• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Öhlins RXF36 EVO: Neues Innenleben, bewährtes Grundgerüst

Dabei seit
23. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
31
Wieso hat die dann jmd abbekommen? Wieso dann der Rückruf?
Wie gesagt, rausfliegen kann die nicht. Sind wir uns denn sicher das die jemand abbekommen hat und das kein Fake war. #Staubsaugerknutschfleck
Das die Topcaps sich lösen können habe ich ja nicht bezweifelt, ich sagte nur: die fliegen nicht raus, da an der Kartusche fest.
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
2.697
Wie gesagt, rausfliegen kann die nicht. Sind wir uns denn sicher das die jemand abbekommen hat und das kein Fake war. #Staubsaugerknutschfleck
Das die Topcaps sich lösen können habe ich ja nicht bezweifelt, ich sagte nur: die fliegen nicht raus, da an der Kartusche fest.
Von der Öhlins-Website: „Based upon reports from the field, we’ve concluded the Öhlins RXF 36 29/27.5 Air forks and all RXF 34 Air forks sold to aftermarket and spec’d as original equipment on the 2017 Stumpjumper, Enduro, and Fuse, and the 2018 Stumpjumper, Enduro, Levo, may contain a defect in the top cap which potentially affects safety. Specifically, the right-side top cap on some forks may not be adequately torqued which in some cases may lead to the top cap working itself free through riding. When this happens, the air cartridge may abruptly spring out of the stanchion tube causing a risk of injury to the rider. Therefore, we’ve decided to ask riders to stop riding, and our dealers to stop selling, affected forks and bicycles.
Dann sag das besser mal Öhlins, dass sie falsch liegen.
 

KäptnFR

Tausche Fett gegen Muskeln
Dabei seit
18. November 2004
Punkte für Reaktionen
748
Standort
München
Bike der Woche
Bike der Woche
Wie gesagt, rausfliegen kann die nicht.
Dann frag mal den, was der dazu sagt: https://www.mtb-news.de/forum/t/luft-versionen-der-rxf-36-und-rxf-34-betroffen-oehlins-veroeffentlicht-rueckruf-fuer-federgabeln.878719/#post-15501727
Wenn sich die Topcap langsam unbemerkt rausdreht wird sie irgendwann an dem Punkt ankommen, wo nur noch die letzten ein oder zwei Gewindegänge im Eingriff sind. Wenn Du die Gabel dann sehr weit oder ganz einfederst, wirkt die maximale Last auf das Topcap Gewinde und es kann sein dass genau dann die letzten Gewindegänge ausreissen. Dann ist die Kartusche ungünstigerweise grade maximal vorgespannt und schiesst mit Mach2 aus dem Standrohr. Wenn durch diese Wucht unten der Alugewindebolzen abreisst mit dem die Kartusche im Casting befestigt ist, wird das Ding zum Geschoss.
(Edit: es könnte denk ich auch das Gewinde vom Hauptkolben abreissen, dann bleibt der Airshaft drin und "nur" der Rest der Kartusche fliegt raus)
 
Zuletzt bearbeitet:

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.672
Standort
New Sorg
Der IBCler myself, der mit dem Abdruck am Hals, hab eben nochmal nachgelesen, schreibt, das das komplette Teil rausgeflogen ist, mit montierter Cap.
Da muß man dann ja von Glück reden das die Cap dran bleibt :eek:

G.:)
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
545
Das Topcap-Gewindethema sollte sollte ausreichend erörtert sein.

Ich Frage mich bei solchen Artikel, wie bin ich damals vor 20 Jahren nur die Berge runtergekommen...
Obwohl meine Z1 war schon gut, aber heutzutage wahrscheinlich nicht mehr fahrbar...
 
