Nobby Nic Perf. Mod. 2013

Dabei seit
7. Februar 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lübbecke (OWL)
Hallo zusammen,

neue Saison ... neue Reifen.
Meine Frage: Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem 2013´er Nobby Nic Perf. Line mit der neuen ´Dual Compound´-Mischung gemacht. Oder lieber doch zum teureren EVO greifen???

Gruß ... Dirk
 
Dabei seit
8. Februar 2010
Punkte Reaktionen
317
weder noch! nimm lieber maxxis oder conti reifen.
egal ober dual tripple oder whatever compound, der nobby nix ist einfach kein besonders brauchbarer reifen (auch wenn die glitzer magazine wieder mal was andres behaupten) nur eigenerfahrung macht klug....
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
385
Ort
am Zürichsee
genau, wenn Du Geld sparen willst und dabei erst noch die bessere Performance haben willst, dann nimm die teureren Conti Reifen mit Chili Gummi (Supersonic,RaceSport,Protect Varianten). Die halten mindestens Faktor 2 länger, wie das triple, dual Zeug.
als Tipp: MountainKingII 2.2 Racesport
 

Keeper1407

Baden/Odenwald
Dabei seit
2. August 2012
Punkte Reaktionen
420
Ort
Badnerland
In der aktuellen Mountain Bike werden beide NN`s miteinander verglichen. Natürlich schneidet der Evo etwas besser ab und wird auch Gesamt-Testsieger bei den Tourenreifen.
Die Vorteile der Evo-Version gegenüber der Performance-Version sind beim Grip, Selbstreinigung und geringerer Rollwiderstand festzustellen, schreibt das BM.

Ich selbst habe den NN Evo auf meinem neuen Fully und bin bei Trockenheit und Nässe bisher absolut zufrieden. Im Schnee hat mich der NN Evo enttäuscht.
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.050
Der Nobby ist für eins gut, die Tonne.
Rollt für das bischen Grip dass der hat sackschwer, hat null Pannenschutz.

Nimm nen Conti MK 2 2,4 in der Protection Variante. Hält länger, hat deutlich mehr Pannenschutz,
deutlich mehr Grip und rollt nur minimalst schlechter.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
3.479
Merkwürdig, daß die Zeitschriften so signifikant anders urteilen. Demnach ist der Conti allenfalls besserer Durchschnitt im Rollverhalten und sogar richtig schlecht im Pannenschutz.
Außerdem ist Conti auch noch lächerlich schmal für so viel Gewicht.

Ach ja stimmt, die sind angeblich ja alle gekauft und manipulieren was das Zeug hält.:D:D:D
 

psychorad!cal

Hellvetia
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
779
Der Nobby ist für eins gut, die Tonne.
Rollt für das bischen Grip dass der hat sackschwer, hat null Pannenschutz.

Also ich hab den Nic in 2.4 Evo und Pacestar Tubeless auf meinem Stumpi Evo,rollt gut gript gut und ist auch noch genügend leicht,der macht wirklich alles mit sogar die fettesten Downhills und auch auf Schnee noch genug Grip vorhanden,ich weiss nicht was die Leute immer haben,ich bin sehr zufrieden mit dem Nic.Ansonnsten fahre ich Minions und Highroller2 in 3c beim Downhobel.

Die meissten können wohl nicht fahren und geben dann dem Reifen die Schuld :lol:
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte Reaktionen
2.906
Ort
Bamberg
Der Nobby ist für eins gut, die Tonne.

Siehe meine Signatur unten... :D ;)

Ich selber hatte ja den NN 2.4 PaceStar am Enduro und den hab ich gleich nach der ersten Tour runter geschmissen. Als Vorderreifen hat der echt verdammt wenig Grip, und das schon im Neuzustand... :eek:









Ansonsten komm ich mit der Kombo Maxxis Minion FR 2.5 EXO / Maxxis Ardent 2.4 EXO ganz gut zurecht: :cool:





 
Dabei seit
4. Juni 2005
Punkte Reaktionen
1.517
Ort
S C H W E I Z
@Onkel Manuel

Also Enduro Reifen würde ich den NN auch nicht fahren. Aber als Tourenreifen ist er immer noch Top!

