Ninja Skin-Schienbeinschützer: Minimalistische Protektoren aus Dresden

Ninja Skin-Schienbeinschützer: Minimalistische Protektoren aus Dresden

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC9uaW5qYS1za2luLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Ninja Skin-Protektoren sind ein neuer Ansatz für einen minimierten Schienbeinschutz, der vor allem – aber nicht nur – vor den Pins von Flatpedalen schützen soll. Das Dresdner Start-up stellt die Protektoren jetzt auf Kickstarter vor!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Ninja Skin-Schienbeinschützer: Minimalistische Protektoren aus Dresden

Was sagt ihr zu den Ninja Skins? Eine Alternative zu anderen Schienbeinschonern?
 
Dabei seit
3. August 2021
Punkte Reaktionen
57
Riesig? Meine O-Neil oder IXS sind nicht klobiger als die Kombi aus "Nur Knie" und Schienbeinschützer und tragen sich wesentlich angenehmer als die "Nur Knie" Schoner. Warum du die Kombidinger nicht mehr siehst? Sie sind einfach nicht mehr Hip! Das ist meiner Meinung nach alles. Aber viel Erfolg mit dem Produkt.
Unser Schienbeinschoner sind 7mm dick. Dein Kombischoner sind am Schienbein wahrscheinlich mindestens doppelt so dick. Ich würde das unter “klobiger“ zusammenfassen.

Jo da hast du Recht, mit unseren Schienbeinschonern sitzen die Knieschoner auch wesentlich angenehmer und drücken nicht so aufs Schienbein, das hab ich letztens auch bei den Dreharbeiten festgestellt, als ich das erste mal seit vielen Jahren mal nur Knieschoner an hatte.
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
603
Eigentlich ne gute Idee, man sieht ob es wirklich genug Idioten gibt die das kaufen. Falls ja haben sie es A: schon finanziert und es wird sich weitere finden zu dem Preis...
Unfassbar.

Ich hab jetzt übrigens MTB Enduro E-Bike Zwiebeln erfunden, damit smeckt das Essen danach einfach noch besser und regeneriert (Einfügen nach belieben) noch besser und schneller!

Das 2KG Netz kostet nur 6€ + Versandkosten (EK. 1€ bei Lidl)
Ach iwo, machma nen 9,95€ sieht besser aus
Idioten zeigen sich wohl weniger an Produkten, die sie kaufen, zu erkennen, sondern mehr an der Art und Weise, wie sie im www Beiträge verfassen. … und dis betrifft in diesem Beitag wieder mal Einige …

Mir wäre es grad auch Bissl zu teuer, aber wenn wir bedenken, was wir sonst so ausgeben für unseren Bike-Krempel (Markenbrillen, andere Markenklamotten, die Bikes und Pats), dann relativiert sich auch solch ein Preis doch wieder.

Nix für mich, aber trotzdem maximale Erfolge!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. August 2021
Punkte Reaktionen
57
Schickt mir doch mal ein Paar zum testen :D
Ja, mit selbst testen haben wir bisher jeden Skeptiker vom Unterschied zu anderen Schonern überzeugen können. Die meisten kommen zurück und meinen“die merkt man ja wirklich nicht“.

Wenn du mal in der Gegend bist, würden wir uns freuen, dir mal ein Paar umzuschnallen :)
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
3.274
Ja, mit selbst testen haben wir bisher jeden Skeptiker vom Unterschied zu anderen Schonern überzeugen können. Die meisten kommen zurück und meinen“die merkt man ja wirklich nicht“.

Wenn du mal in der Gegend bist, würden wir uns freuen, dir mal ein Paar umzuschnallen :)
Coole Sache! :daumen:
Werde wahrscheinlich irgendwann im September wieder mal in DD (alte Heimat:love:) sein.
 
Dabei seit
3. August 2021
Punkte Reaktionen
6
Die Ninjaskin Schienenbeinschoner begleiten mich nun seit ca. einem Jahr und ich möchte sie nicht mehr missen. Durch diverse stunts auf dem Stree-Trial bike und Enduro blieb es nicht aus das man mal abrutscht. Vorher haben mich meine schoner gestört bzw. Eingeschränkt, deswegen habe ich sie halt weggelassen, bis ich auf ninjaskin gestoßen bin. Seitdem sind sie nicht mehr wegzudenken. Der tragecomfort ist außerordentlich gut. So gut das man sie nicht merkt. Der beste schoner auf dem Markt meiner Meinung nach. Der Preis ist auch absolut gerechtfertigt, oder spaar ihr etwar an eurer Gesundheit?
 
