OBM Odenwald Bike Marathon 2007

Dabei seit
10. September 2006
Punkte Reaktionen
9
Ort
Römerberg
Hallo,

ist vielleicht etwas kurzfristig, aber wer kennt die Strecke des OBM ? Bin mal vor ein paar Jahren gefahren, da war die Langstrecke 80km und nicht sonderlich schwer. Das Höhenprofil seiht recht knackig aus, aber wie sind die Abfahrten ?

Danke , Oliver
 
Dabei seit
1. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Heidelberg
Hi

Die strecke ist alles in allem ziemlich einfach. Sind ein paar kleine trails dabei aber nichts wildes.
Gibt noch einen längeren asphalt anstieg sonst fast nur schotter.

grüße
 
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Raum Stuttgart
Also die Strecke ist nicht so schlecht. Gut nicht extrem technisch, aber die Trails in den Hohlwegen fand ich super, die haben richtig Spaß gemacht. Und auch Uphills waren ja einige drin, fand den Anteil an schönen Wegen ganz OK!
Nur die Organisation war pures Chaos. Erstmal waren alle Starter Hobbyfahrer, zumindest lt. den Listen. Ausserdem spart man sich so die angekündigte Trennung (per Newsletter und auf der Homepage) zwischen Hobbyfahrern und Lizenzfahrern. Wenn keine Trennung angekündigt ist, ist das OK, aber schön ankündigen und dann doch nicht machen ist eigentlich ne Frechheit.
Bei der Siegerehrung wurden dann Leute vergessen, die Auslosung mit der Nr. des Transponderchips (keiner wußte natürlich wer nun gewonnen hat, wer merkt sich schon die Nummer des Transponderchips) war eine Farce! Ach ja und die Teamwertung hat man auch fast vergessen.
Gute Strecke, nette Veranstaltung auch von den Zuschauern her - aber katastrophale Organisation!!!!! Kein Wunder wenn die Leute aufgebracht sind und das Rennen nicht mehr fahren, aber dem Veranstalter scheints egal zu sein, schließlich war das nicht das erste mal - und die Teilnehmerzahlen sind wohl inzwischen auch auf die Hälfte runter...
 
Dabei seit
10. September 2006
Punkte Reaktionen
9
Ort
Römerberg
Hallo,

fand die Hohlwege auch recht "Nett". hatte vergessen Reifen zu wechseln und bin mit nem fast abgefahrenen Racing Ralph hinten gefahren, war dann teilweise recht haarig. Auch die 3 Runden waren nicht so übel, konnte auf der letzten dann noch einen Platz gut machen. Schade dass da so wenig Starter sind. Einziges Manko, die 1. Verpflegunf nach 10km und die nächste dann im Ziel, das war fast zu lange wenn man nur mit einer Flasche fährt. Bei der zweiten Zieldurchfahrt gabs dann auch keine Gefüllten Flaschen mehr und bis man die Flasche mit diesem kohlesäureversetzten Schorle voll gemacht bekam verging auch ne Zeit.

Die Mädels im Maisfeld hätten etwas weniger anhaben können ;)

Die Zielverpflegung war nicht so toll und das "Geschenk".

Dafür hats bei dem wetter riesig Spass gemacht.

Oliver
 
Dabei seit
5. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Raum Pforzheim
Hey,

ne, das glaub ich ja jetzt nicht, oder :heul: ? Die haben tatsächlich die Frechheit besessen, genau wie letztes Jahr trotz großer Ankündigung einer
Trennung von Hobyfahrern und Lizenzlern dieselbige unter den Tisch fallen zu lassen? (Klaus, Du hast ja zwischenzeitlich selber gemerkt, was ich mit der letztjährigen Verarschung meinte :D ). Habe mich letztes Jahr aus demselben Grund voll aufgeregt; wenn keine Trennung angekündigt wird ist das voll o.k., da rechnet man ja dann auch nicht damit, aber da wurde es auch gross im Netz angekündigt und am Renntag wollten die dann nix mehr davon wissen. Habe mich ja voll beschwert und darauf kam lauter fadenscheiniges Gelabre. Ach ja, und in den Ausschreibungen, die dann am Renntag auslagen, war keine Rede mehr von einer Trennung ("Der Veranstalter behält sich nachträgliche Änderungen des Reglements vor :mad: Klever, gelle).