Aber kannst du mir erklären was die Fotos sollen? Wenn du dein Bike zeigen willst, mach dass doch im bitte im Foto Thread. Danke!
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.050
Hans Dampf?

Rollt immernoch gut, mehr Grip als der fatale Bert, aber je nach Einsatzzweck schon wieder
zu viel des guten.
Der kommt aber auch in Triplecompound, heißt wird auch nicht lange halten. Meiner hat
jetzt vllt. 200 km runter und sieht noch gut aus, mal gucken wie lange das noch so bleibt.

Was willst du fahren? Lange Touren mit ein bischen Wald drin? Dann Mountainking 2 2,4 vorne,
Race King 2,4 hinten. Mehr Wald? Vorne und hinten den MK in der Protection Variante.

Der Nobby Nick ist auch kein guter Tourenreifen, mit einem Smart Sam auf ner breiten Felge
hat man fast genau so viel Grip, dafür läuft der deutlich leichter, hält 4000km+ und kostet
u 15€ das Stück...
 

Keeper1407

Baden/Odenwald
Dabei seit
2. August 2012
Punkte Reaktionen
420
Ort
Badnerland
Der beste Tourenreifen den ich kenne, ist der XKing Protection von Conti. Den fahre ich seit ca. einem Jahr 3-4 mal die Woche bei jedem Wetter. Der Grip ist immer da. Auch an Stellen, wo Tourenfahrer nicht vorbeikommen. Den vollkommenen Allrounder kann es nicht geben, aber der XKing ist nahe dran.

Im Vergleich zum XKing taugt der NN Evo im Schnee nicht viel. Habe mir jetzt den Specialized Ground Control und Purgatory Control in 26x2.3 bestellt und hoffe, am WE noch testen zu können. Sobald ich eine Aussage zur Schneetauglichkeit machen kann, werde ich es Euch wissen lassen.
 

DerFalke

MilleniumFalcon
Dabei seit
4. Juli 2012
Punkte Reaktionen
10
Ort
irgendwo in Thüringen
Er hat Nobby Nic gesagt! Steinigt Ihn! :lol:

Wär ja mal interessant ob Schwalbe mit dem EVO das Problem fehlender Rückmeldung zum Grip beseitigt hat.
Denn falls der EVO immer noch ohne Vorwarnung den Grip aufgibt, ist er wie das alte Modell nur für die Tonne (für Ökos: Verwendung an der Kettenstrebe... :D)

Persönliche Meinung zum alten NN: Rollt schlechter als Conti MK, Grip schlechter und keine Möglichkeit abzuschätzen ab wann das Mistding wegrutscht. Und den Grip schätze ich deshalb auch schlechter ein, weil der in Kurven einfach so mal abgeht. Was nützt mir der beste Grip wenn ich nicht weiss wann der zu Ende ist?

Der Smart Sam kann eine Alternative sein, habe den grade auf meinen Bulls, der Grip ist recht gut und der Reifen fühlt sich in Kurven auch nach Kontrolle an. Ist aber im Moment nur in "leichteren" Gelände unterwegs gewesen. Aber als Tourenreifen wahrscheinlich die beste Empfehlung!

Für mehr Grip werfe ich mal den Spezialized "Ground Control" in die Runde, der Name ist Programm. Rollt aber auf Asphalt wie ein Sack Nüsse...
 
D

Deleted 77286

Guest
ich fahre zur Zeit den NN Evo in 2,25. Was würdet ihr denn für den gardasee empfehlen, so dass man auch noch gut den Berg rauf kommt und nicht so Pannenanfällig ist (wobei ich noch keine Panne mit dem NN hatte). Ich hab vor 2 Jahren mal den Conti Mountain King Race gefahren aber der war andauernd im Arsch und so dünn, dass man durch die Karkasse fast durch sah. Ist der 2,4er Conto von der Breite her vergleichbar mit einem 2,25er Schwalbe?
 
