Nukeproof Mega

Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.992
Grüß euch,

hier ging es ja schonmal um das Thema Lagerwechsel...
Steht bei mir im Winter an.

Habe hier Ausschlag und Einpresswerkzeug speziell für das Mega bis 2020 gefunden wenn ich das richtig verstehe🤔

Hat das schon mal jemand benutzt?


Gruß Marvin
Cool, danke für den Link. Werde ich mir denk ich Mal bestellen.

Der letzte Lagerwechsel ist bei mir 1,5 Jahre her und demnächst müssen neue rein. Die ersten Lager haben gerade Mal 1 Jahr gehalten, die aktuellen hab ich zwischendurch einmal geprüft, altes Fett ausgespült und neues rein.
 
Dabei seit
13. März 2021
Punkte Reaktionen
4
Ort
Wuppertal
Cool, danke für den Link. Werde ich mir denk ich Mal bestellen.

Der letzte Lagerwechsel ist bei mir 1,5 Jahre her und demnächst müssen neue rein. Die ersten Lager haben gerade Mal 1 Jahr gehalten, die aktuellen hab ich zwischendurch einmal geprüft, altes Fett ausgespült und neues rein.

Moin,
Sag Mal was schmeisst du für ein fett in die Lager rein, wenn du das ausgespült hast?
Hab ich bisher nur Mal im Steuersatz gemacht und da hab ich einfach sram Military Grease genommen. Aber das benutz ich auch für alles andere.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.992
Moin,
Sag Mal was schmeisst du für ein fett in die Lager rein, wenn du das ausgespült hast?
Hab ich bisher nur Mal im Steuersatz gemacht und da hab ich einfach sram Military Grease genommen. Aber das benutz ich auch für alles andere.
Hatte zu der Zeit nur ein normales Mehrzweck Fett da, hat aber ausgereicht. Aktuell hab ich ein Fett vom Bekannten aus der Metallverarbeitung bekommen. Am Steuersatz erfüllt es seinen Zweck bisher ganz gut.

 
Dabei seit
17. Januar 2013
Punkte Reaktionen
29
Grüß euch,

hier ging es ja schonmal um das Thema Lagerwechsel...
Steht bei mir im Winter an.

Habe hier Ausschlag und Einpresswerkzeug speziell für das Mega bis 2020 gefunden wenn ich das richtig verstehe🤔

Hat das schon mal jemand benutzt?


Gruß Marvin

Hallo Marvin,

ich habe das Werkzeug hier. Habe es auch schon benutzt und es funktioniert, aber es ist nur zum Entfernen der Lager. Ist zwar immernoch etwas "pain in the a**", aber tausend mal besser, als irgendwelche Bastellösungen.
Die Firma bietet ja auch auf ebay an. Der Link mit dem Tool speziell fürs Mega, sind eigentlich zwei dieser Werkzeuge. Ich hänge dir meine Anfrage einfach mal mit hier rein:

*******************************

Hi Michael,

Thanks for your interest. Our kit for the 2019 Mega includes two tool sizes, the 6800 that you mentioned but also a larger tool that fits the 6902 and special the 6802-extended bearings that, I beleive, are found on the main pivot and another pivot on the rear suspension.

If it's just the 6800 size that you need then there's no problem purchasing just that. The tools in the kits are just the same as those that we sell individually, just that they come as a package of a few sizes, depending on what the frame requires.

Hope that makes sense?

Jim

*******************************

Wenn du also für die größeren Lager schon Werkzeug hast, solltest du nur das Werkzeug für die 6800er kaufen. Falls nicht:

Das Auspressschalen für die 6902 Lager hatte ich damals hier bicycle_service_centre gekauft. Sehen aus wie die roten Auspresswerkzeuge von rapidracerproducts und sind in der Anwendung deutlich angenehmer, als das Werkzeug von bearingprotools. Allerdings finde ich die Teile dort gerade nicht. Aber vielleicht lohnt sich eine Nachfrage. Im Nachhinein hätte ich auch noch den Satz für die 6802er nehmen sollen. Es geht zwar auch so, aber dann wäre es die sauberste Lösung.

