NEWMEN EVOLUTION SL Naben

Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
4.412
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Werkzeug kann man sich sparen, wenn man bisschen improvisieren kann. Meine Ghetto-Variante ist paar Lagen Panzertape um die Endkappen wickeln, richtig fest mit der Rohrzange greifen, einen Metallstab bis zur Zange durchschieben und dann gib ihm mit dem Hammer. Durch das Panzertape zerkratzt auch nix (wenn man sich bissl geschickt anstellt).

PS: Das die Lager am Vorderrad recht schnell durch sind ist keine Seltenheit, weil da schnell Wasser reinkriecht. SKF Solid Oil Lager können da Abhilfe schaffen.
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
553
Ort
Ilmenau
Warum brauchst du da noch mehr Infos?

Keine Empfehlung -> Such was anderes und nimm Abstand davon. Zumindest, wenn es dir um potenziellen Garantieerhalt geht.

Ich finde, dass das eine einfache und konkrete Aussage ist.
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
625
Warum brauchst du da noch mehr Infos?

Keine Empfehlung -> Such was anderes und nimm Abstand davon. Zumindest, wenn es dir um potenziellen Garantieerhalt geht.

Ich finde, dass das eine einfache und konkrete Aussage ist.
Wäre schön interessant ob das nur ist weil Standard was anderes verbaut wird, keine Garantie darauf ist ja eh selbstverständlich...

Oder gibt es tatsächlich objektive Gründe die dagegen sprechen

Zb "in unseren Prüfstandtests haben diese gezeigt, dass...."

Finde wenn ein Hersteller öffentlich davor warnt dann wäre diese Transparenz halt noch schön
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.591
Ort
Bayreuth
Würde mich interessieren wie die SKF solid oil sich in einem Hinterbau schlagen 🤔 ☝️️ Dort treten ja keine nennenswerte Umdrehungen auf, außerdem macht sich dort ein erhöhter "Rollwiderstand" kaum bemerkbar 🤷🏻‍♂️
 

MG

Michi Grätz Team-NEWMEN
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
1.696
Der Hauptgrund weshalb Lager defekt gehen ist Korrosion.
Je besser die Lager gedichtet sind, desto weniger Wasser kommt ins Lager und desto länger halten die Lager.
Die meisten Lager sind relativ schlecht gedichtet. Man kann das mit dem Auge schwer erkennen. Dreht man das neue, nicht verbaute Lager, dann kann man es aber fühlen. Gut gedichtete Lager drehen deutlich schwerer als schlecht gedichtete Lager.
Das Problem der SKF solid oil ist die schlecht dichtende Dichtung. Trotz ölgetränkter "Kunststoff-Füllung" kann in diese relativ leicht Wasser eindringen, was unserer Erfahrung nach wieder relativ schnell zu Korrosion führt.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
4.412
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Da bin ich mal gespannt wie die SKF Lager in meinem Hinterbau nach einem Jahr aussehen (bisher haben bei mir nur wenige Rahmenlager, welche nicht durch zusätzlich Hardware gedichtet wurden, viel länger als ein Jahr gehalten - und das bei guter Pflege). Laut SKF soll das Polymer-Ölgemisch ja gerade das Wasser draußen halten, weil der Raum schon zu 100% gefüllt ist. Time will tell.
 

Aeo

Dabei seit
23. Juni 2016
Punkte Reaktionen
31
Ich habe nun eben mal das Laufrad ohne Kassette eingebaut. Das Problem bleibt. :(
Sobald ich die Steckachse passend anziehe (15Nm), geht das Laufrad leicht schwergängig.
Lockere ich etwas (8Nm), dann passt es. Die Frage ist kann ich mit den 8Nm fahren wenn Specialized 15Nm vorgibt?
15 ist schon heftig. Du kannst auch mit 8 fahren. Das fliegt nicht sofort auseinander.
Ausprobieren, überprüfen. Kein Loctite benutzen sondern Shimano Anti-Seize o. ä.

Am besten mal die Laufräder in einem anderen Rahmen testen
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.591
Ort
Bayreuth
Ich habe nun eben mal das Laufrad ohne Kassette eingebaut. Das Problem bleibt. :(
Sobald ich die Steckachse passend anziehe (15Nm), geht das Laufrad leicht schwergängig.
Lockere ich etwas (8Nm), dann passt es. Die Frage ist kann ich mit den 8Nm fahren wenn Specialized 15Nm vorgibt?
Sind die Achse bzw. das Gewinde und die Schraubenkopffläche gefettet? Fett senkt die Reibung und erhöht bei gleichem Drehmoment die Anpresskraft!

