Notebook

LoonSky

Creeper
Dabei seit
25. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
0
hast zwar schon gesagt dass du keinen Mac willst.... aber nur nochmal so:

es gibt die Möglichkeit den iBook in einen Dock zu stecken. Dieser verbindet deinen Laptop dann mit einem beliebigen (villeicht vom HeimPC?) Monitor. dann entsteht ein richtiger Arbeitsplatz.
 

Daniel-N

LBAB
Dabei seit
15. November 2001
Punkte Reaktionen
0
Original geschrieben von LoonSky
hast zwar schon gesagt dass du keinen Mac willst.... aber nur nochmal so:

es gibt die Möglichkeit den iBook in einen Dock zu stecken. Dieser verbindet deinen Laptop dann mit einem beliebigen (villeicht vom HeimPC?) Monitor. dann entsteht ein richtiger Arbeitsplatz.

Ja das weiss ich, das gleiche geht mit dem Sony auch ;) werd ich evtl sogar daheim machen. aber erst später! tft dockingstation...

mac kommt echt nicht in frage!
 
Dabei seit
22. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
0
Ich hatte schon ein Gericom :mad: no more,
ein Sony, kann ein Zufallstreffer gewesen sein, die sollen gut sein, bei mir verabschiedete sich das Display nach 3 monaten.

Nun habe ich ein Samsung mit Desktop-prozzi, null probleme. wirklich null. Ausser das das E bzw € sich auflöst :rolleyes:

Ein tip für Notebook User. Den Akku raus, wenn das ding am Netz hängt, also so bei 75 %, dann wenn ihr ihn braucht aufladen.

Sonst lebt der Akku nich lange.
 

Paddie

proud to be a 0,1 tonner
Dabei seit
7. Januar 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hochwald
Original geschrieben von LoonSky
Mal ein gnz anderer Vorschlag:

ein iBook, ideal für Photoshop, Textverarbeitung, und mobiles Internetsurfen. Wenn du dir einen neuen iBook holst, bekommst du seit gestern noch iPhoto (Bildverwaltung), iTunes (Musikverwaltung), iMovie (videobearbeitung) und iDVD (DVD erstellen) dabei. AppleWorks (textverarbeitung, tebellenkalk, datenbank...) bekommst du auch noch kostenlos dazu.

leider sind die moentanen Ibook modelle mit ner CPU-geschwindigkeit (800 Mhz) nicht mehr die schellsten, aber diese Gescchwindigkeit sollte bei einem Mac auf keinem Fall unterschätzt werden.

Hier ein Link zu Apple's info seite:
http://store.apple.com/Apple/WebObj...BFZ3G073/0.3.0.3.27.29.0.1.3.1.3.1.1.0?120,79

Diser Apple Store ist ein wenig teuer, hier bekommst du billigere Ware:
www.cyberport.de


Und außerdem bekommst du noch ein sehr stabiles System (Mac OS X, Jaguar) mit. Dieses basiert auf unix.

Fast full ACK

Also bei den Prozessoren würd ich aufpassen :), der 800 Mhz G3 ist min. so schnell wie ein 1500 Mhz Pentium.

Wenn du nicht auf Windows angewiesen bist, weil du vielleich gerne mal zockst (HL, UT, Quake und vieles mehr laufen auch unter MacOS X), kann ich das IBook nur empfehlen.

Im direkten Vergleich mit ungefähr gleichstarken Intel oder AMD Systemen sind sie auch meistens günstiger. Nicht zu vergessen die Akkulaufzeit, ich glaub mich da an 3 1/2 h mit einem Akku zu erinnern, mit dem Zusatzakku sinds irgendwas um die 6 h. Versuch das mal mit nem Mobile Pentium.

Zum informieren würd ich auch im applestore gucken. Oder guck ob bei dir in der Nähe ein Busines-T-Punkt ist, die führen seit neustem auch IBooks. Zum bestellen würd ich bei www.macpreise.de gucken, da bekommste die manchmal für 300 Eur unter den Apple-Preisen.

Klugscheiß:
Mac OS X basiert nicht auf Unix, sondern auf BSD :D

Gruß

Paddie
 

gage_

uid=0(root) gid=0(wheel)
Dabei seit
6. September 2001
Punkte Reaktionen
3
Ort
Hamburg
Ich wuerde Dir die ASUS Notebooks ans Herz legen ... sind wirklich sehr gute Geraete, wenn iBooks nicht in Frage kommen ...

@Paddie ... danke fuer die Richtigstellung, gluecklicherweise hat BSD heute so viele sinnvolle UNIX-Elemente uebernommen und umgekehrt, dass der Unterschied fuer den Benutzer sich auf das Nicht-Anzeigen von seitenlangen Erklaerungen, wer wann das Copyright fuer "UNIX" hatte beschraenkt ;)

Wie dem auch sei, Macos X ist das beste Desktop-OS das man heutzutage fuer Geld kaufen muss :D
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
2.608
Ort
Zürich
und nimm nen notebook mit AMD prozzi ! di everbrauchen weniger saft als die P4 kollegen da die sich runtertakten wenn sie nicht ausgelastet werden und somit VIEL weniger saft verbrauchen und der akku wesentlich länger hält ! :) und beim grafik chipsetz guck ob du nen ATI 9000????(weitere bezeuchnung ist mir entfallen) ist der derzeit stärkste grafikchipsatz für NB ;)
 

Daniel-N

LBAB
Dabei seit
15. November 2001
Punkte Reaktionen
0
Hmm ja hab grad alles übern haufen geschmissen. Notebook war ja eigentlich langfristig aber nu wird doch n Desktop geholt und wenn bedarf für son tragbares Teil besteht schaun mer nochma. :D :rolleyes:

Einer Erfahrungen mit TFT Displays? Sony SDM-X72 :cool: :love: (ja sony :rolleyes: ) Ansonsten muss ich mal gucken was ich mir für rund 800€ für nen Rechner zusammenbau. :)
 

Paddie

proud to be a 0,1 tonner
Dabei seit
7. Januar 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hochwald
Original geschrieben von freaki

Einer Erfahrungen mit TFT Displays? Sony SDM-X72 :cool: :love: (ja sony :rolleyes: ) Ansonsten muss ich mal gucken was ich mir für rund 800€ für nen Rechner zusammenbau. :)

Mein Bruder hat sich vor ein paar Tagen nen Samsung 151S geholt hat als 15" 400 Eur gekostet und ist wirklich gut. Als 17" kostets glaub ich 150 oder 200 Eur mehr.

LG ist auch nicht übel, aber leider auch noch mal etwas teurer.

Von Sony kauf ich mir aus Prinzip nix mehr, da können die noch so gut sein.

Gruß

Paddie
 

Daniel-N

LBAB
Dabei seit
15. November 2001
Punkte Reaktionen
0
was hat das mit prinzip zu tun... alles was ich bisher über dieses display gelesen habe war postiv.. ím vergleich zum samsung 171 soll der sony deutlich weniger schmieren haben! außerdem sieht der nicht so schei... aus ;)
 
Oben