Die Schalen zum Einpressen habe ich alle bei Aliexpress gekauft. Meine Presse sind ein paar Schrauben und Unterlegscheiben. Für so eine fancy Presse war ich dann doch zu geizig. :D

Hoffe konnte helfen.
 
Dabei seit
5. Januar 2005
Punkte Reaktionen
111
Ort
Harz
Hallo Marvin,

ich habe das Werkzeug hier. Habe es auch schon benutzt und es funktioniert, aber es ist nur zum Entfernen der Lager. Ist zwar immernoch etwas "pain in the a**", aber tausend mal besser, als irgendwelche Bastellösungen.
Die Firma bietet ja auch auf ebay an. Der Link mit dem Tool speziell fürs Mega, sind eigentlich zwei dieser Werkzeuge. Ich hänge dir meine Anfrage einfach mal mit hier rein:

*******************************

Hi Michael,

Thanks for your interest. Our kit for the 2019 Mega includes two tool sizes, the 6800 that you mentioned but also a larger tool that fits the 6902 and special the 6802-extended bearings that, I beleive, are found on the main pivot and another pivot on the rear suspension.

If it's just the 6800 size that you need then there's no problem purchasing just that. The tools in the kits are just the same as those that we sell individually, just that they come as a package of a few sizes, depending on what the frame requires.

Hope that makes sense?

Jim

*******************************

Wenn du also für die größeren Lager schon Werkzeug hast, solltest du nur das Werkzeug für die 6800er kaufen. Falls nicht:

Das Auspressschalen für die 6902 Lager hatte ich damals hier bicycle_service_centre gekauft. Sehen aus wie die roten Auspresswerkzeuge von rapidracerproducts und sind in der Anwendung deutlich angenehmer, als das Werkzeug von bearingprotools. Allerdings finde ich die Teile dort gerade nicht. Aber vielleicht lohnt sich eine Nachfrage. Im Nachhinein hätte ich auch noch den Satz für die 6802er nehmen sollen. Es geht zwar auch so, aber dann wäre es die sauberste Lösung.

Die Schalen zum Einpressen habe ich alle bei Aliexpress gekauft. Meine Presse sind ein paar Schrauben und Unterlegscheiben. Für so eine fancy Presse war ich dann doch zu geizig. :D

Hoffe konnte helfen.
Das klingt ja gut danke 👍

Bisher habe ich noch nichts an Werkzeug...
Einpresswerkzeug haben sie ja auch im Programm wobei man da schonmal eher was selbst basteln kann denke ich.

 
Dabei seit
17. Januar 2013
Punkte Reaktionen
29
Das klingt ja gut danke 👍

Bisher habe ich noch nichts an Werkzeug...
Einpresswerkzeug haben sie ja auch im Programm wobei man da schonmal eher was selbst basteln kann denke ich.


Ja, 41 Pfund sind jetzt auch kein Pappenstiel.

Hab in China 11€ für die Einpressschalen bezahlt, plus ein paar Euro für Schrauben und Unterlegscheiben. Man kann da sicher alles mit Baumarktteilen hinbekommen, aber die Lager müssen auch tief genug in ihren Sitz eigepresst werden. Wenn du es nicht eilig hast, ist Aliexpress da wirklich nicht schlecht.

Um das Auspresswerkzeug für die Horst-Link-Lager kommt man meiner Meinung aber nicht drumrum. Hatte auch versucht das Werkzeug mit nem Spreizdübel zu imitieren. Dabei aber weder Erfolg, noch Lust gehabt lange weiter zu basteln. Die Lösung von senkaeugen von Seite 312 würde ich nicht probieren.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.992
Ja, 41 Pfund sind jetzt auch kein Pappenstiel.

Hab in China 11€ für die Einpressschalen bezahlt, plus ein paar Euro für Schrauben und Unterlegscheiben. Man kann da sicher alles mit Baumarktteilen hinbekommen, aber die Lager müssen auch tief genug in ihren Sitz eigepresst werden. Wenn du es nicht eilig hast, ist Aliexpress da wirklich nicht schlecht.

