OnOne Inbred 26'' Aufbau

Dabei seit
30. August 2003
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Mannheim
Hallo zusammen,

habe beim Blowout von OnOne einen der letzten 26'' Inbred in 18'' ergattert. Welche Gabellänge könnt ihr mir von der Geometrie her empfehlen? Einsatzbereich wäre Winter/Touren. In den Specs steht etwas von max. 120 mm, ich hätte noch einer 80er im Bestand und die 100er Rock Shox 30 Gold TK gibt's ja auch grade günstig...

Danke schon mal.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
7.002
Standort
Heidelberg
80mm ist zu kurz...wenn man bedenkt, dass 2 cm weniger Federweg den Lenkwinkel um ca. 1° steiler machen...wenn du es natürlich auf Asphalt nutzen willst, sieht das anders aus.
 

RetroRider

renitent
Dabei seit
26. September 2005
Punkte für Reaktionen
1.912
Ich hab meins auch mit einer Starrgabel aufgebaut, die einer 100mm-Gabel entspricht (Instigator 1.0). Ich hab das Gefühl, daß etwas mehr Einbauhöhe optimaler wäre. 80mm ist wirklich zu wenig.

 
Dabei seit
30. August 2003
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Mannheim
@nightwolf: An eine Starrgabel hatte ich auch schon gedacht, dann aber etwas in Switchblade-Optik, was zum Hinterbau passt. Und da ist die Auswahl dann relativ mager...
@Florent29: Asphalt? Nö! ;-) Ich würde mal sagen Forst- und Almwege sowie gemütliche Trails. Aber danke für die Einschätzung zur 80er, das hilft schon mal.
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.850
Standort
Nordbaden
100 finde ich auch am besten. Länger macht den Sitzwinkel zu flach. 80 ginge schon, aber das wird etwas steil und tief vorne. Wollte ich nicht so haben, wäre mir zu giftig.
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.762
Standort
au-dela de Grand Est
Wenn ich das jetzt auf die Schnelle richtig recherchiert habe, dann entspricht meine 450er Gabel in etwa einem Federweg von 100mm, und ich finde, dass sich das Rad sehr angenehm faehrt ;)

Was ja schade ist, und mir jetzt erst auffaellt: Das geschaltete Inbred hat die HR-Bremse hinten (hinter der Sitzstrebe). Das gefaellt mir bei meinem besser, weil es sich so nicht mit dem Gepaecktraeger stoert.
 
Zuletzt bearbeitet:

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte für Reaktionen
6.384
Standort
B
Hat jemand Erfahrung mit der 100er Rock Shox 30 Gold TK? Gibts momentan für überschaubares Geld...
Über die habe ich auch immer wieder für mein Inbred nachgedacht. In der Version mit 80 mm Federweg...
Ich fahre das Inbred meist starr (Salsa Cromoto Disc only; hat etwas mehr Bauhöhe als die Disc- + Canti-Version) und manchmal mit einer Reba mit 100 mm Federweg und in der 27,5-Zoll-Version (stammt von einem anderen Rad). Läuft beides.
Alles in allem würde ich wohl 100 mm empfehlen.

P.S.: Wo gibt's die 30 Gold gerade günstig?

P.P.S.: Bis gestern gab's die Marzocchi Corsa (1 1/8 ", 100 mm, Schnellspanner) bei RCZ für 150 €... Ist jetzt aber nicht mehr vorrätig.

P.P.P.S: Ein paar Impressionen mit verschiedenen Gabeln :D


Pace RC31


Manitou Mars (80 mm)


Magura Durin (100 mm)


Lefty (90 mm)


Salsa Cromoto


Rock Shox Reba (100 mm)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. August 2003
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Mannheim
Bei Bike Components. VJ-Modell in der Version ohne Remote Lockout für 219 glaube ich. Generell soll die Rock Shox TK-Serie nicht sooo toll sein (im Vergleich zu Reba und Konsorten), aber mich würde mal interessieren, wie sich das äußert bzw. wie groß der Unterschied wirklich ist.
 