Bei meiner 240s sind es an der Gabel 17nm. Trocken alles top... sobald Fett dran kommt haben die Lager leichtes Spiel, bereits ab 10-11nm ☝️
Laufrad war es bei DT beim Service wo die Lager ausgetauscht wurden.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.652
Aus einem gebraucht gekaufen Cube STING WS 140 HPC SL 27.5 2019 mit "Newmen Evolution SL A.25, 28/28 Spokes, 15x110mm / 12x148mm" - das hat also ganz knapp noch Gen1 bekommen.

Wenn das (v.a. das hintere) GEN1-Laufrad gefühlt noch Spiel hat obwohl das Lagerspiel imo richtig eingestellt ist (zumindest nach dem Video von Newmen und - was kann dann sein?

Newmen - Videos - Service (newmen-components.de)

@MG
Wenn man zB das Upgradekit auf ohne Lagereinstellung einbaut - passt das EMTB Kit auch für nicht-EMTBs und deren Naben und ist nur schwerer, stabiler,...?
NEWMEN Gen 1.5 Update Kit 12x148mm 6-Loch EMTB online kaufen | fahrrad.de

Was ist der Unterschied beim CL-Kit zu einem 6-Loch Kit?
NEWMEN Gen 1.5 Update Kit 12x148mm CL MTB online kaufen | fahrrad.de

Klingt zumindest fast gleich:
R2Bike schrieb:
12x148 mm Boost:

1x Achse
2x Industrielager 17x26x5 CN LULH
2x Industrielager 17x30x7 CN LULH
2x Endkappe
1x Freilauf Distanzbuchse



für E-bike Hinterradnabe:

1x Achse
2x Industrielager 17x26x5 CN LULH
2x Industrielager 17x30x7 CN LULH
1x Endkappe
1x Freilauf Distanzbuchse
EDIT:
Aber am Foto sieht die E-Bike-Variante eher wie die normale CL-Variante aus, nicht wie die normale 6-Loch Variante...oh mei oO
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.450
Wenn das (v.a. das hintere) GEN1-Laufrad gefühlt noch Spiel hat obwohl das Lagerspiel imo richtig eingestellt ist (zumindest nach dem Video von Newmen und - was kann dann sein?
Es können z.B. die Lager defekt sein.

Was ist der Unterschied beim CL-Kit zu einem 6-Loch Kit?
Unterschiedliche Endkappen und Achsen hätte ich jetzt gesagt.

Geil das fahrrad.de die Kits für 10 Euro anbietet...
Vorallem wenn man bedenkt, dass sie für ein einzelnes Lager schon 3,80 Euro verlangen und R2 fürs Updatekit 30 Euro...

Vielleicht kauf ich mir noch ein Umbaukit, früher oder Später braucht man schließlich neue Lager...
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.652
In irgendnem Onlineshop steht das zur Mofa-Version:
Fahrrad.de schrieb:
Speziell entwickelte E-MTB Naben. Herzstück der E-MTB Naben ist der Zahnscheibenfreilauf der extra auf die Bedürfnisse und Leistung der neuesten E-Antriebe ausgelegt ist und nach Erkentniss Newmens der stabilste Freilauf auf dem Markt ist.

Zusätzlich sind die E-LUTION Naben an allen neuralgischen Punkten verstärkt, so dass selbst extreme Fahrmanöver kein Problem darstellen.
Außerdem kommen größere, doppelt gedichtete Industrielager mit einer speziellen Fettfüllung zum Einsatz.Die 17 mm Oversize Hinterradachse ist aus Gewichtsgründen innen konifiziert und sorgt für beste Steifigkeitswerte.

Überarbeitete Version mit verbesserter Nutzerfreundlichkeit - es muss keine Einstellung mehr an den Naben vorgenommen werden.


Sind aber beim Upgradekit die selben Lager wie bei der normalen 6-Loch-Variante, nur ein Endkapperl fehlt und das andere sieht vll. weng anders aus. :confused:

Da weiß ich wieder warum ich selber nur DT Swiss Naben verbaue.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.450
Sind aber beim Upgradekit die selben Lager
Weil beim Upgrade hinten auch bei der Non-E-Bike-Version auf die großen Lager gewechselt wird.

Und was genau hat jetzt die Gen2 Vorderradnabe mit den Hinterradnabenupgrades für die Gen1 zu tun?

Nochmal zur Klarstellung:
Mit dem Gen 1,5 Upgrade wird aus einer Gen 1 eine Nabe ohne einstellbares Nabenspiel. Keine Gen2 Nabe.

Einfach das für deine Naben passende Kit kaufen ist keine Option?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
35
Ort
mitten in Hessen
Sind die Achse bzw. das Gewinde und die Schraubenkopffläche gefettet? Fett senkt die Reibung und erhöht bei gleichem Drehmoment die Anpresskraft!