K

Kerosin0815

Guest
Grauenhaft die ganzen Expäärten hier....

Der Nobby Nic wird verteufelt und der irrige Eindruck erweckt das er unfahrbar sei.

Abgesehen von den Tests in diversen Blättern (die natürlich erkauft sind):rolleyes:
kann ich bestätigen das der Nic durchaus taugt.
Ich habe Contis MK/Baron usw ebenso wie Schwalbes Nic/Dampf gefahren und keinen so enormen unterschied feststellen können wie hier beschrieben.
Denke mal es ist eher eine Glaubensfrage.
Natürlich hat der Nic nicht den Grip eines DH Reifen.
Aber sooo unfahrbar wie hier geschrieben ist er nicht.
Denke mal hier wird sich viel Mist zurechtfantasiert.
Der Nic ist weder unberechenbar noch hat er einen ungewöhnlich hohen Rollwiderstand.
Der Xking ist keinen deut besser.
Na ja...er ist lächerlich schmalbrüstig,das stimmt :p

Der Nic ist ein brauchbarer Tourenreifen...find
 
Dabei seit
18. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
5
Ort
Vlotho
Ich habe die Reifen fürn Park-Einsatz drauf :Muddy Mary , Freeride in 2.5, Dirty Dan DH in 2,35

beschissen zu treten, dafür super Grip.

Wenn ich normale Touren mit Trails fahre, fahr ich vorn nen NN 2.25 und hinten nen Hansdampf 2.35.
Der Grip ist etwas schlechter, aber der Nobby Nic ist nen super Allrounder.

Nen Smart Sam hab ich aufm Touren-Hardtail, der gript etwas schlechter als der NN.

Mit dem NN kann man meiner Meinung nach fast alles fahren, außer vielleicht derben Downhill.
Natürlich gibs dafür bessere Reifen.

Ist schon interessant, wie der Reifen immer gleich verteufelt wird.
Ich bin eigentlich recht gut mit dem bisher gefahren.
 

make65

ruhig, Brauner
Dabei seit
2. April 2006
Punkte Reaktionen
39
Ort
Waldkirch
Der beste Tourenreifen den ich kenne, ist der XKing Protection von Conti. Den fahre ich seit ca. einem Jahr 3-4 mal die Woche bei jedem Wetter. Der Grip ist immer da. Auch an Stellen, wo Tourenfahrer nicht vorbeikommen. Den vollkommenen Allrounder kann es nicht geben, aber der XKing ist nahe dran.

Im Vergleich zum XKing taugt der NN Evo im Schnee nicht viel. Habe mir jetzt den Specialized Ground Control und Purgatory Control in 26x2.3 bestellt und hoffe, am WE noch testen zu können. Sobald ich eine Aussage zur Schneetauglichkeit machen kann, werde ich es Euch wissen lassen.

Naja, ich hab am Hardtail von Rocket Ron 2,1 auf XKing RaceSport in 2,2er Breite gewechselt.

Die einzigen für mich feststellbaren Unterschiede sind: Der Conti ist schmäler, über 100 Gramm schwerer und es dauert ewig bis der mit Milch dicht ist. Wenn die Contis runtergefahren sind wechsel ich wieder auf Schwalbe.

Meine Freundin kommt mit dem Nobby super zurecht. Die bringt den Reifen natürlich nicht an seine Grenzen, aber mal ehrlich: Wer von den viele Hobby- und Freizeitbikern ist schon in der lage so zu fahren, daß der reifen der limitierende Faktor ist?
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
385
Ort
am Zürichsee
die Bravos testen nicht bis zur Verschleissgrenze und der Rollwiderstand wird ja auch auf einer Metallwalze ermittelt. Mittlerweile finden die das sogar selbst nicht mehr viel aussagend. Ausserdem da wo man dann mal das Verschleissverhalten per Simulation an einer Raspelrolle getestet hat, hatten die Contis mit Blackchili deutlich vor allen die Nase vorn.
http://www.conti-online.com/generat...lgemein/news/download/Bike_Lebensdauer_de.pdf

