Nie wieder platte Reifen? Das Doppelkammersystem zum Selbstbauen!

Nie wieder platte Reifen? Das Doppelkammersystem zum Selbstbauen!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNC8wNi8xNjUyMTk2LXc3N3VkdXdxdTh1Yi1mZWxnZW5nbGNrMi1sYXJnZS5qcGc.jpg
Innovationen entspringen großen Entwicklungsabteilungen? Weit gefehlt: Immer wieder erleben wir auf MTB-News.de innovative Lösungen in Form von spannenden Diskussionen, einfachen aber effizienten Problemlösungen und nicht zuletzt in der crowd-basierten Entwicklungsarbeit am Internet Community Bike. So steckt in vielen von uns das Potential zum kreativen Querdenker und Lead User, der einen Schritt weiter geht und eine Lösung für latente Probleme findet. Der heimische Keller, durchtüftelte Wochenenden und so mancher Fehlversuch sind hier die Mittel der Wahl. Eine dieser Ideen möchten wir heute vorstellen: Nie wieder Platten am Mountainbike.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Nie wieder platte Reifen? Das Doppelkammersystem zum Selbstbauen!
 
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte Reaktionen
219
Ort
München
Du weißt aber schon das die 5bar im Schlauchreifen wirken und nicht auf die Felge?

Da hast du recht, hab ich gestern nicht drangedacht...
Wenn man sich so anschaut, was so über den Preis des neuen Schwalbe Systems geschrieben wird (150€ pro Laufrad), sollte man sich das Basteln wirklich mal überlegen, meine Laufräder würde es sicher freuen. :D
 

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte Reaktionen
910
Ort
Ww.
Messing in Kontakt mit Alu und dann noch Salzwasser dazu, da kann man wunderbar zuschauen, wie die Alufelge sich auflöst.
Das Alufelge wird umfunktioniert in eine Opferanode.
Messing in Verbindung mit Roh-Alu (sollte wenigstens eloxiert werden) ist absolut keine gute Idee.
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
2.094
Ort
Chiemgau
Was bei Stahl/Alu ja das selbe ist - kenne es gut vom Landy den ich fahre! Daher vergammeln ja alle Alufelgen am Loch ums Ventil des Schlauches, gell? Also ehrlich... Manchmal sind Theorie und Praxis halt etwas auseinander...
 
Dabei seit
12. März 2002
Punkte Reaktionen
168
Ort
Wien
Der Innenteil der Felge ist dort doch auch aus Alu, oder? Damit machen dicke Reifen dann aber keinen großartigen Sinn mehr, weil sie schon ziemlich früh an der Felge anstoßen. Leichten Hartgummikern zum Einlegen in die Felge könnte ich mir schon eher vorstellen.

Ja, das war Alu, aber in die Nut oben wurde noch ein Plastikschutzring eingesteckt. Man sieht das links in der kleinen oberen Abbildung. Perfekt ist das System sicher nicht, aber hat schon erstaunlich gut funktioniert. Leider hab ich es nur sehr kurz gehabt. Vielleicht ist es garnicht notwendig, diesen Felgenwulst in der Mitte so hoch zu machen. Ein Schlauchreifen, der in der Felgenmitte liegt ist sicher nicht so hoch.
Ein Nachteil von dem System ist sicher das höhere Felgengewicht, das kann aber durch leichtere Reifen und Schläuche ausgeglichen werden. Die Montage des Reifens ist auch nicht ganz einfach.
 
Dabei seit
7. Juni 2007
Punkte Reaktionen
319
Ort
Nordbaden
Da hier anfangs auch die Idee bestand ein Mousse (wie bei Mopeds/Autos) zu verwenden. Das Mousse soll ja eigentlich nur die Notlaufeigenschaft bringen und nicht unbedingt einen Durschlag verhindern. Aber wie wäre es denn mit einer entsprechenden Lösung aus D3O o.ä.?
Bei der Lösung mit Schlauchreifen stört mich einfach das Gewicht. Für DH und Park sicher uninteressant. Ich pflege aber mein Rad den Berg hochzufahren :)
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
671
Ort
Öschelbronn
Messing in Kontakt mit Alu und dann noch Salzwasser dazu, da kann man wunderbar zuschauen, wie die Alufelge sich auflöst.
Das Alufelge wird umfunktioniert in eine Opferanode.
Messing in Verbindung mit Roh-Alu (sollte wenigstens eloxiert werden) ist absolut keine gute Idee.

Weils so krass ist baut auch niemand mehr Laufraeder mit Messingnippeln ;-)
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.970
Da hier anfangs auch die Idee bestand ein Mousse (wie bei Mopeds/Autos) zu verwenden. Das Mousse soll ja eigentlich nur die Notlaufeigenschaft bringen und nicht unbedingt einen Durschlag verhindern.

