OPEN aber offenbar nicht oben

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
883
Standort
City Z
Ich finde spannend, dass sich die Leute gerne mehr an der blumigen Sprache von Hambini stören, als an der Tatsache, dass ein 3000,- Euro Rahmen Fertigungsmängel aufweist, die eigentlich eine Sache für einen Staatsanwalt wären.
 
Dabei seit
21. April 2015
Punkte für Reaktionen
794
Fertigungsmängel
Das ist das eine, stimmt!

Viel gravierender ist ja der Vorwurf das die abgesenkte Kettenstrebe konstruktiv nicht haltbar sein wird. Das ist aber nur die Aussage von seinem Berechnungskumpel und wird nicht weiter erhärtet.
Das würde mich mal interessieren was da dran ist.

Gibt es schon gebrochene Opens?
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
883
Standort
City Z
abgesenkte Kettenstrebe konstruktiv nicht haltbar
Hat er doch so nicht gesagt, nur dass diese Form nicht wirklich steif sein kann bzw. niemals so steif wie alles ohne Knick. Ihm ist offenbar nicht klar, dass man das wegen Reifen- und Zahnkranzfreiheit so macht. Man merkt da, dass er mit Gravel nichts am Hut hat.
 
Dabei seit
26. September 2017
Punkte für Reaktionen
99
Standort
Wels, Austria
Viel gravierender ist ja der Vorwurf das die abgesenkte Kettenstrebe konstruktiv nicht haltbar sein wird. Das ist aber nur die Aussage von seinem Berechnungskumpel und wird nicht weiter erhärtet.
Hat er nicht gesagt dass dort ein Riss war? Und ganz ehrlich warum sollte er sich das ausdenken?

Ich finde es interessant wie sehr auf Hambini rumgehackt wird, wo er doch auf der Seite der Konsumenten steht? (Ja, er verkauft sauteure Tretlager, allerdings wären diese bei ordentlichen Toleranzen nicht nötig). Es stimmt, er redet etwas ... speziell :D, was ihn aber eher sypathisch macht. Dazu kommt, dass er absolut nachvollziehbar (für mich als Ingenieur) arbeitet, er redet auch nicht einfach alles schlecht, wie beispielsweise der Cannondale Rahmen der gut war, obwohl er oft über Dale schimpft.

Wem seine Art nicht gefällt kann sich gerne ein x-tausend € Rad welches mit den Toleranzen eines 500€ Rades gebaut wurde kaufen. Nur zur Erinnerung, das ist ein 3tausend € Rahmen! Mein 250€ Rahmen hat nachweislich bessere Toleranzen und wurde wahrscheinlich unter ähnlichen Arbeitsbedingungen hergestellt. Das einzige was sie besser gemacht haben ist der Lack, der sieht schon schick aus und ist wohl worauf die meisten achten
 

rapidrabbit

lässt alle Hoffnung fahren
Dabei seit
6. November 2017
Punkte für Reaktionen
507
Im Prinzip hat er Recht, aber seine Art ist halt nicht besonders und dürfte auch eher der Grund sein, warum z.B. Orbea sein Video hat sperren lassen. Ich würde mich auch nicht beleidigen lassen wollen, das hat ja nun mal gar nichts mit den Produkten zu tun. Dazu kommt noch, dass es die schlechte Qualitätskontrolle ist und nicht unbedingt die Arbeit des Ingenieurs.
 
Dabei seit
21. April 2015
Punkte für Reaktionen
794
Hat er doch so nicht gesagt, nur dass diese Form nicht wirklich steif sein kann bzw. niemals so steif wie alles ohne Knick. Ihm ist offenbar
"The guy who does NDT for me has said .... it is likely to break catastrophically .... the area ... is really bubbly made ..."


Also sein Nondestructive-Testing-Dienstleister hat gesagt dass es überraschen brechen kann auch weil im Tretlagerbereich das Carbonmaterial mangelhaft und blasig ist.

Aber noch mal: ob das eine echte Untersuchung war oder nur eine Einschätzung kann man nicht entnehmen.
 
Dabei seit
5. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
944
Standort
Allschwil, BL - SCHWEIZ
Mir kommt dabei die folgende Zeile eines deutschen Liedermachers in den Sinn

Im Prinzip hat er Recht, aber seine Art ist halt nicht besonders und dürfte auch eher der Grund sein, warum z.B. Orbea sein Video hat sperren lassen. Ich würde mich auch nicht beleidigen lassen wollen, das hat ja nun mal gar nichts mit den Produkten zu tun. Dazu kommt noch, dass es die schlechte Qualitätskontrolle ist und nicht unbedingt die Arbeit des Ingenieurs.
gehört es nicht zum Job das Produkt nicht nur zu entwickeln sondern, zumindest bei einem Fahrradrahmen, eben auch serienreif abzuliefern. Wozu dann eben auch ein passendes QM gehört. Gerade beim Auftritt und der Grösse von Open sehe ich da eine echt störende Diskrepanz.
:blah:Martin
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
883
Standort
City Z
Dazu kommt noch, dass es die schlechte Qualitätskontrolle ist und nicht unbedingt die Arbeit des Ingenieurs.
Wie schon erwähnt wurde, die Firma unter deren Label das verkauft wird, ist für die gelieferten Mängel verantwortlich. Schlechtes QM ist eine Nachlässigkeit eben dieser Firma.