Solangsam finde ich auch, das grenzt an Betrug, eigentlich sollte man dagegen geschlossen vorgehen. Leider interessiert das die meisten Fahrer nur nicht (oder es fällt denen gar nicht auf, weil sie ja mit dem Sieg und den Platzierungen nix zu tun haben). Was meinst Du, würde es den Veranstaler treffen, wenn man über diese negative Vorgehensweise einmal die Sponsoren und die Medien vorort in Kenntnis setzen würde?

Ich hätte ja letztes Jahr gewonnen, es waren "nur" 4 Lizenlerinnen vor mir.

Hey, wenn ich dieses Jahr wieder mitgefahren wäre, ich glaube ich wäre Amok gelaufen. Ich war 100 % überzeugt, dass die das dieses Jahr nicht mehr wagen....

Achja, mein Eindruck vom Neckarsulm-Marathon :daumen: siehe im dortigen Forum...

L.G. Michaela
 
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Raum Stuttgart
Hey,

ne, das glaub ich ja jetzt nicht, oder :heul: ? Die haben tatsächlich die Frechheit besessen, genau wie letztes Jahr trotz großer Ankündigung einer
Trennung von Hobyfahrern und Lizenzlern dieselbige unter den Tisch fallen zu lassen? (Klaus, Du hast ja zwischenzeitlich selber gemerkt, was ich mit der letztjährigen Verarschung meinte :D ). Habe mich letztes Jahr aus demselben Grund voll aufgeregt; wenn keine Trennung angekündigt wird ist das voll o.k., da rechnet man ja dann auch nicht damit, aber da wurde es auch gross im Netz angekündigt und am Renntag wollten die dann nix mehr davon wissen. Habe mich ja voll beschwert und darauf kam lauter fadenscheiniges Gelabre. Ach ja, und in den Ausschreibungen, die dann am Renntag auslagen, war keine Rede mehr von einer Trennung ("Der Veranstalter behält sich nachträgliche Änderungen des Reglements vor :mad: Klever, gelle).

Solangsam finde ich auch, das grenzt an Betrug, eigentlich sollte man dagegen geschlossen vorgehen. Leider interessiert das die meisten Fahrer nur nicht (oder es fällt denen gar nicht auf, weil sie ja mit dem Sieg und den Platzierungen nix zu tun haben). Was meinst Du, würde es den Veranstaler treffen, wenn man über diese negative Vorgehensweise einmal die Sponsoren und die Medien vorort in Kenntnis setzen würde?

Ich hätte ja letztes Jahr gewonnen, es waren "nur" 4 Lizenlerinnen vor mir.

Hey, wenn ich dieses Jahr wieder mitgefahren wäre, ich glaube ich wäre Amok gelaufen. Ich war 100 % überzeugt, dass die das dieses Jahr nicht mehr wagen....

Achja, mein Eindruck vom Neckarsulm-Marathon :daumen: siehe im dortigen Forum...

L.G. Michaela

Doch, trotz Ankündigung und Newsletter haben die das voll durchgezogen. Sogar am Aushang hing ein Zettel mit der Ankündigung dass die besten Hobbyfahrer geehrt werden, letztendlich waren dann die Lizenzfahrer und die Hobbyfahrer gemeinsam in einer Wertung - und es gab noch zahlreiche andere Chaosaktionen. Es haben sich sehr viele Fahrer beschwert, auch Leute von der Presse waren da. Ich hoffe das kommt rüber! Die Sponsoren zu informieren wäre bestimmt nicht schlecht, für die ist das nämlich absolut keine Werbung bei so einem Veranstalter!!! Schade um die Strecke und das Rennen, bei guter Orga wär das echt prima!
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
3
Ort
Lahr
Doch, trotz Ankündigung und Newsletter haben die das voll durchgezogen. Sogar am Aushang hing ein Zettel mit der Ankündigung dass die besten Hobbyfahrer geehrt werden, letztendlich waren dann die Lizenzfahrer und die Hobbyfahrer gemeinsam in einer Wertung - und es gab noch zahlreiche andere Chaosaktionen. Es haben sich sehr viele Fahrer beschwert, auch Leute von der Presse waren da. Ich hoffe das kommt rüber! Die Sponsoren zu informieren wäre bestimmt nicht schlecht, für die ist das nämlich absolut keine Werbung bei so einem Veranstalter!!! Schade um die Strecke und das Rennen, bei guter Orga wär das echt prima!

