Nicolai Nucleon 16 Supre: Revolutionäres Antriebskonzept, High Pivot-Hinterbau und extrudierte Rohre

Nicolai Nucleon 16 Supre: Revolutionäres Antriebskonzept, High Pivot-Hinterbau und extrudierte Rohre

Mit dem Nucleon 16 stellen die Schweiß-Experten von Nicolai ein Enduro-Bike mit revolutionärem Antrieb, High Pivot-Hinterbau und einem völlig neuen Design vor. Alle Infos zum Nicolai Nucleon 16 gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Nicolai Nucleon 16 Supre: Revolutionäres Antriebskonzept, High Pivot-Hinterbau und extrudierte Rohre

Wie gefällt euch das neue Nicolai Nucleon 16?
 
Dabei seit
18. August 2010
Punkte Reaktionen
5.796
Ort
Arnsberg
Es ist einfach schwierig in der heutigen Situation ein teures Bike mit einem völlig unbekannten und neuen System zu kaufen. Oder?
Alles wurde zumindest einigermassen ausgelutscht und 99% der User hier wissen, was bewährt und gut funktioniert.
Und dann kommt meine Liebligsschmiede daher und versucht alles über den Haufen zu werfen?
Ohne, dass wir hier irgendwie vergleichbare Erfahrungswerte hinzusteuern können?
Gewagt.
Deswegen: Geil.
Aber... Nische? Ganz sicher.
Einzig geil und sicher erscheint: Ummm.... interessant. Müsste man mal testen. Freiwillige vor.
Ob man durchs System gezogen wird mit Baggy ist noch von niemandem zelebriert worden. Aber das rauszuhauen der Vermutung ist natürlich hier einfach und bringt Lacher.
Ich warte ab! Auf den ersten Blick finde ich es verkompliziert. Aber das sehen wir dann... in Zukunft.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.536
Ort
Freie Seite des Limes
Es ist einfach schwierig in der heutigen Situation ein teures Bike mit einem völlig unbekannten und neuen System zu kaufen. Oder?
Alles wurde zumindest einigermassen ausgelutscht und 99% der User hier wissen, was bewährt und gut funktioniert.
Und dann kommt meine Liebligsschmiede daher und versucht alles über den Haufen zu werfen?
Ohne, dass wir hier irgendwie vergleichbare Erfahrungswerte hinzusteuern können?
Gewagt.
Deswegen: Geil.
Aber... Nische? Ganz sicher.
Einzig geil und sicher erscheint: Ummm.... interessant. Müsste man mal testen. Freiwillige vor.
Ob man durchs System gezogen wird mit Baggy ist noch von niemandem zelebriert worden. Aber das rauszuhauen der Vermutung ist natürlich hier einfach und bringt Lacher.
Ich warte ab! Auf den ersten Blick finde ich es verkompliziert. Aber das sehen wir dann... in Zukunft.
Gut funktioniert? Ich weiß nicht. Kettenschlagen. Kettenführungen. Abgebrochene Schaltaugen. Zerdepperte Schaltwerke. Beim aktuellen Torque CF ist Kettenstrebe so dick, dass mit 32er Blatt ganz vorne Beschädigungen entstehen und man dauernd Slapper erneuern muss. Ich meine, da ist wirklich viel Platz nach oben, was den Antrieb betrifft. Ob das hier eine Verbesserung ist, weiß ich natürlich nicht.
 
Dabei seit
18. August 2010
Punkte Reaktionen
5.796
Ort
Arnsberg
Ob das hier eine Verbesserung ist, weiß ich natürlich nicht.
Genau das. Warten wir auf Praxistests der Nerds. Weil einen Aussenseiter wird dieses Gefährt definitiv nicht ansprechen.
Es ist ein (zu lobender) Versuch, mal etwas Abwechslung in die genial und ausgebreitete Massenfunktion zu bringen.
Ist es das Allheilmittel? Wahrscheinlich nicht.
Aber was ich weiss ist: Sobald von selbst elektronisch schaltende Schaltwerke besser und schneller werden als konventionelle manuelle Schaltwerke, haben wir hier ne Diskussion wie vor 5 Jahren Im Porscheforum, wo es Lager Pro Porsche Doppelkupplungsgetriebe vs. Handschalter gab.
Und wisst ihr was?
Das PDK hat wohl auf lange Sicht gewonnen.
Alleine aufgrund der Performance.
Nerds schalten lieber manuell. Die DAU`s und Rennstrecken- Timecracker müssen aufs PDK zurückgreifen.
Daher abwarten.
Wenn die Technik besser wird als der Normalo Manuell, wird das Pendel ausschlagen.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.536
Ort
Freie Seite des Limes
Genau das. Warten wir auf Praxistests der Nerds. Weil einen Aussenseiter wird dieses Gefährt definitiv nicht ansprechen.
Es ist ein (zu lobender) Versuch, mal etwas Abwechslung in die genial und ausgebreitete Massenfunktion zu bringen.
Ist es das Allheilmittel? Wahrscheinlich nicht.
Aber was ich weiss ist: Sobald von selbst elektronisch schaltende Schaltwerke besser und schneller werden als konventionelle manuelle Schaltwerke, haben wir hier ne Diskussion wie vor 5 Jahren Im Porscheforum, wo es Lager Pro Porsche Doppelkupplungsgetriebe vs. Handschalter gab.
Und wisst ihr was?
Das PDK hat wohl auf lange Sicht gewonnen.
Alleine aufgrund der Performance.
Nerds schalten lieber manuell. Die DAU`s und Rennstrecken- Timecracker müssen aufs PDK zurückgreifen.
Daher abwarten.
Wenn die Technik besser wird als der Normalo Manuell, wird das Pendel ausschlagen.
Ich habe eine AXS. Das löst aber nicht das Problem, dass der heutige Umwerfer bzw Kettenschaltung für starre Rahmen erdacht wurde. Und das Konzept stößt eben am Fully schwer an Grenzen. Bei Banshee wurde die Kettenstrebe immer von unten zerdeppert. Am Canyon jetzt von oben. Es geht freilich nicht um Canyon oder andere Hersteller. Aber irgendwas ist doch immer mit der klassischen Schaltung.
 

