NEWMEN Laufradsätze

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. clausi87

    clausi87

    Dabei seit
    09/2006
    da mussich nachher mal ein blick in die bikebravo werfen
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. MG

    MG Michi Grätz Team-NEWMEN

    Dabei seit
    09/2004
    Ja, wir haben ein wahnsinns Testergebnis erzielt

    In diesem Test sind u. a. zwei Dinge sehr gut erkennbar.
    1) die Endurotauglichkeit und Robustheit unserer leichten Felgen (im Vergleich mit den in diesem Bereich etablierten Marken)
    2) Für Carbonlaufräder kann man sein Geld ausgeben, muss man aber nicht
    :bier:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. RomainK

    RomainK

    Dabei seit
    11/2014
    Und das man gute Felgen auch ohne dieses übertriebene "wir haben die Wahnsinns Technologie Geschwafel" produzieren kann (Im Vergleich zum Verkaufsprospekt der Wxx i Laufradsätze)
    Gefällt

    Wie ist den das Massenträgheitsmoment zu werten, das mittlerweile so modern ist?

    Wird ja immer ohne Reifen gemessen. wenn ich da einen Reifen aufziehe, habe ich ja recht viel Masse am äussersten Radius hinzugefügt. Spielen da 50gr Gewichtsersprnis bei der Felge überhaupt eine große Rolle?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2017
  5. Phil-Joe

    Phil-Joe

    Dabei seit
    12/2008
    Da möchte ich direkt mal einhaken.

    Die SL.A30 finden sich dann an meinem Neubike. Wie zuverlässig verhalten die sich bei einem Systemgewicht von vsl. ~115 bis 120kg? Wird an einem Tyee AM eingesetzt.

    Außerdem: Im Service-Fall - an wen wende ich mich, wenn bspw. mal Speiche bricht oder eine Acht raus soll aus dem Laufrad? :)
     
  6. MG

    MG Michi Grätz Team-NEWMEN

    Dabei seit
    09/2004
    das Systemgewicht ist kein Problem, die Laufräder sind ja bis 125Kg freigegeben.
    Bei einem Schaden / Servicefall wendest Dich am besten an DT ..... Spass bei Seite, natürlich wendest Dich dann an Propain oder direkt an uns.
     
  7. Znarf

    Znarf 00

    Dabei seit
    06/2003
    Hi,

    eure
    Evolution SL A.30 / A35
    Laufradsätze stehen auf meiner Einkaufsliste ganz oben fürs neue 29er Trailbike/Enduro, ich weiß aber noch nicht welcher: A30 oder A35...

    Jetzt eine konkrete Frage:
    Ist der 35er IW Laufradsatz signifikant stabiler als der mit 30er Innenweite?

    Das neue 29er-Rad wird alles sehen, außer Bikepark. Sprünge durchaus, grobe Wurzeln und Steine. Vermutlich mit ProCore und 2.35er Reifen. Mehr passt in den Hinterbau nicht rein.

    Bisher fahre ich Felgen mit 30er Innenweite (27.5) und empfinde das als ideal. Auf eurer Homepage steht aber beim 30er explizit nur All Mountain. Keine Ahnung, was das bedeutet ;-)

    Werde ich mit dem A.30 glücklich, darf ich ProCore damit fahren und kann ich mir ein BOOST-Vorderrad in Kombi mit einem 142er Hinterrad bestellen?

    Glückwunsch zum tollen Testergebnis übrigens =)

    Viele Grüße
    Franz
     
  8. Triptube

    Triptube Bergkaninchen !

    Dabei seit
    12/2009
    Moin Michi,

    bin gerade bei meiner entscheidungsfindung .
    Ich schwanke zwischen dem A25 und dem A30 LRS.
    Mein Bike ist ein FOCUS Raven Max Factory. Carbon Stargabel. Serien LRS DT M1700 mit 22.5 innenmaulweite, gepaart mit momentan Conti. Mountain King II 2.4 RS.
    Später soll der neue Conti. Cross King in 2.3 RS rauf kommen.
    Fahre XC und leichte Trails damit, ist aber auch mein "Altags" Bike.

    Was würdest du aus deiner Sicht eher empfehlen ?!

    Mein persöhnlicher Favorit wäre der A25.

    Mit besten Dank im Voraus, für deine Hilfe !

    Happy trails !

    Steve
     
  9. FirstGeneration

    FirstGeneration

    Dabei seit
    10/2016
    @MG@MG : die Aussagen hier zur Einstellung der TA-Caps und dein Rat hierzu sowie eure eigene Bedienungsanleitung sind gelinde und vorsichtig ausgedrückt suboptimal.

    Bitte bearbeitet eure Beschreibung zur Einstellung der TA-Caps, damit diese leicht und verständlich ist/wird.
    Hier hilft auch mal ein Video mit Anleitung (vormachen ist einfacher als nur erklären, da dies immer mißverstanden werden kann und ihr als Fachleute ggf. von Selbstverständlichkeiten ausgeht, die uns Nutzern noch nicht selbstverständlich sind).
    Danke schon mal im voraus.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  10. pacechris

    pacechris

    Dabei seit
    07/2005

    Schau mal, ich hab mich an die anleitung bzw. ans Video von Syntace gehalten.

    Bei 3:10 wird es interessant.

     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  11. MichiP

    MichiP Sportsfreund

    Dabei seit
    12/2005
    Bin nicht 100% auf dem laufenden aber wird es mal was für B+= 40-45mm Maulweite geben.