RetroRider

renitent
Dabei seit
26. September 2005
Punkte für Reaktionen
1.912
[...]
Was ja schade ist, und mir jetzt erst auffaellt: Das geschaltete Inbred hat die HR-Bremse hinten. Das gefaellt mir bei meinem besser, weil es sich so nicht mit dem Gepaecktraeger stoert.
Naja, die hintere Bremse ist meistens hinten. ;)

Aber stimmt schon. Bremsaufnahme auf der Kettenstrebe ist geschickter als auf der Sitzstrebe. Selbst mit der Magura musste ich die Gepäckträgerstreben verbiegen und mit Distanzscheiben verbauen. BB7 würde hinten auf keinen Fall passen.
 
Dabei seit
6. März 2015
Punkte für Reaktionen
30
Wenn Du es nicht zu eilig hast, würde ich ein paar Tage bei rcz beobachten.
Da gab es die letzte Zeit oft Gabeln im Angebot.
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
354
Standort
am Zürichsee
würde auch zu einer gebrauchten Reba tendieren. XC30 ist nicht wirklich so toll.
 
Dabei seit
30. August 2003
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Mannheim
Grade noch einmal nachgeschaut und nachgemessen. Die Magura Menja im Keller hat 85 mm. Evtl. ein 1° Winkelsteuersatz? Wäre halt eine vergleichsweise günstige Lösung und die Gabel wäre halt schon da... Hat jemand Erfahrung damit?

Ansonsten wird es entweder eine gebrauchte Reba 100 (bin offen für Angebote) oder ich nehme die Magura Durin 120 aus einem anderen Bike... Dir Gabeln bei RCZ sind in der Tat sehr günstig, allerdings alles Tapered-Modelle...

Danke!
 
Dabei seit
30. August 2003
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Mannheim
Heute kam der Rahmen. Ich habe sogar kurzfristig einen Winkelsteuersatz auftreiben können - konnte ihn nicht einbauen, aber grob die Geometrie einschätzen. Mir kommt das immer noch recht steil vor, zumal die untere Einheit bei dem Modell recht flach war. Ich denke, ich werde mich doch nach einer gebrauchten Reba/Durin/etc. mit 100 mm umschauen. So wirklich viel teurer wird das dann auch nicht und das Setup ist auf jeden Fall stimmiger. Wenn jemand etwas rumliegen hat... Weiß sollte sie halt sein :)

Danke!
 
Dabei seit
30. August 2003
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Mannheim
Zwischenstand... Hat leider etwas gedauert, der Rahmen brauchte noch etwas "Liebe" in Form von Nachbearbeitung (Lager nachschneiden, Achsaufnahme ausfeilen etc.). Englischer Stahl ist halt nicht plug & play...

FullSizeRender.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
30. August 2003
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Mannheim
Fertig - und so schaut's aus. Aktuell ist noch eine SLX/Deore-Bremse drauf, die wird wahrscheinlich noch gegen eine M8000-Bremsanlage getauscht.

image1.JPG
 

Anhänge

Dabei seit
30. August 2003
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Mannheim
Es geht weiter... Für den Sommer steht eine längere Tour an mit Schlafsack/Zelt etc. Dafür müsste das Inbred zumindest temporär einen Gepäckträger bekommen. Im Forum gibt es ja anscheinend einige, die das Inbred im Reiserad-Style aufgebaut haben - mich würde interessieren, welcher Gepäckträger gut funktioniert. Ich fahre auf einem anderen Rad einen Tubus Fly, mit dem ich sehr zufrieden bin - allerdings komme ich da vermutlich in Konflikt mit der Scheibenbremse...? Ich möchte wenn möglich einen "schlanken" Gepäckträger, der in erster Linie als Basis für die Ortlieb-Taschen dienen soll, braucht also keine Befestigungsplatte/Klappe etc.
 
Oben