Anhänge

  • 20220503_150805.jpg
    20220503_150805.jpg
    280,1 KB · Aufrufe: 111
Dabei seit
18. August 2010
Punkte Reaktionen
5.796
Ort
Arnsberg
Am Bike sind wir von meiner Perspektive noch meilenweit entfernt vom Optimum verglichen zur Autobranche.
Siehe @mw.dd und sein Sharan bei ü 130 km/h auf der Bahn oder andere Beispiele. 6,2 vs. 8,x bei 130 vs. 8,x bei 180- LOL
Ein 123d bringt faszinierende Geschwindigkeiten auf der AB bei ü200 mit 6,x Litern.
Völlig unbekannt.
Daher: Es gibt noch viel zu erforschen und was nun das beste MTB Erlebnis, auch CO2 mässig bringt ist noch völlig unklar.
Light E Bike? Full- Bosch Performance E bike?
Liteville Biopower?
Wer kann das heute denn schon beantworten?
Wir sind trotz jahrzehntelanger Entwicklung hier noch am Anfang.
Noch fliesst nicht soviel Geld in die Entwicklung von Bikes wie bisher in Autos.
Daher wäre ich vorsichtig hier irgendwelche Statements abzuwerfen.
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
43.927
Ort
Dresden
Am Bike sind wir von meiner Perspektive noch meilenweit entfernt vom Optimum verglichen zur Autobranche.
Siehe @mw.dd und sein Sharan bei ü 130 km/h auf der Bahn oder andere Beispiele. 6,2 vs. 8,x bei 130 vs. 8,x bei 180- LOL
Ein 123d bringt faszinierende Geschwindigkeiten auf der AB bei ü200 mit 6,x Litern.
Völlig unbekannt.
Daher: Es gibt noch viel zu erforschen und was nun das beste MTB Erlebnis, auch CO2 mässig bringt ist noch völlig unklar.
Light E Bike? Full- Bosch Performance E bike?
Liteville Biopower?
Wer kann das heute denn schon beantworten?
Wir sind trotz jahrzehntelanger Entwicklung hier noch am Anfang.
Noch fliesst nicht soviel Geld in die Entwicklung von Bikes wie bisher in Autos.
Daher wäre ich vorsichtig hier irgendwelche Statements abzuwerfen.
Ich bin mir noch nicht sicher, ob dieser Beitrag evtl. Deinem etwas hohen Durchschnittsverbrauch geschuldet ist.
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
6.169

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
43.927
Ort
Dresden
Daher wäre ich vorsichtig hier irgendwelche Statements abzuwerfen.
Ich nicht. Das Fahrrad zum Selbertreten ist ausentwickelt, da kommt nichts mehr, das für die allermeisten potentiellen Käufer irgendeine lohnende Verbesserung darstellen könnte. Würde ich so ungefähr mit dem PC-Markt am Ende der Nullerjahre vergleichen.

Beim E geht noch was, und zwar in zwei verschiedene Richtungen:
  • Die eine wird versuchen, optisch und technisch so nah wie möglich am Fahrrad zu bleiben - mit dem Ziel, eine Unterscheidung auf den ersten und zweiten Blick unmöglich zu machen.
  • Die andere wird sich technisch und vielleicht auch optisch so weit als möglich Motocross- oder Trialmopeds annähern um das Fahren abseits befestigter Wege so einfach wie möglich zu machen bzw. möglichst hohe Schwierigkeitsstufen bergauf zu ermöglich. Verbunden mit einer erheblichen Erweiterung der Akkukapazität, um die Reichweite insbsondere in den hohen Unterstützungsstufen zu erhöhen.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
4.863
Ort
Heckengäu
Du hast einen Punkt vergessen:
Das Fahren so weit wie möglich zu assistieren. Dieses Jahr auf der Eurobike: produktionsreifes ABS von Bosch und automatisches Schalten bei Shimano. Wenn SRAM ihren Antrieb veröffentlicht würde es mich wundern wenn der das nicht auch könnte.
 
Oben Unten