Night Ride Helmlampe

Dabei seit
16. November 2008
Punkte Reaktionen
6.120
Ort
BaWü
Bike der Woche
Bike der Woche
Hi,
ich bin derzeit auch auf der Suche nach ner schönen Helm-/Stirnlampe.
Und mich nervt es ein bisschen, dass man da immer nen passenden Akku dazu kaufen muss.
Nun hab ich nach ewas Recherche die øM3/u bzw. OM3 USB von ZNEX gefunden. Diese ist bisher mein einziger Fund, welche nen USB-Anschluss hat und damit mit meiner bereits vorhandenen Powerbank (10Ah) verwendet werden könnte. Und zudem verlangen die gerade mal 50€. :D
Hat laut Angaben 950 Lumen,... leider findet man so gut wie keine Tests oder ähnliches im Netz.

Was haltet ihr davon ?
Die oben gezeigte Magicshine funzt auch mit USB Anschluss. Magic Shine hat auch ein Adapterkabel im Programm welches vom gängigen Lampenanschluss auf USB wechselt.
 

schmitr3

Rolle
Dabei seit
19. Februar 2007
Punkte Reaktionen
970
Standard-China-Teil halt. Und warum man an eine Lampe eine Powerbank dranhängen will am Rad, verstehe ich nicht wirklich. Das passt doch nicht sinnvoll an den Helm oder Rahmen?
 
Dabei seit
23. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Die oben gezeigte Magicshine funzt auch mit USB Anschluss. Magic Shine hat auch ein Adapterkabel im Programm welches vom gängigen Lampenanschluss auf USB wechselt.

Hab jetzt mal auf deren Homepage geschaut. Ich seh da leider nur nen USB-Adapter, mit dem man deren Akkus zum laden von USB-Geräten (Smartphone, Notebook, etc.) verwenden kann.
Umgekehrte Adapter, womit sich die Lampen mit handelsüblichen Powerbanks betreiben lassen, find ich leider keine.

Zudem werden die Akkus ohnehin mit 7,2V bzw. 7,4V angegeben,...
(Meine Powerbank: "Ausgang: USB1 5V/2.1A; USB2 5V/2.1A")
Ich kenn mich da jetzt nicht so aus, aber damit würd ich für die Lampen auch nicht an nen selbst gebastelten Adapter für Powerbanks denken.

Bei der ZNEX OM3USB steht extra mit dran, dass die USB-Stromversorgung mind. 2A bringen muss. Dafür hat die halt "nur" 950 Lumen, im Gegensatz der abartigen Angaben anderer Lampen.
 
Dabei seit
16. November 2008
Punkte Reaktionen
6.120
Ort
BaWü
Bike der Woche
Bike der Woche
Hab jetzt mal auf deren Homepage geschaut. Ich seh da leider nur nen USB-Adapter, mit dem man deren Akkus zum laden von USB-Geräten (Smartphone, Notebook, etc.) verwenden kann.
Umgekehrte Adapter, womit sich die Lampen mit handelsüblichen Powerbanks betreiben lassen, find ich leider keine.

Zudem werden die Akkus ohnehin mit 7,2V bzw. 7,4V angegeben,...
(Meine Powerbank: "Ausgang: USB1 5V/2.1A; USB2 5V/2.1A")
Ich kenn mich da jetzt nicht so aus, aber damit würd ich für die Lampen auch nicht an nen selbst gebastelten Adapter für Powerbanks denken.

Bei der ZNEX OM3USB steht extra mit dran, dass die USB-Stromversorgung mind. 2A bringen muss. Dafür hat die halt "nur" 950 Lumen, im Gegensatz der abartigen Angaben anderer Lampen.


dieser Akku ist mit USB angeschlossen. Aber wie der Vorredner schon sagte, eine Powerbank mit geringer Volt- und Amperzahl zu verwenden ist eher unsinnig....ich guck mir den Akku gleich nochmal an nicht das ich Unsinn erzähle
 
Dabei seit
1. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
72
Ort
Gladbeck


dieser Akku ist mit USB angeschlossen. Aber wie der Vorredner schon sagte, eine Powerbank mit geringer Volt- und Amperzahl zu verwenden ist eher unsinnig....ich guck mir den Akku gleich nochmal an nicht das ich Unsinn erzähle
Diese MS Akkus versorgen die Lampe direkt, d.h. 7,4V also die Spannung die zwei in reihegeschaltete LiIon Akkus liefern bei ~50% Vollladung. Zusätzlich gibt es einen 2A USB Ausgang zum Handy,.... Laden. Geladen wird mittels Micro USB Stecker und max 2A Netzteil. Integriert inden Akku ist auch noch eine LED Leiste die den Ladezustand anzeigt.
 
Dabei seit
23. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Super, danke für die Info.

Ich versteh es aber noch nicht ganz, weshalb fast alle LED-Stirnlampen mit 7,4V-Akkus laufen. Die MS-Lampen haben z.B. ne CREE XM-L2 LED drin. Die hat nach meinen recherchen 2,8 - 3,3 Volt. Warum dann nicht übliche Powerbanks ? Aber dafür is mein elektro-verständnis nicht ausreichend. ;)

War gestern jedenfalls im SportXXL nebenan und hab mir das MJ900B-Set für grad mal 30€ gegönnt. Bin mal auf meine ersten Erfahrungen am bike gespannt. :D
 
Dabei seit
5. September 2004
Punkte Reaktionen
764
Ort
Planet Erde
...Ich versteh es aber noch nicht ganz, weshalb fast alle LED-Stirnlampen mit 7,4V-Akkus laufen. Die MS-Lampen haben z.B. ne CREE XM-L2 LED drin. Die hat nach meinen recherchen 2,8 - 3,3 Volt. Warum dann nicht übliche Powerbanks ? Aber dafür is mein elektro-verständnis nicht ausreichend. ;)...
LiIon Akku voll: 4.2V, leer 3V, reicht zum Schluß nicht so wirklich für die 3.3V. Powerbanks machen erst aus 3-4.2V die 5V. Dann wäre es unsinnig, die wieder runter zu wandeln. Verdoppelt quasi die Verluste.

Insofern ist 7.4V die logische Wahl, volle Leistung von voll bis leer.

Der Nikolauzi
 
Dabei seit
13. Februar 2015
Punkte Reaktionen
37
Ort
38154 Königslutter am Elm
Hallo,
hat jemand hier die Radon High Power 3800lumen Lampe im Einsatz?

https://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-high-power-led-helmlampe-3800-lumen-685498
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-stirnhalter-fuer-high-power-led-lampen-266143

...mich würde vor Allem interessieren ob diese mit dem Stirnband auch für Sportarten ohne Helm geeignet ist? Bin bisher immer mit der leichten BlackDiamond Storm unterwegs gewesen, aber auf schnelleren Trails reicht diese nicht..

Und kann die Lampe an normalen GoPro Halterungen montiert werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben