Nomad 2014 - 2017 Dämpferwahl Coil or Air Shock

Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Filderstadt
Habt ihr Erfahrungen mit verschiedenen Dämpfern beim Nomad.
Air Dämpfer oder Feder (welche)
Wenn dann bitte hier klugscheißen.
Danke schon mal an alle die hier konstruktiv diskutieren .
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Filderstadt
Mein reden....

Mich würden auch Erfahrungen interessieren von nomad Fahrer die Feder Dämpfer haben.
Fahre den monarch und für den Trail ok, aber wünsche mir mehr Progression im letzten Drittel gerade im Bikepark.
Fahre 2 Bottomles token Ringe im Dämpfer. Bin auch schon 3 gefahren aber na ja so richtig zufrieden bin ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Downhillalex02

... fährt lieber runter
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
1.363
ein vivid geht immer , ist billig
für Bikepark und harte Sachen finde ich den x2 coil mit dem Hebel ganz geil. oder halt der float.
im V10 macht der einen guten job und ich bin nicht so leicht.

fürs nomad fänd ich auch den CC DB coil Il ganz interessant habe ich aber keine Ahnung wieder der so dämpft.
Ich hatte damals einen CCDB Air cs im Nomad , der machte seinen Job auch toll.
im Endeffekt sehe ich für den Einsatzweck

X2 coil/air mit hebel
CCDB Coil / air CS / IL
Vivid / vivd Air

welche Marke du lieber fährst ;)
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.289
Standort
NRW Südlohn
Über das Thema wurde schon viel im Nomad Thread diskutiert !
Müsst ihr mal durchblättern, kann mir schwer vorstellen, dass sich hier welche zum wiederholten Male wiederholen, weil es schon zu oft angesprochen wurde.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.968
Mein reden....

Mich würden auch Erfahrungen interessieren von nomad Fahrer die Feder Dämpfer haben.
Fahre den monarch und für den Trail ok, aber wünsche mir mehr Progression im letzten Drittel gerade im Bikepark.
Fahre 2 Bottomles token Ringe im Dämpfer. Bin auch schon 3 gefahren aber na ja so richtig zufrieden bin ich nicht.
Ich behaupte eher, dass dir Midsupport fehlt statt Progression.
DB Coli CS funzt spitze. Coiliger Support im mittleren Federweg -> Bügeleisen während hoch im Federweg stehend.
 
Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Filderstadt
Ich behaupte eher, dass dir Midsupport fehlt statt Progression.
DB Coli CS funzt spitze. Coiliger Support im mittleren Federweg -> Bügeleisen während hoch im Federweg stehend.
Du fährst doch CCDB inline.

Übrigens du hast recht, um das genau zu spezifizieren.
Die letzten 10-15% steht er satt mit dem monarch
In Bereich 50- 85 wünsche ich mir etwas mehr Gegendruck.
Was hältst du vom vivid r2c
Aber danke für deine Antwort
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.968
Du fährst doch CCDB inline.

Übrigens du hast recht, um das genau zu spezifizieren.
Die letzten 10-15% steht er satt mit dem monarch
In Bereich 50- 85 wünsche ich mir etwas mehr Gegendruck.
Was hältst du vom vivid r2c
Aber danke für deine Antwort
Keine Sorge, weiss schon was ich fahre... ;)
Die Fotos sind ja nicht grade aktuell.

Ich bin den Vivid nie gefahren.
Ich persönlich glaube nicht, dass es einen Luftdämpfer gibt, der dieses Problem mit mangelndem Midsupport nicht hat, bzw. das auf Coilniveau hinkriegt.
 
Dabei seit
29. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
332
Standort
Sterzing(Südtirol)
Ich hatte schon mehrere Dämpfer im Nomad(Vivid Air, Vivid Coil, CCDB Inline, Kirk, CCDB Coil Cs) Der CCDB Coil CS hat mir von allen am besten gefallen, sei es im Uphill wie auch im Downhill. Mittlerweile habe ich denn Nomadrahmen verkauft und warte auf mein neues Bronson, der passende Dhx2 2pos. liegt schon hier. Will nur mehr Coil fahren am Enduro! ;)
 
Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Filderstadt
Ich hatte schon mehrere Dämpfer im Nomad(Vivid Air, Vivid Coil, CCDB Inline, Kirk, CCDB Coil Cs) Der CCDB Coil CS hat mir von allen am besten gefallen, sei es im Uphill wie auch im Downhill. Mittlerweile habe ich denn Nomadrahmen verkauft und warte auf mein neues Bronson, der passende Dhx2 2pos. liegt schon hier. Will nur mehr Coil fahren am Enduro! ;)
Danke für deine Meinung
Hattest du viel Service am CCDB Coil.
Darf ich Fragen warum aufs Bronson wechselt. Hängt das mit der verspieltheit des Bronson zusammen? ?
 
