Nukeproof Modelle 2022: Neue Gewänder für Dissent, Giga, Mega und Reactor

Nukeproof Modelle 2022: Neue Gewänder für Dissent, Giga, Mega und Reactor

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wMi9udWtlcHJvb2YtdGl0ZWwtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Nukeproof stellt die neuen Modelle für 2022 vor – neben dem Downhill Bike Dissent bekommen die beiden Enduros Giga und Mega sowie das Trail Bike Reactor ein aktuelles Gewand und angepasste Komponenten. Die größte aller Fragen aber ist – wann sind die Bikes eigentlich erhältlich?

Den vollständigen Artikel ansehen:
Nukeproof Modelle 2022: Neue Gewänder für Dissent, Giga, Mega und Reactor

Wie gefallen euch die neuen Modelle 2022 von Nukeproof?
 
Dabei seit
17. Februar 2013
Punkte Reaktionen
96
Service ist halt nicht existent und Reklamation und Crash Replacement dauert Monate.
Das würde ich nicht pauschalisieren. Ich kenne etliche Fälle bei denen der Rahmen nach einen Crash innerhalb weniger Tage ausgetauscht wurde.

Allerdings hast du auch Recht, dass es teilweise Monate dauert. In einem konkreter Fall wurde ein defekter Rahmen geliefert. Das war letztes Jahr wo der Markt eh schon leergefegt war. Da hatte Nukeproof einfach keine Rahmen mehr und war restlos ausverkauft. Der Käufer wurde auf die neuen Modelle vertröstet. Natürlich ist das sche*** und man hätte seitens Nukeproof besser planen können. Aber es ist ja nicht der einzige Hersteller der so überrannt wurde. Man denke da an Last z.B. wo versprochene Liefertermine auch mal eben um ein halbes Jahr verschoben wurde...
 
Dabei seit
17. Februar 2013
Punkte Reaktionen
96
Wieso nicht? Bei mir hat Volker die Wunschparts an mein Mega RS montiert und ich war und bin sehr zufrieden.

Habe bei Ihm mein Reactor Rahmenset gekauft. Da mir das Gold vom DPX2 Factory nicht gefällt sollte dieser gegen den Performance Elite getauscht werden. Den Dämpfer gibt es auch von Nukeproof. Sollte also kein Problem darstellen. Das wurde mir auch so durch Ihn bestätigt. Dann gingen viele Mails hin und her es sei "alles schwierig" und "Lieferzeit" momentan nicht gut... alles immer sehr zeitverzögert.

Irgendwann wurde mir einfach kommentarlos ein Paket zugestellt mit dem Rahmen und dem Factory Dämpfer.

Ein Kumpel beschäftigt sich auch gerade mit einer Reklamation und die Kommunikation ist unterirdisch. Er hat seit Monaten kein Rad.
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
796
Ein Kumpel beschäftigt sich auch gerade mit einer Reklamation und die Kommunikation ist unterirdisch. Er hat seit Monaten kein Rad.
Bei mountainlove? Bei mir haben ein paar Bilder von meinem Problem gereicht. Dann wurde mir ein Rahmen zugeschickt und erst anschließend musste ich meinen reklamierten Rahmen einschicken.

Edit: Ach, wenn es sich dein Post auf Deinen vorletzten Beitrag bezieht, hat sich meine Frage erübrigt.
 
Dabei seit
17. Mai 2019
Punkte Reaktionen
386
Gibt es noch irgendwo Angaben zu den Rahmengewichten des Nukeproof Mega außer auf deren Homepage?

Dort ist das Mega Carbon mit 3,82 angegeben und das Mega Alu mit 3,87... ich kann mir nicht vorstellen, dass zwischen den beiden nur so wenig liegt, wäre aber ein Grund mehr den günstigeren und (meiner Meinung nach) schöneren Alurahmen zu nehmen.

Gewichte auf deren Homepage sind vermutlich mit Dämpfer, sonst wären die 3,8 kg bei Carbon krass :D
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
796
Gibt es noch irgendwo Angaben zu den Rahmengewichten des Nukeproof Mega außer auf deren Homepage?

Dort ist das Mega Carbon mit 3,82 angegeben und das Mega Alu mit 3,87... ich kann mir nicht vorstellen, dass zwischen den beiden nur so wenig liegt, wäre aber ein Grund mehr den günstigeren und (meiner Meinung nach) schöneren Alurahmen zu nehmen.

Gewichte auf deren Homepage sind vermutlich mit Dämpfer, sonst wären die 3,8 kg bei Carbon krass :D
Die Gewichtsunterschiede sind tatsächlich nicht sehr hoch. Hinzu kommt, dass der Alu Rahmen mit Super Deluxe und Carbon mit dem schweren X2 kommt. Der carbon Rahmen wirkt auch etwas massiver.

