NUMB3RS #2 mit Rob Heran: Backflips mit 39

NUMB3RS #2 mit Rob Heran: Backflips mit 39

Die zweite Episode der Video-Series NUMB3RS gibt Einblicke in die Karriere, den Werdegang und das heutige Schaffen des bekannten deutschen Mountainbikers Rob Heran.

Den vollständigen Artikel ansehen:
NUMB3RS #2 mit Rob Heran: Backflips mit 39
 
Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
85
Ort
München
Kann mir mal einer kurz erklären warum der nicht mehr Jauch heißt?
Ging irgendwie an mir vorbei...
Mein Geburtsname ist Robert Heran. Mein Stiefvater hieß "Jauch" und nachdem meine Mutter gestorben ist als ich erst 8 war, hatte er die Vormundschaft und ich habe den Nachnamen Jauch verpasst bekommen. Der Herr Jauch hat mich aber ständig verprügelt, das Internat auf dem ich damals war hatte das aber zum Glück mitbekommen und das Jugendamt eingeschaltet. Die haben ihm dann das Sorgerecht entzogen und ich bin im Heim gelandet. So war der Nachname immer eher für mich negativ behaftet und diesen wollte ich nicht an meine Kinder weiter geben. Deshalb habe ich wieder meinen richtigen Nachnamen angenommen der eben "Heran" ist.
Den Spitznamen "Rob-J" hat mir irgendwann der Guido Tschugg verpasst und hat sich in der Szene irgendwie verbreitet und ist bis heute noch so bei vielen hängen geblieben.
 

Mitglied

seit August '04
Dabei seit
18. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
62.218
Haha, Danke, hatte ganz vergessen dass Du hier angemeldet bist!
War jetzt einfach neugierig da ich Deinen Werdegang schon seit Vienna Air King Zeiten und früher verfolge:daumen:
Edit: Und natürlich weiterhin alles Gute!
Der Rocky Flow Rahmen den ich mal bei Dir gekauft habe ist weiter gezogen; aber der Dakine Pulli der dabei lag ist noch im Schrank. Oh Gott, ich hör mich an wie'n fanboy. Egal! Cheers!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
8
Toller Beitrag und schönes Video. Sehr interessant finde ich die Stelle mit dem "Mountainbike als Ticket für draußen".

Mein Dad ist Leiter in einem Kinder- und Jugendwohnhaus, begeisterter Mountainbiker und hat das Radfahren als "erlebnispädagogische Projektarbeit" integriert. Mittlerweile befindet sich auch ein Downhiller im Bestand (private Spende von einem Unterstützer der Arbeit). Die Kids sind davon total begeistert. Den Beitrag habe ich gleich mal zur Motivation weitergeleitet 8-).
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
9.799
Ort
beverly hösel
Das erste Numb3rs Video mit Vali habe ich ja eher recht kritisch kommentiert, weil es so offensichtlich Werbung war.
Ist es hier sicher auch noch, aber mit deutlich mehr Inhalt aufgeladen. Kommt wirklich sympathisch und authentisch rüber. Da muss ich direkt mal nach den Camps für meine Kids gucken.

Und dann noch so direkt und transparent/offen hier wegen dem Nachnamen zu antworten, Hut ab. Die Eier muss man erstmal haben. :daumen:
 

konamann

dirt don't hurt...oder so
Dabei seit
12. Mai 2001
Punkte Reaktionen
192
Ort
Allgäu
Lässiger ehrlicher Typ und auch ein gut gemachtes Video!

10.000 Dank an dich Rob dass du meiner Frau das Evil Insurgent vermittelt hast! Seitdem macht Trails fahren mit ihr noch mehr Laune, wahnsinn was das Rad ihr an Sicherheit gibt 😁
 
Oben