Oakley Brillen - Erfahrungen, Meinungen, etc.

Everstyle

Feldbergpatrouille
Dabei seit
17. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
1
Standort
FRA
M0in,

ich besitze eine Oakley M-Frame mit zwei Wechselgläsern, nämlich Black Polarized und Clear.

Zum Sehverhalten auf der Piste kann ich nichts sagen, da ich die Brille noch nie beim snowboarden an hatte; ebenso nicht im Straßenverkehr. Dafür konnte ich aber die Brille(n) schon unzählige Male beim biken testen können.

Was kann ich zu Polarized Gläser sagen?

- teilweise kommt es bei mir zu Irritationen, da mein Gehirn offensichtlich eine Spiegelung o. Ä. erwartet, diese aber nicht von den Augen als Information erhält (so meine Erfahrung hier)
- das "Ausblenden" der Spiegelung funktioniert leider nicht immer einwandfrei über die gesamte Breite des Glases, d. h. ausgehend vom Mittelpunkt des Glases kann der Grad der "Ausblendung" schon mal ein bisschen differenzieren
- witziger Effekt: du kannst teilweise sehr deutlich durch die Autos schauen, weil die Autoscheiben nicht mehr ihre Umgebung reflektieren

Fazit (aus meiner Sicht): dieser Effekt ist mit Sicherheit z. B. für Wassersportler sehr vom Vorteil, für mich persönlich habe ich jedoch bisher keinen echten Vorteil entdecken können. Gleichwohl ist anzumerken, dass die Präzison der Optik in gewohnter Qualität geliefert wird (dies ist für mich z. B. der wichtigste Grund, neben der enormen Bruchfestigkeit für eine Oakley).

Ich hoffe, ich konnte bisschen helfen.

Gruß

Everstyle
 
Dabei seit
12. August 2008
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Vorarlberg (AT)
Hallo zusammen,

darf ich meine neueste Errungenschaft vorstellen:





Ist eine Oakley Custom, weil mir bei den Standardmodellen entweder der Rahmen oder das Glas nicht gepasst hat (ja, ich bin wählerisch - bei dem Preis will ich ne gute Brille ;) ).

- Rahmen: Plasma
- Glas: VR28 Polarized
- Glasform: Pitch
- Ear socks: Rootbeer
- Icon: Brown

Bin total begeistert von der Brille. Vor allem die satten Farben, die meine Umgebung bekommt, sobald ich sie auf der Nase hab, faszinieren mich ;). Von der Qualität der Gläser ganz zu schweigen. Top Teil.

LG
 
F

F.O.B.

Guest
Ich wüsche Dir viel Freude damit! Habe die gleiche mit Clear Vented Range Scheibe oder so und mit güldenem O.
Ich bin mal auf die neue Jawbone gespannt, bei der man die Gläser schneller bzw. problemloser wechseln kann...
 

Erich74

MTB-Neuling
Dabei seit
20. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hammelburg
Hallo!

Ich hab mir vor 2 Wochen eine OAKLEY M FRAME SWEEP BRIGHT CHROME Sonnenbrille gekauft.


Hab bei einem englischen eBay Händler 131€ inkl. Versand bezahlt statt den 215€ die deutsche Händler verlangen.

Wer eine neue Sonnenbrille will, sollte auf jeden Fall in England nachschauen, was die Brille kostet. Wenn man bei eBay nicht fündig wird lohn auch ein Blick auf amazon.uk.

Gruß

Erich :winken:
 
Dabei seit
3. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hamburg
Hi,

kann mir jemand sagen, welche der Formen Hybrid und Sweep den besten Windschutz bietet? Die Heater ist mir zu groß, liegt auf den Wangen auf, und bei der Strike ist der Windschutz bei mir ab 35 km/h ziemlich schlecht, so dass die Augen manchmal tränen.
 