Aber noch mal: ob das eine echte Untersuchung war oder nur eine Einschätzung kann man nicht entnehmen.
"I had it scanned..." deutet auf Ultraschall- oder Röntgenuntersuchung hin. Was auch immer die da verwenden bei Airbus, denn da arbeitet Hambini und da hat er wohl seine Leute. Er spricht ja auch öfter von seinen Kollegen in der Beziehung. Und wenn dem tatsächlich so ist, darf man diesen Leuten erstklassige Expertise im Bewerten von Carbonbauteilen unterstellen, denn die arbeiten auf oberstem Level.
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte für Reaktionen
3.563
Standort
Lake Chicamacomico
Spannend anzuschauen ist es schon, über die Art und Weise kann man sich streiten. Mir fehlt der technische Hintergrund, aber es klingt erstmal nachvollziehbar. Ein teurer Rahmen muss eben auch kein Garant für eine Benchmark in Sachen Qualität sein.
Bei meinem Ibis ärgert es mich auch, dass die Bohrung für die Flaschenhalter so tief ist, dass sich die Trinkflasche durchs Unterrohr scheuert. Bei einem 2200€ Rahmenset als Endkunde einen Adapter verbauen zu müssen, um nicht innerhalb kürzester Zeit Edelschrott zu produzieren, finde ich höflich formuliert solala. Ist und bleibt ein schönes Rad, aber dieses Detail sollte man wirklich ändern.
 

rapidrabbit

lässt alle Hoffnung fahren
Dabei seit
6. November 2017
Punkte für Reaktionen
507
gehört es nicht zum Job das Produkt nicht nur zu entwickeln sondern, zumindest bei einem Fahrradrahmen, eben auch serienreif abzuliefern. Wozu dann eben auch ein passendes QM gehört. Gerade beim Auftritt und der Grösse von Open sehe ich da eine echt störende Diskrepanz.
:blah:Martin
Jain. Die Kontrolle machen die ja scheinbar in Fernost selber (wie fast alle anderen auch) natürlich hast du Recht, wenn da Mist rauskommt muss der dafür gerade stehen, der seinen Namen auf den Rahmen pappt.

Man müsste das halt größer angelegt durchziehen. Somit ist das immer nur eine Momentaufnahme.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
422
Standort
München
Ich will hier Open nicht verteidigen und stimme den Vorredner zu, die das als Fehler der QA/QC einschätzen.

Nur jetzt kommt ein großes ABER. --> Ich würde sagen das Video ist eine Luftnummer mit Verdacht auf Rufmord. Ohne Datenbeweis für die angeblichen Qualitätsmängel kann man seine Zeit sinnvoller nutzen als sich die 45 min Verbaldiarrhöe anzuschauen.

1) Ich frage mich ob er die Daten der "NDT" Analyse genauso schlampig behandelt wie er bei der Recherche über das Rahmenmodell vorgegangen ist:
a)Der Hanswurst hackt auf der Farbe rum. Das tut nichts zu Sache, OPEN bietet CustomPaint Lackierung an. Er beschimpft also seinen Kunden, der ihm den Rahmen zur Analyse geschickt hat, der sich die Lackierung ausgesucht hat. Das nenn ich Kundenorientierung.
b) Er schafft es nichtmal, sich mit dem Sinn der abgesenkten Strebe zu beschäftigen, dazu gibt es genug Infos online. eine einfach g**** Suche hätte geholfen.
2) Es wird nicht gesagt welcher Rahmen. Ist es der open U.P. oder die Leichtbauvariante Open U.P.P.E.R? Bei 3000€ aber vermutlich das U.P.
3) Das wichtigste: Wo sind die Daten/Resultate seiner Tests? Nichts davon gezeigt (bzw ich hab es unter seinem Gelaber nicht gesehen). Komme mir keiner mit "Betriebsgeheimnis von Airbus", das sind keine Airbusteile.

Ich möchte nicht in Abrede stellen, dass es Fertigungsmängel gibt und OPEN davon betroffen sein kann. Wie man es richtig macht, zeigt der Youtubekanal von Luescher teknik. Halt nicht so marktschreierisch, dafür mit Substanz.

Gerade beim Auftritt und der Grösse von Open sehe ich da eine echt störende Diskrepanz.
Das gleiche gilt eben auch für Hambini. Gerade bei seinem Auftritt muss man schon Beweise liefern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
13
Zu den technischen Mängel, die klar ersichtlich sind - die Ungenauigkeiten beim Tretlager - kam ja auch noch die fehlende Kommunikation seitens OPEN. Ich denke, kein Reaktion seitens OPEN ist keine gute Sache. Schliesslich kann immer ein Garantiefall auf-/eintreten...
 

arno¹

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
2.524
Standort
Niederrhein
Hilfreichster Beitrag
ich habe wegen meinem damaligen renngewicht mal eine cyclocross vollcarbongabel mit impulsthermografie checken lassen, das war nicht günstig

die erste ging zurück, wegen einem einschluss ("lunker") im gabelbogen. die zweite war insgesamt ok, trotz sehr dünner gabelscheiden.

pro schuss 50 öre, also 100. und die fahrerei zu dem dienstleister.

muss man das jetzt mit rahmen auch machen?
 

arno¹

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
2.524
Standort
Niederrhein
nee, war was größeres am schaft, deswegen ging diese zurück

ist ein foto aus dem umfangreichen protokoll. vor ort am gerät konnte man noch ganz stark reinzoomen

zumindest hatte der händler mit dem protokoll ohne große widerrede eine neue geschickt

10-07-_2020_15-04-32.png
 
Oben