Verkaufe NOS American 1991 frame, blue anodized

Dabei seit
2. Februar 2009
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Spreewald
Hallo Classic-Gemeinde,

ich biete hier die einmalige Gelegenheit auf einen NOS, nie aufgebauten American Rahmen (handmade in St.Cloud, Minnesota) in dem sehr seltenen Navy-Blue-Eloxalfinish welches damals einen hohen Aufpreis hatte.
Der Rahmen wirkt durch die Eloxierung sehr edel und entfaltet seine ganze Schönheit am besten bei Sonnenlicht. Das Eloxal ist kräftig wie am ersten Tag, nichts ausgeblichen, keine Lagerspuren zu erkennen.

Die Größe ist 19". Oberrohrlänge ca.57 cm. Weitere Maße und Fotos gern auf Anfrage.
Mit original American-Bremszuggegenhalter.

Preis: 850€ 730€ inkl.Versand (EU)







Würde mich sehr freuen wenn er in schätzenswerte Hände kommt.
Alle Verkaufsentscheidungen liegen bei mir ! Berücksichtigt bzw. Vorrang haben Freunde und gute Bekannte die ich jetzt nicht alle einzeln anfragen kann bzw. möchte. Die Verkaufsentscheidung fiel spontan - jeder kennt das :)

Grüße
Norman
 
Zuletzt bearbeitet:

Raze

Chacun à son goût
Dabei seit
12. Februar 2005
Punkte Reaktionen
1.229
Hallo, ich möchte den Verkaufsthread nicht zumüllen. Warum sind die Schweißnähte größer als bei den anderen Alu-Rahmen? Seit hier einmal ein grüner im Aufbau vorgestellt wurde, bin ich Fan dieser schönen Rahmen, die unter Wert "gehandelt" werden :daumen:
 
Dabei seit
2. Februar 2009
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Spreewald
@mauricer Oberrohr ist 57cm lang.

Hallo, ich möchte den Verkaufsthread nicht zumüllen. Warum sind die Schweißnähte größer als bei den anderen Alu-Rahmen? Seit hier einmal ein grüner im Aufbau vorgestellt wurde, bin ich Fan dieser schönen Rahmen, die unter Wert "gehandelt" werden :daumen:

Ich kann es nicht genau sagen, nur so viel, dass American zu seinen Schweißnähten stand - sie also bis zur Perfektion brachte und nicht wie andere nachträglich verschliffen hat. Anbei hier noch ein Blatt mit allgemeiner Auskunft zu ihrem Rahmenbau und der Eloxierung.

1988American1.jpg


Es lag aber auch an dem speziellen Schweißverfahren (bzw. Benutzung der 'Filler' Magnesium!?) welches sie damals verwendet haben. Ich habe mich mal mit dem Rahmenbauer von Fern darüber unterhalten und er meinte das es sehr aufwendig und schwierig war das in diesem Verfahren so zu schweißen.
Für mich war es immer erstaunlich wie sie dann noch Farbgleichheit der Eloxierung hinbekommen haben - also die der Rohre zu denSchweißnähten. Jedes Alu bzw. Oberflächenbeschaffenheit hat doch da andere Auswirkungen oder!?
Dazu habe ich noch das im Nachhinein gefunden:
http://www.alcotec.com/us/en/educat...lloy-to-use-welding-6061-T6-base-material.cfm

Versuche noch herauszufinden ob MIG, MAG oder WIG-Verfahren - hat jemand ein Fachwissen dazu ?

Gibt es denn überhaupt aktuelle Alurahmen welche eloxiert angeboten werden?
 

Anhänge

  • 1988American1.jpg
    1988American1.jpg
    608,9 KB · Aufrufe: 86
Zuletzt bearbeitet:

synlos

Metallikreatör
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
4.419
Ort
SNI
@mauricer
Ich kann es nicht genau sagen, nur so viel, dass American zu seinen Schweißnähten stand - sie also bis zur Perfektion brachte und nicht wie andere nachträglich verschliffen hat. Anbei hier noch ein Blatt mit allgemeiner Auskunft zu ihrem Rahmenbau und der Eloxierung.

Es lag aber auch an dem speziellen Schweißverfahren (bzw. Benutzung der 'Filler' Magnesium!?) welches sie damals verwendet haben. Ich habe mich mal mit dem Rahmenbauer von Fern darüber unterhalten und er meinte das es sehr aufwendig und schwierig war das in diesem Verfahren so zu schweißen.
Für mich war es immer erstaunlich wie sie dann noch Farbgleichheit der Eloxierung hinbekommen haben - also die der Rohre zu denSchweißnähten. Jedes Alu bzw. Oberflächenbeschaffenheit hat doch da andere Auswirkungen oder!?
Dazu habe ich noch das im Nachhinein gefunden:
http://www.alcotec.com/us/en/educat...lloy-to-use-welding-6061-T6-base-material.cfm

Versuche noch herauszufinden ob MIG, MAG oder WIG-Verfahren - hat jemand ein Fachwissen dazu ?
TIG (Tungsten Inert Gas), also WIG, ist das erste Mittel der Wahl. MIG geht auch, aber nicht schön.
Wenn man den richtigen Aluminumdraht hat, passen die Farben perfekt. Material mit Zertifikat ist am besten/sichersten und aus einer guten Quelle beziehen.

American sind einfach unterbewertet.
 
Dabei seit
2. Februar 2009
Punkte Reaktionen
2.729
Ort
Spreewald
Bevor ich es außerhalb/international anbiete, Forum-Preisanpassung von 850€ auf 730€ inkl. Versand für diesen einmaligen American-Rahmen.
 
Oben