Olympia Tokio 2020: Das Herren-Rennen am Montag ab 7:55 Uhr im Livestream

Olympia Tokio 2020: Das Herren-Rennen am Montag ab 7:55 Uhr im Livestream

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNy82NjJlMDRjNDViZDQ2MTZhZDk4NGY2NDk5OGE0YjE0NGUwOGMyMzQ5LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
It’s Showtime! Hier gibt es die Infos zu den TV-Übertragungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz von den olympischen XC-Rennen aus Tokio!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Olympia Tokio 2020: Das Herren-Rennen am Montag ab 7:55 Uhr im Livestream
 
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
112
Van der Poel wäre mit einer absenkbaren vielleicht doch gut beraten gewesen...
Wird gerade ein krasses Ausscheidungsfahren, aber wenn Pidcoxk keinen technischen Fehler macht, wird er gewinnen.
Bei vdP sah es so aus, als ob er den drop wegdrücken wollte, was bei der Höhe und Weite keine gute Idee war.
Das hatte meiner Meinung nach mit der Sattelstütze wenig zutun. Den Bildern nach sah es eher so aus, dass er den Absprung knapp verpasst hat d.h. das VR war schon über die Kante bevor er sein Körpergewicht für den Absprung nach hinten verlagert und damit den Lenker leicht angelupft hatte um korrekt zu landen. Der Drop hat anscheinend eine relativ abgerundete Absprungkante über die das VR schnell absackt wenn man nicht aktiv abspringt sondern sich nur "drüber fallen" lässt.
War meiner Meinung nach ein typischer Konzentrationsfehler, eventuell eher bedingt durch seine sehr knappe Anreise und die kurze Eingewöhnungszeit nach der TdF.
 
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
874
Klimawandel halt. Der Meeresspiegel steigt.
Immerhin waren die vorbereitet und hatten alle gleich ein Boot in der Trikottasche.
Schurter hätte ich nach Cinks ausscheiden P3 mehr gegönnt.
Ich gönne es dem Salero schon sehr! Der hat in den vergangenen Jahren immer mal wieder gute Resultate gezeigt, gerade bei wichtigen Rennen, wie zum Beispiel der Weltmeisterschaft. Und dass er dann noch eine Bronze-Medaille bei Olympia abräumt ist schon verdient.
Der Schurter hat ja schon alle drei Metalle, da gibts eigentlich niemand dem ich es weniger gönne. 😉
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
166
Ort
Austria
Das hatte meiner Meinung nach mit der Sattelstütze wenig zutun. Den Bildern nach sah es eher so aus, dass er den Absprung knapp verpasst hat d.h. das VR war schon über die Kante bevor er sein Körpergewicht für den Absprung nach hinten verlagert und damit den Lenker leicht angelupft hatte um korrekt zu landen. Der Drop hat anscheinend eine relativ abgerundete Absprungkante über die das VR schnell absackt wenn man nicht aktiv abspringt sondern sich nur "drüber fallen" lässt.
War meiner Meinung nach ein typischer Konzentrationsfehler, eventuell eher bedingt durch seine sehr knappe Anreise und die kurze Eingewöhnungszeit nach der TdF.
Ja schon klar daß es ein Fahrfehler war aber eine Dropper nimmt hald trotzdem etwas Risiko raus was bei so einem Kurs im Renntempo eben entscheidend sein kann. Darum versteh ich nicht warum man die 250g Mehrgewicht da nicht in Kauf nimmt.
 
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
112
Ja schon klar daß es ein Fahrfehler war aber eine Dropper nimmt hald trotzdem etwas Risiko raus was bei so einem Kurs im Renntempo eben entscheidend sein kann. Darum versteh ich nicht warum man die 250g Mehrgewicht da nicht in Kauf nimmt.
Wenn man eine Dropper gewohnt ist mag das so erscheinen, was ich meinte ist, dass die Dropper in diesem Fall keinen Unterschied macht, weil er sein Gewicht schlicht zu spät verlagert hat. Eine Dropper erlaubt das Gewicht weiter/barrierefrei zu verlagern, aber das war hier nicht das Problem.

Warum manche sie nicht nutzen wurde schon öfter diskutiert, da geht es mitlerweile selten ums Gewicht. Wesentliche Faktoren sind meist: pannenanfälliger als keine zu haben (z.B. Flückiger dieses Jahr im Weltcup), ungewohnt (wenn man immer ohne oder eben viel auf der Strasse unterwegs ist). Wenn man nicht immer mit einer Dropper unterwegs ist kann es mehr Kraft und Konzentration kosten diese immer im richtigen Moment zu verstellen als der Vorteil einen tieferen Sattel zu haben.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
166
Ort
Austria
Klar, dann müsste man aber auch auf Federelemente verzichten. Muss man auch ständig sperren und ist auch eine mögliche Fehlerquelle.
Tatsache ist, daß man mit Dropper sicherer und dadurch wahrscheinlich auch schneller unterwegs ist.
Und ich meine man spart dadurch sogar Kraft und eine Konzentrationsschwäche muss nicht gleich einen Sturz bedeuten…
 
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
1.084
Das hatte meiner Meinung nach mit der Sattelstütze wenig zutun. Den Bildern nach sah es eher so aus, dass er den Absprung knapp verpasst hat d.h. das VR war schon über die Kante bevor er sein Körpergewicht für den Absprung nach hinten verlagert und damit den Lenker leicht angelupft hatte um korrekt zu landen. Der Drop hat anscheinend eine relativ abgerundete Absprungkante über die das VR schnell absackt wenn man nicht aktiv abspringt sondern sich nur "drüber fallen" lässt.
War meiner Meinung nach ein typischer Konzentrationsfehler, eventuell eher bedingt durch seine sehr knappe Anreise und die kurze Eingewöhnungszeit nach der TdF.
Wie er besichtigte war da noch eine Rampe, war im Rennen dann weg… unter anderen Kommunikationsfehler und ja, kurze Anreise…
 
Oben