Johnny Jape

fITzEFiTzEfAtZe
Dabei seit
1. November 2008
Punkte für Reaktionen
20
Standort
DN
Also ich hab mich von meinen Oakleys bis auf eine Half Jacket (fire Iridium) getrennt

Hatte eine Splice, Monster Dog, Romeo I und eine Juliette

Splice und Monster Dog haben mir einfach nicht mehr gefallen, außerdem sind die im Vergleich zur Adidas Evil Eye Climacool sackschwer, was Romeo und Juliette (sind ja auch Oakley metals) noch weit übertreffen.
Beim Biken mit viel Staub und Matsch halten die Oakley Gläser nicht länger als andere. Nutzte dann lieber Modelle von Uvex wo man günstiger Ersatzscheiben bekommt.
Als all day Sonnebrille nutzte ich wie oben genannt die Adidas Evil Eye climacool, ist mir einfach zu schade zum biken, ultraleicht das Ding, Tönung der Gläser optimal zum Autofahren und für den Alltag.
Vom Preis aber auch leider in der Oaklye Klasse um die 200 Euro.
Wollte nun auch mal die neue Agillis von Adidas testen.

Außerdem stören mich solche Sachen wie damals mit der Splice
Die gesamte Brille mußte vom local Dealer in die USA geschickt werden um die Gläser zu wechseln (da spezial Werkzeug), hatte damls auf einem Glas einen Kratzer, hat mich ca. 70 Euro gekostet, und die alten Gläser bzw. das nicht zerkratzte durfte man nicht mal behalten, wurde einfach mit ersetzt, die Antwort des Local Dealers war " ja so sind die halt"

darüber hinaus gibt es noch zig Punkte warum ich mich von Oakley distanziert habe, zb. Preispolitik (USA <>Europa), antworten nicht auf Anfragen, Lob oder Kritik, .............................................
 

Johnny Jape

fITzEFiTzEfAtZe
Dabei seit
1. November 2008
Punkte für Reaktionen
20
Standort
DN
Hallo!


Hab bei einem englischen eBay Händler 131€ inkl. Versand bezahlt statt den 215€ die deutsche Händler verlangen.

verlangen müssen, da es eine Preisbindung gibt
sollte mal ein deutscher Händler weniger verlangen, könnte es passieren, daß Oakley sich von ihm trennen wird
 
F

fireflyer

Guest
tach zusammen

ich fahr seit mittlerweile 10 jahren meine m-frame mit einer heater (könnte auch ne sweep sein) scheibe...
schwarz, klar und orange stehen zur auswahl, wobei die klare als einzige oben kratzer vom wechseln hat, ansonsten tip-top
mittlerweile lösen sich auch die gummis am ende des bügels ab, ich hab sie aber nie wie besonders wertvoll behandelt, von daher völlig in ordnung...
ich hab übrigens noch 80 -achtung- DM bezahlt, weils ein auslaufmodell war...
was man allerdings sagen muss: bei kälterem wetter beschlägt die scheibe an der ampel, also: nicht aufhalten lassen!!!

die polarized gläser hab ich in meiner ausgehbrille (nanowire 2.0) zum autofahren top-sache, sorgte aber bei mir für verwirrung am i-pod - das diplay hatte regenbogenfarben, brille ab, alles wieder normal ;)

@l'escargot
ich würde sagen die sweep, weil die am rand etwas mehr rumgezogen ist
 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Norderstedt
Also ich bin im Moment noch stolzer Besitzer einer Half Jacket und einer Radar Path CSC Team Sonnenbrille. Und in den nächsten Tagen werde ich die dritte Radar Path aus den USA bekommen, wo ich abzüglich sämtlicher Gebühren ungefähr 30% unter deutschem Marktpreis bezahle.
Ich bin von den Sonnenbrillen schwer begeistert. Die Qualität der Sonnenbrillen ist wirklich einsame Spitze. Und das sich hier einige über irgendwelche Spaltmasse beschwerden, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Meine älteste Oakley ist ca. 5 Jahre alt und hat auch schon einiges miterlebt und Sie sieht bis auf die leichten Kratzer vom letzten Sturz wie neu aus.
Also ich habe für mich folgende Entscheidung getroffen: Nie wieder einen anderen Sonnenbrillen Hersteller in Erwägung ziehen.