Dabei seit
24. Februar 2021
Punkte Reaktionen
1
Ich finde die Idee sehr interessant. Zuletzt hatte ich eine Knie-Schienbeinschoner-Kombi von iXS probiert - total unbequem und störrisch. Und im Vergleich zum Fußball-Schoner scheinen mir Ninjaskins deutlich luftiger zu sein.
Ob es einem die 53€ via Kickstarter wert ist, kann ja jeder für sich entscheiden. Ich werde es auf jeden Fall probieren, da mir beim letzten Bikepark-Besuch ein herumfliegender Stein eine Platzwunde am Scheinbein beschert hat.
 
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
154
Ich habe mir auch schon paar mal böse das linke Schienbein mit den Flatpedals hingerichtet. Brauch ich nicht noch mal...
Seit dem habe ich mir die Ion-Protector Socks geholt, im Angebot für 19,95€. Die sind für mich auch im Sommer in Kombi mit meinen O'Neal Knieschoner sehr gut fahrbar. Das reicht mir allemal.

Diese Schoner für 69€ sind viel zu teuer. Die Herstellungskosten sind doch ein Bruchteil davon. Würde ich nicht dafür ausgeben. Aber es gibt immer irgend jemanden der sich das kaufen wird... Dieses Produkt zeigt für mich wieder mal eindrucksvoll dass die Preise im MTB-Bereich, vor allem auch bei der Bekleidung, momentan völlig überzogen sind. Abgesehen davon kann ich mit Kickstarter-Kampagnen sowieso nix anfangen, das ist mir immer wieder gleich von Anfang an unsympathisch.
 
Dabei seit
5. September 2001
Punkte Reaktionen
456
Ort
Berlin Brandenburg
Seitdem ich mir im letzten Jahr die Flats derartig ins Schienenbein gehauen habe (an Baumstumpf hängen geblieben), dass es über Monate nicht gut geheilt ist und man noch heute die Spuren sieht, fahre ich immer mit den Shin Pro von Platzangst. Meistens ohne Knieprotektoren, denn auf meinen Hometrails liegen keine Steine.
Wenn ich damit nicht derzeit ausreichend versorgt wäre (6 Paar) würde ich die Ninjas mal ausprobieren. ich hätte einen wesentlich höheren Preis bezahlt, wenn ich mir die Schmerzen hätte ersparen können.
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.677
Ort
ODW
Und um genau die Lücke zu schließen, sind unsere Schoner da, denn man kann sie tragen ohne das sie einen nerven ;-)
Genau, denn die Teile haben sogar die O-Bein Form, die ich bräuchte.
Leider bräuchte ich die auch eher für hinten. Hab mir beim Bike in die Vierergondel reinquetschen mal die Waden ordentlich aufgerissen ...
 
Dabei seit
28. September 2009
Punkte Reaktionen
990
Ich sehe da jetzt irgendwie nicht so das große Erfolgspotenzial.

Erstens, sind Schienbeinschützer gefühlt tot. >90% fahren doch bewusst nur Knie, ohne Schienbein. Und das liegt nicht am mangelnden Angebot.

Zweitens wird es ohne hohes Werbebudget und gute Kooperationen sehr hart sein, sich gegen die bekannte Konkurrenz durchzusetzen. Marke/Image zählt sehr viel im Bikebereich, da ist noch nichts vorhanden. Und über den Preis kann man sich hier ja irgendwie auch nicht differenzieren.

Letztlich ist doch Fox, Poc, IXS, Troy-Lee, 100% usw. das was im Shop an der Talstation liegt und das was sich die Leute bei Bike24 in den Warenkorb legen.

Nur mein Eindruck. Vielleicht lieg ich da ja auch falsch 🤷🏻‍♂️
 

Geißlein

Der unbarmherzige Määäher
Dabei seit
22. März 2003
Punkte Reaktionen
369
Ort
PF - RT
Die Ninjaskin Schienenbeinschoner begleiten mich nun seit ca. einem Jahr und ich möchte sie nicht mehr missen. Durch diverse stunts auf dem Stree-Trial bike und Enduro blieb es nicht aus das man mal abrutscht. Vorher haben mich meine schoner gestört bzw. Eingeschränkt, deswegen habe ich sie halt weggelassen, bis ich auf ninjaskin gestoßen bin. Seitdem sind sie nicht mehr wegzudenken. Der tragecomfort ist außerordentlich gut. So gut das man sie nicht merkt. Der beste schoner auf dem Markt meiner Meinung nach. Der Preis ist auch absolut gerechtfertigt, oder spaar ihr etwar an eurer Gesundheit?

Interessant !
Hast Dich heute extra für den Beitrag angemeldet ?
 
D

Deleted 590027

Guest
Wie wärs mit einer schicken Farbe?