Bei meiner 240s sind es an der Gabel 17nm. Trocken alles top... sobald Fett dran kommt haben die Lager leichtes Spiel, bereits ab 10-11nm ☝️
Laufrad war es bei DT beim Service wo die Lager ausgetauscht wurden.
Hallo senkaegen, die Achse, Schraubenkopffläche und die Gewinde sind nicht gefettet.
 
Dabei seit
6. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
6
Hi,

ich hab an meinem 2019 Cube Stereo die Newmen Evolution SL A.30 Laufräder (Gen.1) und hab vor ein paar Wochen bemerkt, dass das Vorderrad rau läuft (6500km Laufleistung, geht in Ordnung). Daraufhin hab ich mich schlau gemacht und von dem Updatekit 1.5 für die Naben gelesen und mir für Vorderradnabe und Hinterradnabe dieses Kit + den Endkappenabzieher bestellt. Im Set für das Vorderrad waren zwei Lager eine Aluachse und zwei Endkappen. Die Teile im Kit waren exakt wie die Original verbauten Teile. Egal die neuen Lager hat es sowieso gebraucht und mit 10€ war es jetzt auch nicht teuer.

Mein Problem ist, dass ich mir jetzt unsicher bin ob ich mich ans Hinterrad ran wagen soll ohne das Werkzeug zum einpressen der Lager. Am Vorderrad hab ich mir mit Unterlegscheiben und dem alten Lager beholfen um die neuen Lager „rein zu klopfen“ aber es war schon ein nicht ganz einfach, vielleicht hab ich mich auch nur dumm angestellt. Ich will mir ungern für 50€ das Werkzeug von Newmen kaufen wenn ich es vielleicht nur 1-2x brauche. Geht es auch ohne das Werkzeug, wenn nein, welches Set brauche ich um das Updatekit an der Hinterradnabe einzubauen, das Set für die Generation 2 oder das für die Generation 1?

Danke vorab für eure Hilfe!

Gruß
Simon
 
Dabei seit
23. Mai 2012
Punkte Reaktionen
51
Ort
Kerpen Sindorf
Ich weiß gerade nicht genau, was man dort benötigt aber ich hab mir damals mit dem 3d- Drucker das gedruckt: https://www.thingiverse.com/thing:4703870

Ich habs bisher nicht benutzt aber solltest du den Zugang zu einem Drucker haben, versuchs =).
Eine coole Idee!
Aber bei den Newmen-Nabel hat man nicht diese Einkerbung.
Ich habe mir damit beholfen das ich einen grossen Schlitzschraubendreher von innen ( also da wo die Achse reinkommt) gegen die Endkappegeschlagen habe ( bis die Kappe ab ging)
 
Dabei seit
14. Juni 2010
Punkte Reaktionen
430
Ort
Hamburg
Eine coole Idee!
Aber bei den Newmen-Nabel hat man nicht diese Einkerbung.
Ich habe mir damit beholfen das ich einen grossen Schlitzschraubendreher von innen ( also da wo die Achse reinkommt) gegen die Endkappegeschlagen habe ( bis die Kappe ab ging)
Ist da nicht aber so ein langes Ding bei? Da stand ja, dass das extra für die Newmen ist. Sonst müsste man mal gucken ob es was neueres gibt.
 
Dabei seit
12. Mai 2013
Punkte Reaktionen
326
Ort
Heidelberg
Dabei seit
15. Januar 2021
Punkte Reaktionen
17
Hallo liebes Forum,

will meine Newmen Naben (SP 28H) von Gen 1 auf 1.5 umrüsten.
Jetzt meine Frage: Wie rum gehört die neue Achse eingebaut?
Die Achse hat auf der einen Seite 3 'Rillen' auf diese Seite lässt sich das Lager ohne Gewalt 'aufschieben'.
Gehört die Seite mit den Rillen auf die Antriebsseite?
Und noch zum weiteren Prozedere:
Als erstes muss man doch das Lager auf der Seite (von der Nabe) einpressen wo die Achse mit der 'Rillenseite' später hinkommt?
Dann Achse reinschieben und das Lager auf der anderen Seite einpressen. Zu guter Letzt dann noch die Endcaps drauf... Ist das so richtig?

Hoffe meine Beschreibung ist halbwegs verständlich und, dass jetzt keiner mit "SuFu" benutzen kommt, denn das hab ich die letzten zwei Tage vergeblich probiert 😅
 
Dabei seit
15. Januar 2021
Punkte Reaktionen
17
*VR Nabe

Hier ein Bild von der Achse (rechts die Seite mit den Rillen).
 

Anhänge

  • DSC_0068.JPG
    DSC_0068.JPG
    346,9 KB · Aufrufe: 56
Oben