Ich kann nur jedem zu einem Kauf raten, egal ob unterste oder oberste Preis Kategorie.
 
Dabei seit
2. März 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Frankfurt
Bei meiner Minute sind in der Strandtasche beide Bügel und der Nasensteg gebrochen. Und nein, ich habe mich nicht auf die Tasche gesetzt. Die Brille war zwischen die Handtücher gewickelt und lag oben auf.

Das ist zwar sicher nicht die Art, wie man eine Brille behandeln sollte, aber sehr beeindruckend finde ich das auch nicht.
 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Norderstedt
Ich hatte mit meiner Half Jacket eine Mountain Bike Tour gemacht und hatte bei einer Geschwindigkeit von ungefähr 30 Km/h einen Unfall gehabt der sich wie folgt schildert: Ich fuhr auf der Strasse und wollte auf den Bürgersteig wechseln und übersah dass dort kein abgesenkter Bordstein, sondern eine Bordsteinkante im Weg war. Das Vorderrad schliff entlang der Bordsteinkante und ich flog mit dem Kopf mit voller Wucht auf dem Beton. Die Brille schliff ebenfalls auf dem Beton entlang und die Brille lag auf'm Boden. Die Gläser sind rausgefallen und hatten nicht einmal Kratzer. Die eizige Beschädigung die ich feststellen musste war, dass das Gestell leichte Kratzer hatte, die aber auch nur bei näherem hinsehen zu erkennen sind. Der Unfall war so heftig, dass sogar meine Augenbraue im Krankenhaus genäht worden musste.
Da ich sehr viel Sport treibe, sind die Brillen bei mir schon häufig im Einsatz. Ob es laufen, Rad fahren oder Motarrad fahren ist, eine hab ich immer dabei.

Gruß Olaf
 
Dabei seit
3. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hamburg
Hi,

welche Erfahrungen habt ihr mit den Hydrophobic™ - Eigenschaften der Oakley Radar Scheiben? Die Oakley Hydrophobic™ - Beschichtung soll ja die Sicht bei Regen deutlich verbessern.
Ich habe meine neu erworbene Radar Pitch neulich im Regen getestet und keinen Unterschied im Vergleich zu anderen Brillen festgestellt. Selbst bei Geschwindigkeiten >50 km/h sind die Regentropfen auf der Scheibe haften gebliben. Lediglich im unteren Drittel der Scheibenoberfläche, also da wo man nicht unbedingt durchschaut, hafteten die Regentropfen nicht. Aber im Sichtfeld waren überall Regentropfen auf der Scheibe.
Das Einzige was besser als bei anderen Brillen funktionierte, war die schnelle Befreiung von Regentropfen als es aufgehört hatte zu regnen.

Ich habe mehr von der Oakley Hydrophobic™- Eigenschaft erwartet.

Habt ihr ähnliche oder andere Erfahrungen damit?
 

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte für Reaktionen
7.422
Standort
B
Soweit ich weiß, haben meine Gläser in der Flak Jacket das auch.
Ich bin in letzter Zeit auch öfter ungewollt bei Regen gefahren. Einen großartigen Effekt habe ich auch nicht bemerken können. Nur die Reinigung ist dadurch halt ziemlich einfach.

In letzter Zeit tauchen auf meinen Gläser immer wieder kleine Kratzer auf, obwohl die Brille immer im Säckchen oder Vault aufbewahrt wird und ich absolut keinen Plan habe, wie das passieren kann. Das Teil wird vorsichtig behandelt und nur ich benutze sie. Beim Fahren habe ich auch nie Steinchen gegenfliegen bemerkt.
 
Dabei seit
12. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Perth,West Australia
Hi erst mal

Interresantest thema, ich besitzte die Eye Jacket ich fahre sie seit puuuuuh 8Jahre (ja die ein und die selbe brille). Ich mag das design und die leichtigkeit der brille aber ich muss sagen von '97-2001 bin ich gern die Rudy Project (modell habe ich vergessen), gefahren. Ich bin der meinung das die glaesser der Rudy besser sind vorallem wenn man Tunnel fahrten macht, ist der kontrast besser und man fahrt nicht so ins leere bzw dunkle rein.