aber das Thema NN wird hier in diversen Fred's sonst noch durch diskutiert. Lustigerweise kenn ich in meinem Umfeld etlichste die den NN haben/hatten. Ausnahmslos jeder den ich kenne der dann mal vom NN auf XK, MKII oder etwas anders gewechselt ist findet die NN's dagegen kacke. Am besten sollte sich jeder doch selbst ein Urteil bilden. Das Problem ist eher, dass die NN's praktisch jeder kennt und diejenigen die nie etwas anderes gefahren sind, kennen halt nix anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Januar 2009
Punkte Reaktionen
20
Ort
mittn im Pott drinne
Vorweg... ich bin bisher nur nn und fa gefahren.
Ist es nicht auch möglich, dass deine bekannten allesamt begeistert vom grip waren, weil sie von nem abgefahrenen nn auf frischen conti gewechselt haben? Ich glaube dieser punkt wird bei den vielen "erfahrungen" oft vergessen.
als ich letztes frühjahr hinten von 2.25 fa auf 2.35 nn gewechselt hab ist mir fast ein ei aus der hose gefallen weils so schön rollte. Zum winter hab ich wieder zurück gewechselt und war überrascht wie wenig schlechter der fa rollt... das kann wiederrum an der besseren fitness zum ende des jahres liegen.
Ich denke es ist einfach viel subjektivität im spiel wenn man keine identischen bikes nebeneinander stehen hat...
 
G

Gezeitenfuerst

Guest
Vorweg... ich bin bisher nur nn und fa gefahren.
Ist es nicht auch möglich, dass deine bekannten allesamt begeistert vom ...
Ich denke es ist einfach viel subjektivität im spiel wenn man keine identischen bikes nebeneinander stehen hat...

Zustimmung.

Habe auch von Schwalbe NN und FA über Maxxis Larssen TT bis zu Conti R und Xking nicht die wahnsinnigen Erleuchtungen gehabt. Jeder Reifen hatte eigene Vorlieben und Abneigungen, in der Summe jedoch waren sie sich recht ähnlich.
 

make65

ruhig, Brauner
Dabei seit
2. April 2006
Punkte Reaktionen
39
Ort
Waldkirch
Vorweg... ich bin bisher nur nn und fa gefahren.
Ist es nicht auch möglich, dass deine bekannten allesamt begeistert vom grip waren, weil sie von nem abgefahrenen nn auf frischen conti gewechselt haben? Ich glaube dieser punkt wird bei den vielen "erfahrungen" oft vergessen.

Ich denke es ist einfach viel subjektivität im spiel wenn man keine identischen bikes nebeneinander stehen hat...

:daumen:
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
385
Ort
am Zürichsee
Nö.Kenne die Contis ebenso bzw bin sie gefahren.

bei den Contis muss man arg aufpassen dass man nicht die billigen gleichnamigen Fernostvarianten erwischt. Die können überhaupt gar nix. Es muss "Made in Germany" draufstehen. Nur die teuren Varianten Supersonic, Racesport, Protection und einige UST Modelle haben nämlich den viel besseren Chili Gummi.
 
Dabei seit
17. September 2006
Punkte Reaktionen
15
Ort
NRW
sag mal sig, du arbeitest nicht rein zufällig bei Conti ??
In jeden Reifenthread kommst du mit deiner SuperSonic RaceKing Black Chili Contigummimischung um die Ecke. Langsam wird es peinlich.

Ich bin auch schon genug Contis gefahren, immer mit BlackChili und so überragend waren die Reifen zu anderen Herstellern auch nicht.

Mit den Nobby Nic kann man nicht viel verkehrt machen wenn man normal Mountainbike fährt und nicht in jeder Kurve das Limit sucht...
 
K

Kerosin0815

Guest
Nur die teuren Varianten Supersonic, Racesport, Protection und einige UST Modelle haben nämlich den viel besseren Chili Gummi.
Das ist mir bekannt.Aber auch mit dem sagenumwobenen Chili Gummi konnte ich keinen nennenswerten Unterschied ausmachen.

Bist du in der Conti PR Abteilung tätig ?
 
Oben Unten