Um das Auspresswerkzeug für die Horst-Link-Lager kommt man meiner Meinung aber nicht drumrum. Hatte auch versucht das Werkzeug mit nem Spreizdübel zu imitieren. Dabei aber weder Erfolg, noch Lust gehabt lange weiter zu basteln. Die Lösung von senkaeugen von Seite 312 würde ich nicht probieren.
Die Horst-Link Lager hab ich damals einfach mit einem Hammer und einem Schraubendreher rausgeklopft, jeweils von der anderen Seite nach außen.
 
Dabei seit
17. Januar 2013
Punkte Reaktionen
29
Die Horst-Link Lager hab ich damals einfach mit einem Hammer und einem Schraubendreher rausgeklopft, jeweils von der anderen Seite nach außen.

Gehen tut das sicher. Hab ich auch kurz versucht und den Versuch bei dem immer größer werdenden Kraftaufwand abgebrochen. Vielleicht waren die Lager bei mir zu festgegammelt oder ich zu vorsichtig :ka:.
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.489
Ort
Bayreuth
Die Lösung von senkaeugen von Seite 312 würde ich nicht probieren.
Ja, die würde ich jetzt, mit dem Wissen dass dort ein "Steg" ist, auch nicht mehr probieren wollen 😅
Aus technischer Sicht sollte aber selbst die zu keinen Problemen führen, sofern man darauf achtet dass die Distanzscheibe (radial)mittig zwischen den Lagern ist damit der Bolzen dann problemlos durch kommt.
Aus handwerklicher Sicht aber alles andere als "schön" ...

Mit einem Innenaustreiber sollte es, sofern die Lager nicht all zu krass festgegammelt sind, immer noch am schonendsten funktionieren!

612ED80B-A9C6-45CE-89C7-5C4B9032BBF5.jpeg
3962EF91-301B-41DA-97B4-92AEEA474D14.jpeg
BEDD54F8-37DC-411B-BD2A-92C28BA67CCF.jpeg

Wichtig ist aber dass der "Gegendruck" von unten passt bzw. solide ist.

Selbst bei den größeren Lagern würde ich den Tausch nicht unnötig herauszögern bzw. präventiv alle Lager spätestens nach zwei Jahren tauschen (wenn man sein Bike ständig wäscht oder das ganze Jahr über bewegt).
 
Dabei seit
14. August 2009
Punkte Reaktionen
37
Ort
Scherzingen (CH)
Alpencross mit dem Mega 290
Ich bin seit Abschluss des Aufbaus mehrere lange Touren mit dem Mega 290 gefahren. Momentan mal wieder auf einem Alpencross mit vielen Höhen- und Tiefenmetern. Anfangs hatte ich mir noch Sorgen gemacht, ob das mit dem schweren Bike geht, mittlerweile ist es kein Thema mehr. Bergauf bin ich leicht langsamer auf der Strasse, im Gelände eher etwas schneller wegen den langen Kettenstreben und dem gut arbeitenden Hinterbau. Bergab dann schneller und mit mehr Spass unterwegs. Die etwa 2 kg gegenüber meinem Salsa fallen nicht wirklich ins Gewicht. Was allerdings stört ist die fehlende Halterung für die Wasserflasche im Rahmen. Und natürlich das Wetter in den ersten Tagen...
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
482
Alpencross mit dem Mega 290
Ich bin seit Abschluss des Aufbaus mehrere lange Touren mit dem Mega 290 gefahren. Momentan mal wieder auf einem Alpencross mit vielen Höhen- und Tiefenmetern. Anfangs hatte ich mir noch Sorgen gemacht, ob das mit dem schweren Bike geht, mittlerweile ist es kein Thema mehr. Bergauf bin ich leicht langsamer auf der Strasse, im Gelände eher etwas schneller wegen den langen Kettenstreben und dem gut arbeitenden Hinterbau. Bergab dann schneller und mit mehr Spass unterwegs. Die etwa 2 kg gegenüber meinem Salsa fallen nicht wirklich ins Gewicht. Was allerdings stört ist die fehlende Halterung für die Wasserflasche im Rahmen. Und natürlich das Wetter in den ersten Tagen...
Also ich nutze regelmäßig den Halter am unterrohr. Ja, ist optisch nicht so schön wie im Rahmen, aber erfüllt genauso den Zweck. Fürn alpencross würde ich mir dann noch zusätzlich ne fidlock ins Rahmendreieck hängen.
 