ich denke die zusammenlegung ist das resultat der wenigen teilnehmer...geld für die lizenzler und sachgeschenke für hobbyfahrer hätte wohl zum völligen defizit für den veranstalter geführt...

so wie es jetzt gelaufen ist ist es "nur" eine frechheit, die halt einen faden beigeschmack der veranstaltung hinterlässt...eigentlich schade, denn wie du schon richtig geschrieben hast, die strecke ist eigentlich ganz nett...und sogar 3 runden sind garnicht so langweilig...man kann ja unterschiedliches tempo fahren, und sich 3x mal an den hohlwegen probieren , was zb bei mir zu einem netten techniktraining führte :D vor allem weil die etwas langsameren vorbildlich platz gemacht haben :daumen: :daumen: :daumen:

ok bei ner korrekten trennung zwischen hobby/lizenz ranglisten hätte ich vielleicht einen noch besseren platz wie den 5. auf dem papier stehen gehabt, aber an der objektiven leistung = zeit ändert das ja nix...

joe
ps 1...mein chip hatte die nr.31,war auf der rückseite drauf,ich hatte ja viel zeit zum inspizieren...hätte ich damit was gewonnen ?????

ps 2: vielleicht überrascht uns ja mal ein veranstalter damit, dass er am veranstaltungstag jedem 10 euro von der startgebühr wieder zurückgibt...kleiner aushang würde reichen...da wäre ich flexibel...
 
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Raum Stuttgart
ich denke die zusammenlegung ist das resultat der wenigen teilnehmer...geld für die lizenzler und sachgeschenke für hobbyfahrer hätte wohl zum völligen defizit für den veranstalter geführt...

so wie es jetzt gelaufen ist ist es "nur" eine frechheit, die halt einen faden beigeschmack der veranstaltung hinterlässt...eigentlich schade, denn wie du schon richtig geschrieben hast, die strecke ist eigentlich ganz nett...und sogar 3 runden sind garnicht so langweilig...man kann ja unterschiedliches tempo fahren, und sich 3x mal an den hohlwegen probieren , was zb bei mir zu einem netten techniktraining führte :D vor allem weil die etwas langsameren vorbildlich platz gemacht haben :daumen: :daumen: :daumen:

ok bei ner korrekten trennung zwischen hobby/lizenz ranglisten hätte ich vielleicht einen noch besseren platz wie den 5. auf dem papier stehen gehabt, aber an der objektiven leistung = zeit ändert das ja nix...

joe
ps 1...mein chip hatte die nr.31,war auf der rückseite drauf,ich hatte ja viel zeit zum inspizieren...hätte ich damit was gewonnen ?????

ps 2: vielleicht überrascht uns ja mal ein veranstalter damit, dass er am veranstaltungstag jedem 10 euro von der startgebühr wieder zurückgibt...kleiner aushang würde reichen...da wäre ich flexibel...

Ähm wenn sie so weiter machen, müssen sie noch Männer und Frauen zusammenlegen um ne Wertung hinzubekommen! Mit so ner Aktion macht man keine Werbung für neue Fahrer, das spricht sich rum!!!
Wie Du schon sagst, an der Zeit ändert das nix, aber ich möchte das dann auch vorher wissen - und nicht das Gegenteil überall vor die Nase bekommen - und was kosten die Sachgeschenke schon die man sonst als Hobbyfahrer bekommt??? Nix, das sind doch alles Spenden von Sponsoren - ich versteh das nicht, aber es gab ja auch sonst Chaos!
Die Strecke war echt in Ordnung, die Streckenposten auch - den Tabaktrail fand ich total lustig, sowas gabs auch noch nie, ausserdem gefällt mir die Landschaft gut, so mit den Weinberen und manch schöner Aussicht! Warum bekommt man das nicht sauber organisiert?

