O-Ring aus DUB Innenlager

Dabei seit
25. Juli 2015
Punkte Reaktionen
28
Hollöle,
ich brauch mal eure Hilfe:
ich habe eine X01 Kurbel mit einem DUB Pressfit Innenlager. Hab jetzt mal die Kurbel warten wollen und diese ausgebaut. Alles sauber gemacht, Achse gefettet, und den nicht-Antriebsarm wieder durch das Lager geschoben und: Horror. Da kommt auf der Antriebsseite ein ca. 1mm dicker O-Ring zum Vorschein. Und jetzt weiss ich nicht, wo der hinkommt.
Kann mir jemand helfen?
Ach ja. Und der ist übrigens gehimmelt weil gerissen...
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte Reaktionen
66
Also beim großen a finden sich O-Ringe mit den Maßen 30x1 (Innendurchmesser x Schnurstärke) oder 30x32x1 (Innendurchmesser x Außendurchmesser x Schnurstärke) mit verschiedenen Packungs-Größen, Preisen und Lieferzeiten ...
Einfach nach O-Ring 30x1 suchen.
 
Dabei seit
8. Mai 2019
Punkte Reaktionen
452
Wir reden schon von diesem blauen, windigen O-Ring? Den würd ich einfach ignorieren und auch ohne Bauchschmerzen ohne fahren. Da bekommst du über andere Öffnungen am Rahmen mehr Dreck in den Rahmen als zwischen Welle und der Plastik Lagerschale.

Edit: Das Teil hat auch niemals eine Schnurstärke von 1mm
 
Dabei seit
7. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
106
Ort
Jena
Wir reden schon von diesem blauen, windigen O-Ring? Den würd ich einfach ignorieren und auch ohne Bauchschmerzen ohne fahren. Da bekommst du über andere Öffnungen am Rahmen mehr Dreck in den Rahmen als zwischen Welle und der Plastik Lagerschale.
An anderen Stellen im Rahmen läuft aber nicht die am stärksten belastete Einheit des Antriebes auf Kugellagern, die Dreck nicht mögen - wenn man nur Straße / bei Trockenheit fährt, mag das eine Weile gehen.
Edit: Das Teil hat auch niemals eine Schnurstärke von 1mm
Jep, denke ich auch - den kann man mit dem Fingernagel zerknipsen. Zu lange soll es dann ja auch wieder nicht halten ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Mai 2019
Punkte Reaktionen
452
Mehr als mikroskopisch kleine Staubpartikel passen doch sowieso nicht durch. Nichtmal Sandkörner sind klein genug um sich dort ihren Weg ins Innere zu bahnen. Davon abgesehen dichtet der Ring ja nichtmal das Lager an sich.
 
Oben