cocooncrew

.....wissen die Wenigsten.....
Dabei seit
4. Februar 2014
Punkte Reaktionen
800
Ort
Giasing Oida
Ne, vom 20er. Sorry, ging es hier um das 19er?
Ein Bild von der Flasche im Rahmendreieck hab ich nicht, da ich es bisher auch nie genutzt habe. Aber die kleine fidlock passt definitiv über den Dämpfer meines XL Rahmens

"XL Rahmen".....hätte ich das mal früher gewusst und mir damals kein M/L Rahmen gekauft,
an welchem selbst die kleine Fidlock Buddle nicht passt 🙄
 
Dabei seit
17. Januar 2013
Punkte Reaktionen
29
Wie hast du den Halter befestigt?

Das sind 3D-gedruckte Teile die sich in den angeschweißten Winkel der Dämpferaufnahme verklemmen. Vier Segmentsteine in der Dämpferaufnahme und das schräge Teil wird dann oben draufgeschraubt. Wenn ich morgen noch mal am CAD bin kann ich mal Bilder der 3D-Modelle machen.

Die Flasche sitzt halt straff da drin. Ohne die Kappe am Deckel wäre es besser. Aber bei der kleinen Flasche sollte das ohne Probleme passen. Wollte immer mal die große von YT probieren. Aber die ist wohl nicht nur dicker, sondern auch länger.
 
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
40
Das sind 3D-gedruckte Teile die sich in den angeschweißten Winkel der Dämpferaufnahme verklemmen. Vier Segmentsteine in der Dämpferaufnahme und das schräge Teil wird dann oben draufgeschraubt. Wenn ich morgen noch mal am CAD bin kann ich mal Bilder der 3D-Modelle machen.

Die Flasche sitzt halt straff da drin. Ohne die Kappe am Deckel wäre es besser. Aber bei der kleinen Flasche sollte das ohne Probleme passen. Wollte immer mal die große von YT probieren. Aber die ist wohl nicht nur dicker, sondern auch länger.
Ich nehme an, das schwarz/orange Band gehört nicht zur Flaschenhalterkonstruktion, sondern hält dein Rad an der Wand?!
Falls dem so ist: saubere Arbeit!

Da schaut meine Lösung mit dem Decathlon Universalhalter und dem Fidlockhalter schon mehr nach Bastellösung aus.

Auf die Fotos bin ich gespannt!

Wie macht sich eigentlich der Superdeluxe Coil?
 
Dabei seit
17. Januar 2013
Punkte Reaktionen
29
Ich nehme an, das schwarz/orange Band gehört nicht zur Flaschenhalterkonstruktion, sondern hält dein Rad an der Wand?!
Falls dem so ist: saubere Arbeit!

Da schaut meine Lösung mit dem Decathlon Universalhalter und dem Fidlockhalter schon mehr nach Bastellösung aus.

Auf die Fotos bin ich gespannt!

Wie macht sich eigentlich der Superdeluxe Coil?

Genau, das Band hält das Rad an der Wand.

Dann mal hier die Bilder. Ich hoffe man kann was erkennen.

2021-09-03 11_21_19-Window.png
2021-09-03 11_21_59-Window.png

2021-09-03 11_22_15-Window.png
2021-09-03 11_22_35-Window.png
2021-09-03 10_04_26-Window.png


Meine Lösung ist dafür ziemlich kompliziert :rolleyes: und nicht unbedingt anwenderfreundlich beim Einbau. Da brauch man echt drei Hände. Ich wollte halt gern die große Flasche im Rahmen unterbringen, sonst hätte ich wohl auch eine andere Variante gewählt.