Dabei seit
12. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Kornwestheim
Dann frag mal den, was der dazu sagt: https://www.mtb-news.de/forum/t/luft-versionen-der-rxf-36-und-rxf-34-betroffen-oehlins-veroeffentlicht-rueckruf-fuer-federgabeln.878719/#post-15501727
Wenn sich die Topcap langsam unbemerkt rausdreht wird sie irgendwann an dem Punkt ankommen, wo nur noch die letzten ein oder zwei Gewindegänge im Eingriff sind. Wenn Du die Gabel dann sehr weit oder ganz einfederst, wirkt die maximale Last auf das Topcap Gewinde und es kann sein dass genau dann die letzten Gewindegänge ausreissen. Dann ist die Kartusche ungünstigerweise grade maximal vorgespannt und schiesst mit Mach2 aus dem Standrohr. Wenn durch diese Wucht unten der Alugewindebolzen abreisst mit dem die Kartusche im Casting befestigt ist, wird das Ding zum Geschoss.
(Edit: es könnte denk ich auch das Gewinde vom Hauptkolben abreissen, dann bleibt der Airshaft drin und "nur" der Rest der Kartusche fliegt raus)
Der wird eher keine Öhlins Gabel mehr kaufen, auch wenn sie sehr gut funktioniert. Für mich passt deren Definition von Service und Kundenbetreuung nicht zum Preis der Produkte (auf jedenfall bei der deutschen Vertretung der Firma).

Als Ergänzung zu dem zitierten Kommentar: Die Lufteinheit (in der rxf 34) ist zwischen oberer und unterer Einheit gesteckt, nicht verschraubt. Der obere Teil bildet mit der Topcap eine Einheit. Pinkbike hat dazu eine gute Abbildung in einem alten Review gehabt: https://www.pinkbike.com/news/ohlins-rxf-34-review-2016.html

Für die Spaßvögel: ...mir ist, als wäre ein Staubsaugerknutschfleck eher ein ringartiger Abdruck, denn ein Flächiger. Müsst Ihr mal testen ;-)
 

KäptnFR

Tausche Fett gegen Muskeln
Dabei seit
18. November 2004
Punkte für Reaktionen
748
Standort
München
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Lufteinheit (in der rxf 34) ist zwischen oberer und unterer Einheit gesteckt, nicht verschraubt.
Die Luftfedereinheit meiner 36er habe ich schon mehrfach zerlegt, wo soll da was "gesteckt" anstatt verschraubt sein?
Oben ist die Topcap mit der Gabelbrücke verschraubt, unten aus dem Casting kommt ein Gewindebolzen der Lufteinheit raus, der dann mit einer Mutter am Casting verschraubt wird.
 
Dabei seit
12. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Kornwestheim
Die Luftfedereinheit meiner 36er habe ich schon mehrfach zerlegt, wo soll da was "gesteckt" anstatt verschraubt sein?
Oben ist die Topcap mit der Gabelbrücke verschraubt, unten aus dem Casting kommt ein Gewindebolzen der Lufteinheit raus, der dann mit einer Mutter am Casting verschraubt wird.
Ich meine, dass die gelbe Reduzierung ( Kreis mi der 1) am oberen Teil der Einheit ist und der untere Teil (Kreis mit der 2) unten im Casring verschraubt ist, wobei 2 in 1 gesteckt ist, mit den schwarzen Käppchen im Bild dazwischen.
upload_2018-11-20_20-58-30.jpeg

Zumindest war es bei meiner defekten so, dass es sie dort getrennt war. Das dünnere Rohr war noch im Casting und der dicke Teil nicht mehr. Ein Gewinde hab ich dort nicht in Erinnerung. Evtl. hab ich nach der recht harten Landung auch nicht alles wieder gefunden. Dazu mache ich an den Federelementen auch nur selten den Service selbst. Deswegen gehe ich mal davon aus, dass Du eher Recht hast.
 

Anhänge

KäptnFR

Tausche Fett gegen Muskeln
Dabei seit
18. November 2004
Punkte für Reaktionen
748
Standort
München
Bike der Woche
Bike der Woche
Ok dann hat es Dir wie vermutet das Gewinde des Luftkolbens abgerissen. Dieser ist mit dem Airshaft verschraubt und hält über die goldene negativ Kammer die Luftkammer und Airshaft zusammen. Dann ist bei Dir die Topcap samt Luftkammer (und darin der abgerissene Kolben) aus dem Standrohr gepfeilt, der Airshaft ist im Casting verblieben.

Weiß denn jmd. welche Funktion der orangene Schlauch hat? :)
 
Oben