Ansonsten die Okley ist halt schon sher teuer dafuer haltet sie auch lange wie ich aus erfahrung sagen kann. Ich habe durchaus gute erfahrung mit meiner brille gemacht.
 

kathoz

Vinylhamster
Dabei seit
21. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Groß-Zimmern
Nutze auch seit bald 15 Jahren Oakleys und bin in Besitz einer Eye Jacket, Five, XS-Five und einer M-Frame zum Biken nutze ich nur die M-Frame hatte mir da zu Anfang auch mal verschiedene Gläserformen zum Testen gekauft Strike,Heater und Sweep wobei ich mittlerweile nur noch Sweep-gläser benutze da meine Augen sehr gut Windgeschützt sind und die Gläser eine schöne schlanke Form haben nicht so groß wie die Heater ZB.

Qualitativ bin ich von den Gläsern und Rahmen überzeugt in meiner ganzen Zeit in der ich die Brillen nutze ist mir ein einziges Mal der M-Frame Rahmen beim Glaswechsel gerissen und aus eigener Dummheit bei der Eye Jacket und Five jeweils ein Bügel abgebrochen beides wurde aber Repariert.

Das einzig Negative an das ich mich erinnere war die Trenchcoat eine Freundes bei der nach ca. einem halben Jahr die Gläser rausgefallen sind weil sie nicht richtig eingeklebt waren aber auch dies wurde auf Garantie Repariert.

Schlussendlich kann ich sagen die Brillen sind relativ teuer leider auch um einiges teurer als in den USA trotzdem sind sie ihr Geld meiner Meinung nach definitiv Wert !
 

subdiver

Caféracer
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
315
Standort
Oberbayern
Wie gut ist denn der Windschutz bei einer "Flak Jacket" ?
Ähnlich gut wie bei einer M-Frame Sweep ?
 

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte für Reaktionen
7.422
Standort
B
Da kann ich leider keinen Vergleich bieten - aber bisher kann ich mich bei der Flak Jacket nicht beschweren, und das bei den normalen Gläsern. Die XLJ Version ist ja noch etwas größer.
 
Dabei seit
22. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
0
Hi Leute, auch auf die Gefahr hin, dass Ihr mich auslachen werdet: Habe mir zu meiner Radar matte black jetzt red iridium ersatzgläser bestellt, und ich habe einfach KEINE AHNUNG wie ich die alte schwarze Scheibe aus dem Rahmen bekommen soll!!?? Hab schon gebogen und gedrückt, aber kaputt machen will ich sie auch nicht. Und eine Beschreibung lag nicht bei.
Kann mir bitte jemand helfen?
1000 Dank und frohe X-Mas- ChrisCross.
 
Dabei seit
3. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hamburg
Du musst zuerst den Nasensteg mit Daumen und Zeigefinger zusammendrücken und gleichzeitig die Scheibe aus der Nut des Nasenstegs nach vorne herausdrücken/-ziehen.

Dann musst Du die Scheibe auf der Höhe des Nasenstegs ein Stück nach unten hin aus der Nut des Oberbalkens herausziehen.

Jetzt ist die Scheibe nur noch an den Seiten befsetigt.

Im letzten Schritt musst Du die Scheibe jeweils nacheinander aus der Nut an der rechten und linken Seite herausziehen indem Du das Gestell am O-Symbol mit Daumen und Zeigefinger der einen Hand und die Scheibe mit Daumen und Zeigefinger der anderen Hand festhälst und dann voneinander wegziehst (so etwa: <-- -->).

Der Zusammenbau geschieht in umgekehrter Reihenfolge. Erst die Seiten zusammenstecken, dann die Scheibe gleichzeitig in die Nut des Nasenstegs und Oberbalkens einfügen, indem man den Nasensteg zusammendrückt und gleichzeitigt die Scheibe in die Nut drückt.
 
