Noro Range ab 2015

Dabei seit
19. Juli 2013
Punkte Reaktionen
105
Ort
Homburg- Einöd
Möchte hier ein Thread eröffnen, der sich ausschließlich mit den Rangemodellen ab 2015 befasst.

Erste Eindrücke von Testfahrten mit einem Range C7.2 2016 waren sehr positiv.
Die Grundcharakteristik ist sehr handlich und verspielt, was wohl den sehr kurzen Kettenstreben zu verdanken ist. Besonders bei den S und M Modellen fallen die Streben mit 422mm und 426mm so kurz aus, wie bei keinem anderen mir bekannten Hersteller.
Die Idee, die Norco mit den angepassten Hinterbauten im Verhältnis zur Rahmengröße verfolgt, finde ich sehr gelungen.
Natürlich geht die Handlichkeit auch einher mit etwas mehr Nervösität bei Highspeed.
Aber jedes Rad hat eben seine eigene Charakteristik.

Wenn ihr Fragen zu Norcos habt, werde ich gerne versuchen die zu beantworten.

Norco Range.jpg
 

Anhänge

  • Norco Range.jpg
    Norco Range.jpg
    249,7 KB · Aufrufe: 575
Dabei seit
3. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
0
Servus, hab mir ein Norco Range C7.1 2015 in S zugelegt, würde für die Hometrailrunden gern nen Flaschenhalter dran bauen, hab aber bis jetzt keinen gefunden der reinpasst... zumindest keinen der nach oben offen ist, da sich die alle nicht mit dem canecreek vertragen.
Danke schon mal ;)
 
Dabei seit
9. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
539
Auf diese Saison hin von einem Banshee Spirfire auf Norco Range C (Gr. L) gewechselt. Und kann die "Charakteristik" handlich und verspielt bestätigen. Zwar gegen den Trend mit einem eher kurzen Reach, aber irgendwie scheint mir das besser zu passen. Das Range lässt sich einfacher bewegen (Bunny Hop, Richtungswechsel, Manual...), was auf dem Trail für mich vielfach einfach mehr Spass bedeutet. Von den immer längeren Radständen von Bikes mit "modernen" Geometrien, können doch eh die wenigsten Normalos (wie ich) profitieren, weil der Speed nicht da ist.
Bisher tolles Bike, bis auf die interne Leitungsführung, welche mich einige Nerven gekostet hat:aufreg:Dafür siehts nun umso besser aus.

20160327_160715-jpg.477330
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte Reaktionen
587
...aber wenn die Leitungen erst versenkt sind dann passt die Bude ;)

welche Körper- und Schrittlänge hast Du denn?
 

tiger_powers

screw&ride
Dabei seit
28. Februar 2012
Punkte Reaktionen
35
Ort
Munich
Fand das mit den Leitungen erstaunlich leicht, im Vergleich zu andren Rahmen bei denen ich intern verlegen musst :)
Von Unten nach oben ging das ganz gut, noch leichter wenn die Gabel noch nicht eingebaut ist
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte Reaktionen
587
Nein.
Die 2016ner Rahmen haben zusätzlich am Oberrohr zwei Muffen für das externe Kabel zur Sattelstütze.
 
Dabei seit
9. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
539
Was noch zu beachten ist dass gewisse Rahmen nur für 1-fach konzipiert sind und daher keine Umwerferaufnahme haben.
 
Dabei seit
9. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
539
Hat jemand das Gewicht des Rahmens (am liebsten mit Unterrohrschutz und Achse) mal gewogen? Ich habs damals leider vergessen.
 
Dabei seit
10. August 2008
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
Weiß jemand, welche Händler ein Norco Torrent in L oder XL im Laden stehen haben?
7.1 oder 7.2 ist erstmal egal.
Danke schonmal
 
Dabei seit
6. Juni 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Deister
Hallo zusammen,
nächste Woche bekomme ich ebenfalls ein Range A 7.1 Modell 2016.
Kann mir jemand sagen, welchen max. Bremsscheibendurchmesser ich montieren darf?
Danke und Gruß
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
17
Servus! ich hab ein Range A7.1 von 2016 in XL. Ich will da einen Rock shox Monarch plus Debon air einbauen. Ich habe einen mit M/M Tuning. Jetzt meine Frage: wie viele Tokens sind erfahrungsgemäß zu empfehlen? Bin mal komplett ohne Tokens gefahren, da hats dann so gut wie keine Progression, das hätte ich gerne anders.

Danke!
 
Dabei seit
9. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
539
Servus! ich hab ein Range A7.1 von 2016 in XL. Ich will da einen Rock shox Monarch plus Debon air einbauen. Ich habe einen mit M/M Tuning. Jetzt meine Frage: wie viele Tokens sind erfahrungsgemäß zu empfehlen? Bin mal komplett ohne Tokens gefahren, da hats dann so gut wie keine Progression, das hätte ich gerne anders.
Danke!

Hängt halt auch vom Fahrstil, Strecken und Gewicht ab. Daher am besten mal zur Hälfte zuspacern, fahren und bei Bedarf weiter anpassen. Jedenfalls würde ich so vorgehen.
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2
Ort
Erfurt
2030049
hallo fahre ein Norco Range c7.1 von 2016 hab Probleme mit dem Schaltauge das sich immer vertreht und da durch die Schaltung verstellt
9 Speichen mussten auch schon dran glauben da die kette über das 42er gerutscht ist war schon x mal im laden deswegen nur bis jetzt gibt es bis jetzt keine Lösung das Range ist ein Hammer Bike nur das Problem stört mich hat jemand Erfahrung da mit

fahre eine Shimano M8000
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte Reaktionen
587
Hallo Heiko135,

nein - ich habe keine Probleme mit dem Schaltauge. Die X01 Schaltung ist mit mittelfesten Sicherungsmittel montiert. Das eigentliche Schaltauge wird ja mit der Schaltaugenschraube befestigt und von einem Zapfen gegen ein zu einfaches verdrehen "geschützt". Da musste ich noch nichts daran rum schrauben und weiß nicht ob da Schraubensicherung verwendet wurde. Wie dem auch sei, an Deiner Stelle würde ich den Zapfen und den Gegenhalt auf Beschädigung prüfen und die Schaltaugenschraube sowie das Schaltwerk mit Schraubensicherung montieren. Drehmomente hierzu weiß ich gerade nicht.

Falls Du das bereits gemacht hast und es lockerte sich die Schaltung (also nicht das Schaltauge) dann hilft ggf. ein neues Schaltwerk...
 
Oben