Leider bedurften die Teile noch einiger Nacharbeit (Cuttermesser und Schleifpapier), aber gut messen ließ sich die Aufnahme nicht. Erstens sind die Winkel innen nicht wirklich gerade und zweitens war das meine Erste Berührung mit 3D-gedruckten Teilen. Hat ein Freund auf der Arbeit gemacht und wenn man sonst aus der Zerspanung im Toleranzen im 1/100 Bereich kennt, wird man hier wieder auf den Boden der Tatsachen geholt.

Edit: Achso, auf meinem ersten Bild in #7.945 sieht man zwischen der Fidlockbase und dem schrägen 3D-Teil was silbernes glänzen. Das ist eine Unterlegscheibe. Die musste leider dazwischen, da ich beim Abschätzen den benötigten Winkels mit der gleichzeitigen Handhabung von zwei Geodreiecken scheinbar überfordert war. o_O

Der Superdeluxe Coil verhält sich soweit unauffällig. Bin jetzt kein Vielfahrer, dass ich dir da megadetailiert Fahreindrücke schildern könnte.
Das Bike fühlt sich nie unruhig an und vermittelt gut Sicherheit. Kleine Wurzeln und Gerümpel wird alles schön weggeschluckt. Durchschläge hatte ich bisher auch im Park noch keine. Bei kurzen Sprints (also schneller Wiegetritt etc.) bewegt sich der Hinterbau für meine Begriffe aber noch zu viel. Wahrscheinlich bin ich dank Homeoffice und zu wenig Biken einfach zu fett geworden. Deshalb hab ich mir mal noch ne härtere Feder besorgt. Vielleicht kann ich die zugewonnene Schwungmasse so kompensieren. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
40
Genau, das Band hält das Rad an der Wand.

Dann mal hier die Bilder. Ich hoffe man kann was erkennen.

Anhang anzeigen 1333634Anhang anzeigen 1333635
Anhang anzeigen 1333636Anhang anzeigen 1333638Anhang anzeigen 1333639

Meine Lösung ist dafür ziemlich kompliziert :rolleyes: und nicht unbedingt anwenderfreundlich beim Einbau. Da brauch man echt drei Hände. Ich wollte halt gern die große Flasche im Rahmen unterbringen, sonst hätte ich wohl auch eine andere Variante gewählt.

Leider bedurften die Teile noch einiger Nacharbeit (Cuttermesser und Schleifpapier), aber gut messen ließ sich die Aufnahme nicht. Erstens sind die Winkel innen nicht wirklich gerade und zweitens war das meine Erste Berührung mit 3D-gedruckten Teilen. Hat ein Freund auf der Arbeit gemacht und wenn man sonst aus der Zerspanung im Toleranzen im 1/100 Bereich kennt, wird man hier wieder auf den Boden der Tatsachen geholt.

Edit: Achso, auf meinem ersten Bild in #7.945 sieht man zwischen der Fidlockbase und dem schrägen 3D-Teil was silbernes glänzen. Das ist eine Unterlegscheibe. Die musste leider dazwischen, da ich beim Abschätzen den benötigten Winkels mit der gleichzeitigen Handhabung von zwei Geodreiecken scheinbar überfordert war. o_O
Schöne Lösung!
Da habe ich Interesse dran um mal von meiner Bastellösung weg zu kommen.

Welche Schrauben hast du verwendet?

Würdest du die Datei hier allen zur Verfügung stellen wollen? 😬
Das wäre super nett! 👍


Danke für deine Meinung zum Coil.
Deckt sich mit meinen Erfahrungen mit einem Fox DHX2 den ich für ein paar Wochen zum Testen im Rad hatte.

Hab meinen Superdeluxe Ultimate Air jetzt mal zu MST geschickt und zusätzlich noch Megneg verbauen lassen.
Bin sehr gespannt auf die erste Ausfahrt.
 
Oben