Dabei seit
29. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
332
Standort
Sterzing(Südtirol)
Danke für deine Meinung
Hattest du viel Service am CCDB Coil.
Darf ich Fragen warum aufs Bronson wechselt. Hängt das mit der verspieltheit des Bronson zusammen? ?
Zum Service kann ich nichts sagen, bin denn Dämpfer ca. 2 Monate gefahren ohne Probleme und hab ihn dann mit dem Rahmen verkauft, Service war da noch keiner nötig.
Bin das Nomad mit 178cm in M gefahren und wollte mal was längeres probieren da ich mich manchmal unwohl fühlte bei höherer Geschwindigkeit. Ich fahre mit dem Rad zu 90% nur Endurotouren, für Bikepark habe ich ein V10, daher das Bronson, laut einigen Reviews soll es doch besser Bergauf gehen und mehr Pop haben als das Nomad.
 
Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Filderstadt
Zum Service kann ich nichts sagen, bin denn Dämpfer ca. 2 Monate gefahren ohne Probleme und hab ihn dann mit dem Rahmen verkauft, Service war da noch keiner nötig.
Bin das Nomad mit 178cm in M gefahren und wollte mal was längeres probieren da ich mich manchmal unwohl fühlte bei höherer Geschwindigkeit. Ich fahre mit dem Rad zu 90% nur Endurotouren, für Bikepark habe ich ein V10, daher das Bronson, laut einigen Reviews soll es doch besser Bergauf gehen und mehr Pop haben als das Nomad.
Cool
Fahre auf 181cm L und ich emfinde es gerade anders.
Finde es gerade wenn es richtig in Fahrt ist am stabilsten. Wenn es eng wird ists knifflig und vielleicht nicht ganz so spielerisch.
Aber das empfinden ist halt bei jedem anders.

Würde auch gern im direkten Vergleich probieren.
 
Dabei seit
24. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
57
Ich hatte schon mehrere Dämpfer im Nomad(Vivid Air, Vivid Coil, CCDB Inline, Kirk, CCDB Coil Cs) Der CCDB Coil CS hat mir von allen am besten gefallen, sei es im Uphill wie auch im Downhill. Mittlerweile habe ich denn Nomadrahmen verkauft und warte auf mein neues Bronson, der passende Dhx2 2pos. liegt schon hier. Will nur mehr Coil fahren am Enduro! ;)
Hi
ist der Fox dhx2 2pos schon gestestet? hat er mehr Potential als der cc db coil cs und wie ist er bergauf bei entsprechender Hebelposition? loked er komplett oder hat er noch etwas Feder? Fahre derzeit den db air cs am Nomad und möchte zu coil wechseln, Entscheidung steht zwischen fox und cc.
Danke der antwort.
übrigens, wer hat den fox dhx2 2pos im Nomad, welche Härte fährt er bei 80 komplett mit 170 cm?
 
Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Filderstadt
haste dir bewusst den ohne dieses "climbswitch"-schalterchen gekauft?
War 1. eigentlich ein ganz gutes Angebot nach dem Service von FOX.
Und 2. bin ich den Monarch sowieso nur noch offen gefahren.

Mir sind auch die ca. 290 Glocken echt zu fett für den Service mit Umbau.
Fahre das Nomad eh nicht auf ewigen Bergauf Touren .
Da die erste längere fahrt sowieso noch fehlt, kann ich nichts dazu sagen.
 
Dabei seit
29. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
67
War 1. eigentlich ein ganz gutes Angebot nach dem Service von FOX.
Und 2. bin ich den Monarch sowieso nur noch offen gefahren.

Mir sind auch die ca. 290 Glocken echt zu fett für den Service mit Umbau.
Fahre das Nomad eh nicht auf ewigen Bergauf Touren .
Da die erste längere fahrt sowieso noch fehlt, kann ich nichts dazu sagen.
Wie sieht das Feedback nach einem guten halben Jahr aus?
 
Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Filderstadt
Hallo und servus.
Meine Eindrücke evtl. abweichend von anderen';-》
1. Nach den ersten Fahrten war mir relativ schnell klar das der Dämpfer einiges an Einstellarbeiten benötigt. Nichts für jemanden der einfach nur stempeln will.
2. Bin auch bzgl. Dämpfungseinstellung etwas weiter weg vom Fox setup guide.
3. Da ich den X2 nochmals im März wegen Luft im Öl zu Fox schicken musste, habe ich mich entschieden den climbswitch zum Sonderpreis von 175 € nachzurüsten.
=> ist echt ratsam wer seine Abfahrttrails auch wieder hochstrampeln will, aber geht auch ohne.
Fahre ihn mit den max an Spacern und habe noch etwas mehr Fox Fluid gefüllt.
 