Nein. Bei Enduros/MX wird das Mousse anstelle von Luft verwendet. Das Aufziehen des Reifens ist dann aber _deutlich_ laestiger. Ob das bei den wegen der bei MTBs normalerweise verwendeten hoeheren Druecken ueberhaupt moeglich ist, ist eine andere Frage.
 
Dabei seit
11. August 2003
Punkte Reaktionen
410
Ort
Chur
Ich weiss zwar nicht, woher die Zahl mit 150€/Laufrad kommt, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen... bin gespannt, wie es dann wirklich sein wird... aber mehr als ein eigentlicher Schlauchreifen kann das Zeug ja nicht ernsthaft kosten?
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.970

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.495
sehr feiner ansatz mit schlauchreifen und TL... das werd ich mir wohl basteln!
danke an alle für die ideen! :)
 
Dabei seit
31. Juli 2008
Punkte Reaktionen
29
...dass System baut an der Stelle der Schlauchventil durchführung aber schon etwas hoch (die Summe an Scheiben, Ringen Muttern und Reifenmaterial), wenn man hier einen Schlag abbekommt (muss nicht mal ein Durchschlag sein), gibt es keinen großen Puffer mehr als Felgenschutz ...oder ist der Aufbau komplett zwischen den Felgenhörnern versenkt? ;O)
Ich würde, wenn man das Mehrgewicht in kauf nehmen will, die Schlauchreifen/Tubeless Variante bevorzugen, oder die Version mit Moosgummiring (was auch immer der wiegt).
Durchführung.JPG
 

Anhänge

  • Durchführung.JPG
    Durchführung.JPG
    23,9 KB · Aufrufe: 12
D

Deleted 132705

Guest
interessant wäre aber dann, wie moosgummi bzgl latexmilch reagiert, wenn man tubeless fährt
 
Dabei seit
7. Juni 2007
Punkte Reaktionen
319
Ort
Nordbaden
Nein. Bei Enduros/MX wird das Mousse anstelle von Luft verwendet. Das Aufziehen des Reifens ist dann aber _deutlich_ laestiger. Ob das bei den wegen der bei MTBs normalerweise verwendeten hoeheren Druecken ueberhaupt moeglich ist, ist eine andere Frage.

Bei Mopeds wird der Schlauch ersetzt, bei Autos oder ATVs gibt es das aber auch als reine Schutzeinlage für Tubeless. Ist aber auch Wurscht :)
Der Durschlag auf die Felge wird nicht verhindert, sondern nur Löcher im Schlauch. Das Ziel hier ist aber die Felge zu schützen. Das können die Schäume/Kunststoffe der Mousse nicht.
 

treetzyman

Schnullerbacke
Dabei seit
21. April 2005
Punkte Reaktionen
20
Ort
51.312320, 7.029276
Warum muß der innere Ring eigentlich ein Ventil haben?
Reicht nicht einfach ein Ring aus einer 20mm oder 25mm PE-Rundschnur?
Wiegt fast nix, kostet fast nix und saugt auch (geschlossenporig) keine Tubelessmilch auf.
Da wo das normale Ventil liegt, bohrt man einfach ein Loch durch die Schnur (bei Tubeless wahrscheinlich noch nicht einmal nötig), verklebt die beiden Enden zu einem Ring und fertig ist der Durchschlagschutz.
Z.B.:
http://www.amazon.de/PE-Rundschnur-Ø20mm-Hinterfüllmaterial-Fugenprofil-Fugenfüllprofil/dp/B00HUQZMVY/ref=sr_1_fkmr1_2?ie=UTF8&qid=1403864604&sr=8-2-fkmr1&keywords=schaumstoff rundschnur
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 132705

Guest
sowas gabs mal, aber meine aus nem recht harten gummi. war bleischwer, reifenmontage tierisch schwer...
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.495
Ort
Erfurt
die PE schnur is aber nix anderes als wie die PE dämmung für heizungsrohre. die schnur wird genutzt um z.b. im betonbau die fuge zwischen 2 betonplatten auszufüllen und dann mit sikaflex o.ä. abzudichten. das zeuch is total weich.
 

treetzyman

Schnullerbacke
Dabei seit
21. April 2005
Punkte Reaktionen
20
Ort
51.312320, 7.029276
Stimmt, es ist weich. Wobei die Dämmung für Heizungsrohre sooo weich nun auch wieder nicht ist.
Als Durchschlag-/Felgenschutz könnte das reichen. Zumindest, wenn die Rundschnur etwa die gleiche Härte hat.
Du kannst ja auch etwas größere Durchmesser nehmen, ohne Komfort zu verlieren.
Die Verarbeitung ist halt recht einfach und somit auch für weniger Geschickte zu handeln.
Wer es härter möchte (ist aber auch teurer und schwerer):
http://www.ebay.de/itm/25-Meter-Moo...t=DE_Heimwerker_Baustoffe&hash=item19d548bf6c

Gibts auch als Vollgummi.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben