NORDEST by Nature – Spanischer Bergabstahl

Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
11.599
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Nachdem ich den Rahmen schon wieder abbestellen wollte, wurde mir gesagt, dass er schon in der Post ist. Grund ist/war, dass ich mit meiner Pike 27.5'' non-boost und schon gar nicht Plus, mit dem Tretlager so weit nach unten komme, dass das Probleme geben könnte.

Ich habe mich dann aber doch entschieden und werde das Rad mit der Gabel aufbauen und schauen, wie es sich fährt.

Was mich derzeit ein wenig nervt sind die Kosten für das, was ich haben will. Eigentlich will ich weg von der Eagle und Shimano 11fach fahren. Dazu brauche ich aber zum einen das Upgrade Kit 199,- einen Shimano Freilauf für meine Hope Nabe 60,- und ein 28er KB für die Hope Kurbel 68,-. Dazu kommt noch das Hope Innenlager, welches allein schon 94,- ist und ggf. noch ein extra Werkzeug braucht 15,-.

Warum kostet der Mist so viel? Ich werde wohl erst einmal weiter die Eagle fahren, wenngleich ich trotzdem das andere Kettenblatt für meine Kurbel brauchen werde, denn ich werde die Nabe auf 148mm umspacern.

Obwohl... ich werde erst einmal probieren, die Eagle so wie sie ist zum Laufen zu bekommen. Laut Nordest ist das kein Problem und ich kann den Rahmen einfach zusammendrücken, da es ja Stahl ist. Wenn das klappt, kann ich 160,- sparen.
 
Dabei seit
22. März 2017
Punkte Reaktionen
1.249
So tief kommt das Tretlager gar nicht. Nordest gibt seine Geo ja im Sag an. D.H. die Absenkung ist noch ein paar mm weniger als in der Tabelle.
 

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
5.329
Ort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Und ich wusste noch was von Ende Juni..... Hoffe, dass das nicht so wie bei Singular beim Rooster endet..
Yepp, aber als kleiner Anbieter bist Du bei Produktion in Übersee auch immer "abhängig" auf Zusagen. Da die Rahmen im Container auf hoher See sind bzw demnächst beim Zoll eintreffen denke ich das der Termin steht. Ok beim Bardino war da noch was mit den Katalanen:oops: aber diesmal sollte es passen.
 

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
5.329
Ort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Katalanen?? Die sind doch auch Tenerifa :/
Ich bin der Meinung die kommen wie erwähnt vom Festland. Macht auch Sinn. Die Versendung von einer Insel ist sicherlich um einiges teurer und zeitaufwendiger.Desweitern brauchst Du Platz für 100 von Rahmen, ich denke den Versand und die Lagerung übernimmt ein Dienstleister vom Festland. Ist aber alles eine Mutmaßung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. März 2017
Punkte Reaktionen
1.249
Erstmal kommen sie ja aus Taiwan mit dem Schiff. Vermutlich nach Barcelona.
Schon vorstellbar, dass sie dort ein Lager haben oder die Lieferungen einfach immer über Barcelona laufen.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
11.599
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Meine Aufbauliste ist nun auch fertig. Eigentlich alles von meinem Spectral bis auf den HR Reifen, den ich gleich auf den Baron 2.6 umrüsten werde. Der Rest bleibt erst einmal 27.5‘‘. Sollte ich merken, dass ich damit nicht hinkomme, muss ich mir doch mal gedanken über eine 29er Gabel machen.

Beim Innenlager habe ich mir das von Rotor bestellt. Kostet nur die Hälfte von Hope und der spanische Rahmen freut sich über das spanische Innenlager. :D

Mittelfristig, sollte es mit den 142mm hinten klappen, werde ich wieder auf 11fach zurück gehen. Dazu ein 28T Blatt vorn, die Eagle 11fach Kassette und Shimano XTR Hebel+Schaltwerk. Das funktioniert bei einigen sehr gut und so kann ich die schwarze Sram Kassette und den Shimano Schalthebel fahren. Da brauch ich auch keinen neuen Freilauf für meine Nabe.

Die 30.9 Bikeyoke werde ich erst einmal mit Shim fahren. Sollte das nicht gehen, rüste ich sie auf 31.6mm um.

Frame and Forks
- Frame: Bardino M/L
- Forks: Rock Shox Pike 160mm (AWK+MST Tuning)

Wheels
- Front hub: Hope Pro 2 EVO 28h
- Rear hub: Hope Pro 2 EVO 32h
- Front rim: DT EX511
- Rear rim: DT EX511
- Spokes front: Sapim Sapim D-Light/Laser
- Spokes rear: Sapim D-Light/Laser
- Rim tape: DT Swiss
- Tires: Conti Baron Projekt 2.4 tubeless front/ Conti Baron Projekt 2.6 tubeless

Brakes
- Front brake: Hope V4 with Goodridge Braided Housing/Hope Floating Rotor
- Rear brake: Hope E4 with Goodridge Braided Housing/Hope Floating Rotor

Drivetrain
- Cranks: Hope 175mm
- Front Sprocket: Hope 32T
- Hope 1/4 bash

Groupset: Sram GX Eagle

Seating
- Saddle: Ergon SME 3 Comp
- Seatpost: Bikeyoke Revive 185mm
- Seat Clamp: Nordest

Steering
- Headset: Cane Creek 40
- Stem: Hope AM 50mm
- Grips: Lizard Skins Danny Mac
- Handlebars: Hope Carbon
 
Dabei seit
29. März 2011
Punkte Reaktionen
83
Muss mich leider hier wieder abmelden. Werde doch kein Bardino aufbauen. Zumindest jetzt nicht, gestrichen ist es noch nicht aus dem Kopf.
Bin nochmal in mich gegangen, was der ursprüngliche Sinn des Rades war und da waren eben auch Touren mit Kindersitz / Anhänger vorgesehen und da scheint mir das Bardino allein aufgrund der Rahmenform nicht optimal. Es wird jetzt ein Cotic Solaris Max und das Bardino kommt dann evtl. in ein paar Jahren.
Muss nochmal den super Kontakt mit Pedro von Nordest Cycles loben, hatte nochmal wegen der Größe mit ihm geschrieben und er hat mir zu einem super Preis angeboten mir einen Custom Rahmen im Bardino Look zu machen, darauf werde ich bestimmt eines Tages zurück kommen.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
11.599
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Heute habe ich meinen Rahmen ausgepackt. Leider war die Gummiabdeckung für das Kabel der Stütze auch nicht dabei. :( Ich werde das erst einmal mit Tape fixieren und dann darauf warten, dass es nachgeschickt wird.

Da dem Rahmen keine Dokumentation beiliegt. Wie viel Nm brauchen die Schrauben der Ausfallenden?

Welchen Durchmesser hat denn die Klemme für die Sattelstütze?
 
Zuletzt bearbeitet:

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
5.329
Ort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Heute habe ich meinen Rahmen ausgepackt. Leider war die Gummiabdeckung für das Kabel der Stütze auch nicht dabei. :( Ich werde das erst einmal mit Tape fixieren und dann darauf warten, dass es nachgeschickt wird.

Da dem Rahmen keine Dokumentation beiliegt. Wie viel Nm brauchen die Schrauben der Ausfallenden?

Welchen Durchmesser hat denn die Klemme für die Sattelstütze?

Moin,

ist für einen 31,6er Stütze somit sollte eine 34,9 Klemme passen.

Drehmoment am Schaltauge? Nach fest kommt ab:D.......einfach Handfest anziehen und gut. Läuft seit einen Jahr so bei mir...

:winken:
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
11.599
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Schnell mal zusammengeschustert. Die Griffe kommen noch in sw. oder gelb. Leider fehlt ja dieses blöde Gummiding für den Zug der Stütze...

Die Eagle habe ich ohne einzustellen vom Canyon übernommen und nur den Zug gewechselt. Schaltet besser und leichter als vorher und es war Plug&Play. Wahnsinn!

Sonst passt hinten auch alles und das eben ohne Boost Laufrad. Schön schön... morgen werde ich mal eine erste Ausfahrt machen. Leider funktioniert das mit der Hülse und der Sattelstütze nicht so gut, sodass ich wohl doch auf die 31.6 umrüsten werde.

20180708_204718.jpg
 

Anhänge

  • 20180708_204718.jpg
    20180708_204718.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 208
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
11.599
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Erste Fahrt war interessant.

1. Das Rad ist lang! Zumindest länger als mein Spectral. Es ist aber nicht unangenehm und ich sitz bequem.
2. Das Rad in den Manual zu bekommen ist schwerer, wenn es aber dann dort ist, ist der Bereich des "Sweet Spots" um einiges größer als der des Canyons.
3. Es rappelt ganz schön im Karton, wenn es bergab über Wurzeln geht. Da war das Fully logischerweise klar im Vorteil. Ich habe für mich aber ganz schnell herausgefunden, dass ich besser über solche Passagen springen kann.
4. Hinterradmaneuver sind kontrollierter als auf dem Fully.
5. Bergaufperformance ist um Längen besser. D.h. das VR kommt viel viel später hoch. Ich bin heute Rampen mit einer Ruhe gefahren, die ich auf dem Canyon nicht ansatzweise hatte. Da musste ich immer weit vor auf dem Sattel rutschen.
6. Der Conti Baron Projekt am HR ist einfach geil! Der bricht auf Schotter (sowohl beim Antritt nach oben, als auch beim Bergabfahren) einfach viel später weg als der High Roller II 3C.
7. Meine Gabel musste so leiden! Ich musste nach dem ersten Drop gleich ein paar mehr Bar reinpumpen, da sie mir gleich durchgerauscht ist. :D Da komme ich schon wieder auf Ideen. Eine Lyric wäre hier wohl doch etwas performanter bzw. steifer.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
11.599
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich werde weiter den Wellen lauschen....
Da war ich letzte Woche.

Nachtrag: Der Conti Baron hinten kommt mit 1.5 Bbar sehr gut zurecht auf meinen Strecken. Bin heute extra die für den HR Reifen anstrengenden Passagen gefahren. Ich werde morgen mal 1.2 Bar probieren, vielleicht Dämpft das hinten noch etwas mehr weg. Ich fahre übrigens mit Stans Race Sealant. Das soll ja angeblich bis zu 8mm große Löcher verschließen. Ich werde mir aber noch dieses One Up Flickzeug holen. Scheint ja ganz gut zu funktionieren.

Nachtrag II: Die Tretlagerhöhe scheint keine Probleme zu bereiten. Ich werde aber dennoch bald eine 29'' Gabel montieren denke ich (siehe oben).
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
11.599
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Aus reiner Neugier mal eine Frage in die Runde. Was wiegt euer aufgebautes Bardino so?
Hab mein Rad vorgestern mal gewogen und die Waage zeigte 14,05 Kg an. :)
Bist du sicher? Ich habe 27.5‘‘ und ähnliche Teile wie du (deine Lyrik sollte schwerer sein als meine Pike). Meins Kam bei 14.2kg raus. Welche RH hast du?
 
Oben Unten