Octalink BB-ES30 ersetzen

Dabei seit
7. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
130
Ort
Jena
Servus,

bei meinem alten Stevens M6 Race, das ich als Stadtrad nutze klappert die Kurbel (Shimano Deore M530 Hollowtech, 44-32-22) und das Tretlager knackt. Nach 14 Jahren ist hier vermutlich ein Austausch des Lagers notwendig. Ich würde den Austausch gerne selbst vornehmen, habe allerdings noch ein paar Fragen, die ich bisher nicht klären konnte:

  • In meinem Bike ist angeblich ein Octalink BB ES-30 verbaut. Leider weiß ich nicht, zu welcher Kategorie (V1, V2 oder ISIS-Aufnahme) das gehört. (siehe auch https://wikipedalia.com/index.php/Octalink_® ). Danach richtet sich offenbar welches Werkzeug ich bestellen muss.

  • Ich finde nur noch eine Version BB ES-300 auch bei Amazon (https://www.amazon.de/Shimano-bb-es30-Octalink-Innenlager-Englisches-Gewinde/dp/B019HHV14A) bekommt man lt. Bewertungen das 300er geliefert. Die korrekte Länge ist 113mm, bei der Breite (68mm) bin ich nicht sicher. Gibt es da verschiedene Breiten beim ES30? Oder sollte ich anstatt des ES-300 lieber ein BB-ES51 bestellen?

  • Als Werkzeug benötige ich den Kurbelabzieher TL-FC10. Brauche ich zusätzlich auch einen Adapter für Kurbelabzieher TL-FC15?

  • Außerdem ist ein TL-UN74-S Innenlagerwerkzeug nötig. Ich habe gelesen, dass der Ausbau am besten geht, indem man das Innenlagerwerkzeug mit einer Tretlagerschraube fixiert. Wie lang muss die sein bzw. hat jemand einen Link zu einer passenden?
Weiterhin habe ich einen 32 mm Maulschlüssel, Inbusschlüssel, für den Notfall WD40, Fett und einen Drehmomentschlüssel (20-100Nm). Benötige ich sonst noch etwas zum Austausch?

Vielen Dank bereits und beste Grüße,
Jan
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
6.602
Ort
Köln
Dabei seit
7. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
130
Ort
Jena
Manchmal ist zu viel Information verwirrend.

Man muss nur wissen, welchen Teil der vielen Information man braucht und welchen nicht - also danke für die Hilfe :D !

Ich komme darauf, dass es das Lager und nicht die Kurbelaufnahme ist, weil wenn ich an einem Kurbelarm senkrecht zur Drehrichtung wackel bewegt sich der andere Kurbelarm ebenfalls in dieser Richtung mit. Daraus habe ich mir zusammengereimt, dass die Kurbelarme fest miteinander verbunden sind und nur die Achse wackelt.
 
Dabei seit
7. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
130
Ort
Jena
Habe den Austausch hinbekommen - mit einem Schnellspanner und einer Unterlegscheibe ließ sich das Innenlagerwerkzeug gut befestigen. Ich habe mich doch für das BB-ES300 entschieden. Nur beim Reinschrauben des neuen Lagers gab es ein wenig Probleme mit dem Gewinde, es hat immer falsch gegriffen und ist verkantet.
Nachdem ich die Kunststofflagerschale auf der Nicht-Antriebsseite zu ca. 2/3 eingeschraubt hatte, ließ sich das Lager dann auch richtig einschrauben, da es von der Schale in der Gegenseite geführt wurde.
Jetzt klappert nichts mehr - danke noch mal für die Hilfe!
 
Oben Unten