Ähm nö, die Chipnummer die die vorgelesen haben war wohl etwas länger, so 6-8 Stellen. Auf dem Ausdruck den man im Ziel bekommen hat (selbst das war bei mir ein Problem, weil eine Zwischenzeit fehlte) stand die auch drauf...

Ähm, ich glaub das werden wir wohl kaum erleben! :eek: :eek: :eek:
 
Dabei seit
2. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
Servuz,

bin den OBM auch das erste mal gefahren. Die Strecke fand ich eigentlich auch recht nett. Aber ich hatte den gleichen Eindruck von der Organisation wie ihr.
Bei meiner ersten Zieldurchfahrt, sprich auf dem Weg in die zweite Runde, waren bereits die Bananen ausgegangen. Zudem hat dieses Chip ablesen bei den Zwischenstation genervt.
Naja, könnten eigentlich mehr draus machen!

greets pillepalle
 
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Raum Stuttgart
Servuz,

bin den OBM auch das erste mal gefahren. Die Strecke fand ich eigentlich auch recht nett. Aber ich hatte den gleichen Eindruck von der Organisation wie ihr.
Bei meiner ersten Zieldurchfahrt, sprich auf dem Weg in die zweite Runde, waren bereits die Bananen ausgegangen. Zudem hat dieses Chip ablesen bei den Zwischenstation genervt.
Naja, könnten eigentlich mehr draus machen!

greets pillepalle

Gut, dann sind wir da ja nicht alleine! Aber ich dachte mir das schon, gab viele im Ziel die sich darüber beschwert haben...
 
E

easymtbiker

Guest
schade das alles hören zu müssen. dieser mara ist der nächste von meiner haustür, aber ein preis, dem die dortige orga+ starterpräsent absolut nicht gerecht wird, haben schon vor 2 jahren dafür gesorgt, das ich dort nicht mehr starte.
ärgerlich, das der veranstalter nicht draus lernt und tut mir leid für die vielen ehrenamtlichen helfer, die sich trotzdem reinhängen.
 
Dabei seit
28. März 2002
Punkte Reaktionen
10
Kann mich dem Urteil der Vorredner nur anschließen, bin den Odenwald Marathon 2002 das erste und letzte mal gefahren wegen schlechter Orga und schlechtem Preis/Leistungsverhältnis.
 
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Raum Stuttgart
schade das alles hören zu müssen. dieser mara ist der nächste von meiner haustür, aber ein preis, dem die dortige orga+ starterpräsent absolut nicht gerecht wird, haben schon vor 2 jahren dafür gesorgt, das ich dort nicht mehr starte.
ärgerlich, das der veranstalter nicht draus lernt und tut mir leid für die vielen ehrenamtlichen helfer, die sich trotzdem reinhängen.

Ach Du hattest die Erfahrung auch schon? Doppelhac hat das von letztem Jahr auch so beschrieben, d.h. das geht jetzt schon jahrelang so - ist echt traurig. Kann man da nix machen, die Veranstaltung selbst ist ja echt schön, nur eben sollte die Organisation noch passen!!!
 

Veloziraptor

Hard as a rock.
Dabei seit
22. Juli 2005
Punkte Reaktionen
21
Ort
Heidelberg
Ich bin den Marathon, trotz mir bekannter schlechter Kritik, dieses Jahr auch mitgefahren. Ich kanns leider nur bestätigen. Am meisten hat mich die Zeitnahme genervt. Hätte man mir in irgendeiner Form erklärt, daß die Chips mit einem Handgerät gescannt werden, hätte ich ihn nicht bombensicher unter meinem Lenker versteckt und dann nicht gut 1 Minute am Checkpoint verloren :wut:

Da ich nur Kurzstrecke gefahren bin, kann ich zum Thema Verpflegung wenig sagen. Aber zumindest haben sie keine isotonischen Getränke gereicht.

Die Strecke war zwar nicht anspruchsvoll, aber schön zum Heizen. Bei dem Preis wäre aber mal mindestens ein Alpenpanorama drinne gewesen, oder wenigstens das passende Trikot (das hätte aber 37,- Euro extra gekostet). Ich fahre die Strecke dann demnächst wieder als normale Tour, aber wohl nicht mehr als Marathon. Da gibt´s in der Heidelberger Umgebung viel bessere und günstigere Veranstaltungen.
 