Dabei seit
29. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
67
Habe jetzt übergangsweise den Vivid Air R2C drin und bin gestern mal die erste kleinere Runde gefahren. Ich muss sagen, ich bin überrascht, wie gut der Hinterbau und Dämpfer harmonieren. Kein Wippen, der Dämpfer steht gut im SAG und es lässt sich echt entspannt pedalieren.

Setup erstmal das von RS empfohlene Standard 6-3-3 (Beginning - Ending - Compression)

https://www.pinkbike.com/news/Tech-Tuesday-RockShox-Vivid-Air-Tuning-2012.html

Grüße
 
Dabei seit
22. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Eitorf
Habe jetzt übergangsweise den Vivid Air R2C drin und bin gestern mal die erste kleinere Runde gefahren. Ich muss sagen, ich bin überrascht, wie gut der Hinterbau und Dämpfer harmonieren. Kein Wippen, der Dämpfer steht gut im SAG und es lässt sich echt entspannt pedalieren.

Setup erstmal das von RS empfohlene Standard 6-3-3 (Beginning - Ending - Compression)

https://www.pinkbike.com/news/Tech-Tuesday-RockShox-Vivid-Air-Tuning-2012.html

Grüße
Hi Sebastian,
und kannst du mehr berichten über den Vivid Air und welches Modell hast du, also 2017 oder 2018 den neuen? Habe seit gestern den vom letzten Jahr drin und fand auch das er im Downhill super ist und im Uphill hab ich das Setup nicht. aber kann auch bestätigen, das er nicht gewippt hat.

Ich hab auch noch kein Setup, außer SAG, durch geführt, daher danke für die o. g. Daten.

Viele grüße
Theo
 
Dabei seit
29. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
67
Habe den vom Vorjahr drin, konnte ihn bisher bei uns in Heidelberg auf den local trails testen und 1 Tag in Winterberg und finde der Dämpfer hat einen erstaunlich guten Eindruck gemacht. Hatte bergab nie das Gefühl, dass es mir an Federweg oder Feedback vom Dämpfer her fehlt. Die Trails in Heidelberg sind stellenweise sehr verblockt und steinig, hier wird das Rad auch hauptsächlich bewegt werden.

Bergauf bin ich bisher nur run 1000hm gefahren, hatte aber nicht das Gefühl oder Bedürfnis am Hinterbau etwas zu blockieren müssen.

In 2 Wochen geht es eine Woche nach PDS, dort wird das sicherlich noch mal eine andere Nummer sein. Ich werde berichten :)

P.S.: Bevor ich den Dämpfer wechsle, werde ich wohl erstmal die Pike raus und die Lyrik rein für etwas mehr Stabilität und Sicherheit im Parkeinsatz.
 
Dabei seit
22. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Eitorf
Habe den vom Vorjahr drin, konnte ihn bisher bei uns in Heidelberg auf den local trails testen und 1 Tag in Winterberg und finde der Dämpfer hat einen erstaunlich guten Eindruck gemacht. Hatte bergab nie das Gefühl, dass es mir an Federweg oder Feedback vom Dämpfer her fehlt. Die Trails in Heidelberg sind stellenweise sehr verblockt und steinig, hier wird das Rad auch hauptsächlich bewegt werden.

Bergauf bin ich bisher nur run 1000hm gefahren, hatte aber nicht das Gefühl oder Bedürfnis am Hinterbau etwas zu blockieren müssen.

In 2 Wochen geht es eine Woche nach PDS, dort wird das sicherlich noch mal eine andere Nummer sein. Ich werde berichten :)

P.S.: Bevor ich den Dämpfer wechsle, werde ich wohl erstmal die Pike raus und die Lyrik rein für etwas mehr Stabilität und Sicherheit im Parkeinsatz.
Alles klar und danke dir. Ich hab die Lyrik bereits drin. Viele Grüße
 
Dabei seit
17. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
19
Cool
Fahre auf 181cm L und ich emfinde es gerade anders.
Finde es gerade wenn es richtig in Fahrt ist am stabilsten. Wenn es eng wird ists knifflig und vielleicht nicht ganz so spielerisch.
Aber das empfinden ist halt bei jedem anders.

Würde auch gern im direkten Vergleich probieren.

Da muss ich dir mit deiner Aussage recht geben . Desto schneller du das Ding prügelt desto besser fährt es sich bergab . Darum bremsen weglassen
 
Oben