Meine Frau hat diese Teile mit Klett

 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
2.162
Ort
Bonn
Warum muss denn immer bei neuen MTB Produkten direkt soviel gehatet und für unnötig erklärt werden. Wenn es euch nicht zusagt dann kauft es doch einfach nicht, sollte keine Nachfrage bestehen, regelt der Markt seinen Teil
 
Dabei seit
3. August 2021
Punkte Reaktionen
57
Ich sehe da jetzt irgendwie nicht so das große Erfolgspotenzial.

Erstens, sind Schienbeinschützer gefühlt tot. >90% fahren doch bewusst nur Knie, ohne Schienbein. Und das liegt nicht am mangelnden Angebot.

Zweitens wird es ohne hohes Werbebudget und gute Kooperationen sehr hart sein, sich gegen die bekannte Konkurrenz durchzusetzen. Marke/Image zählt sehr viel im Bikebereich, da ist noch nichts vorhanden. Und über den Preis kann man sich hier ja irgendwie auch nicht differenzieren.

Letztlich ist doch Fox, Poc, IXS, Troy-Lee, 100% usw. das was im Shop an der Talstation liegt und das was sich die Leute bei Bike24 in den Warenkorb legen.

Nur mein Eindruck. Vielleicht lieg ich da ja auch falsch 🤷🏻‍♂️
Die meisten Leute die unsere Schoner schon fahren, sind vorher keine Schienbeinschoner gefahren. Nicht weil sie keine gebrauchen können, sondern weil alles was es gibt stört. - Und jetzt fahren die meisten immer mit Schienbeinschonern. - Obwohl sie vorher fast nie welche getragen haben.

Das sind die gleichen Leute die ständig auf uns zu kommen das wir sie groß rausbringen sollen, wie toll sie sind und das es nichts vergleichbares gibt.
 
Dabei seit
3. August 2021
Punkte Reaktionen
57
Genau, denn die Teile haben sogar die O-Bein Form, die ich bräuchte.
Leider bräuchte ich die auch eher für hinten. Hab mir beim Bike in die Vierergondel reinquetschen mal die Waden ordentlich aufgerissen ...
Ja, genau diese Krümmung in den Schienbeinen macht den Unterschied.
Irgendwann bringen wir ja vielleicht auch noch eine Variante mit Rückseite raus. :) Das jetzige Modell ist leider nur was für Leute die nur vorne einen Schutz brauchen, uns war es wichtig, dass es „so wenig wie möglich Schoner“ ist und dennoch den vollen Schutz von Vorne bietet.
 
Dabei seit
13. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
22
Warum muss denn immer bei neuen MTB Produkten direkt soviel gehatet und für unnötig erklärt werden. Wenn es euch nicht zusagt dann kauft es doch einfach nicht, sollte keine Nachfrage bestehen, regelt der Markt seinen Teil
Gute Frage, wahrscheinlich weil manche nur ihre eigenen Bedürfnisse sehen und nicht verstehen das es auch andere Leute mit anderen Anforderungen gibt. Dazu noch eine ordentliche Brise von „alle wollen dich nur über den Tisch ziehen und sind nicht daran interessiert etwas gutes zu tun“ und fertig ist die Suppe.

Das es vielleicht tatsächlich ein geiles Produkt ist, aber halt für Jemand anders, dass kommt da in dieser Gleichung nicht drin vor.

Stattdessen ist sucht man was an Preis, Farbe, Style, Nutzen, Material und was auch immer, dass nicht dem entspricht was man selbst will.
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
603
Dabei seit
3. August 2021
Punkte Reaktionen
57
Ist doch löblich, wenn sich ein Startup der teils unsachlichen Kritik stellt und sich dafür extra in nem Forum anmeldet, hat aus meiner Sicht max ein positives Gschmäckle.
Es ging da glaube ich um einen Kommentar von einer unserer Kunden. :)

Danke dir. Wir sind der Meinung, das wir ein gutes Produkt haben, das mag nicht für jeden das richtige sein, aber für einen Teil ist es sicher genau das richtige :)
 
Dabei seit
8. September 2014
Punkte Reaktionen
4.085
Warum muss denn immer bei neuen MTB Produkten direkt soviel gehatet und für unnötig erklärt werden. Wenn es euch nicht zusagt dann kauft es doch einfach nicht, sollte keine Nachfrage bestehen, regelt der Markt seinen Teil
Wäre ja noch schöner, wenn man in einem Diskussionsforum diskutieren würde, wo kämen wir da hin?
Ist doch löblich, wenn sich ein Startup der teils unsachlichen Kritik stellt und sich dafür extra in nem Forum anmeldet, hat aus meiner Sicht max ein positives Gschmäckle.
Die Diskrepanz zwischen "Kickstarterkampagne für die ersten 250 Paar läuft jetzt" und "begleiten mich schon seit einem Jahr" ist löblich anstatt verwirrend?
 
Oben