Dabei seit
22. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
0
Hi Jungs und Mädels,

ich hab nochmal ne Frage zum Polarized-Effekt der Oakleys:

Werden da eigentlich auch blendende Autoscheinwerfer "abgefangen"? Oder die Spiegelungen (u.a. der Autoscheinwerfer) auf nasser Fahrbahn, damit die weißen Markierungen besser erkannt werden? Diese beiden Sachen nerven mich beim Autofahren nämlich immer extrem, vor allem in der Dämmerung...

Oder werden Unebenheiten auf der Schipiste besser gesehen, wenns am Nachmittag kleine Hügel wirft weil der Schnee wegen der Sonne weich wird? Jemand Erfahrung damit?

Bei meiner bestellten Brille hab ich die VR28 Polarized Gläser, für die sich auskennen, wovon ich bei euch beinah ausgeh ;).

LG Carina
Hallo Carina,

leider habe ich keine polarisierten Gläser, aber ich habe beruflich mit Polfiltern zu tun. Helle direkte Lichter fängt der Pol nicht ab, dafür bräuchtest Du einen sog. Filter Neutraler Dichte (ND), aber das ist die Sonnenbrille ja an sich schon, wenn Dich die Lichter also sogar mit Sonnenbrille in größter Filterstärke stören, kann man da wohl nix mehr machen.
Reflexionen sollte der Polfilter abmildern, allerdings auch nur in gewissem Maße. Das Filterglas ist mit einem feinen Gitter überzogen, das Lichtstrahlen aus bestimmten seitlichen Richtungen nicht mehr durchlässt, also z.B. dann, wenn aus einem möglichst spitzen Winkel Licht auf das Glas fällt, was besonders bei reflektiertem, also umgelenkten Licht der Fall ist (während Lichtquellen direkt, d.h. mehr oder weniger in parallelen Wellen leuchten würden), mal einfach ausgedrückt.
Hoffe ich konnte Dir helfen, jedenfalls hast Du keine Wunder zu erwarten. LG, Chris.
 
Dabei seit
22. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
0
Danke escargot, werd ich gleich mal ausprobieren!!!
Aber eigentlich brauch ich die red iridium Gläser erst wieder, wenn hier in Hamburg die Kanäle wieder eisfrei sind und ich endlich wieder rudern kann. Und da ich mich just zu Weihnachten mit einem schwarzen Alfa Romeo beschenkt habe (YEEEEEEEEEEEEEAAAAAAAAAAHHH!!!), lasse ich die schwarze Scheibe wohl doch erstmal drin. Aber gut zu wissen;-) Frohe X-Mas Euch allen!
 
Dabei seit
22. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
0
...ja ok ok, ein bisschen Angeberei war das jetzt schoa, aber ich freu mich halt so drüber. Nichts für ungut. Hab die Scheibe eben getauscht, hat problemlos gefunzt. Dankeschön!!!
 

Alex de Large

steel is real
Dabei seit
6. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Düsseltal
Trage auch seit über 15 Jahren Oakley Brillen. Teils mit Kunstoff- teils mit Metallrahmen.

Mein Fazit:

Die Gläser sind ihr Geld wert, die Kunststoffrahmen leider nicht immer. Wenn ich mich von einem Modell trennen mußte, war meisstens ein gebrochener Kunststoffrahmen schuld. Die Metallrahmen sind eindeutig wertiger, aber nicht so uneingeschränkt (Aktion-)sporttauglich wie die Kuststoffrahmen.

Trotzdem bleibe ich der Marke treu. Oakley schafft es immer wieder, Modelle auf den Markt zu bringen, die faszinieren und polarisieren.

So wie meine neue Jawbone mit selbststönenden Gläsern. Der Hammer, ich liebe diese Brille!



Schöne Rest-Feiertage
 
Dabei seit
22. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
0
Also, die Jawbone ist echt Geschmackssache. War mein persönlicher Aufreger bei der letzten Tour de France :D . Für mich gibts nur die M-Frame oder die Radar, wobei mir die M-Frame zum "zivilen" Tragen jenseits vom Biken und Rudern doch zu sportlich ist... Mal sehen womit uns die Oakley-Schmiede als nächstes beglücken wird!
Kommt gut ins Neue!
 
Oben