewöhnliches bzw. muss so.
 
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
35
Ort
mitten in Hessen
@Toni172 Was heißt denn, der Freilauf läuft nicht leichtgängig? Hast du einen spürbaren Widerstand beim drehen? Hast du das Laufrad wieder im Bike drin und mal rückwärts gedreht? Fängt da die Kette an durchzuhängen, weil der Widerstand zu groß ist?

Im besten Fall liegt es an den Lagern, die erstmal eingefahren werden müssen. Das wäre nichts ungewöhnliches bzw. muss so.
Hallo Pixelsign,
du hast richtig vermutet. Wenn ich die Endkappen aufstecke/presse merke ich das der Freilauf schon etwas schwerer dreht als normal. Montiere ich den LRS dann ins Bike und ziehe die Steckachse fest und höre im Montageständer auf zu kurbeln, dann hängt die Kette sofort durch. Ich kann sogar rückwärts kurbeln. Ist fast wie ein Fixie :)
 
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
35
Ort
mitten in Hessen
Dichtung am Freilauf richtig verbaut? Wenn nicht gibts ne extra Portion Reibung.
Sollte richtig sein,
solange die Endkappen nicht montiert sind dreht es sich noch super. Und die Dichtung sitzt da schon richtig an ihrem Platz. Montiere ich die Endkappen, wird es schon wesentlich schwerer. Als ob sich was verspannt. Baue ich den LRS dann ins Bike und ziehe die Steckachse fest, dann kommt die restliche "Verspannung", bzw. es kommt noch mehr Druck auf das System und es dreht sich der Freilauf fast nicht mehr. Er verhält sich fast wie ein Fixie.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
35
Ort
mitten in Hessen
Was ein Krampf. :rolleyes:
Ich habe nun die die Nabe das 4. Mal zerlegt und montiert. Der Freilaufkörper ist nun schön freigängig. Das Fixie Problem ist gelöst. :i2:
Einzig wenn ich den LRS einbaue und die Steckachse festziehe läuft das Laufrad nicht so lange wie wenn ich die Steckachse nur locker montiere.
Ich hoffe mal das gibt sich mit der Zeit. :ka:
 
Dabei seit
23. März 2019
Punkte Reaktionen
2
Ein ähnliches Problem hatte ich auch. Bei mir lag es aber nicht an Toleranzen der Lager oder am Einbau o.ä., sondern an der Kompatibilität der Endkappen zum Kassettenkorpus. Hast Du die Nabe mal ohne Kassette eingebaut und die Steckachse gespannt? Befinden sich Schleifspuren auf der rechten Endkappe? Dann ist das Problem durch das mehrfache Auseinander- und Zusammenbauen evtl. nicht gelöst, sondern nur entschärft. Bei mir lief es mit Kassette überhaupt nicht, ohne dagegen einwandfrei. Die Gen2-Endkappen schliffen beim Spannen der Steckachse innen am Korpus der Kassette, in Gen1-Konfiguration lief es dagegen problemlos. Ich habe letztlich eine andere Kassette montiert und das Problem damit behoben.
 
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
35
Ort
mitten in Hessen
Ein ähnliches Problem hatte ich auch. Bei mir lag es aber nicht an Toleranzen der Lager oder am Einbau o.ä., sondern an der Kompatibilität der Endkappen zum Kassettenkorpus. Hast Du die Nabe mal ohne Kassette eingebaut und die Steckachse gespannt? Befinden sich Schleifspuren auf der rechten Endkappe? Dann ist das Problem durch das mehrfache Auseinander- und Zusammenbauen evtl. nicht gelöst, sondern nur entschärft. Bei mir lief es mit Kassette überhaupt nicht, ohne dagegen einwandfrei. Die Gen2-Endkappen schliffen beim Spannen der Steckachse innen am Korpus der Kassette, in Gen1-Konfiguration lief es dagegen problemlos. Ich habe letztlich eine andere Kassette montiert und das Problem damit behoben.
Hi Eulenspiegel, das werde ich gleich noch mal ausprobieren. Ich gebe gleich mal Feedback.
 
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
35
Ort
mitten in Hessen
Ein ähnliches Problem hatte ich auch. Bei mir lag es aber nicht an Toleranzen der Lager oder am Einbau o.ä., sondern an der Kompatibilität der Endkappen zum Kassettenkorpus. Hast Du die Nabe mal ohne Kassette eingebaut und die Steckachse gespannt? Befinden sich Schleifspuren auf der rechten Endkappe? Dann ist das Problem durch das mehrfache Auseinander- und Zusammenbauen evtl. nicht gelöst, sondern nur entschärft. Bei mir lief es mit Kassette überhaupt nicht, ohne dagegen einwandfrei. Die Gen2-Endkappen schliffen beim Spannen der Steckachse innen am Korpus der Kassette, in Gen1-Konfiguration lief es dagegen problemlos. Ich habe letztlich eine andere Kassette montiert und das Problem damit behoben.
Ich habe nun eben mal das Laufrad ohne Kassette eingebaut. Das Problem bleibt. :(
Sobald ich die Steckachse passend anziehe (15Nm), geht das Laufrad leicht schwergängig.
Lockere ich etwas (8Nm), dann passt es. Die Frage ist kann ich mit den 8Nm fahren wenn Specialized 15Nm vorgibt?
 

CHA23

Triathlet auf Abwegen
Dabei seit
29. September 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Irgendwo im Münchner Süden
Nach nicht mal 12 Monaten und 1.000 km knarzen bei meinem Vorderrad schon die Lager. Ein Austausch sollte fällig sein. Meine Fragen dazu:
  • Brauche ich nun unbedingt dieses spezielle Werkzeug zum Wechseln oder geht es auch anders/einfacher?
  • Kann ich das vielleicht sogar zum Service zu Newmen einschicken?
 
Oben