Größte Vorteile von carbon gegenüber Alu Modell:
-ab Werk schon foliert
-schönere Kabelführung im Bereich der Flasche
-innenliegende kabelhüllen
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
796
Das ist natürlich nett wenn es Händler gibt die dann Rekla und CrashReplacement aus ihren eigenen Beständen machen.

Ich hab mich natürlich auf die Marke Nukeproof bezogen.
Ich verstehe das Problem irgendwie nicht :D

Die Händler wickeln Rekla und CR ebenfalls ab, wenn sie die Rahmen nicht auf Lager haben.
Dafür sind Händler schließlich da.

Zumal man sich ebenfalls auch direkt an nukeproof wenden kann. Hab ich schon 2x problemlos gemacht.
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte Reaktionen
872
Ort
Rheinland
Gibt es noch irgendwo Angaben zu den Rahmengewichten des Nukeproof Mega außer auf deren Homepage?
Mein Mega 290c Rahmen in XL liegt inklusive Fox X2, Steckachse, Steuerkopflagerschalen, Serienrahmenschutz und UHD Schaltauge bei 4090g.

Über den Daumen kann man vermutlich rund 100g pro Rahmengröße rauf wie runter rechnen.

Wie @MarKurte schon sagt, der X2 wiegt mindestens 100g mehr als der Super Deluxe von Rock Shox, eher 150g.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. November 2015
Punkte Reaktionen
0
Ort
Einbeck
Hallo zusammen,

ich stelle mir die Frage, ab eine Fidlock-Trinkflasche (mein favorite) beim Nukeproof Mega AL durch die offene Kabelverlegung möglich ist und ob diese gut zu "entriegeln" ist
 

werwurm

mit glied
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
41
Ort
Züri
Zum Glück kann man auch ein Framekit kaufen und den "Rest" selbst bestimmen.


20220528_140403.jpg
 

Anhänge

  • 20220528_140417.jpg
    20220528_140417.jpg
    663,9 KB · Aufrufe: 27
Dabei seit
17. Februar 2013
Punkte Reaktionen
96
Wie groß bist du? Xl hört such riesig an. Bin 191cm..also genau L und Xl🙈
Da bin ich jetzt ein ganz schlechtes Beispiel. Bin nur 183cm aber Schrittlänge 88cm. Fahre das Reactor in L mit einer Revive mit 213mm und die Stütze selbst guckt auch schon 7cm aus dem Rahmen.

Daher dir würde ich bei dir definitiv auf XL tippen. Es sei denn du bist ein Sitzriese mit kurzen Beinen.
 
Dabei seit
3. Mai 2018
Punkte Reaktionen
511
Fahrt ihr die 29er Version mit 130-150 oder 130-140?
Und das wichtigste! Zufrieden?

Ich fahr das 29er mit 130-140, bin soweit zufrieden. Hab es aber auch erst seit zwei Wochen und bisher nur 110km/3400 Tiefenmeter gemacht. Bis ich die für mich passenden Fahrwerkseinstellungen gefunden habe lasse ich den Flipchip erstmal noch eine weile auf Trail. Im vergleich zum Norco Optic finde ich es so überraschend wendig, enge Kurven gehen gefühlt viel schneller. Dafür war das Optic im steilen und verblockten etwas besser. Liegt vermutlich am steileren Lenkwinkel. Bin daher mal gespannt wie sich das Verhalten im Rail Modus ändert. Da meine Hometrails eher eng und wenig verblockt sind werde ich es vermutlich auf Trail lassen, mal sehen. So ist es für mich die ideale Ergänzung zum Enduro. Werde es trotzdem demnächst auch mal in den Bikepark mitnehmen und in Freiburg auf der Borderline ausprobieren, bin gespannt wie es sich dort macht.
Mal sehen ob der Rail Modus aus dem Reactor auch ein Mini Enduro wie das Optic macht. Zumindest laut Geo sollte es so sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juli 2020
Punkte Reaktionen
21
Danke für die vielen Antworten.

Beim Mega und Giga? Gibts da auch Erfahrungen hier. Steh da auch zwischen xl und xxl. Problem nirgends wo kann man mal draufsitzen
 
Dabei seit
20. November 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Erfurt
Super Beiträge hier. Hatte bisher auch viel Kontakt mit Mountainlove und heute erst mit Volker telefoniert. Er informiert mich immer sehr gut, egal ob Mail oder Telefon. Bei mir steht das Reactor Elite zur Ausahl und ein Wechsel des Schalthebels wurde besprochen und sei kein Problem. Kann von dem Laden nur positives berichten und ich hoffe, dass das auch bei dem Bike der Fall sein wird.

Übrigens sehen die oben gezeigten Bikes wirklich super aus. Viel Spaß damit :cool:
VG
 
Oben Unten