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Raum Stuttgart
Ich bin den Marathon, trotz mir bekannter schlechter Kritik, dieses Jahr auch mitgefahren. Ich kanns leider nur bestätigen. Am meisten hat mich die Zeitnahme genervt. Hätte man mir in irgendeiner Form erklärt, daß die Chips mit einem Handgerät gescannt werden, hätte ich ihn nicht bombensicher unter meinem Lenker versteckt und dann nicht gut 1 Minute am Checkpoint verloren :wut:

Da ich nur Kurzstrecke gefahren bin, kann ich zum Thema Verpflegung wenig sagen. Aber zumindest haben sie keine isotonischen Getränke gereicht.

Die Strecke war zwar nicht anspruchsvoll, aber schön zum Heizen. Bei dem Preis wäre aber mal mindestens ein Alpenpanorama drinne gewesen, oder wenigstens das passende Trikot (das hätte aber 37,- Euro extra gekostet). Ich fahre die Strecke dann demnächst wieder als normale Tour, aber wohl nicht mehr als Marathon. Da gibt´s in der Heidelberger Umgebung viel bessere und günstigere Veranstaltungen.

Na welche denn? Die Gegend find ich eigentlich recht schön! Gib mal 'n paar Tipps...
 
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Raum Stuttgart
Dabei seit
10. Juni 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Heidelberg
Hallo, bin die Strecke auch mitgefahren und fande sie ziemlich schön ausgelegt. Ich kenne die meisten Wege, aber in der Reihenfolge fand ich es schon sehr genial gelegt. Ich denke das ich die Strecke noch zusammen bekomme, bin heute wieder einen Teil davon gefahren, aber hat vielleicht irgendjemand von euch die Route per GPS aufgezeichnet. (Vorzugsweise die Mittelstrecke, da die ja nach dem Zieldurchlauf ein wenig umgelegt war) Hatte nämlich meins vergessen beim Rennen mitzunehmen! :wut:

Danke Gruß Chris
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
3
Ort
Lahr
Der Veranstalter hat es endlich geschafft und die Hobbyfahrer sind nochmal in einer extra Ergebnisliste aufgeführt:
http://www.sportident-run.de/timing/ergebnis/ergebnis.php?wkid=20070915193816

schön... aber ändert das irgendwas ? haben die hobby fahrer auf den ersten plätzen eigentlich was bekommen ? oder gab/gibt es für die lizenzfahrer in den alterswertungen kohle ?

bin durch die unterscheidung hobby/lizenz auf platz 2 gerutscht...peinlich genug weil ja 3 sog. "hobbyfahrer" vor mir waren...

aber wie gesagt, die zeit bleibt halt dieselbe, egal wie man die wertung aufstellt - und vergleichen tu ich mich eh nur mit mir selber bzw. damit ob ich mit meiner leistung zufrieden bin oder nicht...

joe
ps...ich war sehr zufrieden am sonntag...
 
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Raum Stuttgart
schön... aber ändert das irgendwas ? haben die hobby fahrer auf den ersten plätzen eigentlich was bekommen ? oder gab/gibt es für die lizenzfahrer in den alterswertungen kohle ?

bin durch die unterscheidung hobby/lizenz auf platz 2 gerutscht...peinlich genug weil ja 3 sog. "hobbyfahrer" vor mir waren...

aber wie gesagt, die zeit bleibt halt dieselbe, egal wie man die wertung aufstellt - und vergleichen tu ich mich eh nur mit mir selber bzw. damit ob ich mit meiner leistung zufrieden bin oder nicht...

joe
ps...ich war sehr zufrieden am sonntag...

Nö, ändern tut das gar nix, möcht wissen wer jetzt noch in die Ergebnisslisten schaut, und es werden natürlich keine "Preise" mehr ausgegeben oder irgendwas geändert - das muss gleich laufen, oder gar nicht - dann bitte aber auch nicht ankündigen, dann wärs ja OK!
 
Oben Unten