    Noch weiter gesponnen vielleicht sogar mal was fürs FAT-Bike

    :winken:
     
  12. MG

    MG Michi Grätz Team-NEWMEN

    Dabei seit
    09/2004
    Würde auch die X.A.25 nehmen.
     
  13. MG

    MG Michi Grätz Team-NEWMEN

    Dabei seit
    09/2004
    Momentan eher nicht ....
     
  14. MichiP

    MichiP Sportsfreund

    Dabei seit
    12/2005

    :heul:



    Danke für die flotte Info.......
     
  15. Triptube

    Triptube Bergkaninchen !

    Dabei seit
    12/2009
    Moin Michi,

    besten Dank für deine Antwort !!! :daumen: :bier:

    Happy trails !

    Steve
     
  16. 1georg1969

    1georg1969

    Dabei seit
    08/2014
    Hi Zusammen,

    hat schon jemand auf den Evolution SL A.30 / A35 Hans Dampf 29x2.35 oder Magic Mary 29x2,35 montiert und kann dazu seine ErFAHRungen beschreiben:
    - z.B.: Kurvenfahrverhalten (greifen Seitenstollen noch oder wird Reifenprofil schon zu "eckig"?
    - z.B.: auffällige Abnutzung der Karkasse bzw. häufige Kratzer an Felgen (weil z.B. Karkassenbreite größer ist als Stollenbreite)?
    - etc. etc.

    Überlege mir nämlich Magic Mary 29x2,35 Vorne auf Evolution SL A35 und Hans Dampf 29x2,35 Hinten auf der Evolution SL A.30 zu montieren. Bin mir aber nicht sicher ob das mit Reifenbreite von nur 2,35 nicht doch etwas zu extrem wird.

    Danke vorab für alle Infos.

    Gruß
    Georg
     
  17. Trail Surfer

    Trail Surfer Unfahrbar gut........

    Dabei seit
    03/2004
    Ich bin kurze Zeit am Vorderrad eine Magic Mary Snakeskin Trailstar 27.5x2.35 auf WTB asym i35 gefahren, mir war das Profil dort deutlich zu eckig, die Seitenstollen griffen fast schon beim geradeaus fahren mit ein.
     
  18. GoldenerGott

    GoldenerGott Fuchstrail Mountainbiker

    Dabei seit
    02/2003
    Kratzer in der Felge sind in der Tat eine Problem bei 2,35" Reifen und der SL A30. Ich fahre Michelin Wild Grip'R in 2,35" und habe mir auf den ersten Touren schon einige Kratzer in die vordere Felge gemacht. Das ist mir vorher mit etwas schmaleren Felgen nicht passiert.
     
  19. Patrice_F

    Patrice_F

    Dabei seit
    10/2014
    Denke die Mary baut in 2.35 dermassen breit, dass das vorne bei den SL.30 keine Probleme geben sollte...?

    Die 30er sind ja mitunter gebaut für die 2.35er Reifenbreiten.
     
  20. Drahtesel_

    Drahtesel_

    Dabei seit
    02/2012
    Ich habe mir die SL A35 aufbauen lassen und fahre am VR 27.5x2.35 Magic Mary sowie HR 27.5x2.35 NobbyNic.
    Die o.g. Reifen sind auf den Felgen deutlich voluminöser (hatte zuher IW 23,4 mm) die Karkasse hat deutlich zugenommen.
    Das Profil (außen) hat um ca. 2 mm zugenommen.
    Die Seitenstollen greifen sehr gut und ich kann durchweg mehr Grip verzeichnen, liegt sicherlich auch daran das ich insgesamt mit etwas weniger Druck fahre. Auch bei mittleren / gemäßigten Sprüngen hatte ich bis dato keine Durchschläge damit.
    Ich hatte anfangs bedenken das die Felge ggf. zu viel des Guten ist bei Bereifungen zw. 2.3" - max 2.5" aber bin doch überrascht wie gut es harmoniert.

    Erhöhte Abnutzung der Karkasse oder Kollisionen an der Felge kann ich bis jetzt nicht verzeichnen.
    Wenn du überwiegend im alpinen, steinigen und verblockten Gelände unterwegs bist oder einfach mal paar Steinchen hochgewirbelt werden,
    kann das sicherlich zum Tragen kommen.

    Grüße

    [​IMG] [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2017 um 16:15 Uhr
  21. Phil-Joe

    Phil-Joe

    Dabei seit
    12/2008
    Da sich ein Bike mit Newmen-LRS bei mir im Zulauf befindet, möchte ich direkt mal hier eine Frage in den Raum werfen: An wen wende ich mich am besten, um die Maße für die Decals zu bekommen die sich auf Felgen und Nabe befinden (im Optimalfall inkl. des Schriftzuges)?

    Sind die Designs gelasert oder geklebt?
     
  22. Pixelsign

    Pixelsign

    Dabei seit
    08/2014
    Ich glaube, es wäre schlau sich direkt an Newmen zu wenden :D . Vllt kann ja auch @MG@MG mit einer E-Mail Adresse von der Grafikabteilung weiterhelfen.

    Die Decals sind ziemlich sicher via Wassertransferdruck aufgebracht. Mit acetonhaltigen Nagellackentferner sollte sich das Rückstandsfrei entfernen lassen (wie immer gebe ich beim Einsatz von Chemie kein Gewehr ;) ).